1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Die neue E94, Tillig 0441x

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Foci83, 13. Juli 2017.

Schlagworte:
  1. Altbau 01er

    Altbau 01er Foriker

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +63
    So 2.Versuch...was fällt auf???
    Lackierer hatte wohl Feierabend....?!...eieiei
     

    Anhänge:

    • Lustig Lustig x 4
    • Sieger Sieger x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  2. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.380
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +473
    Da weiter oben von Stromabnehmern die Rede war: Hatte die DR bei Wiederaufbau tatsächlich SBS10 (im Modell quer liegende Isolatoren vor & hinter den Stromabnehmen) für einige E94 verwendet? Statt SBS 39 mit längsliegenden Isolatoren, wie sie die Modell der DRB und DB zeigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. September 2018
  3. Maik Winter

    Maik Winter Foriker

    Registriert seit:
    3. Oktober 2001
    Beiträge:
    413
    Ort:
    Hagen
    Bewertungen:
    +180

    Oder ist Lackierer schon verliebt :)

    Ich glaube dieses Lok ist einmalig zu sehen und bestimmt wert. ;)
     
  4. Silvanus

    Silvanus Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Bern
    Bewertungen:
    +100
    Aller guten Dinge sind drei! ;)
     
  5. T3-Angus

    T3-Angus Foriker

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Gneisenaustadt Schildau
    Bewertungen:
    +120
    Irgendwie hätte Ihr (der Lok, im Original) das gar nicht so schlecht gestanden, finde ich :D.

    Grüße!
     
  6. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.389
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +731
    Vitrinenmodell.

    Für E94 114 im dargestellten Zustand so richtig, ebenso mindestens 096.
     
  7. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.258
    Ort:
    Ohorn
    Bewertungen:
    +328
    Fällt in die Kategorie Sondermodelle Fehldrucke und Exoten. Wertsteigerung ist aber fraglich.:streichel
     
  8. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.380
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +473
    Zum Festhalten. Rechts vom Zughaken war eine Mitfahrgelegenheit. Wie bequem die dortige Mitfahrt war: ??? Der Tritt war auch bei E94/194/254 vorhanden.
     
    • Informativ Informativ x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  9. coppy

    coppy Foriker

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +46
    Die Lok fährt aber nun genau anders herum als meine beiden anderen E94. Drehen kann man das Gehäuse allerdings nicht, dann passt der Decoder nicht mehr unters Dach.
     
  10. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.844
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +428
    CV29 Bit 0(1) aktivieren, Lichtmapping eventuell anpassen und schon fährt sie anders herum?
     
  11. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.380
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +473
    Das Gehäuse in der Mitte soll nicht gedreht werden. Es müssen die orangenen bzw. grünen Vorbauhüllen auf den Drehgestellen getauscht werden. Die Drehgestelle selbst passen: Auf Seite 1 mit zwei Indusi-Magneten, auf Seite 2 keine Indusi.
     
  12. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.356
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +740
    Wenn beim Kühn-Decoder zum Beispiel in CV29 eine ungerade Zahl rauskommt, fährt die Lok in die entgegengesetzte Richtung.
    Meinen Bedürfnissen angepaßt steht bei mir ohnehin nur "6" (Fahrtrichtung bleibt) oder "7" (Fahrtrichtung umgekehrt).
     
  13. coppy

    coppy Foriker

    Registriert seit:
    3. Februar 2002
    Beiträge:
    1.046
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +46
    Ich vergaß: DR-Version

    Natürlich kann man das mit CV29 patchen, aber es gibt so etwas wie eiene Norm...
     
  14. g.pfau

    g.pfau Foriker

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hattersheim
    Bewertungen:
    +1
    Ich habe seit heute auch eine DB EP IV-E 94. Trotz beiliegender "Kontrollmarke" auf einer Seite deutlich verzogener Rahmen, so dass der ganze Vorbau nach oben zeigt. Wie so etwas in einer etwaigen Endkontrolle nicht auffallen kann, ist mir schleierhaft. Bei Tillig-Wagen habe ich bisher keinerlei Probleme gehabt, bei Loks eigentlich bei jeder.
     
  15. Tender

    Tender Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Schmedshagen<->Geseke
    Bewertungen:
    +64
    Wenn es nur der Vorbau ist, mit etwas sanfter Gewalt zurück in Position drücken. War bei meiner auch so. Ob es sich um einen Transport oder Montageschaden handelt vermag ich nicht zu sagen. Allemal ein lösbares Problem
     
  16. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.687
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +620
    Und nochmal, es gibt keine Endkontrolle.
     
  17. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +1.759
    Es ist doch der Endkontrolle (=Kunde) aufgefallen .....
     
    • Lustig Lustig x 3
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  18. Kühn

    Kühn Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.477
    Ort:
    wittenberg
    Bewertungen:
    +1.009
    Meine ist heute gekommen und ich habe nichts festgestellt. Ist das normal oder ein Irrläufer?
     
  19. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.461
    Ort:
    Mahlsdorf
    Bewertungen:
    +517
  20. Birger

    Birger Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    3.942
    Ort:
    im Norden
    Bewertungen:
    +429
    Ich denke, daß die schwere Lok nicht genug in der Verpackung fixiert ist.
     
  21. pfrank

    pfrank Foriker

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Fürstenwalde
    Bewertungen:
    +164
    Und den Rest erledigt der Paketdienst. Als DPD meinen Sachsenring-Waggon nach einer Woche endlich zugestellt hat, lag dieser in Einzelteilen in der Verpackung.
     
  22. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.460
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.831
    Das ist bei Hädl-Wagen meist kein Problem: die kann man recht einfach wieder zusammen stecken.
    Schlimmer ist, wenn ein geklebter Wagen runterfällt, dann gibt's manchmal Scherben.
    Grüße Ralf
     
  23. matthi

    matthi Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2013
    Beiträge:
    110
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +20
    Heute möchte ich meine ersten persönlichen Erfahrungen mit der neuen ÖBB 1020 (Tillig 04415) zum Besten geben.

    Tillig 1020 018-6, alt Umbau vs. Tillig 1020 040-0, aus 2018

    Diese Tabelle ist in Word erstellt und die Formatierung wurde nur teilweise übernommen.

    1020 alt1020 neu
    Aussehen/Optikwesentliche Merkmale der 1020 sind vorhanden
    - keine Fenstergummis
    - Ausformungen (Laufsteg, Drehgestelle) insgesamt geringer
    ausgeprägt
    + Montage: gut
    wesentliche Merkmale der 1020 sind vorhanden
    + Fenstergummis vorhanden
    + Ausformungen (Laufsteg, Drehgestelle) insgesamt plastischer
    + Montage: gut
    Elektrikdigital, 6 polige Schnittstelle, Decoderdigital, next 18, Decoder
    BeleuchtungSpitzlicht 3 Lampen warmweiß
    + (natürlich), Schlusslicht 2 Lampen rot
    - nur gemeinsam schaltbar ein/aus
    Spitzlicht 3 Lampen kaltweiß
    - (unnatürlich, unterschiedlich hell), Schlusslicht 2 Lampen rot
    + getrennt schaltbar ein/aus und Rangierfahrt
    FahreigenschaftenGeschwindigkeit
    + normal
    Zugkraft
    + 4 ÖBB Vierachser für meine Anlage ausreichend
    Fahrgeräusch
    - laut (Mechanik, Getriebe….)
    Geschwindigkeit
    - sehr langsam
    Zugkraft
    ++ 4 ÖBB Vierachser und mehr
    Fahrgeräusch
    + sehr leise
    Besonderheit- am Spitzlicht nach hinten durchscheinendes Licht
    * relativ leicht im Vergleich zum neuen Modell
    - Geschwindigkeit eigentlich zu gering
    * relativ schwer im Vergleich zum alten Modell
    FazitIch bin mit beiden Lokomotiven zufrieden, da jede ihre Vor- und Nachteile besitzt.
    Die erwartete, alle Forderungen erfüllende Lok ist die neue Maschine jedoch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  24. matthi

    matthi Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2013
    Beiträge:
    110
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +20
    Hier zeige ich die Vergleichsbilder ÖBB 1020 alt/Umbau und ÖBB 1020 neu 2018:
    Die Bilder sind leider nur in Smartphone-Qualität.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2018
  25. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.586
    Ort:
    mal hier, mal da ;-)
    Bewertungen:
    +691
    Der Hochstand der (eingerasteten) Vorbauten an den Pufferbohlen ist produktionsbedingt und nicht zu ändern. Im "Magedeburger Stammtische-Fred" auch auf diesem (letzten) Bild zu sehen,
    Die ohnhin recht formfreien Altbaustromabnehmer sind instabil und verziehen sich im Betrieb entgegen zur Farhtrichtung, was durch sehr straffe Federn noch verstärkt wird. Ein Zugkrafttest fiel unbefriedegend aus, wahrscheinlich addieren sich die gripparmen Silikonhaftreifen und deren Lage als erste Achse im Drehgestell.

    Für mich hat sich diese Loktype als Tillig-Modell erledigt.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2018
    • Informativ Informativ x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden