1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Meine Kleine TTe Anlage

Dieses Thema im Forum "Anlagenvorstellungen" wurde erstellt von Chrisej6, 17. Januar 2019.

  1. dufti99

    dufti99 Foriker

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +14
    Hallo in die Runde,
    habe jetzt endlich auch mal die Zeit gefunden und die neuen Lorenz TTe Weichen getestet. Bei den ersten Probefahrten blieben meine IV K's immer auf der Weichenzunge stehen. Nach dem ich die Weichenzungen an die Polaritätsumschaltung der Herzstücken angeschlossen hatte, lief es prima. Als Weichenantrieb habe ich die MTB MP1 (auf 3mm Stellweg umgestellt) verwendet. Die MTB lassen sich jetzt auch Digital gut ansteuern, nach dem ich die Schaltzeit im Win Digipet auf 2s gestellt hatte.
    Ich denke, dass sich mit der Veit IV K die Anzahl der TTe Bahner doch erheblich vergrößert hat. Veit selbst meinte auf der MB Messe im November in DD, dass er Ende 2019 die VII K fertig haben könnte. Na mal schauen, ob er das schafft.

    Tschüssi Thomas
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  2. Rollwagen

    Rollwagen Foriker

    Registriert seit:
    5. September 2010
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +5
    Die Frage, welchen Radius die IVK von Veit durchfahren kann, beantwortet der Beipackzettel der Lok. Dort steht geschrieben, dass der Radius nicht kleiner als 195 mm sein soll.

    Gruß Rollwagen
     
  3. Rollwagen

    Rollwagen Foriker

    Registriert seit:
    5. September 2010
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +5
    Die HOe-Anlage "Jahnsbach" vom "Baummetz" konnte ich schon mehrfach auf Ausstellungen bewundern. Vom Grundaufbau eine ganz "einfache" Anlage. Von der Ausführung und dem Modellbau aber ganz großes Kino. Man kann sich einfach nicht satt sehen!

    Da ich auch schon längere Zeit beabsichtige, mir in TTe einen Schmalspurbahnhof zu bauen, es sich dabei um einen überschaubaren Gleisplan handeln soll, war meine erste Idee auch der Bahnhof Jahnsbach. Aber da ich keinen Nachbau möchte, irgendwie vergleicht man dann immer mit dem "Original", soll mein Vorbild der Bahnhof Gornsdorf sein. Zur Zeit befinde ich mich noch bei der Vorbildrecherche.
    Als Gleismaterial werde ich das Schwellenband und die Weichen von Lorenz verwenden. Auch ich habe bei einem Probeaufbau die Weichen getestet. Mit der Herzstückpolarisation fährt die IVK einwandfrei in allen Richtungen über die Weiche.
    Bis zum Baubeginn wird es bei mir leider noch etwas dauern. Wenn es dann mal so weit ist, habe ich auch vor, davon zu berichten.

    Gruß Rollwagen
     
  4. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.753
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +626
    @Rollwagen Danke. In der Bausatzanleitung finde ich diese Info leider nicht - oder ich habe Tomaten auf den Augen.

    Andi
     
  5. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    6.121
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +2.354
    @Rollwagen - zeig doch bitte mal ein paar Fotos der Weichen.
     
  6. Rollwagen

    Rollwagen Foriker

    Registriert seit:
    5. September 2010
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +5
    Hier ein Foto der TTe-Weiche von meinem Versuchsaufbau.
    20190119_201021.jpg
     
  7. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.716
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.086
    Frag doch bei Modmüller oder Kuswa (@KUSWA) an.
     
  8. Chrisej6

    Chrisej6 Foriker

    Registriert seit:
    15. Januar 2019
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nossen
    Bewertungen:
    +164
    Ein kleines Update mal wieder von mir, die Messe in Dresden war der Hammer Erfolg für mich, die Messe hat mir meinen Wunsch in Erfüllung gebracht ich bin nun Stolzer Besitzer einer IV-K in TTe (wenn sie dann zusammen gebaut ist), vlt kann der eine oder andere noch Tips für den Bau mitgeben wäre da sehr erfreut :), (Bilder folgen)

    Im Bahnhof Jahnsbach sind nun die Gleise eingeschottert und ein Weiteres Haus(Scheune) kam dazu, der Bahnübergang entsteht so langsam, Bäume selbst gebaut und viel kleines mehr, gestern fing ich an kleine Männlein zu bemalen, was vlt für viele nicht so der Fall wäre, ich habe mir über Wish 100 Männlein in Maßstab 1:100 bestellt für 1€ klingt jetzt vlt nicht grade überzeugend für viele jedoch bin ich da sehr überrascht den es übertrifft meine Erwartungen bei weiten bei diesem Preis.
     

    Anhänge:

  9. Chrisej6

    Chrisej6 Foriker

    Registriert seit:
    15. Januar 2019
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nossen
    Bewertungen:
    +164
    Momentan ging es am Bahnhof Jahnsbach nicht viel weiter da der IVK Bausatz viel Zeit in Anspruch nimmt,
    Einige Kleinigkeiten sind bisher passiert, wie der Anfang des Bahnsteiges, bis hin zum befassen mit dem Thema Alterung von Häusern und anderen Sachen. immer wenn ich etliche Stunden am Bausatz der IVK zugebracht habe, habe ich darauf hin nach geraumer Zeit mal aufgehört bis zum nächsten Tag, um neue Energie zu Schöpfen. In der Zwischenzeit wurden dann zum Ausklang noch Figuren bemalt, dieses Wochenende geht es dann weiter in der Landschaftsgestaltung rund um den Bahnhof Jahnsbach.
    Bezüglich der Z-Weichen auf @Murten seine frage ob die Weichenantriebe noch weg kommen, dies steht jetzt als nächstes mit auf der Liste, da ich etwas rumgeschaut habe nach Möglichkeiten diese zu ersetzten durch unterflur Antriebe, geht das nu bald sein Gang das sieh nicht mehr zu sehen sind.

    Nebenbei spiele ich derzeit mit dem Gedanken der Digitalisierung.
    Anbei gibt es noch ein paar Bilder Leider von der Qualität momentan nicht sehr überzeugend da die Kammeralinse meines Smartphone kaputt ist.

    Mit freundlichen Grüßen Christoph
     

    Anhänge:

  10. Altbau 01er

    Altbau 01er Foriker

    Registriert seit:
    19. Juni 2005
    Beiträge:
    539
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +81
    Eine frei schöpferische Anlehnung ans Bw Thum ;-)
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  11. Cargonaut

    Cargonaut Foriker

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    1.255
    Ort:
    Stein
    Bewertungen:
    +257
    Hallo in die TTe-Runde,

    warum nutzt Du kein Gleis und Weichen von TT-Filigran? Einerseits wird sich auf dem TTe-Sektor über mangelnde Produktvielfalt beschwert und das keiner in dennMarkt einsteigennwill, andererseits werden vorhandene Produkte nicht genutzt. Ich finde das Gleis auch wesentlich ansprechender als das von Lorenz.

    Grüße Kay
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Ablehnung Ablehnung x 1
    • Liste
  12. Chrisej6

    Chrisej6 Foriker

    Registriert seit:
    15. Januar 2019
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nossen
    Bewertungen:
    +164
    Der Grund ist das ich, Preislich auf das eine oder andere achte da ich noch ein weiteres Hobby habe was auch nicht grade günstig ist. Denn wenn mich nur eine Weiche 50€ kostet und ich am Ende doch mehr wie 4 Brauche, gut wenn man die Märklinweichen Neu Kauft legt man auch um die 45€, da man diese aber häufig auch für gutes Geld ersteigern kann habe ich mich dafür entschlossen

    Mit freundlichen Grüßen Christoph
     
  13. Cargonaut

    Cargonaut Foriker

    Registriert seit:
    4. November 2002
    Beiträge:
    1.255
    Ort:
    Stein
    Bewertungen:
    +257
    Dann darf man sich aber nicht wundern, wenn kein Hersteller in den reinen TTe-Markt einsteigt. Genau deswegen sind die Absatzzahlen ja "so gering". ;-)

    Grüße Kay
     
  14. Chrisej6

    Chrisej6 Foriker

    Registriert seit:
    15. Januar 2019
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nossen
    Bewertungen:
    +164
    Ich verstehe vollkommen was du meinst, nur für mich war Geldlich das Z-Gleis die einfachere Lösung (meiner Meinung nach gibt es genügen Gleismaterial) vlt werd ich irgendwann doch noch mal auf TTe Gleis zurück greifen mal sehen was die Zeit noch bringt, die Sache die ich nur schade finde ist das rollende Material bezüglich Loks, ich hätte gerne eine VI-K noch nur Kittler gibt es ja nicht mehr also werd ich schauen entweder ergibt sich irgendwann mal die Möglichkeit eine zu Kaufen/ersteigern oder Selbstbau, Wagen gibt es ja Ansich auch genug, man darf es halt nicht mit H0e vergleichen wo es sogut wie alles gibt.

    MfG Christoph
     
  15. Chrisej6

    Chrisej6 Foriker

    Registriert seit:
    15. Januar 2019
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nossen
    Bewertungen:
    +164
    Ich melde mich mal wieder zu Wort, es ging ein wenig weiter im Bahnhof Jahnsbach, die Weichenantriebe der Märklinweichen sind verschwunden, Wagen sind dazu gekommen, Felsen entstanden und vieles mehr, auf der Kleinserienmesse in Dresden erwarb ich einen Rollwagen von Herrn Klunker, jetzt wäre meine Frage ob noch weiter Mitbürger sich mit dem Rollwagen beschäftigt haben, momentan kommt er mir noch wie ein „Grundgestell“ vor auch wenn es schon wirklich ein schöner Bausatz ist, gibt es jemand der so ein Rollwagen weiter Gesupert hat und Anhaltspunkte geben könnte?

    Der Zeit bin ich noch dabei einen Schneepflug zu konstruieren, wie er damals im Thumernetz unterwegs war bis zum Ende, vlt kommt demnächst mal ein Bild der Anfänge.

    Anbei noch ein paar Bilder

    MfG Christoph
     

    Anhänge:

  16. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.662
    Ort:
    Mahlsdorf
    Bewertungen:
    +759
    Ohh, die kleinen Partyklopfer!!!! Lecka! ;)
    Nun mal im Ernst, sieht fein aus, was du da baust. Ich wünschte, ich wäre auch schon soweit.
    Grüße Bernd
     
  17. Chrisej6

    Chrisej6 Foriker

    Registriert seit:
    15. Januar 2019
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nossen
    Bewertungen:
    +164
    Die Sind leider nur noch mit Wasser gefüllt :D macht sich in manchen Situationen gut zum Beschweren beim Kleben
     
  18. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    8.884
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.334
    ...Alles klar - hast du natürlich ausgegossen, damit darin Platz für das Wasser ist - klaro - würde ich auch nicht anders machen - wie kommt man nur auf andersgeartete Ideen - vorbildlich, wie wir sind: GEEN ALLOHOL AM ORBEEDSBLADS... :totlach: :lork:
     
  19. Murten

    Murten Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Zittau
    Bewertungen:
    +1.502
    Hallo,

    @Chrisej6 Wir haben auch 1-2 Klunkerwagen im Bestand. Schöne Modelle, allerdings etwas wacklig auf den Beinen, da der tiefe Schwerpunkt fehlt. Wie das dann im Betrieb mit beladenen Rollwagen aussieht, ist eine spannende Frage :)

    Gefällt mir sehr was du in der Zwischenzeit gebaut hast.

    VG Martin
     
  20. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.662
    Ort:
    Mahlsdorf
    Bewertungen:
    +759
    Mal Offtopic: ich habe bisher einen Rollwagen in TTm von Klunker montiert und mir fiel auch das Kippeln auf. Meiner Meinung ist das Drehgestell mit der Achsaufnahme Schuld. Entweder man biegt die Laschen so zusammen bis nichts mehr kippelt, dann ist aber der Radsatz fest. Sowie man etwas lockert, kippelt der Rollwagen. Der dann aufgesetzte Wagen will dann nur ungern oben bleiben. Gibt es vielleicht schon Superungsansätze dazu oder habt ihr andere Erfahrungen?
    @Chrisej6 Sorry noch einmal für das Abschweifen in deinem Thread.
    Grüße Bernd
     
  21. Chrisej6

    Chrisej6 Foriker

    Registriert seit:
    15. Januar 2019
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nossen
    Bewertungen:
    +164
    Also das Problem mit dem Kippeln habe ich auch, bei meinem TTe Rollwagen bin ich der Meinung es liegt am „extremen seitenverschub der Radsätze, habe deshalb schon überlegt vielleicht die TTm Drehgestelle zu nehmen weil so wie es mir scheint passen die TTe Radsätze sogar ins TTm drehgestehlt und sollten somit etwas straffer sein und der extreme Seitenverschub ist dann weg, mal schauen ich werde es mal ausprobieren.

    @Murten mit Beladung rollt der Rollwagen bei mir sehr kippelig, ohne geht es besser. Über Weichen dann kippt er fast ganz um, das kann aber auch an der Bauform der Märklinweichen liegen.
     
  22. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.662
    Ort:
    Mahlsdorf
    Bewertungen:
    +759
    Da hast du es natürlich gut, beim Drehgestell eine Spurweite (also nur für die TTe-Radsätze) höher zu gehen. Ich kann das leider nicht machen.
    Grüße Bernd
     
  23. Murten

    Murten Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Zittau
    Bewertungen:
    +1.502
    @Chrisej6

    Das hatte ich befürchtet. Vielleicht hilft es auch irgendwie den Schwerpunkt des Rollwagen tiefer zu legen. Ich denke nicht das es an den Märklinweichen liegt, über diese rollen im Schattenbahnhof die Rollwagen von Kittler problemlos. Die liegen eh wie ein "Panzer" auf den Gleisen :)

    VG Martin
     
  24. Chrisej6

    Chrisej6 Foriker

    Registriert seit:
    15. Januar 2019
    Beiträge:
    65
    Ort:
    Nossen
    Bewertungen:
    +164
    Meine Vermutung beläuft sich bisher darauf das sieh die Radsätze Gefühlt 5mm zu den Seiten schieben können mit den TTe Drehgestellen so kippelt er auch dann durchs Gewicht der Beladung noch schneller

    Hast du vlt mal einige Bilder der Kittlerrollwagen ? Wäre für mich sehr interessant:D

    MfG Christoph
     
  25. Murten

    Murten Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2005
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Zittau
    Bewertungen:
    +1.502
    Hallo,

    @Chrisej6 Im Fundus leider nicht. Aber ich werde bei Gelegenheit mal ein paar Bilder der Rollwagen anfertigen.

    VG Martin
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden