1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modelltest Vorstellung Köf II von Arnold Artikelnummer HN9052

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Jacobus, 12. September 2021.

  1. Jacobus

    Jacobus Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2020
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Osterode am Harz
    Bewertungen:
    +42
    P1030623.JPG
    Hallo, ich bin Jacobus und möchte Euch an diesem trüben Sonntag zwischen
    Mittagessen und Kaffee trinken meine erste Lokomotive vorstellen.
    Eigentlich sollte meine "erste" etwas beeindruckendes sein, mindestens Dampflokomotive,
    am besten mit Schlepptender. Aber nun ist es doch anders gekommen.

    Es ist eine rote Köf II der DB mit offenem Führerhaus Epoche III
    von Arnold mit der Artikelnummer HN9052.
    Das Modell lagert sicher in einer ansprechenden Verpackung.
    Zwei Beipackzettel sind dabei. Dem einen können Sicherheitshinweise und dem
    anderen Hinweise für Ersatzteile entnommen werden.
    Zurüstteile gibt es nicht.
    Hätte nie gedacht, das bei einem Betrieb von Modellloks, so viele Sicherheitshinweise
    zu beachten sind.;)
    Ein kurzer Geschichtlicher Hintergrund zu diesem Modell wäre mir da lieber.

    Doch nun zum Modell.
    Es ist klein! Da ist ein Daumen von mir größer.
    Länge mit Kupplungen ca. 6 cm.
    Gewicht, kaum vorhanden.
    Die Lok wiegt (laut Briefwaage), sage und schreibe tatsächlich 32 g!
    Da war heute Morgen auf meinem Frühstücksbrötchen mehr Butter.
    Lackierung und Bedruckung sind einwandfrei ausgeführt.
    Laut Hersteller sind Rahmen und Gehäuse aus Metalldruckguss gefertigt
    und der Antrieb erfolgt über einen geräuscharmen Hochleistungsmotor.
    Die Räder müssen ohne Haftreifen auskommen.
    Beleuchtung ist nicht vorhanden.

    Mit ohne Beleuchtung kann ich leben, aber kein Haftreifen?:wuetend:
    Da bin ich mal auf die Zugkraft gespannt.
    Zwei bis drei Güterwagen wird das kleine Scheißerchen hoffentlich schaffen.
    Jetzt wird es spannend.
    Wie wird das Fahrverhalten von diesem "Schwergewicht" sein?

    Die Testfahrten wurden auf einem Gleis-Oval durchgeführt.
    Verwendet habe ich das Bettungsgleis von Tillig mit Gleisen R353 mm.
    Voller Vorfreude setzte ich die Lok aufs Gleis, drehte am Fahrregler und es rührte sich nichts. Ruhig bleiben dachte ich, das wird schon.
    Das Modell bekam einen kleinen Schubser und setzte sich nur widerwillig in Bewegung.
    Eine sanftes Fahrverhalten hatte ich mir anders vorgestellt.
    Die erste Runde auf dem Oval war eine ziemlich rucklige.
    Da hat der Lokfüher wohl falschen Treibstoff getankt.
    Angesichts dieser Fahreigenschaften bin ich wenig amüsiert.:mad:
    Puls und Blutdruck steigen. Ich zähle langsam von 1 bis 10.
    Aber siehe da. Nach wenigen Runden vorwärts und rückwärts wurde das Fahrverhalten immer besser.

    Mir hat mal ein erfahrener Modellbahner was von Einfahren erzählt. Mindesten 30 Minuten.
    Na gut dachte ich, dann soll die Lok mal ins Schwitzen kommen.
    Also die Lok mit verschiedenen Geschwindigkeiten vorwärts und rückwärts über die Gleise gescheucht.
    Nach ca 15 Minuten habe ich dann aufgehört, denn nicht nur der Köf wurde dabei schwindlig.
    Das leise Fahrverhalten ist nun, auch bei geringer Spannung, einwandfrei.:)

    Nun zur Zugkraft.
    Neben der Lok habe ich mir noch sechs Güterwagen gegönnt.
    Vieviele davon zieht die Lok?
    Ich machs kurz:
    Ohne Probleme werden alle sechs Güterwagen mit einem Gesamtgewicht von 148 g
    in der Ebene von der Köf gezogen.
    Ehrlich gesagt hatte ich das nicht erwartet.
    Weil ich über keine Steigungsstrecke verfüge, muss diese Testfahrt noch warten.
    Insgesamt bin ich mit diesem Modell sehr zufrieden und freue mich auf weitere Fahrten mit der Köf.:)

    Nun wünsche ich allen noch einen schönen Sonntag und eine möglichst stressfreie neue Woche.

    Bis bald, Jacobus.

    P1030616.JPG Den Anhang 405776 betrachten P1030618.JPG P1030619.JPG P1030620.JPG P1030621.JPG P1030623.JPG P1030624.JPG P1030625.JPG P1030627.JPG P1030628.JPG P1030629.JPG
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 14
    • Freundlich Freundlich x 5
    • Informativ Informativ x 2
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden