1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Bahnhof Beerow auf Modulen

Dieses Thema im Forum "Module" wurde erstellt von stako69, 7. März 2017.

  1. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    992
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Hallo

    heute hab ich mich mal mit der unkritischen Modulseite beschäftig und ein wenig Grün wachsen lassen.
    In meinen Bestände an Bausätzen hab ich noch diverses gefunden, so kann ich mich als nächstes mit den Gebäuden beschäftigen.

    Grüße Marko

    20180610_175843.jpg 20180610_175857.jpg 20180610_175940.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 11
    • Liste
  2. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    992
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Hallo,

    gestern ist es mir gelungen die Malerfirma aus Halle, die seit einer gefühlten Ewigkeit schon, die Bahnhofsschilder anmalen wollte, in den Bastelkeller zu locken und zur Arbeit zu animieren. Schick ists geworden.

    Ich hab mich derweil mit dem Gebäude und der Rampe auf dem Endmodul beschäftigt.

    Grüße Marko

    20180612_172944.jpg 20180612_182537.jpg 20180612_182555.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 13
    • Liste
  3. hgwrossi

    hgwrossi Foriker

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Anklam Tor zu Usedom
    Markolein, das sieht alles sehr schick aus. Deinen Fotos fehlt aber so ein wenig Schärfe. :klugsch:

    Bis bald
     
  4. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    992
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Micha,

    das hast du gut beobachtet, die sind vom Handy und auch von da eingestellt, da sah das alles recht gut aus, am Rechner fiel es mir dann auch auf, ich gelobe Besserung.

    Grüße Marko

    In Löwenberg ist dann alles scharf zu sehen, wenn du die Brille mit hast.o_O
     
  5. ghostdog

    ghostdog Foriker

    Registriert seit:
    11. Oktober 2004
    Beiträge:
    440
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Pigford
    Hallo Marko,

    die Rampe will mir noch nicht so richtig gefallen. Die Auffahrt ist irgendwie zu nah am Gebäude. Vielleicht drehst Du das Ganze? Der Betriebshof muss ja links nicht enden, wo dein Modul endet!
     
  6. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    992
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Hallo

    nachdem wir nun am letzten Wocheend in Löwenberg waren und ich das Modul am vorgesehen Platz eingebaut hatte, ergab sich die Möglichkeit gleich noch den Straßenverlauf festzulegen.

    In den letzten Tagen hab ich dann das Dach noch mal neu gemacht, da sich der Karton durch den Kleber und die Farbe in alle Richtung gewunden hat, jetzt kam Forex 1 mm zum Einsatz. Die Zaunpfeiler stehen auch schon.

    @ Martin, die Rampe dient nur der höhengleichen Entladung der Wagen auf die Transportwagen und wird nicht befahren.

    Grüße Marko

    20180621_175009.jpg 20180621_175034.jpg 20180621_175022.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 10
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  7. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    Am Rand von Berlin
    Hallo, wird die Rampe noch etwas an den Rändern kaschiert? Auf dem wirklich sehr tollen Modul wirkt sie für mich wie ein kleiner Fremdkörper mit ihren geometrisch korrekten Kanten, das ist aber nur mein Eindruck.
    Ansonsten bin ich sehr beeindruckt von deinen Modulen.
    Grüße Bernd
     
  8. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.162
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Neubrandenburg
    Warum macht die Straße so einen abrupten 90° Knick? Ein wenig mehr "Ausrundung" zu einer normalen Kurve, würde meiner Meinung nach, gefälliger aussehen.
     
  9. ford.prefect

    ford.prefect Foriker

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    125
    Ort:
    Weimar
    stako, Dein Grasland ist immer wieder eine Augenweide.
     
  10. schnerke

    schnerke Foriker

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    210
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Rostock
    Nettes Wortspiel, dem ich nur vorbehaltlos zustimmen kann.

    Gruß Jan
     
  11. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.368
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Vllt. weil sie (noch) nicht mit dem Boden "verwachsen" ist.
     
  12. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.623
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    BRD
    Der Boden müsste an der Stelle gerade sein bzw. etwas begradigt werden, dann sind die Spalte verschwunden. Ich würde die Rampe aber trotzdem um 180° drehen, den Abstand der Schräge zum Gebäude finde ich zu knapp. Wenn die Rampe aber gedreht wäre, könnte sie noch etwas näher an das Gebäude ran.
     
  13. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    90
    Ort:
    Am Rand von Berlin
    Genau das meine ich ja mit kaschieren. Aber bei der Präzision des Modulbaus denke ich, da wird noch etwas Unkraut und Gras wachsen. Bestimmt wird auch noch die Rampe selbst farblich behandelt oder noch ein Belag aufgesetzt.
    Meint Bernd
     
  14. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    992
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Hallo,

    die Rampe ist im Moment nur der Anfang von dem was dort mal stehen soll, genauso wie das Gebäude noch nicht eingepasst ist.

    @Fontera, wo du doch immer so genau bist, 90° sehen anders aus, die Straßenführung ist nicht ganz glücklich gewählt, wird aber noch den Gegebenheiten angepasst und entschärft.

    Grüße Marko
     
  15. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.623
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    BRD
    Bei mir im Umkreis gibt es in einem Dorf eine vergleichbare Kurve am Ortseingang. Direkt in der Kurve am äußeren Radius ist eine breitere Einfahrt, welche aber durch Boardsteine von der Strasse getrennt ist.
     
  16. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    992
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Hallo,

    gestern und heute war ein wenig Bastelzeit, jetzt sind das Gebäude und auch die Rampe mit dem Modul verwachsen, die Rampe muss noch gealtert werden. Der Zaun ist fertig und ein paar Büsche sind konnten gepflanzt werden und Kleindeko wurde trapiert.

    Grüße Marko

    20180625_182531.jpg 20180625_182603.jpg 20180625_182722.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 17
    • Liste
  17. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    992
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Hallo,

    in den letzten Tagen bin ich kaum zum Basteln gekommen, ein paar Motoren von IoreDM3 sind zur Ausgestaltung dazu gekommen.

    Grüße Marko
    20180720_103831.jpg 20180720_103845.jpg 20180720_103853.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 13
    • Liste
  18. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.263
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Bärliner RAW
    Schöne Szene stako69

    Nur würde ich die Motoren niemals in den "Dreck" stellen!
    Da gehört ne Palette drunter!
     
  19. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.732
    Zustimmungen:
    527
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Moin,
    das stimmt schon - aber die Firma hat keinen Stapler, nur den Bockkran.
    Und schnell gehen musste das auch, der Fahrer wollte unbedingt das WM-Endspiel in Mexiko sehen....
    Grüße Ralf
     
  20. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.162
    Zustimmungen:
    432
    Ort:
    Neubrandenburg
    Sorry wenn ich es sage (schreibe), aber für mich ergibt die Rampe keinen rechten Sinn. Man muss die Teile (E-Motoren) aus dem Gebäude schaffen, wozu es einen Überladekran braucht. Dann irgendwie zur Rampe schaffen und kann sie dann verladen (bei Bahnlieferung das selbe in umgekehrter Reihenfolge). Irgendwie viel Aufwand, von der möglichen Unfallgefahr mal gar nicht gesprochen.
    Logisch wäre es gewesen die Rampe direkt an den Schuppen zu bauen (was auch mehr Platz für die Auffahrt gelassen hätte). Dann hätte man sich das hoch und runter Laden gespart, hätte direkt aus dem Gebäude die Wagons beladen können ...... ja ich sehe auch das die Rampe am Gebäude ein wenig niedrig ist, aber das hätte man bestimmt "hingebastelt" bekommen.
     
  21. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.732
    Zustimmungen:
    527
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Ja,
    bei uns war das ähnlich - ich wollte immer eine Rampe am Gleis bauen lassen, dazu kam es aber infolge der Ereignisse des Jahres 1989 nicht mehr. Eine Rampe hatten wir nur am Gleis zur Lehrwerkstatt - die lag etwas abseits und da wurde sie selten bis nie genutzt.
    Früher war auch manches merkwürdig....
    Grüße Ralf
     
  22. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    992
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Hallo,

    die Motoren, die im Dreck stehen, sind Altmotoren, Arbeitsvorrat, der eine kleinere Aufgearbeitet bekommt eine Kiste, die gerade gebaut wird, in Echt und Modell.

    Ein innerbetriebliches Transportmittel, welches die Höhe der Rampe hat, wo auf einem Niveau gearbeitet wird und die Motoren zum Bockkran gebracht werden ist in der Werkstatt.

    Grüße Marko


    PS Ralf braucht der Kranbau Fih aufgearbeitete Motoren?
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2018
  23. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.732
    Zustimmungen:
    527
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Klar - jede Menge und Sorte.
    Grüße Ralf
     
  24. FCEFux

    FCEFux Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Cottbus
    Hallo Stako,

    ist der Bockkran ein Eigenbau oder wo bekommt man so etwas her?
     
  25. stako69

    stako69 Foriker

    Registriert seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    898
    Zustimmungen:
    992
    Ort:
    Leipzig/Wernigerode
    Hallo,

    Der Bockkran ist ein Eigenbau aus 1 mm Rundmessing, Code 55 Gleisrest und Bastelkistenreste.

    Grüße Marko
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden