1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Die neue E94, Tillig 0441x

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Foci83, 13. Juli 2017.

Schlagworte:
  1. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.950
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Seh ich auch so, aber ich glaube er möchte da grün sehen.
    Grüße Ralf
     
  2. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.242
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Neubrandenburg
    Sicherlich nicht, aber manch einer hat (in meinen Augen) nicht mehr Respekt verdient .........
     
  3. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.085
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    am Harz
    Habe mein Lok gestern auf Farbfehler untersucht. Alles o.k. !

    @Frontera
    Dafür gibt es ja die von Dir zitierte Liste. :D:D:D
     
  4. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.242
    Zustimmungen:
    440
    Ort:
    Neubrandenburg
    Klar, wenn man sonst nichts drauf hat, braucht man wohl solche Listen ........... :lach:
     
  5. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    182
    Ich möchte die Frage gerne noch mal hochschubsen. Hat jemand die Lok schon versoundet. Ich würde gerne den SD18A von Döhler und Haas verwenden. Allerdings ist es dann bestimmt wieder nicht möglich eine Ladeschaltung anzuschließen. Eventuell den Adaphter von Fischer-Modell für den N18 verwenden.

    kalle
     
  6. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    Schuppen 2
    Hier mal Tilligs E94 mit ihren großen Schwestern von Roco (H0) und Piko für‘n Jarten
     

    Anhänge:

  7. Bahn120

    Bahn120 Foriker

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Muntendam,NL
    ;) Habt Ihr denn auch die Höchstgeschwindigkeit der Gartenbahnversion testen können:D:D.

    Tolle vergleichs Bilder:cool:

    mfg Bahn120
     
  8. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    3.409
    Zustimmungen:
    204
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Dei Gartenbahn- und H0- Variante haben so schöne gerade Griffstangen auf den Vorbauten.
     
  9. TT-Thomas

    TT-Thomas Foriker

    Registriert seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    oben, bei Mutti
    Hmm, die Griffstangen am Vorbau von der Tillig'schen finde ich fast genauso dick, wie der von der H0. Klar es sind in der Großserienproduktion gewisse technische Grenzen gesetzt, ist ja auch o.k.
    Ich hab mir überlegt, wenn ich meine DB 194 demnächst erhalten werde, ob ich nicht die Griffstangen an den Halterungen einfach abschneide und diese dann, durch einen 0,3 mm Draht ersetze?
     
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  10. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.950
    Zustimmungen:
    601
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    0,3 x 120 = 36 mm

    Könnte passen. Vielleicht etwas dick, dafür aber noch technologisch beherrschbar.
    Ich empfehle Bronzedraht weil der sich gut richten und biegen lässt. Wenn er passt, gibt es im Unterschied zu Messingdraht auch keine Wellen mehr.
    Grüße Ralf
     
  11. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    Chemnitz
    Soll das bedeuten, dass Tillig seine Zurüstorgien verkleinert hat, indem solche Sachen jetzt ab Werk bereits verbaut sind?:eek:
     
  12. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    Schuppen 2
    Wer es filigraner mag - der Griffstangen-Spritzling ist doch recht einfach zu entfernen und dann in Eigenleistung durch Filigraneres nach eigenem Geschmack zu ersetzen.
    Ich persönlich finde die von Tillig verbauten Griffstangen für ein Großserienmodell absolut in Ordnung.
     
  13. Tender

    Tender Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Schmedshagen<->Geseke
    So da is die E94 als DB EP. IV. Grad schnell aus der Schachtel geholt und auf die Anlage gestellt. Ein Vorbau war bei meiner ebenfalls nicht richtig aufgerastet, dies konnte aber behoben werden. Momentan dreht die Gute ihre ersten Testrunden und man muss sagen, dass sie schon recht langsam unterwegs ist, aber das finde ich nicht so sonderlich störend.
     

    Anhänge:

  14. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.136
    Zustimmungen:
    238
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Hoffentlich ist die DR-IV Variante mit rotem Fahrwerk bis Weihnachten salonreif.
     
  15. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.160
    Zustimmungen:
    177
    Ort:
    Mannheim
    Frage an die Besitzer der E94, die die Lok ggf. bereits zerlegt haben: Kann es sein, dass die Probleme der zu hoch stehende Frontlaternen und schräges Vorbaugehäuse zusammen hängen, weil Bauteile nicht sauber ineinander passen und deswegen oben etwas "hoch steht"?

    Daniel
     
  16. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    7.424
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Area 51
    ...ganz kurz und knapp: nein

    Schau dir Vorbildfotos an. Die Laternen sitzen nie direkt auf der Pufferbohle...
     
  17. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.160
    Zustimmungen:
    177
    Ort:
    Mannheim
    Hallo!
    O.k., dann konkretisiere ich meine Aussage wie folgt:
    Direkt auf die Pufferbohle der Vorbildlok sind die Laternenhalter aufgeschraubt, in welche die Laternen gesteckt werden können.
    Tilligs Laternen sitzen zu hoch und haben zwischen nachgebildetem Halter und Bohle einen mal größeren, mal kleineren Luftspalt.

    Daniel
     
  18. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    7.424
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Area 51
    ...dann konkretisiere ich auch.
    Die Leiterplatte mit den Laternen hat "U"-Form und sollte in einer Tasche der Pufferbohle stecken.
    Wenn sie nicht ganz unten steckt, kann es sein, daß sie weiter raus gucken - Montage-Nachlässigkeit.
    Bei mit waren/sind alle Laternen vernünftig angebracht

    Punkt2 - der nicht richtig aufgeclipste Vorbau hat damit überhaupt nichts zu tun - außer: eine weitere Montage-Nachlässigkeit...
     
  19. WvR

    WvR Foriker

    Registriert seit:
    1. November 2001
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wuppertal
    Ich bin nicht der große Vorbildexperte, aber meiner Meinung nach hat die BR 194 131-9 von Tillig den falschen Stromabnehmer. Auf einem Foto von Bellingrodt sind deutlich Pantos des Typ SBS 39 zu sehen.

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. August 2018
  20. Birger

    Birger Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    3.804
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    im Norden
    Kann es sein, daß die schwere E 94 in der Verpackung wandert und so die Vorbauten verschiebt? Sowas gab es damals auch bei den ersten 01.5 bis da die Verpackungen mit dem weißen Kunststoffteil nachgerüstet wurden. Auch die ersten 18 201 von Roco wurden so in den Verpackungen durch das Eigengewicht verschoben, das alle die gleichen Schäden an der Front hatten.
     
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Liste
  21. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.130
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    LiDo
    Welche Optionen hat TILLIG, wenn der VIESSMANN-Baukasten genutzt wird? Zumindest stimmt die Variante mit einer Schleifleiste. Änderung SBS 10 zu SBS 39 beschränkt sich auf die Lage der Isolatoren: längs für die SBS 39, quer für die SBS 10. Das ist besser, als die Hochbeinversion der späten 1990er. Mehr war nicht zu erwarten, nachdem auch die Neuauflage der E18 dieses Altteil aufs Dach bekam.
     
  22. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    5.252
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    mal hier, mal da ;-)
    Und wenn der nicht genutzt werden kann (mangels "Masse"), dann ändern sich die Optionen beim richtigen Anbieter auch nicht.

    Mika, hat Dich Deine unübertroffene Recherche-Kompetenz verlassen? :(
     

    Anhänge:

  23. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.772
    Zustimmungen:
    182
    Nochmal zur Platine. Die N18 Schnittstelle ist den Namen wieder mal nicht wert. Es sind nur die Lautsprecheranschlüsse aus der Schnittstelle herausgeführt. Es kann also weder eine Ladeschaltung noch ein Funktionsausgang vom Decoder verwendet werden. Hier hilft wohl nur der komplette Tausch gegen die N18 Platine von Fischer-Modell mit fliegender Verdrahtung. Warum Tillig das Potenzial dieser Schnittstelle nicht nutzt. An dieser Stelle ist die Firma wirklich vor 10 Jahren stehen geblieben und will sich einfach nicht weiterentwickeln.

    kalle
     
  24. br015

    br015 Foriker

    Registriert seit:
    14. August 2004
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    zu Hause
  25. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.206
    Zustimmungen:
    99
    Ort:
    Friedberg
    Ich kann auf dem Layout sehen, dass nur die Pins 4 (AUX3) und 13 (AUX4) nicht herausgeführt sind, alle anderen sind zugänglich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. August 2018

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden