1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Farbgebung der DR

Dieses Thema im Forum "Vorbildinformationen" wurde erstellt von Elhalyn, 28. Juli 2003.

  1. Elhalyn

    Elhalyn Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Osthofen
    Bewertungen:
    +0
    Hallihallo,

    nach welchem Schema wurden die Wagen bei der DR eigentlich lackiert?

    Wenn ich in den Tillig Katalog schau, ist ja alles schön bunt. Besonders im Personenverkehr interessiert mich die Sache!

    Schon mal vielen Dank!
     
  2. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.007
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +1.031
    Epoche III
    Wagenkasten Flaschengrün
    Dach Grau (bis schwarz, da Dampfbetrieb)
    Weißer Streifen unter den Fenstern (Reko und Modwagen)
    Längsträger Schwarz

    Epoche III/IV
    Dach Grau (bis schwarz, da Dampfbetrieb)
    Weißer Streifen unter den Fenstern (Reko und Modwagen)
    Längsträger Schwarz

    ab Mitte der 70er Jahre:
    Wegfall weißer Streifen, Längsträger auch Grün

    Ende der 70er Jahre
    Übergang zu Chromoxidgrün (heller als Flaschengrün)

    Anfang der 80er:
    Dächer Rehbraun statt Grau (ausser Wagen aus RAW Potsdam)
    zweifarbige Lackierung Chomoxidgrün/Elfenbein für Wagen des Fernverkehrs

    Ausnahmen:
    Doppelstockeinzelwagen
    Rehbraun/Elfenbein
    Bordeauxrot/Elfenbein (S-Bahn Berlin)

    S-Bahn Leipzig (Halle?)
    E5-Wagen Blau/Elfenbein (eher gelb?)

    S-Bahn Rostock
    Vierteilige Dosto
    Blau/Elfenbein

    Städteexpress
    Orange/Elfenbein

    Ansonsten: Bilder anschauen !!
    Bildbände
    Otte
    Feuerreissen
    etc.
    Hefte EK: Die DR vor 25 Jahren
    oder Daniel Hentschels Web-Site !!
     
  3. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.753
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +1.216
    Hallo!

    Die Angaben kann ich so bestätigen. Das Cromoxidgrün wurde regulär aber glaube erst Anfang der 80er Jahre eingeführt. Es war so gedacht, dass die Personenwagen komplett grün werden sollten und die Schnellzugwagen zweifarbig, aus betrieblichen gründen kam es allerdings ur Vermischung (besonders der Halberstädter MEW). Zu beachten ist außerdem noch, dass das TGL-cromoxidgrün nicht mit dem RAL-Cromoxidgrün identisch ist. DAs RAl-COG wurde für die DB-Wagen nach 1958 verwendet und war wesentlich "grüner" als das flaschengrün. Flaschengrün wurde schon bei den DRG-reisezugwagen verwendet.
    Zumindest fürdie DB-Wagen hier das Beipsiel eines Freundes:

    [​IMG]

    Eine fast vollständige Übersicht der DR-Reisezugwagen, welche nach dem 2. Weltkrieg entstanden sind, gibt es bei mir auf der Homepagehttp://mitglied.lycos.de/danielhentschel/coach.htm, wobei ich die DR-Wagen zur Zeit etwas überarbeite und ergänze.

    Grüße Daniel
     
  4. mannhaTTen

    mannhaTTen Foriker

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    170
    Ort:
    in der alten Heimat des ET 188 521
    Bewertungen:
    +25
    Hallo allerseits,

    Ich habe vor einiger Zeit eine Adresse mit den RAL-Farben der Deutschen Eisenbahnen im Netz gefunden.
    Die Adresse lautet : http://www.bahnstatistik.de/RAL.htm

    mannhaTTen :)
     
  5. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.007
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +1.031
    Die DR hat ihre Fahrzeuge nach TGL lackiert, leider kann man TGL nicht 1:1 in RAL überführen. Ab wann allerdings der Schnitt von RAL zu TGL erfolgte, weiß ich nicht. Theoretisch müsste es für TGL-Farben ebenso Farbmustertafeln wie heute noch für RAL gegeben haben.
     
  6. Elhalyn

    Elhalyn Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Osthofen
    Bewertungen:
    +0
    Wo kamen die Stadtexpresszüge zum Einsatz? ich kann mich dunkel errinnern, mal mit einem in Richtung Rostock gefahren zu sein, aber ich weiß es nicht mehr genau.
     
  7. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.007
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +1.031
    Zwischen den Bezirksstädten und Berlin.

    z.B.:
    Petermännchen Schwerin-Berlin
    Stoltera Rostock-Berlin
    Elbflorenz Dresden-Berlin
    ...

    immer paarweise
    morgens hin, abens zurück. Passend zum Rapport in der Zentrale und zum shoppen (hieß damals noch organisieren)
     
  8. Elhalyn

    Elhalyn Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Osthofen
    Bewertungen:
    +0
    Ah ja,

    und wie waren die gebildet? Also ich nehme mal an 1+2 Klasse und dazwischen ein Mitropawaggon oder so? Welche Baureihen kamen denn so zum Einsatz?


    Wo wurden die Mitropawaggons überall eingesetzt? Nur auf so langen Strecken?
     
  9. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.753
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +1.216
    Städtex

    Hallo!

    Die Städteexpress-Wagen waren ursprünglich für die CSSR bestimmte Y/B70-Wagen mit 3 Trittstufen und Luftheizung (TT-Modelle sind falsch). Diese konnten ebenso wie die kombinierten Sitz-Gepäck-Wagen (DB AG Ba-Nr. 275) nicht abgenommen werden und gelangten so zur DR. Einige wurden später auch grün-beige lackiert, die von vornherein für die DR bestimmten Wagen hatten nur 2 Trittstufen.

    In der Regel wurde die 1. Klasse mit dem Speisewagen zur 2. Klasse abgetrennt. Als Lok's kamen hauptsächlich 132, 211, 242, 243, 250 sowie aber am Anfang auch 118 B'B' zum Einsatz. Dei Züge fuhren regulär nur in der Woche. Teilweise fanden mit den Garnituren, oder auch einzelnen Wagen am Wochenende Sonderfahrten statt, z.B. mit 01, 38 205, E18 oder 2x 110er ins Erzgebirge. DIe Dachfarbe wechselte im Verlaufe der Jahre von grau auf braun, wobei die Umstellung fließend erfolgete.

    Interessant war die Abstellung des Städteex in Karl-Marx-Stadt. Erst in Siegmar abgestellt, wurde der Zug später freitags mit 118 C'C' nach Erdmannsdorf überführt und zum Montag mit 112 wieder abgeholt.

    Sorry, aber ich musste das mal verlinken. JPP
    Städteexpress-Zug

    Grüße Daniel
     
  10. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.452
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +490
    Hallo Daniel,

    ich finde es immerwieder ganz große Klasse, daß du alles gleich mit deinen
    hervoragenden Zeichnungen hier veranschaulichst. :ja:
    Danke!
     
  11. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.753
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +1.216
    Danke, danke!!!

    Ich will von mir eher behaupten, ein Theoretiker zu sein, weil solch tolle Umbauten, wie hier in dem Forum präsentiert werden, würde ich wohl kaumhinbekommen... :)
    Ich mach halt Modellbau auf eine andere Weise!

    In diesem Sinne noch viel Spaß an der FreuTTe!
    Daniel
     
  12. MAKAPOB

    MAKAPOB Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2001
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wetzlar
    Bewertungen:
    +3
    carstens lob kann ich mich auch nur anschließen. klasse!
     
  13. haedl

    haedl Hersteller

    Registriert seit:
    25. August 2002
    Beiträge:
    358
    Ort:
    MeckPom
    Bewertungen:
    +47
    Hallo,

    der Ex126/121 "Stoltera" war ab dem 15.November
    1976 mit folgender Zugbildung unterwegs: 3 Wag.1.Kl.; 5 Wag.2.Kl.; 1 Speisewagen.
    Bei der DR wurde zu dieser Zeit die Blockzugbildung eingeführt, daß heißt,
    die
    Wagen der 1.Klasse liefen nicht in der Mitte des Zuges, sondern an einem
    Ende,
    damit es kein Durchgangsverkehr von Reisenden gibt.
    Einige Ex-Züge wurden am Mo & Fr durch oder Do & Fr durch einen Wagen
    2.Klasse
    verstärkt. Halberstädter Wagen sind dann erst in den 80ziger dazu gekommen.

    Am Anfang fuhren diese Züge rein in Y/B70 Bildung.

    Es gab den Speisewagen auch in braun/beige, wie ehemals bei Zeuke GmbH bzw. Tillig auch im Modell.
     
  14. Barnie

    Barnie Foriker

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    2.592
    Ort:
    Borna
    Bewertungen:
    +3
    Hallo!


    Also Respekt vor den Schreibtischtätern, die scheinbar alles über Wagen, deren Lackierungen und ich weiß nicht was noch alles wissen!

    Für eine vorbildgerechte Darstellung der Eisenbahn auf der Platte sind Informationen über Zugpaarungen recht wichtig. Nun wäre es mühseelig, einzeln zu fragen, welcher Wagentyp am liebsten von welcher Lok gezogen wurde. Gibt es da verläßliche und allumfassende Qellen? Ich denke, Bildbände geben hier nur einen kleinen Teil wieder, zumal die ganz gewöhlichen Züge eher nicht zu häufig abgebildet sind. Und leider kann ich mich auch nicht mehr auf umfangreiche Erinnerungen aus der Zeit berufen. Etwas handfestest wäre mir da schon lieber.

    Bin dankbar über jeden Hinweis!

    Grüße
    F.O.
     
  15. Elhalyn

    Elhalyn Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Osthofen
    Bewertungen:
    +0
    Ne Rubrik für so was fänd ich nicht verkehrt. So muss sicher keiner für einmal nachschlagen ein dickes Buch kaufen. Wir hätten ja hier die Möglichkeiten.
     
  16. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.011
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.255
    Börde-Expreß Magdeburg-Berlin
     
  17. mannhaTTen

    mannhaTTen Foriker

    Registriert seit:
    16. März 2003
    Beiträge:
    170
    Ort:
    in der alten Heimat des ET 188 521
    Bewertungen:
    +25
    Die TGL - Farben der DR stehen am Ende der Auflistung.

    mannhaTTen :)
     
  18. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.007
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +1.031
    Wohl war, aber schlumpf mal zum Händler und kauf sowas...
    Farben nach TGL werden seit 1990 nicht mehr für den Einzelhandel hergestellt (zumindestens nicht nach TGL bezeichnet), geschweige denn in für uns brauchbarer Menge/Qualität.
    MoBa-Hersteller lassen ihre Farben extra anmischen.
     
  19. LokTT

    LokTT Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    991
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +316
    Hallo!
    Ich glaub die Verbindung Dresden-Berlin war der Elbflorenz.
    Aber einige nannten diese Züge auch Banane, wahrscheinlich wegen der "gelben" Farbgebung.
    Gruß Ingo
     
  20. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    12.753
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +1.216
    Sachsenring: Zwickau - Berlin
    Fichtelberg: Karl-Marx-Stadt - Berlin

    Ich glaube aber nicht, dass alle TGL-Vorbild-Farben extra angemischt werden. ich weiß zwar dass dies bei Brawa's V15 der Fall war, aber die vergleichsweise einfach zu bewerkstelligende Farbbeschaffung der dunkelgrünen Tillig-DR-Wagen dürfte ausgeblieben sein. Da wird das Vorbild-Cromoxidgrün der DB-m-Wagen einfach auch mit auf die Reichsbahn-Wagen draufgesprizt. Meinen Info's nach müßten die DR-Wagen das DRG-Flaschengrün weiter getragen haben, der Ton wurde auch in der TGL geführt. Cromoxidgrün DB ist nicht mit dem Cromoxidgrün DR (das bei den grün-elfenbein' Wagen) identisch. Deckt sich auch mit den Ausführungen von Jan!!!

    Leider ist es mir bislang noch nicht gelungen eine TGL-Palette oder einen Fächer aufzutreiben. Bei der RAL-Palette ist dies (mit Ausnahme vom recht üppigen Preis) relativ einfach.

    Daniel
     
  21. Elhalyn

    Elhalyn Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2002
    Beiträge:
    102
    Ort:
    Osthofen
    Bewertungen:
    +0
    Aber es muss doch eine Möglichkeit geben, die Farben irgendwie in das RAL System einzubinden? ODer zumindest eine ähnliche Farbe zu finden, da ja im Original durch den Witterungseinfluss die TÖnung relativ schnell verscshieden war.

    Weiß hier jemand, welche "modernen" Farben man für einen DR Waggon nehmen müsste? z.B. für die grün-elfenbeinfarbenen oder die Stadtexpresszüge
     
  22. Winfried

    Winfried Foriker

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    338
    Bewertungen:
    +144
    Hallo,

    da möcht ich mal meinen Senf zu geben.

    Sicher gab es zu Zonenzeiten auch eine Vergleichsfarbkarte und von der Bahn vorgeschriebene Farbangaben. Diese sind aber völlig verschieden vom RAL System. Es haben sich auch schon einige Fachleute mit Vergleichstabellen beschäftigt.

    Auf Grund der Verschiedenheit der TGL und RAL Systeme läßt sich keine 100%ige Übereinstimmung schaffen. Aber der Gesamteindruck der nachfolgenden Vergleiche stimmt mit Sicherheit hinreichend, zumal beim Vorbild die Farben nicht sehr lang den originalen Ton behalten haben.

    Die "Tabelle" ist in der folgenden Form aufgebaut: TGL Nr. / Farbbezeichnung (nach TGL, den RAL Namen kann jeder selbst nachlesen, die Norm hat ja noch bestand) / RAL Nr.

    0002/schwarz/9005
    0200/weiß/9001
    0209/chromgelb/1004
    0210/hellelfenbein/1015
    0220/elfenbein/1014
    0408/orange/2000
    0605/signalrot/3000
    0775/bordeauxrot/3004
    1655/stahlblau/5009
    1718/aluminium/9006
    1808/hellgrau/7000
    2233/grün (Wagen EP III)/6020, .../chromoxydgrün (Wagen ab 1980)/6002, ..../grün (Wagen EP II)/6008
    0247/rehbraun (Wagendach ab 1980)/8000


    Ich hoffe, dies hilft Euch für die Eigenbauten.

    Beste Grüße,
    Winfried
     
  23. Guest

    Guest Gast

    Bewertungen:
    +0
    Die braunen Dächer und das Chromoxidgrün haben sich allerdings erst gegen Ende der 80er Jahre durchgesetzt; als erstes bei den Doppelstockzügen. Das Grün bei den Fernverkehrswagen mit elfenbeinfarbigem Fensterband blieb noch einige Jahre dunkel und die Dächer grau. Kann man auf zahlreichen Bildern aus den 80er Jahren sehen. Vielleicht hat jemand eines da.
     
  24. Matthias Schmeißer

    Matthias Schmeißer Gast

    Bewertungen:
    +0
    Elstertal: Gera-Berlin

    Ich habe früher mal in Gera gewohnt.
     
  25. Borgo

    Borgo Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2001
    Beiträge:
    102
    Bewertungen:
    +0
    Hallo,

    was ist eigentlich mit dem Halberstädter.

    [​IMG]

    Gab es diesen auch bei der großen Bahn oder nur bei Tillig?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden