1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Blogs

  1. Reise Rybniste

    Hallo miteinander -ein paar neue Bilder aus dem Dreiländereck der Regioshark 844 027 auf dem Weg nach Rumburg die Gleise in rybniste wurden nur ein wenig modernisiert-die Bahnsteige blieben erhalten(erstmal) offensichtlich haben die Triebwagen der Baureihe 854 noch eine Gnadenfrist-- 854 225 kommt mit Steuerwagen voraus aus Rumburg hinten hängt noch ein Bdtn dran VT 63 aus Zittau-zurzeit pendeln die Trilex 650 zwischen Zittau und Rybniste---dafür laufen die 642 Dresden -Liberec in...
    Kategorien:
  2. Modell Kapitel 1: Planungs- und Testphase

    Das Gehäuse der Lok stammt von Shapeways aus dem 3D-Druck. Im Lieferumfang enthalten ist das Gehäuse, ein Rahmen mit Tank, Schürzen und Trittleitern sowie ein Satz von 4 Drehgestellblenden. Bereits früh zeigten sich einige Hürden: 1. Es existiert von keinem Großserienhersteller ein 4-achsiges Drehgestell, welches als Grundlage für dieses Modell genutzt werden kann. Daher muss ich das Fahrwerk komplett von Grund auf neu entwerfen: - als Antriebskomponenten habe ich aufgrund der ähnlichen...
    Kategorien:
  3. Modellbau 04 Feintuning an Gehäuse und Fahrwerk

    Die Farbgebung ist fertig und auch die Beschriftung ist aufgebracht. Die verwendeten Farben sind von Elita und wurden „geluftpinselt“. Die Beschriftung habe ich anhand von Vorbildfotos mit CorelDraw gezeichnet und dann bei Oernel drucken lassen. Vor dem Aufbringen der Farbe wurde noch einiges am Gehäuse gemacht. Zunächst mussten die Dachklappen angebaut werden. Ich habe gelötet, kleben geht hier sicher auch. Die Regenrinnen über den Türen sind im BS-Blech als Vertiefung nachgebildet. Ich...
    Kategorien:
  4. Modellbau Soundnachrüstung bei der Tillig BR143

    Hallo zusammen, für die Freunde von Soundlokomotiven hier wieder mal ein Umbauvorschlag. Die BR143. Wie immer muss das Modell komplett zerlegt werden. Das ist recht einfach. Die aktuellen Modelle haben auch schon den Schacht für den Lautsprecher im Rahmen. Hier passt ein 11x15mm großer Lautsprecher hinein. Als Decoder habe ich den Döhler und Haas Sounddecoder SD10A verwendet. Damit der Decoder und auch eine Ladeschaltung mit Spannungsspeicher in die Lok passt, muss am Rahmen noch etwas...
    Kategorien:
  5. Reise Einführung

    Ich hatte im vergangenen Jahr das Glück fünf Monate in Santiago de Compostela, der Hauptstadt der Hauptstadt der Autonomen Gemeinschaft Galicien, verbringen zu dürfen. In dieser Zeit bin ich auch viel innerhalb Galiciens mit der Renfe unterwegs gewesen. Von diesen Reisen möchte ich hier in dem Blog berichten. Den Anfang soll dabei Santiago de Compostela machen. Bekannt ist die Stadt vor allem für die Kathedrale, welche das Ziel des Camino de Santiago (Jakobsweg) darstellt. Rund um die...
  6. Modellbau 03 Die Elektrik (Leiterplatte/Decoder/Licht/Sound)

    Inzwischen sind auch die Innereien des Modells soweit, dass sie funktionieren. Ich habe mir für die Maxima Leiterplatten (LP) gezeichnet und anfertigen lassen. Das Grundprinzip des BT (oben liegende LP) habe ich beibehalten und auch die vorhandenen Befestigungs- und Justagelöcher im Rahmen wiederverwendet. Das Layout ist einseitig – deshalb waren einige Kabel als Brücken erforderlich. Dafür war es preislich im grünen Bereich und ich bin sicher vor Kurzschlüssen mit dem Rahmen auf der...
    Kategorien:
  7. Modellbau 02 Antrieb/Fahrwerk

    Als Basis für Antrieb/Fahrwerk habe ich den Mehano Blue Tiger (BT) benutzt. Obwohl es mir in der Seele Leid tut, so ein schönes Modell zu zersägen. Die Radsatzabstände im Drehgestell passen fast (15,18 mm gegenüber 15,0 mm errechnetem Wert). Die Raddurchmesser sind mit 8,9 mm etwas zu klein (9,2 - 9,58 mm wären richtig). Mit diesen Kompromissen kann ich aber leben. Der Drehgestell-Abstand passt naturgemäß nicht - also sägen und kleben. Der BT-Rahmen muss um 6,5mm verkürzt werden, damit...
    Kategorien:
  8. Modellbau 01 Gehäusebausatz von DH-Loko

    Die Ausgangssituation für einen Selbstbau war besser, als ich zunächst erwartet hatte. Das wurde auch schon mal hier im TT-Board thematisiert. Von DH-Loko gibt es einen TT-Gehäusebausatz in Form eines MS-Blechs. Dieser wird auf der Website zwar mit der Bezeichnung "LEGIOS" belegt und LEGIOS-Lok wäre eine 30CC (mit zwei Dachlüftern). Das Bausatzblech hat aber 3 Lüfter im Dach - damit lässt sich also auch eine 40CC bauen. Bild 01 Das Zusammenlöten des Gehäuses geht einigermaßen leicht von...
    Kategorien:
  9. Modellbau Soundnachrüstung beim Kres Triebwagen BR173

    Hallo zusammen, hier mal wieder ein Digital- bzw. Soundumbau. Der Triebwagen BR173 von Kres wartete schon eine ganze Weile auf seinen Sound. Zum Einsatz kommt der SD10A-0 von Döhler und Haas. Ich habe bewusst den SD10A-0 ohne Anschlusslitzen gewählt, da die originalen Litzen an dem Decoder für diesen Einbau zu steif gewesen wären. Also mussten an den Decoder alle Kabellitzen erst angelötet werden. Wer damit keine Erfahrung hat, sollte erst einmal an einem alten Decoder üben. Ich löte...
    Kategorien:
  10. Modellbau alte Gummibereifte

    Da meine gute alte Rennpappe eine Werkstatt brauchte.... ... wurde mal etwas aus dem 3D-Drucker geworfen: Ok die Barkas-Hütte hängt ein klein wenig nach vorne..... Die Mechaniker sind leider noch auf der Reise
    Kategorien:
  11. Modellbau alte Gummibereifte

    Bedingt durch die bereits bekannten "Umstände" der Belegschaft der Küferei Holzwurm wurden nun seitens der Geschäftsleitung auch die bereits abgestellten Tieflader für den Bau der benötigten Unterkünfte raktiviert. Die guten Teile haben bereits mehr wie 20 Jahre auf dem Buckel und entstanden seinerzeit mal aus Containertragwagen, Teilen von SES und TT-Koch und Teilen aus der Bastelkiste. Die Auffahrrampen sind z.B. Fensterläden von Vero. Die hinteren Räder sind bei allen drei TL abnehmbar....
    Kategorien:
  12. Modellbau Die BR 92, wie BR 81, mit neuem Motor + Decoder + Licht und ein paar Besonderheiten

    Die BR 92 Die BR 92 ist eigentlich mit der BR 81 ziemlich identisch. Deshalb möchte ich auf die vorherige Beschreibung von der BR 81 verweisen! Der Unterschied besteht eigentlich nur darin, dass das Gewicht im Tender verändert werden muss. Ansonsten stößt die Schwungscheibe des Motors an. Das Gewicht im Tender vorsichtig entfernen:confused:! Anschließend ohne Gewicht das Gehäuse wieder aufsetzen und mit einem Skalpell solange aus dem Führerhaus etwas, leicht rund, ausschneiden bis das...
    Kategorien:
  13. TT-Board Vom Kinderwunsch zur Wirklichkeit

    Wer mag also bitte lesen und betrachten, wer nicht mag, na der mag eben nicht. Ich versuche dann irgendwann, immer wenn es was Neues gibt hier das Neue zu ergänzen. Der Vorworte genug. Beginnen wir mal. Wer kennt es nicht, Kind sein und den glühenden Wunsch, eine Modellbahn zu besitzen. Aber Wunsch und Realität klaffen weit auseinander. Gründe dafür waren sicher Vielfältig (Eltern, Geschwister, Platz, Geld, Beschaffbarkeit und viele mehr). Bei mir war das auch so. Hinzu kam, das mir immer...
  14. Modellbau Kleine Bastelei am Framo von Busch

    Hier mal wieder eine kleine Bastelei, die vielleicht zum Nachahmen anregt. Busch hat ja nun den Framo im Programm. Eine herrliche Ergänzung in unserem Fahrzeugpark. Da ich es sehr gerne mag, dass etwas Leben auf der Moba herrscht, versuche ich auch den Fahrzeugen davon etwas „einzuhauchen“. Mir gefällt es, wenn auch die Modellfahrzeuge beleuchtet sind, Figuren in den Fahrzeugen sitzen und dadurch einfach etwas lebendiger wirken. Als Grundlage mussten natürlich zwei Fahrzeuge herhalten....
    Kategorien:
  15. Modellbau Neues aus Hopfenstedt

    Neues aus Hopfenstedt, heute trafen zwei Wagen mit Sandsteinen bei der Küferei Holzwurm ein. Wagenmeister Xaver Brecht wusste zunächst nicht, was er mit dem ollen steinzeugs anfangen soll. Dies änderte sich jedoch schlagartig als Wilhelmina Holzwurm mit hochrotem Kopf und die Hände in ihre nicht gerade schmalen Hüften gestemmt auf ihn „zurollte“. Die Steine sollen als „Grundstein“ für die firmeneigenen Wohnblocks dienen. Jeder der einzelnen VIER Steine wird den Anfangsbuchstaben der...
    Kategorien:
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden