1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Die neue E94, Tillig 0441x

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Foci83, 13. Juli 2017.

Schlagworte:
  1. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.502
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +851
    Im Gegensatz zu anderen Modellen fährt man die E94 zum Großteil hochtourig, wenn nicht gar voll. Das ist ebenfalls verschleißfördernd.

    Daniel
     
  2. foxtanz

    foxtanz Foriker

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +4
    Ich habe schon mehrfach bei Tillig nachgefragt ob das Getriebe noch mal überarbeitet wird damit die Lok nicht weiter schleicht mit voller Motordrehzahl. Leider wurde mir immer wieder beteuert, alles bestens und es wird nichts geändert und wem es nicht gefällt der brauch sie ja nicht kaufen... war immer wieder die Antwort, zuletzt jetzt in Leipzig zur Messe.
    Kundenfreundlichkeit oder Überheblichkeit bei berechtigter Kritik?

    Ich behalte meine BTTB Krokodile auch wenn die neuen schön ausschauen.
     
  3. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.769
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +1.899
    Fachkompetenz in der Konstruktion wäre das Zauberwort.
    Die Thematik "Getriebeübersetzung" wurde bei den letzten Top-Neuheiten der 95er als auch der E94 verbockt.
    Die eine ist viel zu schnell, die andere um einiges zu langsam. Das Tillig das besser kann / konnte haben sie mit etlichen anderen Modellen bewiesen.
    Aber da saß vielleicht noch ein "Auskenner" in Sachen Konstruktion am Rechner.
    Wie auch immer, man hat ja das "Goldene Gleis" gewonnen und die Lok wird gekauft. Warum also was ändern?
    Und Mangels Alternativen im Angebot kann man es sich dann auch leisten, eben mal so "großkotzig" den Spruch rauszuhauen ".... und wem das nicht gefällt, der braucht es ja nicht kaufen".
    Ist nicht zu ändern, ist leider so.
     
  4. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.477
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +867
    Wo TILLIG Recht hat, hat TILLIG Recht! :D Die Lok ist schon so lange im Verkauf, und immer noch wird wegen der Höchstgeschwindigkeit geheult. Auf den wirklich großen Modulanlagen fahren nicht einmal die Schnellzüge Modellgeschwindigkeit. Was sollen denn da "rasende" Güterzüge auf relativ kleinen Heimanlagen auf den kurzen geraden Strecken zwischen vollkommen unmaßstäblich engen Kurven?!
    Ich schaue hier immer 'mal wieder rein, um evtl. Neuigkeiten zu erfahren oder Tipps zu erhalten. Doch es dreht sich nur ein und dieselbe Gebetsmühle! o_O
     
  5. 6510Fan

    6510Fan Foriker

    Registriert seit:
    22. August 2014
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Anhalt
    Bewertungen:
    +68
    Lange hält der Billigmotor das hochtourig eh nicht aus und dadurch ist die Lok dann auch so laut.
    Das Getriebe ist normal leise und da kann mann den Schaumstoff noch zu hin und her rücken.
    Es wäre mal interessant ob nach den Schneckentausch der Motor leiser geworden ist?
    Mann muss ja nun den Regler nicht mehr voll aufdrehen bis die Lok annähernd Vorbildgeschindigkeit ereicht hat.
    Meine beiden Loks haben beide Tauschmotoren von SB Modellbau und die sind
    wesentlich leiser und die Geschwindigkeit passt jetzt auch,hab da auch ein lustiges Vergleichsvideo dazu gemacht.
    Mann hört und sieht den Unterschied deutlich werde das mal hochladen bei Gelegenheit.
     
  6. foxtanz

    foxtanz Foriker

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +4
    Na wenn der Motor immer auf Höchstleistung drehen darf dann macht er es nicht ewig. Vom stärkeren Geräusch ganz zu schweigen.
    Nur aus Interesse, was kostet der Tauschmotor? Wenn nur der Motor geändert wurde, dann muss er ja noch schneller drehen als der Originale, wenn Getiebemäßig nichts geändert wurde.
    Auf das Video bin ich schon gespannt.
     
  7. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.802
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +798
    Der Originalmotor ist vor und nach Schneckentausch nicht laut. Ich hab´eben wieder Pech gehabt
     
  8. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.769
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +1.899
    Tja Holger, es wird nicht geheult - vielleicht sollte man aber auch einfach mal akzeptieren, daß so mancher auf Grund der zeitversetzten Auslieferung der unterschiedlichen Varianten jetzt erst seine Erfahrungen mit dem Modell sammelt und auch diesen Leuten steht Kritik zu den Fahreigenschaften zu.
    Das du nun schon über einen längeren Zeitraum deine E94 hast und darauf basierend dir ein Urteil gebildet hast - das ist überaus schön für dich.
     
  9. E-Fan

    E-Fan Foriker

    Registriert seit:
    21. August 2003
    Beiträge:
    7.541
    Ort:
    am Ende der Straße
    Bewertungen:
    +395
    In der Epoche II war für Güterzüge wohl bei 60 oder 65km/h das Ende des Geschwindigkeitsrausches erreicht. Zumindest für diese Ausführung wäre ein Tachowagen hinter der Lok hilfreich.
    Bezüglich des Motorentausches:
    Eventuell hat der Tauschmotor bei ähnlicher Drehzahl "lediglich" mehr Leistung, sprich ein höheres Drehmoment und bricht nicht ganz so stark ein [/These]
     
  10. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.677
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +520
    Herr Hoffmann konnte in Leipzig auf Nachfrage auch nicht sagen, warum bei der Konstruktion ausgerechnet die Dachgestaltung der 254 nicht berücksichtigt wurde. Vielleicht hat er die Gründe auch absichtlich vergessen. Roco legt in H0 gerade die 254 wieder auf. Wer vergleichen möchte - bitte:
     

    Anhänge:

  11. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.475
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +545
    Das bestätigt sehr praktisch diese Schilderung. Scheinen in der kleinen Firma zwei Welten zu bestehen, die sich nicht wirklich austauschen. Welcher der Gruppen diese Sichtweise
    zuzuordnen ist? Ein der beiden Gruppen weiß aus eigener Erfahrung, was mit Firmen passiert, wenn die Kunden zunächst diese Empfehlung erhalten und sich dann wider Erwarten sogar dran halten. Dann geht's schnell und der gescheiterte darf sich einen neuen Job suchen.
     
  12. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.677
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +520
    Und dann bekommt die 254 das korrekte Dach?

    Andi
     
  13. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    882
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +296
    Dauert noch etwas, die Dachdecker beseitigen jetzt Sturmschäden.
     
  14. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.769
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +1.899
    Andi, die Frage kannst nur du für dich beantworten, in dem du dich entschließt anhand der tollen Detailbilder vom Vorbild hier im Thread selbst Hand anzulegen und die Defizite im Detail in Eigenregie behebst.
    Von Tillig wird da nichts mehr kommen.
    Warum auch - siehe das wiedergegebene Statement von Tillig.
     
  15. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.502
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +851
    Er kann es nicht beheben, er hat seine Bestellung abbestellt. Kann ich nachvollziehen.

    Daniel
     
  16. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.241
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +937
    Meine BKK schwächelt jetzt ein wenig bei der Analogbeleuchtung. Auf einer Seite leuchtet eine untere Led später als die andere auf. Mal beobachten und die Garantielaufzeit im Augenwinkel behalten.
     
  17. Holly.W

    Holly.W Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    528
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +38
    Ich bin auch auf Maxon umgestiegen, es sind jetzt tatsächlich nur noch die Rollgeräusche der Lok zu hören. V Max liegt jetzt bei ca. 110 Km/h. Das penetrante Geräusch des auf Volllast drehenden origanal Motors ist Geschichte. Eine Investition die sich echt gelohn hat.
    SB Modellbau hat im September immer 10% Sommerrabatt, da kann man dann etwas sparen.
    Jetzt bekommt sie noch einen MX 659 N18 mit passendem Zimo Sound. 5 Tantal Kondensatoren a.220µF haben auch schon einen Platz gefunden. Über rote Schlussbeleuchtung denke ich noch nach, lässt sich ja über F2 zu, oder abschalten.
     
  18. tt-zug

    tt-zug Foriker

    Registriert seit:
    6. November 2004
    Beiträge:
    271
    Ort:
    Backnang
    Bewertungen:
    +32
    ...und wieviel hat die Lok jetzt insgesamt gekostet?:nixweiss:

    mfg,
    tt-zug
     
  19. TTsurfer

    TTsurfer Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +17
    etwa 70€ mehr, kannst Du bitte schreiben welchen Motor von Maxon Du eingebaut hast,
    hat der den gleichen Durchmesser wie der Tillig Motor?
    Oder sind noch andere Arbeiten nötig?
     
  20. Holly.W

    Holly.W Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    528
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +38
    Bei SB Modellbau gibt es einen Umbausatz, speziell für die Tillig E94, er ist Plug a. Play. Einen anderen Motor kann man nicht verwenden, da Sie den Maxon am Gehäuse an den gegenüber liegenden Seiten, je 0,5 mm runter geschliffen haben, um auf einen Durchmesser von 12 mm zu kommen. Der Original Motor ist 12mm im Durchmesser.
    Schwungmassen und die Kardanaufnahmen sind auch schon drann. Es gibt auch eine Anleitung zum Umbau, dieser dauert ca. 20 Min.
     
  21. ege

    ege Foriker

    Registriert seit:
    1. August 2014
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Wismar
    Bewertungen:
    +58
    Der Bausatz kostet 93€.
    Damit toppt die Maschine fast die 300€ Marke.
    Meine BKK-254 fährt knapp 65km/h. Vielleicht sollte ich mir diesen Bausatz hinlegen, falls der originale Motor den Geist aufgibt. Vermutlich wird es die BTTB-254 (Bj. 1989) dann immer noch tun.
     
  22. Holly.W

    Holly.W Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    528
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +38
    Minus 10 % Sommerrabatt. Zu den Messen und Im Sebtember ist das Angebot immer etwas günstiger. Porto ist entfallen, da ich etwas mehr bestellt hatte.
     
  23. Holly.W

    Holly.W Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    528
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +38
    Zitat: Damit toppt die Maschine fast die 300€ Marke.

    Plus MX659 N18, Lautsprecher, Kondensatoren, Freischaltcode für E94.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden