1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Kleine Anlage von Bigfoot

Dieses Thema im Forum "Anlagenvorstellungen" wurde erstellt von Bigfoot, 6. April 2012.

  1. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    2.847
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +1.306
    Muss Euch enttäuschen - das ist im Westen.:cool:
     
  2. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.566
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +5.273
    Na prima - das macht Mut …

    Grüße Ralf
     
  3. 120bernd

    120bernd Foriker

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    967
    Ort:
    im Keltendorf
    Bewertungen:
    +440
    Bei uns hat nie jemand gesagt: "Ich gehe in die Schülergaststätte."
    Hieß immer "Schulspeisung". :essen: (oder andere Schimpfwörter) :stumm:
    Klingt zwar komisch, war aber so.
    2 große POS und die Rentner aus dem Wohngebiet wurden da täglich versorgt.
    Gab sogar getrennte Ausgaben für Schüler und Rentner. :gruebel:

    Das war ein riesiger Komplexbau mit Kaufhalle, Restaurants, Post, Fischgeschäft, Eisbar,...

    Hab mal ein Bild von einer Ansichtskarte eingescannt.
    Gut, die Qualität ist nicht berauschend, aber der Bau ist erkennbar.
    Mindestens ein Boarder müsste die Stadt erkennen :)

    AK_Leninplatz.jpg
     
  4. schöneicher

    schöneicher Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    159
    Ort:
    Schöneiche
    Bewertungen:
    +122
    Die Rhönkuh oder war's die Rhöngeis :D
    Nicht die Stadt nur der Brunnen vor dem Gebäude...
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2020
  5. 120bernd

    120bernd Foriker

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    967
    Ort:
    im Keltendorf
    Bewertungen:
    +440
    Rhönkuh ist richtig. :applaus:
     
  6. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.781
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.015
    Für die Rentner gab's kein Soylant grün...
     
  7. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +598
    Fresswürfel hießen die Dinger und das traf es recht genau (also kein Schimpfwort sondern eine Zustandsbeschreibung). :wech:
     
  8. dl9dra

    dl9dra Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    781
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +90
    Der Fresswürfel ist, zumindest in Dresden, keine Schulspeisung gewesen.
    Wir waren in Klasse 1-4 im Schulhaus oder Hort mit Kübelessen und danach bis zur Zehnten in der Kantine des nahegelegenen Patenbetriebes.
     
  9. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +598
    Die Bezeichnung dürfte in erster Linie auf die Form des Baus zurückzuführen sein. Insbesondere in den Neubaugebieten nutzten auch mehrere Schulen gemeinsam solche Einrichtungen. Unser Fresswürfel wurde ausschließlich für das Schulessen genutzt. Bis Klasse 4 gab es auch bei uns eine Sonderbehandlung.
     
  10. WolfgangTT

    WolfgangTT Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Thurm
    Bewertungen:
    +153
    Nein, man nannte die (heute abgerissene) Zwingergaststätte am Eingang der Ernst- Thälmann- Straße / Postplatz so.

    Viele Grüße Wolfgang
     
  11. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.566
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +5.273
    Ich habe das Essengeld immer in Zigaretten investiert - darum kann ich nicht mitreden.
    Weiß nur, daß es Montag immer Nudeln mit Tomatensauce gab - oder was die damals so nannten.
    Grüße Ralf
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  12. 120bernd

    120bernd Foriker

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    967
    Ort:
    im Keltendorf
    Bewertungen:
    +440
    Pfui Ralf, in der 1.Klasse schon rauchen. :banned:
    Gibt gleich einen Eintrag ins Klassenbuch.
     
    • Sieger Sieger x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  13. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.566
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +5.273
    Ach was - in da war ich ja noch in Finkenheerd in der Schule - da hab ich zu Hause Mittag gekriegt…

    Grüße Ralf
     
  14. 120bernd

    120bernd Foriker

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    967
    Ort:
    im Keltendorf
    Bewertungen:
    +440
    Wenn ich jetzt meine Gedanken weiter spinne, ist Bigfoots Faden gerissen . :gruebel:

    Aber manchmal ist so ein Abschweifer ganz lustig. :machaugen

    Zurück zum Thema.
    Sorry Bigfoot, ich war's. :bia:
     
  15. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +1.734
    Bei uns war Schulküche und Speiseraum im Keller des Schulgebäudes, das Essen wurde nicht geliefert. Zumindest war das bis zur Wende so.
    Das Gebäude kann nur ein inzwischen aus allen Nähten platzendes Gebäude sein, das in den letzten Jahren seiner Nutzung als Schule liegt. Ein Erweiterungsbau liegt vielleicht in unmittelbarer Nähe, ausserhalb der Anlage. Wie weiter oben schon geschrieben, lagen in meinem ehemaligen Heimatort altes, noch genutztes Schulhaus und Erweiterungsbau etwa fünf Autominuten voneinander entfernt.
    Die Idee von @Stardampf hatte ich auch schon, eine Turnhalle wäre ebenfalls denkbar. Letztlich ist es fast egal, weil die Vorderseite von Anbau und Schule in Richtung Wand zeigen und nie zu sehen sein werden.
    Fast ein bisschen Schade, ich muss mir ernsthaft überlegen, die Schule nochmal umziehen zu lassen.

    Edit:
    Ich habe die Situation nochmal überdacht. Die Schule könnte auf die andere Seite umziehen und wäre für den Betrachter sehr viel erkennbarer. Das häßliche Gebäude neben Speisesaal/Turnhalle könnte zur selben Zeit entstanden sein und die Schule um einige Klassenzimmer erweitern. Die Bäckerei in der Schachtel bildet das Ende der Häuserzeile. Gegenüber findet ein Betrieb Platz, der zumindest aus Teilen der alten Bekohlung entstehen könnte.
    20200101_163913.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Januar 2020
  16. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.202
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +3.094
    Mir gefällt vor allem, daß Du Dir so viel Platz für einen richtig breiten Bahnsteig nimmst.
     
  17. trainmate

    trainmate Foriker

    Registriert seit:
    26. Juni 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Melbourne/Australia
    Bewertungen:
    +64
    Ich sage Bad Salzungen Wohngebiet "An den Beeten"!?!
    Sieht jetzt ganz bestimmt anders aus?
     
  18. 120bernd

    120bernd Foriker

    Registriert seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    967
    Ort:
    im Keltendorf
    Bewertungen:
    +440
    Vollkommen richtig.
    Und das aus der Ferne :)
    Mittlerweile ist das alles Parkplatz :-(
     
  19. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +1.734
    Hab eine neue Idee für die Schule. So wird es wohl jetzt werden.
    20200113_140356.jpg 20200113_140336.jpg
     
  20. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +598
    Schon besser! Ich würde den Freßwürfel aber ebenfalls größer machen. Es sollte ja wenigstens eine Klasse und eine Essensausgaben hinein passen.
     
  21. sv_de

    sv_de Foriker

    Registriert seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    2.847
    Ort:
    zu Hause
    Bewertungen:
    +1.306
    Ich finde, Du solltest es so lassen, wie bei Deiner Ursprungsidee - meine Meinung.
     
  22. Lars78

    Lars78 Foriker

    Registriert seit:
    26. März 2018
    Beiträge:
    262
    Ort:
    Landkreis Mittelsachsen
    Bewertungen:
    +176
    Stell doch mal den Flachbau in die Mitte ( als Ziwschen Bau ) Alte Schule von 1800 oder so und das 2. große Gebäude als Bau aus den Anfang 50er und Essenausgabe als Verbindungsbau mitte der 70er Jahre
     
  23. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.651
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +1.734
    Geht nicht, der grosse Anbau besteht aus Resten von zwei verschiedenen Gebäuden, der hat nur eine Giebelwand.
     
  24. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.781
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.015
    Was ist mit einem zweiten Bausatz? Links und rechts die Seiten verlängern könnte gut aussehen. Man könnte auch mit den rückwärtigen Teilen aufstocken und hinten mit Karton zumachen. Sieht doch hinten keiner...
     
  25. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    1.035
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +598
    Das stünde doch eh am Plattenende - einfach "rauslaufen" lassen. Dann kann sich jeder die Größe selbst denken.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden