1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Häuser & Co. selbstgebaut

Dieses Thema im Forum "Anlagengestaltung" wurde erstellt von Olaf-57, 2. Oktober 2008.

  1. Olaf-57

    Olaf-57 Foriker

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Jena
    Bewertungen:
    +13
    Hallo,
    da es schon viele Beiträge über die eigentliche "Eisenbahn" gibt, habe ich hier mal ein paar Bilder von dem "Rundherum" von mir:

    Bild 1: Wassermühle
    Bild 2: Wassermühle in Dämmerung nach Regen
    Bild 3: Wehr und Überlauf
    Bild 4: (noch) bewohnter Karnickelstall in einem Hinterhof
    Bild 5: "Holz vor der Hütt´n" (Herbst/Epoche II), noch nicht auf der Anlage!
     

    Anhänge:

  2. E18

    E18 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Lausen
    Bewertungen:
    +4
    Sehr schön gibt es noch mehr Bilder von anderen Häusern ?
     
  3. afb-bahn

    afb-bahn Foriker

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    Nachbar des Bauhauses Dessau
    Bewertungen:
    +1
    Hier mal noch nen Bild meiner ersten Pappmodelle.
    Die Neubaublöcke entstanden in mühevoller Kleinarbeit, die Fenster wurden mit dem Skalpell ausgeschnitten. Der braune Bau ist der Nachbau meiner Car-HiFi-Firma. Auf dem Schreibtisch ist eine nicht jugendfreie Szene dargestellt. Hab gleich mal den Irrgarten mit angehängt, vielleicht interessiert es ja jemanden. Daneben befindet sich ein kleiner Imbiss mit überdachter Terrasse.

    MfG André
     

    Anhänge:

  4. mswbahner

    mswbahner Foriker

    Registriert seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Ex-Ghm. Oldenburg
    Bewertungen:
    +7
    Ich hätt die Ohren lang gekriegt, hätt ich die Scheite so vor's Fenster gestapelt! :wiejetzt:

    Schöne Bauten! Was wird vor dem Bureau in der Straße tiefgebaut?
    Und wie hast du die Fensterkreuze nachgebildet? Papier oder dünnes Polystyrol?
     
  5. Toni

    Toni Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    4.785
    Ort:
    In meinem Labor
    Bewertungen:
    +14
    Hallo, ich habe da vor einigen Jahren mit einem Arbeitskollegen eine von unseren Feuerwachen (Feuerwache 1) nachgebaut. Waren immerhin ca. 1500 Stunden gute Handarbeit... Ist alles in klassischer Gemischtbauweise entstanden (Holz, Plastik usw.).
    Leider habe ich es versäumt, die Bilder zu machen, bevor die Vitrine draufkam. Da die Cam auch nicht so top war sind die Pic´s leider auch nicht sooo prickelnd. Na anschauen kann man sie aber trotz allem...
     

    Anhänge:

  6. Toni

    Toni Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    4.785
    Ort:
    In meinem Labor
    Bewertungen:
    +14
    Die Uhr steht auf 5 vor 12 und der Amtsschimmel steht auch im Innenhof...;)

    Gruß Toni
     

    Anhänge:

  7. railfan2000

    railfan2000 Foriker

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    1.365
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +16
    Tolle Leistung:huld::top::respekt::applaus:!
    Aaaaaber....wo,zum Geier,sind die Autos:argh:????
    Grüße,FFM
     
  8. Toni

    Toni Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    4.785
    Ort:
    In meinem Labor
    Bewertungen:
    +14
    Na alle im Einsatz !!!
    Nee, da das Material aus privaten Beständen kommt hatten wir für die Fahrzeuge kein Geld mehr über. Das was da rein gehört sind ja meist noch recht teuere Kleinserien und so weit geht die "Freundschaft" zum Arbeitgeber dann ja auch nicht. Und... es ist :ballwerf: außerdem in H0 gebaut, leider.(Verzeihung bitte !!!:huld: :flehan: ) Da hätte ich nicht mal eine Dauerleihgabe der Fahrzeuge machen können.
    Wenn die viele Arbeit nicht wäre... das Teil kommt in TT sicher auch gut an.
     
  9. jörg62

    jörg62 Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.383
    Das Original kommt mir irgendwie bekannt vor, gib doch bitte mal 'nen Tipp :gruebel:
     
  10. Toni

    Toni Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    4.785
    Ort:
    In meinem Labor
    Bewertungen:
    +14
    BF Chemnitz, Schadestraße 11, Hauptwache. Modell steht dort im "Vorhäusel"... (unten im Turm mit der Uhr...)
     
  11. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.669
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +648
    Olaf,

    tolle Leistung! Dich könnten wir als Verstärkung gebrauchen. Und sei es nur für ein Werk. Aber Tonis Feuerwache ist auch Spitze.

    Gruß Frank
     
  12. Toni

    Toni Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    4.785
    Ort:
    In meinem Labor
    Bewertungen:
    +14
    Ich finde ja Olaf´s Karnickelstall so toll, da hört man schon die weiblichen Stimmen... ooch is der niedlich...
    Ansonsten aber eine solide Arbeit ! Gefällt mir auch sehr.


    P.S. Da fällt mir ein, so ein FW Modell wäre doch etwas für die große Anlage von Detlef Paul... noch so ein wenig Car System dazu... Dresden hat ja auch einige sehr schöne Wachen zu bieten, das wäre doch dann auch etwas "heimatbezogenes"
    Was meint ihr dazu ?
     
  13. jörg62

    jörg62 Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.383

    ...o.k. und alles klar :fasziniert:
     
  14. Toni

    Toni Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    4.785
    Ort:
    In meinem Labor
    Bewertungen:
    +14
    Jörg, bist du dort womöglich auch mit von der Partie ? Könnte ja sein, dass wir uns kennen. Wir haben eine menge Leute aus dem Gebärsch...
     
  15. Olaf-57

    Olaf-57 Foriker

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Jena
    Bewertungen:
    +13
    Hallo,
    vielen Dank für die Blumen!
    Ich wollte nur zeigen, dass es, genauso wie bei den Fahrzeugen, auch Möglichkeiten jenseits der Vollplastik-Bausätze (n i c h t s dagegen!!!) gibt. Wie ich an den Reaktionen sehe, denken noch mehr Boarder so. Wie man an den Bildern (Werkstatt, Feuerwache) sehen kann, brauchen gute Modelle keinen Vergleich mit GSH zu scheuen. Ich habe allerdings die Erfahrung machen müssen, dass sich die Bauarten (Plastik-und „Naturstoffe“) nebeneinander auf einer Anlage nicht gut vertragen. Die beiden Plast-Häuser, die ich habe (die Anlage misst nur 0,95x1,35m) werde ich ersetzen (ebenso die Papp-Mauerwerke). Es wird etwas Ähnliches werden, aber mit „Naturmaterial“.

    @ mswbahner: Wie denkst Du, ist es wohl dem „Stift“ der Spenglerei gegangen, der das Holz stapeln sollte (Epoche II !!). Aber der Winter kommt bestimmt (damals gab es ja noch welche!) . - Die Fensterkreuze und -Rahmen sind aus Papier. „Tiefgebaut“ wird gar nichts, das Haus steht auf seiner „Bauplatte“, die man noch sehen kann. Meine Anlage ist ja noch lange im Aufbau, wird meist nur um Weihnachten herum von der Wand geklappt, dann kommt es drauf .
     
  16. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.767
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.124
    Was man bei vielen "Plastebausätzen" nicht sagen kann, deine Wassermühle sieht mit Makro :lupe: noch besser aus als von Weitem! :applaus:
     
  17. constructo

    constructo Foriker

    Registriert seit:
    5. März 2003
    Beiträge:
    1.153
    Ort:
    Münsterland NRW
    Bewertungen:
    +568
    Wir Thüringer sind schon tolle Kerle!

    ...wie sonst käme ein solch wunderbares Modell zustande?
    ich bin mitteschwer begeistert un würde gern etwas über die Herstellung erfahren, wenn möglich und gewollt.

    lustige Grüße von Jürgen W. an Olaf-57
     
  18. E18

    E18 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Lausen
    Bewertungen:
    +4
    Ja ein Bericht über die Herstellung dieses super Modells wäre super !
     
  19. henneduscht

    henneduscht Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2008
    Beiträge:
    490
    Ort:
    Düsseldorf
    Bewertungen:
    +1
    Ich würd auch gern mehr über den Aufbau erfahren :) Sieht wirklich super aus. Sind die Wände mit Gips hoch gezogen? Grüße
     
  20. Olaf-57

    Olaf-57 Foriker

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    123
    Ort:
    Jena
    Bewertungen:
    +13
    Hallo,
    Ich habe mal noch ein Bild auf der hochgeklappten Anlage gemacht (der "Himmel" ist die Wand!). Vorn rechts ist ein Teil des Güterschuppens, links die "Hofseite" eines Doppelhauses mit Laden und rechts ein "Plastikhaus" zu sehen. Letzteres wird demnächst "zurückgebaut". Da ja wohl Interesse daran besteht, würde ich beim "Neubau" (soll aber anders aussehen) mal ein paar Bilder machen.

    Zum Aufbau: Das Fachwerk aus Echtholz wird auf eine 1:1-Zeichnung geklebt, mit Gips ausgefacht. Nach dem Trocknen wird das Fachwerk nochmals gereinigt und farblich nachbehandelt (Wasser-oder Plakatfarben reichen, aber Vorsicht! vor dem Gips!!). Das Ganze Wand für Wand. Dann Fensterscheiben und Fensterrahmen und-Kreuze (aus Papier), Gardinen (aus Stoff). Nach dem Zusammenbau der Wände kommt die Inneneinrichtung, evtl. Beleuchtung. Die Dächer, Dachfirste und Dachrinnen sind von Au..(ohne Werbung!). Die Schornsteine sind aus Holzleisten mit einzelnen Schindeln beklebt. Die Fallrohre sind aus Draht und mit dünnen Drahtschellen am Fachwerk befestigt. Die Türen sind auch aus Echtfurnierstreifen, die Klinken wieder aus Draht.
    Ich hoffe, ich konnte erst mal weiterhelfen.
    MfG,
    Olaf-57.
     

    Anhänge:

  21. Kingo

    Kingo Foriker

    Registriert seit:
    8. April 2006
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +0
    Sehr schön, das isses wo wohl viele,

    einschlieslich meiner einer, dank zweier linker Daumen, hin wollen, aber nicht können.:biene:
    (Klasse geschachtelt, der Satzbau):auslach:
     
  22. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.767
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.124
    Nee, fehlt nen Komma und falsch (sinnentstellt) geschachtelt ist er auch :allesgut:
     
  23. Sterntahler

    Sterntahler Foriker

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.287
    Ort:
    Exilsachse, jetzt Unterfranken
    Bewertungen:
    +11
    Hallo Boardgemeinde,
    ich suche für den Nachbau dieses Gebäute (Bild1), Fenster die so, oder so ähnlich aussehen (Bild 2).
    Habe schon bei Auhagen die Seite abgeklappert und irgendwie nix Gescheites gefunden.
    Bevorzugt wird Kunststoff.
    Hat noch jemand eine Idee:idee:, wo ich fündig werden kann?
     

    Anhänge:

  24. Toni

    Toni Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    4.785
    Ort:
    In meinem Labor
    Bewertungen:
    +14
    Ist zwar etwas aufwendiger als Fertigfenster aber aus Evergreenstreifen kannst du dir die passenden Fenster selber herstellen. Wenn du den Aufwand nicht scheust, bekommste da alles hin... Für die "Sonderfom" der Fenster (Blech) kannst du ja dickere Grillfolie nehmen.

    Gruß Toni
     
  25. Sterntahler

    Sterntahler Foriker

    Registriert seit:
    20. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.287
    Ort:
    Exilsachse, jetzt Unterfranken
    Bewertungen:
    +11
    Danke, da wird mir nichts anderes übrig bleiben.
    Und nein, nicht den desolaten verlassenen Zustand möchte ich nachbilden, sondern den vor etwa 20 Jahren.

    Übrigens hab ich noch ein paar Details bei der "Ortsbesichtigung" gefunden.
     

    Anhänge:

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden