1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR58 (G12) von ARNOLD , das Modell

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Dampfossi, 9. Oktober 2021.

  1. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.670
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +2.905
    Damit die wichtigsten Sachen übers Modell auch später noch auffindbar sind und nich im 2021er Neuheitentread untergehen, wäre es schön, alles das Modell Betreffende hier zu sammeln. Ein Moderator kann sicher die zwei/drei sinnvollsten Posts hier her verschieben.
     
    • Gefällt mir x 4
    • Zustimmung x 4
    • Sieger x 1
    • Freundlich x 1
    • Optimistisch x 1
    • Dicke Finger x 1
    • Liste
  2. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.906
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +4.118
    Auch dieser Thread wird missbraucht und knüppeldick.
    Wie alle anderen...
    Ich denke, hier zu verschieben, einzugreifen ist wie immer vergeudete Mühe.
    Es fehlt bei etwa 20 Boardern an der Einsicht, am Wollen.
    Oder es liegt am übersteigerten Mitteilungsbedürfnis.
    Um 2-3 sinnvolle Posts hier her zu schieben, muss man 8 Seiten durchlesen.
    Dazu fehlt mir eindeutig die Lust.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 15
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Freundlich Freundlich x 2
    • Ablehnung Ablehnung x 1
    • Liste
  3. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.809
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.248
    Eigentlich habe ich, nur mal gedanklich, den Abstand vom Tender zur Lok zur Brust nehmen wollen. Ich besitze keine 58 oder G12 und werde diese auch nicht benötigen, trotzdem möchte man ja auch etwas helfen.;)

    Dabei ist mir was aufgefallen was die komplette Überlegung hinfällig macht.
    Ist euch schon aufgefallen, dass in der PDF zur 58er, der Lokrahmen anders ausschaut als beim Modell? Schon die Demontage des Gehäuses kann gar nicht so funktionieren wie beschrieben.
    Lt. Beschreibung sollte es so aus schauen:
    2021-10-10 19.55.40.png
    Das rot (und unten auch grün) eingemalerte mal nicht beachten, war schon Vorarbeit für meine Idee und deren Präsentation.
    Auf allen hier demontierten Modellen sind die in Richtung Getriebeabdeckung, auf der Zeichnung zu sehenden, Ösen für die Schrauben der Gehäusebefestigung nicht zu sehen.
    Bsp:
    Bild von Odd
    Bild von knechtl
    Wie schon geschrieben sagt die Demontageanleitung aus; die Schrauben zu entfernen, an die man jetzt so gar nicht ran kommt?
    2021-10-10 19.48.50.png
    Ist dem wirklich so, oder bin ich gerade auf dem Holzweg?
    Wie schon geschrieben brauche ich das Modell nicht, hatte nur so eine Idee.
     
  4. tommy

    tommy Foriker

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    2.081
    Ort:
    kleinmachnow
    Bewertungen:
    +452
    Nun gut, dann Übenehme ich meine Fragen/Vermutungen bezüglich der Länderbahnvariante aus dem Arnold-Fred mal hier hin. Eventuell kann mir ein hilfsbereiter Mitboarder die Fragen/Vermutungen beantworten. Es würde mich freuen!
    Vielleicht ist sie nur überlesen worden..? Nur Mut, Sachsen voran!;)

    mfg tommy

     
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  5. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.440
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.807
    ...kurze Antwort: ja :D

    In diese "Ösen" tauchen Buchsen vom Führerhausboden ein, in die dann von unten die Schrauben kommen, die das Oberteil halten.
    Und, ja, man kommt an sie gut ran... ;)
    Dar Boden wiederum ist mit den Schrauben etwas weiter vorn, mit dem Kessel verschraubt
    An DIE Schrauben kommt man aber erst, wenn das Oberteil ab ist... :lach:
     
  6. Baureihe-52

    Baureihe-52 Foriker

    Registriert seit:
    10. Februar 2009
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Erzgebirge
    Bewertungen:
    +315
    Bezugnehmend auf tommy‘s Frage und aktuell fehlender Literatur.
    Wenn man Schwenke und Beckmann Glauben schenken mag nein, PMT‘s VT hingegen ja. Wenn ich mich an Dikusch‘s Sachsen erinnere auch ein klares Nein.
     
  7. andre_simon

    andre_simon Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Sangerhausen
    Bewertungen:
    +409
    Mein Senf:

    Die XIII H hatte wie vermutlich die meisten sächsischen Dampfloks grüne Zylinder.
    Schrifttyp des Schildes über dem Zylindern ist gut getroffen, wenn auch ein wenig größer.
    Die ersten XIII H waren 1917 noch G12.1.
    Die 1919er XIII H hatten eine durchgehende Domverkleidung. Erst die späten XIII H (1920/21) entsprechen dem Modell hinsichtlich der Domanordnung. Wer umnummern möchte ist gut beraten eine Nummer um 1200 (bis max. 1226) zu wählen.

    VG André
     
  8. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.809
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.248
    ...mh...
    Ich meine die mit dem blauen Pfeil, diese habe ich auch auf deinen Bildern nicht sehen können.
    2021-10-10 22.20.16.png
    Die rot bemalten halten doch den Führerhausboden? Oder?
     
  9. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +5.036
    Hier mal ein Foto der 38.2 von Beckmann.
    20211010_222231.jpg
    Der Abstand ist ähnlich gross, lebensgefährlich für den Heizer. Die Deichsel ist an der Oberseite einfach nur schwarz, was das Problem zumindest erstmal abmildern kann.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  10. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.440
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.807
    ...hast Recht, das ist auf der Zeichnung falsch (genau, wie die Zugfedern an den Enden der Kulisse). Die sind im Stehkessel, nicht am Rahmen...
     
  11. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    2.905
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Bewertungen:
    +2.889
    die hinteren beiden Schrauben halten die Führerhausplatte,
    die vorderen halten das Führerhaus/ Stehkessel;
    sind alle von unten beim umgedrehten Modell erreichbar;

    es sind aber Kleinstschrauben mit Kreuzschlitz, also Obacht;
    ich hänge einen kleinen Neodym-Magneten an den Schraubenzieher, zum Fangen der kleinen Schrauben.

    mfg
    fp
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  12. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.906
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +4.118
    Und in den frühen Jahren kein schwarzes Führerhausdach und keine schwarze Lackierung bis zum ersten Kesselschuss.
    Nur das Türchen war schwarz.
     
  13. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.719
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.351
    XIII H #1200 wurde mit sehr dunkler glänzender Rauchkammer abgeliefert. Es gibt zwei Fotos im "Sachsen-Report 4", die den Helligkeitsunterschied deutlich zeigen. Von 1196 ist dort auch ein Foto enthalten. Anhand der Fotos kann man trefflich streiten, ob die Führerhausdach und Zylinder grün oder schwarz lackiert waren. Auch anhand eines weiteren Fotos der zweifarbigen umgenummerten 58 457 tendiere ich Richtung grüne Zylinder.
     
  14. andre_simon

    andre_simon Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    904
    Ort:
    Sangerhausen
    Bewertungen:
    +409
    ... Und genau deshlb macht die Epoche I so viel Spaß. Man hat künstlerische Freiheiten! Mein (Königlich-) Sächsischer Lokomotivpark hat mit Beckmann, Lako und Arnold ordentlich Zuwachs bekommen. Es fehlen nur noch Fensterwagen.

    VG André
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  15. Roene13

    Roene13 Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2018
    Beiträge:
    276
    Ort:
    Stokmarknes, Norwegen
    Bewertungen:
    +866
    Die 1924 gelieferte 58 457 wurde aber nie umgenummert, sondern direkt so an die Reichsbahn ausgeliefert. Demnach wurde sie auch im damaligen Reichsbahnfarbkleid ausgeliefert, was dem jüngsten, ehemaligen preußischen Farbkleid entspricht. Die Arnold'sche 1196 wurde 1920 noch an die Sächsischen Staatseisenbahnen geliefert und hatte wohl noch das sächsische Grün bekommen, was wohl deutlich kühler war und weniger ins Oliv ging, als das preußische.

    Aber, egal ob sächsisches Grün oder (preußisches) Reichsbahngrün, die Zylinder waren grün.

    Ob die Loks 1920 schon mit schwarzer Rauchkammer und Führerhausdach ausgeliefert wurden, lasst sich auf dem Originalbild der 1196 nicht genau erkennen, wobei man etwas mit gutem Willen vermuten könnte. Da die im selben Jahr gelieferte 1200 allerdings eine schwarze Rauchkammer und ein schwarzes Führerhausdach hatte, ist es auch bei der 1196 sehr wahrscheinlich.

    JvmKCAB00247.jpg

    Grüße, René
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2021
    • Informativ Informativ x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  16. Koch1

    Koch1 Foriker

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    irgendwo
    Bewertungen:
    +251
    Der Heizer ist ja allerliebst. :gut: Wo ist der denn her? Gibt es dazu auch noch einen passenden Lokführer?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2021
  17. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4.150
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +5.606
    @ Roene13: Das Foto muß retuschiert worden sein, ich vermute Fa. Arnold dahinter. Bei der Lok hängt der Druckluftkessel unterm Umlauf schief!
     
  18. jasch

    jasch Foriker

    Registriert seit:
    11. September 2009
    Beiträge:
    2.809
    Ort:
    Sülzekilometer 8,7
    Bewertungen:
    +2.248
    Ich würde mir gerne mal ein Bildvergleich wünschen von den Besitzern der Arnold 58er.
    Könntet ihr, wenn es keine großen Umstände macht, mal das Lokfahrwerk mit einem Tillig 1E Fahrwerk so Radsatz an Radsatz gegeneinander legen? Also die Spurkränze aneinander?
    Das würde mich mal brennend interessieren wie dieses ausschaut. Maße sind mir nicht wichtig, mich würde nur mal interessieren wie das optisch wirkt.

    Danke schon mal für die Mühe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2021
  19. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    2.363
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +5.036
    Frag mal Torsten, das sind Messingguss Figuren, die hat er mir mal versorgt. Die Schaufel ist ein Ätzteil.
     
  20. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    8.780
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +2.136
    @Koch1 bei Fischer Modell & Jano könnte man noch Reste der Hauser Figuren bekommen, Lemiso hat die Hauser Figuren übernommen und da gibt es laut HP auch welche verfügbar. In Messing gegossene Figuren könnte @Dikusch in seiner Kramkiste zum Stammtisch dabei gehabt haben, bin mir da aber nicht sicher.
     
  21. KT4Dt

    KT4Dt Foriker

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    523
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +142
    Auf dem Bild oben ist eine sächsische Länderbahnlokomotive zu sehen.
    Kamen solche Maschinen mit einem Güterzug von Sachsen aus auch nach Preußen, z. B. bis nach Berlin rein?
     
  22. Koch1

    Koch1 Foriker

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    1.695
    Ort:
    irgendwo
    Bewertungen:
    +251
    Oka, danke für die Antworten.
    Ich mache mich mal etwas schlauer.
     
  23. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.440
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.807
    ...vorhin sind weitere sechs Arnold-Loks eingetroffen (HN9047 - 50). Somit sind alle Varianten (von Ep.I bis Ep. IV) hier durchgeschleift - also, auch ausgeliefert...
     
  24. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4.150
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +5.606
    Ich eröffne gleich ein Blog zum Thema Altersarmut! :)
     
  25. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    2.441
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +2.044
    Ist eben eine 58er Hochburg.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden