• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Anlagenbau Faller 9xx Stadtbausätze

Dieser Eintrag ist Teil einer Reihe von Einträgen Modelle mit TT-Eignung
Heute soll es um die Faller Stadtbausätze, die Ende der 50-er Jahre erschienen, gehen. Sie waren variabel gestaltet und zuerst erschienen die Nummern 901 Stadtbausatz Grundkasten und 901E Ergänzungspackung. Dann wurde das Sortiment um die Ergänzungskästen 902 (mit Eckhaus und Flachdächern) und 904 (mit neuen, modernen Bauplatten) erweitert. Nachfolgend erschienen verschiedene Einzelmodelle unter den Nummern 910, 911, 913 und 914 (Bild 4 - 2. v. r.). Bis in die 70-er Jahre gab es dann Baugruppen mit den Nummern B-924 Altstadblock (Bild 5 - unvollständig) und B-825 Eckgruppe (Bild 6). Ergänzend waren unter der Nummer 922 ein Sortiment von Schriften sowie unter der Nummer 939 ein Sortiment von Fahnen erhältlich.
Die allseits bekannten Modelle von Mamos bzw. Auhagen dienen dem Größenvergleich.

Maße: variabel

Faller901.jpg Faller902.jpg Faller903.jpg Faller904.jpg Faller924.jpg Faller925.jpg

Kommentare

Hast Du etwas zum Größenvergleich? Ansonsten für eine Kleinstadt gut zu verwenden.
 
Bild 1: Im Falle der Fleischerei (ganz rechts) und dem Haus ganz links vermute ich eher Vero/Auhagen als Hersteller. Diese beiden Häuser haben eine abweichende Geschosshöhe, einen anderen Baustil und als Alleinstellungsmerkmal das graue Schieferdach. Zudem werden diese beiden Häuser hier im Kapitel über die Faller Stadtbausätze nicht gezeigt.

Ich kann mich aber auch irren ... ;)

K_E_B :winker:
 
Bild 1: Im Falle der Fleischerei (ganz rechts) und dem Haus ganz links vermute ich eher Vero/Auhagen als Hersteller. Diese beiden Häuser haben eine abweichende Geschosshöhe, einen anderen Baustil und als Alleinstellungsmerkmal das graue Schieferdach. Zudem werden diese beiden Häuser hier im Kapitel über die Faller Stadtbausätze nicht gezeigt.

Ich kann mich aber auch irren ... ;)

K_E_B :winker:
Nein, du irrst dich nicht. Das ist der Größenvergleich ... siehe oben.
 
Hast Du etwas zum Größenvergleich? Ansonsten für eine Kleinstadt gut zu verwenden.
Na die Kleinstadthäuser von Auhagen. Ich dachte, die wären allgemein bekannt ... siehe unten.
 
Hast Du etwas zum Größenvergleich? Ansonsten für eine Kleinstadt gut zu verwenden.
Ach, ja! Das gelbe Haus mit Geschäft ist von Auhagen. Na, da stimmen doch die Geschoßhöhen und zumindest die Höhen bis zu den Fenstern ganz gut. (Warum man die H0-Preiserlein immer Absturzgefahren aussetzt?!)
Kann es sein, daß beide Hersteller 1:100 gewählt haben?
 
Bild 1: Im Falle der Fleischerei (ganz rechts) und dem Haus ganz links vermute ich eher Vero/Auhagen als Hersteller. Diese beiden Häuser haben eine abweichende Geschosshöhe, einen anderen Baustil und als Alleinstellungsmerkmal das graue Schieferdach. Zudem werden diese beiden Häuser hier im Kapitel über die Faller Stadtbausätze nicht gezeigt.

Ich kann mich aber auch irren ... ;)

K_E_B :winker:
Dann solltest Du das mit dem "Größenvergleich" oben in den Blog-Text reinschreiben ...
 
Bild 1: Im Falle der Fleischerei (ganz rechts) und dem Haus ganz links vermute ich eher Vero/Auhagen als Hersteller. Diese beiden Häuser haben eine abweichende Geschosshöhe, einen anderen Baustil und als Alleinstellungsmerkmal das graue Schieferdach. Zudem werden diese beiden Häuser hier im Kapitel über die Faller Stadtbausätze nicht gezeigt.

Ich kann mich aber auch irren ... ;)

K_E_B :winker:
Das mache ich doch glatt.
 

Blogeintragsinformationen

Autor
JPP
Aufrufe
2.946
Kommentare
9
Letztes Update

Weitere Einträge in Anlagenbau

Weitere Einträge von JPP

Diesen Eintrag teilen

Oben