1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Radsätze für BR 35 Tillig 02113

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Eric&Sons, 7. Januar 2018.

  1. Eric&Sons

    Eric&Sons Foriker

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Servus Gemeinde,
    da bei den Tilligs Radsätze für die BR 35 (Art.-Nr. 02113, verbesserte BTTB-Lok) nicht mehr erhältlich sind und auch andere Händler nichts mehr zu haben scheinen, wollte ich mal in die Runde fragen, ob eventuell jemand Eichhörnchen gespielt und sowas noch auf Lager hat.
    Speziell geht es um den Kuppelradsatz Art.-Nr. 225490, den Kuppelradsatz mit HR Art.-Nr. 221680 und den Treibradsatz Art.-Nr. 225500. Sollte jemand die Radsätze auf Lager haben und sich davon trennen können, wäre ich sehr dankbar, auch Hinweise auf Händler mit Lagerbestand werden gerne angenommen.
    Danke für Eure Hilfe und noch ein schönes Wochenende, Grüße aus Franken, Uwe.
     
  2. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    12.417
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Was willst Du denn damit?
    Mach mir mal per PN ein Angebot (muss noch viel sein, aber Porto wär’ Bedingung) dann kriegst Du die ganze Lok - und ich hab mehr Platz im Schrank.
    Grüße Ralf

    Übrigens: Artikelnummern sagen mir nix
     
  3. Eric&Sons

    Eric&Sons Foriker

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hat denn keiner mehr Teile für die Lok?
     
  4. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.087
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Riesa
    Hast du vielleicht ein Bild?
    Ich hab die Lok nich und ein anständiges Bild zum Vergleichen hab ich auch nich.
    Aber ich hab Radsätze, ... irgendwelche ...
     
  5. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bremserbühne
    Es sind die einzigen großen Dampflokradsätze (größer als BR 56 / 86) von Tillig mit stählernen Achsen (Radsatzwellen) und schrägverzahnten Ritzeln drauf.
    Die letzten Serien der 23.10 / 35 ab 1997 hatten wesentlich filigranere Speichen als zuvor.
    Insoweit sollten sich die Radsätze "rausfischen" lassen.

    P.S.: Die drei großen auf dem Bild:

    MfG
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2018 um 13:06 Uhr
  6. Eric&Sons

    Eric&Sons Foriker

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Genau die Lok meine ich, wie auf dem Bild von 152 032-9 dargestellt. Bilder von den Radsätzen kann ich nicht machen, da es mir die Ritzel abgefräßt hat und ich die Radsätze schon entsorgt habe.
    Radsätze von einer BTTB-BR 35 habe ich da, die passen aber nicht , da bei den Tillig-Loks die Antriebswelle dünner ist als bei den alten BTTB-Loks.
     
  7. 1435er-fan

    1435er-fan Foriker

    Registriert seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    2.309
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Berlin, na ja doch schon MOL
    Dann versuch doch, eine alte Schneckenwelle zu bekommen. Hab ich immer mal auf Börsen gesehen.
    Auf den ersten Blick sieht der Rahmen noch aus, wie der alte.
     
  8. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    6.771
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Bremserbühne
    Ja, der Rahmen ist weitgehend unverändert.
    Allerdings fehlt den neueren Modellen der Niederhalter für das hintere Schneckenwellenlager.
    Demzufolge müßte dieses eingeklemmt oder gar eingeklebt sein.

    Die alte, dickere Schneckenwelle sollte die BTTB-Standardschneckenwelle sein, also auch in V36, BR 107 usw. zu finden sein.

    MfG
     
  9. ICE

    ICE Foriker

    Registriert seit:
    7. August 2004
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RIESA
    Die Tillig 35er hatte doch keine andere Schneckenwelle gegenüber dem BTTB Modell. Wenn die Ritzel abgefräst sind wird wohl die Radsatzaufnahme im Rahmen verschlissen sein! Das Tillig und auch BTTB Modell hatten die selben Radsätze mit 10er Ritzel nur die Kurbelzapfenversatz war beim Tilligmodell anders. Man konnte also die Radsätze nicht kombinieren.
     
  10. TT-Ingo

    TT-Ingo Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Siegtal
    Hallo schicke mir mal eine PN.

    Ich hatte mir mal Radsätze besorgt. Wollte meine 35 auf Tenderantrieb umbauen. Da waren blanke und brünierte Räder dabei. Muss ich mal nachschauen ob die mit Zahnräder waren.

    Viele Grüße
    TT-Ingo
     
  11. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.087
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Riesa
    Sicher, sicher!
    Da ich aber in die Bastelkiste greife, kann ich schlecht sagen, wo die mal dran waren. Alles nahezu gleich groß, mit unterschiedlichen Achsen, Zahnrädern, Speichenanzahl und Kuppelstangenaufnahme. Ich kann auch nich sagen, was da noch auf der originalen Achse sitzt und ich denke mal, 62er Räder auf der falschen Achse helfen nich wirklich weiter.
    @Eric&Sons
    Hab ich hier, brauch ich nich mehr. Sind aber brüniert.
     
  12. Eric&Sons

    Eric&Sons Foriker

    Registriert seit:
    8. Juni 2015
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Die brünierten waren auf der 35-er Museumslok, wenn ich mich nicht irre, passen aber auch bei der normalen 35-er von Tillig.
     

Diese Seite empfehlen