• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Module Schotterwerk - langsam geht's voran....

Dieser Eintrag ist Teil einer Reihe von Einträgen Peter´s Bastelblog
Hallo und guten Abend,

der Arbeitsalltag hat wieder begonnen und die Bastelzeit wird knapp.

Leider bremst mich ausserdem noch, dass die benötigte Silikongiessform für die Stützmauer noch nicht geliefert wurde, daher kann ich diese nicht Giessen, nicht einbauen, die Landschaft spachteln usw..

Also das Beste draus gemacht und an anderen Ecken optimiert. Habe eine Zufahrtsstrasse eingebaut, hier und da noch etwas Styrodur geklebt und zugeschnitten sowie die senkrechten Schienenstücke für den kleinen Bahnsteig gesetzt.
Weiterhin wurde nach dem Motto "Weniger ist mehr" der Anbau des Schotterwerkes eliminiert.

Aber schaut selbst - bis demnächst.

20180116_182142.jpg
20180116_182136.jpg
20180116_182119.jpg
20180116_182111.jpg
20180116_182103.jpg
Next entry in the series 'Peter´s Bastelblog': Stützmauern fürs Schotterwerk
Previous entry in the series 'Peter´s Bastelblog': Gedanken zum Gleisplan Bahnhof

Kommentare

PaL schrieb:
die senkrechten Schienenstücke für den kleinen Bahnsteig gesetzt
Ist das nach Norm? Kommt mir so nah vor. Sieht zwar dadurch besser aus, aber nicht das da was hängenbleibt.
 
Hi Per - die Korkbettung und das Schienenstück sind nur fix daneben gelegt.
Da muss ich dann in Ruhe messen und lieber 2mm mehr als zu wenig.
 
Bei uns sah der Bahnsteig ggü. der Planung auch nur noch sehr dünn aus, weil wir erst hinterher in die Norm geschaut hatten. Dann war links und rechts der Treppe nur noch wenig Platz. :cry:
 
Mit Moltofill, die Mauer wirkt erstmal gut und TT geeignet. Auf den zweiten Blick sieht man jedoch viele Luftblasen.

Habe Raysin 100 Giessmasse bestellt - wird fast flüssig gegossen, 8min zu verarbeiten, nach 15min fest. Ist direkt für Abgüsse gedacht und fester als Gips.
Mal schauen....
 
G
sieht wirklich gut aus. Wie bekommt man die Luftblasen raus? Anderen Gips? Andere Mischung?
 
Rausbekommen ist schwierig. Habe mir Raysin 100 bestellt, das ist direkt zum Giessen gedacht.
Mal sehen ob's klappt, ich werde berichten.
 
Guten Abend in die Runde - heute ist die Gießmasse gekommen, also gleich den ersten Testguss gemacht. Schön ist, dass man nach 30 min ausformen kann.

Im Vergleich zur Gießmasse sind die Moltofillversuchr extrem spröde und porig, die Gießmasse dafür eher glatt. Aber alle Details der Form sind gut getroffen.

Anbei mal ein paar Eindrücke.....
... oben jeweils Moltofill unten Raysin 100.

20180131_181445.jpg
20180131_181210.jpg
20180131_181307.jpg

Gruß Peter
 
Nicht schlecht, obwohl, eigentlich ist mir der obige Abguss fast schon lieber, da rauer. Das sieht trotz, der Lufteinschlüsse, nach meiner Auffassung natürlicher aus. Man müsste einmal sehen, wie das dann aussieht, wenn man diese Mauern satt mit Farbe einstreicht. Die andere Mauer ist mir als Naturnaher fast schon zu glatt.

Bin gespannt wie es weiter geht.
 
Na ich will mal versuchen, mit einer Drahtbürste sanft drüber zu gehen.
Man muss aber bedenken, dass Mäuerchen ist nur 5,5cm hoch und viel sieht man dann eh nicht.....
 
Bei Langmesser - Verpackung mit Artikelnummer siehe erster Kommentar.

Ist zwar für H0 gedacht, aber wegen des "kleinen Bruchstein" in meinen Augen gut für TT geeignet.

Ich werde weiter giessen (3 Abgüsse á 2 Stück sind fertig) und nach der ersten Colorierung mal Vergleichsfotos mit LKW und Männekiken einstellen.
 
Hallo,

habe mal fix mit dem Schwamm etwas Farbe drüber gezogen und mit der rauhen Seite wieder etwas Farbe entfernt.
Anbei 2 Bilder.....
20180201_172953.jpg
20180201_173147.jpg
 
@Kühn - das ist der Bus von Dirk Voigtländer - hier für Dich mal komplett.
20180203_194921.jpg


Für das mittlere Modul sind die Mauern zugeschnitten und lose gesetzt. Die werden sicher morgen fixiert.
20180203_194441.jpg

Beim linken Modul sind die Mauern verbaut und fixiert - man erkennt langsam den Verlauf des Geländes und der fürs Schotterwerk benötigten Geländeanschnitte.
20180203_194508.jpg

20180203_194458.jpg
 
Das linke Modul ist inzwischen gespachtelt und mit ein paar kleinen Felsen versehen. Beim mittleren Modul sind die Mauern gesetzt.

Hier mal noch ein paar Bilder, wenn die Mauern erstmal schwarz sind, sieht man glaube nicht mehr viel.

20180204_194452.jpg
20180204_194432.jpg
20180204_194424.jpg
20180204_194418.jpg
 
Heute habe ich noch das mittlere Modul und ein Drittel des rechten Modules gespachtelt.
Als Nächstes geht's an Bach und Fluss weiter.

20180205_195440.jpg
20180205_195406.jpg
20180205_195401.jpg
 

Blogeintragsinformationen

Autor
PaL
Read time
1 min read
Aufrufe
5.410
Kommentare
20
Letztes Update

Weitere Einträge in Modellbau

Weitere Einträge von PaL

Diesen Eintrag teilen

Zurück
Oben