1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Die neue E94, Tillig 0441x

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Foci83, 13. Juli 2017.

Schlagworte:
  1. gedreivier

    gedreivier Foriker

    Registriert seit:
    16. Februar 2018
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Finning
    Bewertungen:
    +43
    Hallo Günter!
    Danke für den Hinweis mit dem Widerstand!
    Für mich passt die Geschwindigkeit, die Lok hatte ja eine zulässige Hg von 90Km/h und ich hab enge Radien auf meiner Anlage...
    Viele Grüße
    Manfred
     
  2. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.338
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +919
    Dann ist der Zug eh noch zu leicht für Nachschub.

    Wer ist "man"?
    Analog: als Nachschub ein möglichst schnelles Modell nehmen und mittels eines Widerstandes auf fast gleiche Geschwindigkeit wie die Zuglok einbremsen. Sobald die Lok an eine Last gerät, bricht die Geschwindigkeit ein und die Schublok drückt den Zug nicht aus den Gleisen.
    Analog/Digital: Umbau auf einen "kleinen" Motor, der zwar die Lok, aber keine Last mehr abkann. Vorteil: geht auch Digital und erzeugt keine Wärme in der Lok.
     
  3. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.826
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +609
    Hallo, als alternative im Analogbetrieb im Schiebedienst, hatte ich mir eine alte BR56 entkernt, erleichtert und nur mit Zugschlußsignal ausgestattet. Gleiches habe ich auch mal als Bausatz für eine E91.0 oder 8 gemacht.
    Ist natürlich kein nachschieben bis zum Signal schieben einstellen möglich, sowie eine Lokfahrt zurück möglich. Es sieht aber dennoch gut aus.
    Man könnte also auch eine alte E94 entkernen und so herrichten.

    mfg Bahn120
     
  4. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.665
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Bewertungen:
    +903
    mal ne Nachfrage...

    Doppeltraktion, sogar mit unterschiedlichen Traktionen der vorgespannten Loks ist mir bekannt u. noch selbst gesehen.
    Aber wo wurde bei der DR planmäßig noch nachgeschoben?
    ich kenne nur das Nachschieben mit sich selbst lösender Kupplung durch eine BR 56 o. 58 von Lößnitz unterer Bahnhof nach Lößnitz oberer Bahnhof.

    Wer weiß mehr?

    mfg
    fp
     
  5. SachsenTT

    SachsenTT Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Lebbkoung City
    Bewertungen:
    +555
    Tharanter Rampe bis zur Elektrifizierung. Dies schließt somit die E94 (eigentliches Thema) aber aus.
     
  6. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.184
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +351
    In Thüringen wurde mindestens noch auf der Strecke Gräfenroda/Gehlberg-Oberhof bzw. Suhl-Oberhof zur Rennsteigquerung nachgeschoben. Bis wann, weiß ich nicht. Eindrucksvoll bleiben meine Erinnerungen an die schweren Güterzüge, die am Suhler Domberg mit zwei 44-er gezogen und einer 44-er geschoben wurden, um nach Oberhof zu kommen. Aber für die E 94 fehlten die Oberleitungen. Abgelöst wurden die BR 44 von der V 200.

    P.S.:
    Bei der DR dürfte es kaum eine Situation gegeben haben, bei der eine E94 im Nachschubdienst involviert war.
     
  7. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.648
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +703
    Gehlberg Richtung Oberhof, Klotzsche - Königsbrück, letztlich alle Güterzüge auf der Rübelandbahn, Züge mit DB-Loks von Probstzella Richtung Pressig-Rothenkirchen, Unterbreizbach - Vacha, Sangerhausen - Blankenheim, nicht überall zwingend jeder Zug.
    Eines der Schiebelokomotivsignale stand noch 2008 zwischen Elsterwerda und Elsterwerda-Biehla am Verbindungsgleis.

    MfG
     
  8. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.278
    Ort:
    Hilbersdorf
    Bewertungen:
    +201
    Auf der Tharandter Rampe wird auch 2019 bei schweren Güterzügen nachgeschoben.
     
  9. SachsenTT

    SachsenTT Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    541
    Ort:
    Lebbkoung City
    Bewertungen:
    +555
    @kollega_123 wusste gar nicht, dass da noch DR-Gebiet ist.
     
  10. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.623
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +2.427
    Geschoben wurde auch zu DR-Zeiten bei Bedarf bis Hermsdorf-Klosterlausnitz. Von der Geraer als auch von der Jenaer Seite her.
     
  11. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.714
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.163
    Frankfurt Odk bis kurz vor Frankfurt Pbf wurde, so lange die 52er im Einsatz waren, bisweilen mit zwei vorn und eine hinten gefahren.
    Das ging bis Anfang der 80er so, obwohl V300 schon vorhanden waren.
    Grüße Ralf
     
  12. gruber82

    gruber82 Foriker

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.090
    Ort:
    Mainz
    Bewertungen:
    +214
    Bei den ÖBB gab es auf den Rampenstrecken wie am Arlberg auch Loks, die mitten in den Zug eingereiht worden sind. Wenn ich mich recht erinnere gab es Güterzüge mit bis zu drei Loks (1020-1042-1020).

    Apropos 1020. Gibt es einen Liefertermin für die blutorange Lok?
     
  13. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.665
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Bewertungen:
    +903
    wieder was gelernt.
    danke für die umfangreichen Hinweise. Gibt es dazu irgendwo Fotos?

    mfg
    fp
     
  14. azleipzig

    azleipzig Foriker

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    866
    Ort:
    Bad Breisig
    Bewertungen:
    +160
    Die 04415 ist doch bereits ausgeliefert...
    Gruß
    Andreas
     

    Anhänge:

  15. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +831
    Hab auch noch einen.
    Magdeburg Rothensee Gbf Ausfahrt Richtung Elbbrücke, die Signaltafel "Nachschieben einstellen" hängt heute noch am "Abzweig Brücke" am Oberleitunsmast.
     
  16. decypher

    decypher Foriker

    Registriert seit:
    20. Oktober 2007
    Beiträge:
    365
    Ort:
    FG-City
    Bewertungen:
    +11
    Meines Wissens nach wurden schwere Schnellzüge auch nach der Elektrifizierung der Tharandter Rampe noch nachgeschoben (von E94). Dann allerdings sogar bis Freiberg.
     
  17. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.623
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +2.427
    Tharanter Rampe wird nach wie vor geschoben. Alles jenseits der 800t braucht Schiebung.
     
  18. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    11.039
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +798
    Womit wird da aktuell geschoben? Vor ein paar Jahren war ich dort wandern und sah ein 3er Pack Ludmillas zurück fahren.
     
  19. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.623
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +2.427
    Da gibt es nichts festes, da eh alles Ad-hoc-Verkehr. DB Cargo nimmt, was gerade da ist und ausreicht, meist eine 155 oder 185. Die Privaten, was sie gerade verfügbar haben. Die bunte Mischung.
     
  20. gruber82

    gruber82 Foriker

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.090
    Ort:
    Mainz
    Bewertungen:
    +214
    Ich vermute die Ludmillas kamen/sind nach Chemnitz gefahren zum Stillstandsmanagement.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  21. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.663
    Ort:
    mal hier, mal da ;-)
    Bewertungen:
    +772
    Wohl kaum. Vor Erscheinen der 250 wurden schwere Schnellzüge (z. B. D466/467 nach/von Münschen) entweder mit 2 x 242 gefahren, vorher auch mal mit E94. Da ging es aber max. um 600 t. Der doppelt bespannte Wismut-Zug Pirna - Seelingstädt (max. 2.060 t) fuhr ebenfalls nmit 2 x 242 und wurde von Tharandt bis Klingenberg mit halber Last in zwei Teilen bergauf gefahren.
     
  22. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.463
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +786
    Nachschieben war in Tharandt zu E-Lok-Zeiten unüblich.

    Daniel
     
  23. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.623
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +2.427
    Wieso "war"? Hat man die Fahrleitung abgebaut?
    Unüblich heisst übrigens nicht, dass es nicht gemacht wurde.
     
  24. 41 1185-2

    41 1185-2 Foriker

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    438
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +42
    Mal eine andere Frage, wäre es irgendwie möglich das Bausatzmodell des Workshops in Sebnitz dieses Jahr unter einfachen Bedingungen dazu so umzuändern wärend des Workshops, dass alle 3 Spitzensignallichter gleich hell leuchten, oder ist es von der Zeit her zu viel Aufwand für die Zeit?
     
  25. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.170
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +881
    Da mach ich Dir wenig Hoffnung da die Leiterplatten fertig ankommen.
    Und selbst darauf rumlöten - mit den dortigen Lötkolben - da kannste die Garantie vergessen.
    Meist ist die Zeit für die normale Montage gerade ausreichend (je nach Geschick).
    Da ist es nichts mit Extras. "Die Zurüstteile montieren Sie bitte zu Hause"
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden