1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Vorbild Frühlingsfahrten bei der Döllnitzbahn 21.03.2021

von PaL · 22. März 2021 · ·
Kategorien:
Schlagworte:
  1. Hallo in die Runde,

    am letzten Wochenende waren wieder die Frühlingsfahrten bei der Döllnitzbahn, dass angesagte Wetter jedoch überschaubar.

    Da sich ein paar Verrückte dann für Sonntag zum Sonnenuntergang am Birnenweg verabredet hatten, machte ich mich ca. 15 Uhr auf den Weg Richtung Mügeln, um hier und da noch ein paar Eindrücke zu sammeln.

    Gestartet bin ich an der Ortseinfahrt Nebitzschen von Kemmlitz kommend, es war perfekte Sonne - bis der Zug kam.

    20210321165617_IMG_4994-01.jpeg

    Weiter ging es an den Birnenweg mit zwischenzeitlich perfekter Sonne, natürlich war sie nicht da, als die Lok den BÜ passierte. Beim Nachschuss schaute sie jedoch halb durch die Wolken.

    20210321174730_IMG_5021-01.jpeg

    20210321174734_IMG_5023-01.jpeg

    Danach fuhr der Zug nach Oschatz, um während des Haltes Wasser zu nehmen.

    20210321181818_IMG_5046-02.jpeg

    Anschließend wurde das Gespann aus Zug und Robur noch am alten Schlachthof abgepasst.

    20210321184613_IMG_5064-01.jpeg

    Zum Schluss ging es an den Birnenweg und alle Beteiligten nahmen ihre Plätze ein, ein Bekannter lag vor einem zu dieser Jahreszeit gut gefüllteb Wassergraben, ich legte mich dahinter auf die Lauer.

    Im Ergebnis "zielte" ich auf den Bahndamm, um mir mit einem Focus auf den Himmel nicht allzuviel vom Himmel und dem Bild zu versauen. Daraus entwickelte ich zwei Varianten.

    20210321190503_IMG_5085-02.jpeg
    20210321190503_IMG_5085-04.jpeg


    Mit den Rohdaten ließe sich das sicher noch etwas eleganter machen, wie so oft in letzter Zeit fehlte mir jedoch die Zeit dafür, weshalb die Bearbeitung nur schnell auf Basis der jpg am Handy erfolgte.
    stolli, Nordländer, Jacobus und 26 anderen gefällt das.

Kommentare

  1. lichti
    Peter, Du warst hoffentlich beim Liegen im Wassergraben warm und wasserdicht gekleidet. ;)
    Nicht das Du die schönen Fotos mit der Gesundheit bezahlst.
      PaL und Ralf_2 gefällt das.
    1. PaL
      Ich hab am Wassergraben gelegen, nicht drin. Also alles gut. Hatte auch 'ne Tüte zum Draufknien mit, nur die Schuhe sehen bescheiden aus.
      Aber was macht man nicht alles für IVk-Fotos....
      lichti gefällt das.
  2. onkeljoky
    Der LO 1800, ist der in Privathand`?
      PaL gefällt das.
    1. PaL
      Ja ist er. Soweit ich weiß hat der Besitzer noch einen zivilen LO und einen Framo.
      onkeljoky gefällt das.
    2. Nordländer
      Das ist ein LO 2002 AKSF Bj. 1980. Fahrzeughalter ist Ralf Korn. Seniorchef vom Modellbahnshop Oschatz. In der Sammlung von Herrn Korn befinden zahlreiche Fahrzeuge.
  3. reko-dampfer
    Moin Peter. Wieder sehr schöne Bilder. Das letzte Motiv mit dem Zug im Gegenlicht ist absolut genial. Das hat was - und ehrlich, da gefällt mir von der Stimmung her die unbearbeitete Version besser als die, auch sehr schöne,"nachcolorierte" Variante.
    Danke für's zeigen.
      PaL gefällt das.
  4. PaL
    @reko-dampfer - na von den gezeigten letzten beiden Bildern ist jedes bearbeitet.

    Unbearbeitet ist dieses:

    20210321190503_IMG_5085.JPG

    Der Himmel ist da bewußt nicht im Messfocus und zu wenig betont. Mit dem Messfocus auf dem Damm habe ich zwar den Himmel etwas zu hell aber auch der Vordergrund und der Zug bestehen somit nicht nur aus schwarzen Pixeln.
    Somit out-of-camera nicht das beste Bild, aber durch die Reserven der RP ist da viel rauszuholen.

    Hatte auch nur knappe über 1.000 ISO, was für die spiegellosen Canons minimal ist. Kann bei meiner RP schmerzfrei knapp über 10.000 gehen, bei der 5D völlig undenkbar.
  5. Dikusch
    Sind denn die vielen, vielen Dellen und Beulen an der Lok und den Wagen vorbildgerecht?
    Wenn ja, dann nicht nur Eure Modelle altern, sonder auch mit dem Hämmerchen drauf rum klopfen.
    Huiiii. :)
      PaL gefällt das.
    1. Ralf_2
      Moin,
      da hat man vor dem Lackieren Spachteln und Schleifen eingespart.

      Das gab's recht häufig u.a, bei der Reichsbahn 119 (und ihren Derivaten).
      Ich würde das nicht so nachmachen wollen - bin froh, wenn die Farbe "sitzt". Aber wem's gefällt....

      Grüße Ralf
  6. Dikusch
    Oder Umwelteinflüsse wie Kälte-Wärmewechsel, direkte Sonneneinstrahlung, etc.
    Da alles "schiebt" kommt es zu Verformungen, die bleiben. Einmal Delle/Beule, immer Delle/Beule.
    Da kannst Du über jeden (älteren) Wagen gucken.
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden