1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Vorbild Sklářské lokálky - Regelverkehr!

von vozmistr · 31. Januar 2020 · ·
Kategorien:
  1. Ein Feierabend-Spezial

    06.09.2016
    Schienenersatzverkehr (SEV) ist dem deutschen Bahnfahrer ein vertrautes Wort. Dem tschechischen Fahrgast ebenso, hier nennt sich das Ganze náhradní autobusová doprava (NAD). Ein solcher findet derzeit in Česká Kamenice statt, da die Bahnstrecke nach Rumburk totalerneuert wird. Im Zuge dessen kam es im Bereich eines Bahnüberganges auch zu einer reichlich einwöchigen Sperrung der Hauptstraße I/13 Richtung Kamenický Šenov. Als ÖV-Verbindung für die dadurch unterbrochenen Buslinien wurde auf der Glasmacher-Lokalbahn mit 17 werktäglichen Fahrtenpaaren kurzfristig ein Ersatzzugverkehr (náhradní vlaková doprava) der Firma KŽC eingerichtet. Kurz vor Einstellung des Personenverkehrs auf der Strecke 1979 wurde sie nur von 8 täglichen Zugpaaren befahren. Zum Einsatz sollte ein Triebwagen der Reihe M 152.0/810 in angenäherter Originalfarbgebung kommen. Da ich bei der Jubiläumsfeier der Lokalbahn vor einiger Zeit den Zámecký vrch gewitterbedingt ausgelassen hatte, beschloss ich einen Nachmittagsbesuch mit Sonnenuntergangsfinale durchzuführen und dabei die Lokalbahn im einzigartigen wöchentlichen Planverkehr zu erleben. So quälte ich mich so gut es eben ging durch den nachmittäglichen Feierabendverkehr, der - wie sollte es anders sein wenn man’s eilig hat - mit einigen zusätzlichen Verzögerungen - wie 35 km/h-Stadtrundfahrer, 55 km/h-Überlandfahrer, unschlüssigen ausländischen Wohnmobilisten, wendenden Lieferfahrzeugen und einer Brigade Blaumänner mit Laserpistole - aufwartete.

    Etwas unruhig aber noch relativ gut im Plan liegend näherte ich mich Česká Kamenice (Böhmisch Kamnitz). Im Vorbeifahren am Bahnhof sah ich wie die Bahnhofsvorsteherin in Ermangelung durchgehender Züge am Straßenrand Ersatzbusse abfertigte. Ich fuhr auf der Straße II/263 stadtauswärts und parkte unterhalb einer Stallanlage. Über einen Flurweg kam ich rasch zur Lokalbahn. Schon näherte sich der erste erwartete Zug. Der Hornklang signalisierte von Weitem, das nicht das geplante Fahrzeug im Einsatz war, sondern ein M 262.1/831 „Kredenc“. Dieser ist als historischer Triebwagen freilich genau so interessant. Nachdem der Zug bergwärts verschwunden war, orientierte ich mich zum nächsten Flurwegübergang, wo der Zug nach kurzer Zeit als Talfahrer zurückkam. Entlang der Lokalbahn lief ich weiter bergwärts. Bei der großen Wiesenfläche südöstlich des Zámecký vrch pausierte ich gemütlich, bis die nächste Berg- und Talfahrt den Platz passiert hatten. Eine Betrachtung des Oberbaues der Strecke ließ großen Erneuerungsbedarf erkennen. Der Zug bremste an einigen Stellen bis auf Stillstand herunter und befuhr gewisse Abschnitte nur im Schritttempo. Unter häufigem Einsatz des lauten Horns näherte er sich jeweils kreuzenden Wegen, um allfällige Benutzer vom ungewöhnlichen wöchentlichen Zugverkehr zu überzeugen.

    Nun beging ich den Wanderweg und erklomm den Zámecký vrch (Schlossberg) und den Aussichtsturm der Kamenický hrad (Burg Kempnitz). Als einziger Besucher ungestört, nahm ich mein Abendessen ein und wartete auf den Sonnenuntergang. Ein weiteres Mal fuhr der Triebwagen als Berg- und Talfahrer am Fuße des Zámecký vrch entlang, wobei man von oben einen guten Teil der Fahrtstrecke einsehen konnte. Langsam folgte ein herrlicher Sonnenuntergang über den Bergen der Böhmischen und Sächsischen Schweiz. Ich packte zusammen und kehrte über die Stadt Česká Kamenice zum Auto zurück.

    Wanderstrecke:
    Česká Kamenice > Zámecký vrch/Kamenický hrad > Česká Kamenice (5 km)
    Ausführlicher Wanderbericht:
    https://www.hikr.org


    IMG_2903-Bergfahrender-Triebwagen-Fahrt-25.JPG

    Bild 1: Bergfahrender KŽC-Triebwagen (ex ČSD-Reihe M262.1 "Kredenc"), Fahrt 25


    IMG_2905-Talfahrender-Triebwagen-Fahrt-26.JPG


    Bild 2: Schält sich aus dem Grün: Talfahrender KŽC-Triebwagen, Fahrt 26


    IMG_2906-Talfahrender-Triebwagen.JPG

    Bild 3: Talfahrender KŽC-Triebwagen


    IMG_2909-Talfahrender-Triebwagen.JPG

    Bild 4: Talfahrender KŽC-Triebwagen


    IMG_2911-Oberbaumangel.JPG

    Bild 5: Oberbaumangel, hier hält nur noch der Schein...


    IMG_2912-Oberbaumangel.JPG


    Bild 6: Oberbaumangel


    IMG_2914-Eisenbahnarchaeologie.JPG

    Bild 7: Eisenbahnarchäologie: Altersbestimmung der Schwellen durch die ferrum-boscus-Methode - auf gut Sächsisch: Uf de Blagedde guggn. Diese stammt aus dem Jahr 1962.


    IMG_2915-Bergfahrender-Triebwagen-Fahrt-27.JPG


    Bild 8: Bergfahrender KŽC-Triebwagen, Fahrt 27


    IMG_2917-Bergfahrender-Triebwagen.JPG

    Bild 9: Bergfahrender KŽC-Triebwagen


    IMG_2918-Bergfahrender-Triebwagen.JPG

    Bild 10: Bergfahrender KŽC-Triebwagen


    IMG_2919-Gleisgeometrie.JPG

    Bild 11: Abenteuerliche Gleisgeometrie


    IMG_2920-Talfahrender-Triebwagen-Fahrt-28.JPG


    Bild 12: Talfahrender KŽC-Triebwagen, Fahrt 28


    IMG_2923-Talfahrender-Triebwagen.JPG


    Bild 13: Talfahrender KŽC-Triebwagen


    IMG_2931-Bergfahrender-Triebwagen-Fahrt-29.JPG

    Bild 14: Bergfahrender KŽC-Triebwagen, Fahrt 29


    IMG_2932-Bergfahrender-Triebwagen.JPG

    Bild 15: Bergfahrender KŽC-Triebwagen


    IMG_2933-Bergfahrender-Triebwagen.JPG


    Bild 16: Bergfahrender KŽC-Triebwagen


    IMG_2937-Talfahrender-Triebwagen-Fahrt-30.JPG

    Bild 17: Suchbild: Talfahrender KŽC-Triebwagen, Fahrt 30


    IMG_2938-Talfahrender-Triebwagen.JPG


    Bild 18: Talfahrender KŽC-Triebwagen


    IMG_2942-Sonnenuntergang-1.JPG


    Bild 19: Sonnenuntergang


    IMG_2957-Blick-Ceska-Kamenice.JPG


    Bild 20: Blick nach Česká Kamenice (Böhmisch Kamnitz)


    IMG_2958-Sanierte-Hauptstrecke.JPG


    Bild 21: Sanierte Hauptstrecke Richtung Rumburk


    IMG_2959-Bahnbauarbeiten.JPG


    Bild 22: Bahn(übergangs)bauarbeiten
    Per, lichti, Sanheiz und 19 anderen gefällt das.

Kommentare

  1. TT-Poldij
    Herrliche Aufnahmen, erinnert an längst vergessene Kleinbahnen einer ganz anderen Zeit.
    Poldij
      lichti, Ralf_2 und vozmistr gefällt das.
  2. lichti
    Die Gleissperre im vorletzten Bild ist der Hammer. :fasziniert::gruebel::happy:
      Per und vozmistr gefällt das.
    1. vozmistr
      Die "Gleissperre" ist der Rest der Bahnübergangssperre, die Anwohner haben sich ihre Zufahrt einfach wieder freigegeben, deshalb ist auch die Tafel vom letzten Bild um 90° gedreht...
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden