• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Erreichbarkeit der zweiten Ebene

Stardampf

Boardcrew
Beiträge
12.164
Reaktionen
2.934 74
Ort
Magdeburg
...es spielt für mich keine Rolle ob ich 12 oder 20cm Luft habe.
Jetzt vielleicht noch.
Du solltest aber bedenken, daß einige Dinge (wie z.B. die Viessmann Signalantriebe), die klar zur oberen Ebene gehören, deutlich nach unten herausragen können. Auch Servos oder Signalschächte (wie bei den Modulern) können nach unten recht viel Platz fordern.
Darum bin ich dafür, schon beim Gleisplan zu berücksichtigen, daß möglichst wenige Gleise in vertikal geringem Abstand parallel übereinanderliegen. Auch Unterflurantriebe jeglicher Art sollten schon berücksichtigt werden.
Und wenn Rückmeldeblöcke über die Plattenkanten laufen?
Dann würde ich für jedes Teilgleis im Rückmeldeblock einen eigenen Rückmelderanschluß opfern. Die lassen sich (zumindest im TC) hinterher problemlos zusammenfügen. Das finde ich allemal besser, als einzelne Adern mit zusätzlichen Kabeln über einzelne Plattentrennungen zu führen.
 
Oben