1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

pr. T3/BR 89 - Tillig, Vorbild- und Modellthread

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von MiTTstreiter, 4. Januar 2017.

  1. KT4Dt

    KT4Dt Foriker

    Registriert seit:
    11. April 2009
    Beiträge:
    518
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +136
    Das liest sich hier so, als ob die BR89 ein verzichtbares Modell wäre. Gilt das auch für die aktuelle Auslieferung (04247)?
     
  2. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.259
    Das Modell hat nur einen neueren Decoder bekommen und die Motorsteuerung funktioniert nach wie vor bescheiden. Schön anzuschauen, aber nichts für den intensiven Anlageneinsatz.
     
  3. HoKe

    HoKe Foriker

    Registriert seit:
    15. Januar 2016
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Bewertungen:
    +203
    ... also ich bin von der T3/BR89.70 (04240 mit neuem Decoder) absolut begeistert, optisch sowohl auch technisch.

    Ok, die kleine Lok zieht keine Wurst vom Teller, läuft aber sauber und bisher ohne Probleme. Sie bleibt nirgendwo stehen und läuft auch bei Langsamfahrt durch. Für meine kleine Anlage passt die Lok super.


    BBB22722-2060-48A7-80AD-80F3303DDFB0.jpeg



    VG
    Holger
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  4. Mike

    Mike Foriker

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    1.304
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +987
    Prinzipiell kann man auf jedes Modell verzichten, da nur Hobby und nicht lebensnotwendig.
    Meine aus der 1. Serie mit alter Elektronik fährt wunderbar (analog).

    Mike
     
    • Sieger Sieger x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  5. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    8.456
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +1.913
    Meine Lok ebenfalls aus der alten Platinenserie fährt auch gut, allerdings muss die Beleuchtung noch gedimmt werden, die ist definitiv zu hell.
     
  6. Bahndamm51

    Bahndamm51 Foriker

    Registriert seit:
    3. Mai 2019
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Pausitz
    Bewertungen:
    +220
    Ja! Mike hat es erklärt.
    Ich kann hier nichts lesen, was über andere Modell nicht auch geschrieben wurde, die genau so "verzichtbar" sind.
     
  7. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.138
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.354
    ...für mich ist die prT3/BR 89.70 kein verzichbares Modell.
    Das bezieht sich auch auf den Artikel 04247, Ep.II/DRG.
    Da das Angebot in Ep.II immer noch lückenhaft ist und die kleine Maschine hervorragend in jede Nebenbahnszene (meiner Epoche und Modellbahnörtlichkeit) paßt.
    Deine Aussage, und Frage, ist also sehr speziell und allgemein so nicht zu beantworten...
     
  8. Kühn

    Kühn Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.840
    Ort:
    wittenberg
    Bewertungen:
    +2.141
    Bei meinen beiden Loks hat Berthie das Licht ausgeknipst. Ich fahre Analog und ich finde es nicht gut, dass die Lampen auch am Tage brennen. Ansonsten, ein schönes Modell.
     
  9. TT-Tilo

    TT-Tilo Foriker

    Registriert seit:
    27. Oktober 2020
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Gera
    Bewertungen:
    +174
    Hallo,in der neuen Clubzeitung steht das die 89 6009 keine Stromabnahme vom Tender besitzt, das ist nicht Toll. Da hat Tillig eine Chance vertan.
    Wenn die Lok nicht ordentlich läuft geht sie zurück. LG.
     
  10. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.286
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.405
    Das Modell hat auch ohne Tender eine ordentliche Stromabnahme. Woher kommt nur diese unendliche 'Wünsch-Dir-was' Mentalität?
     
  11. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.464
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +2.424
    Das is natürlich dein Recht. Aber warum diese Aufruhr? Meine hat auch keine Stromabnahme von Tender und läuft prima. Du meinst allerdings wahrscheinlich Stromabnahme vom Schlepptender. Hat meine aber auch nich ...
     
    • Lustig Lustig x 2
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  12. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.072
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.940
    Möglicherweise hätte man die 6009 auf sechsachsige Stromabnahme erweitern können. Dann würde das Modell aber extrem teurer. Das ergebe wiederum einen Aufschrei. Doch, welchen Sinn würde es bringen? Die T3 ohne Tender hat auch nur die drei Radsätze zur Stromabnahme: Funktioniert!
     
  13. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    8.658
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +1.719
    Naja, jedenfalls hat man die Chance vertan, die Stromabnahme auf eine breitere Basis zu stellen.
    Ob es nicht auch nur mit drei Radsätzen geht, wird sich zeigen. Besonders interessiert mich die Lagerung der Tenderradsätze und die daraus folgende Frage, ob sich bei Bedarf dort mit vertretbarem Aufwand noch eine Stromabnahme herstellen lässt.
    Das Tenderoberteil jedenfalls macht keinen schlechten Eindruck und die Lok ist doch keine zweite 89 6222 mit anderer Nummer.

    MfG
     
  14. Johannes

    Johannes Boardcrew

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Schiebock/ OL/Sachsen
    Bewertungen:
    +807
    Neben dem Zusatzstrom, den es nun vom Tender nicht gibt-so soll das Modell 89 6009 in den nächsten Tagen den einen oder anderen beglücken. Es ist dann nach Aussage aus dem Blättchen kaufbar.

    Johannes
     
  15. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.072
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.940
    Ich bin gespannt und freue mich auf das "Dreirad". Das wäre dann Nr 4 meiner T3-Familie. Da wirds eng im Lbf Werben.
     
  16. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.138
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.354
    ...Zusatzstrom? :gruebel:
    Ich war immer der Ansicht, daß der Motor und die Elektronik (abhängig von der Belastung) bestimmen, wieviel Stron gezogen wird/fließt.
    Und ein Netzteil muß in der Lage sein, diesen Strom zu liefern.
    (Physik, Kl.8: Strom, Spannung, el. Widerstand)
    Aber ein Tender liefert zusätzlichen Strom? NEIN :braue:

    Bei genauer Überlegung, meinst du bestimmt die (so verschenkte) verlängerte Basis, an der die Energie ins Modell kommen könnte. Also, die größere Anzahl der Kontaktpunkte/der abnehmenden Räder... [{klugscheissermodus off]
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  17. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.237
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +1.416
    @Berthie, :D zusätzlichen Strom so etwas könnte machbar werden. Eine Brennstoffzelle im Tender und ein kleiner Vorrat Wasserstoff.

    mfg Bahn120
     
    • Lustig Lustig x 2
    • Sieger Sieger x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  18. Schrotti65

    Schrotti65 Foriker

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Teltow
    Bewertungen:
    +89
    Im Falle einer Beteiligung des Tenders an der Stromaufnahme hätte dies allerdings nicht über Schleifer, sondern eher wie bei der BTTB-56 erfolgen sollen, damit das Leichtgewicht samt Tender überhaupt in der Lage ist, sich selbst fortzubewegen. Soll der Tender nicht von der alten Jatt-Konstruktion angepasst worden sein? Der hatte ebenfalls keine Stromabnahme. Dann wäre ja bei der aktuellen Version das ganze Fahrgestell neu zu konstruieren oder zumindest stark zu überarbeiten gewesen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2021
  19. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.601
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.344
    Wie schafft es dann bloß ne Kö mit ihrer "breiten" Stromabnahmebasis über die Anlage.
    Und wenn die bisherige T3 zuverlässig ihre Runden dreht, warum dann den Rollwiderstand durch weitere Kontaktschleifer erhöhen?
     
  20. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.138
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.354
    ...geteilte Achsen und Spitzenlagerung benötigt keine Schleifer (siehe, Schirmers Personenwagen)...
     
  21. Schrotti65

    Schrotti65 Foriker

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    137
    Ort:
    Teltow
    Bewertungen:
    +89
    Schon, aber dann hätte, wie gesagt, der Tender zusätzliche Bauteile erhalten müssen. Und bekanntlich erhöht jedes zusätzliche Teil, und sei es noch so klein, den Modellpreis um 10 Euro. ;)
     
  22. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.259
    Man hätte halt zusätzlich eine oder zwei Antriebsachse(n) mit Haftreifen zur Steigerung der Zugkraft ausrüsten können. So kosten die 3 Achsen des Tenders halt ein bis zwei Wagen.
     
  23. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.601
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.344
    OK, so gesehen, das hätte man auch machen können.
     
  24. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.528
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +3.005
    Wurde denn auch eine Aussage getroffen, wann 89 6009 nun geliefert werden soll?
     
  25. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.464
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +2.424
    Gut, jetzt könnten man noch zwei/drei Elekrtikerwitze anbringen, weil das Verständnis von Strom und Spannung immer etwas locker gehandhabt wird, aber ganz falsch is die Betrachtung ja nich. Nennen wir's einfach Ersatzstrom, dann geht's vielleicht wieder.
    Da hätte ich auch eine ernstgemeinte Anmerkung. Hat der Schlepptender schon keine Schleifkontakte, um sich selbst (und im Anschluss die Lok) mit Spannung (und dem daraus resultierenden Strom!) zu versorgen, könnte man ihm doch eine elektrische Verbindung zur Lok gönnen und mit einem ordentlichen Kondensator bestücken. Das würde sicherlich gewisse 'Probleme' kaschieren.

    Das betrifft leider nur für die von den Herstellern verwendeten Schleifkontakte. Wenn man etwas mehr Zeit zum Basteln hat und die Finanzen an der Stelle keine Rolle spielen, kann man sich was Schönes aus z.B. Bronzedraht oder entsprechend dünnem Neusilber herstellen, was nich halb soviel Bremskraft hat, die die teilweise recht massiven und deutlich übertriebenen Originalkontakte.
    Nich hauen, aber die 94 von Kühn is da ein Paradebeispiel. Kurze und breite Schleifkontakte mit entsprechend schlechten Federeigenschaften, an den meisten Achsen auch noch zwei, das is keine Ingenieurskunst. Das lässt sich besser machen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden