1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Was es nicht gab, wurde selbst gemacht! Eigenbaumodelle aus vergangenen Zeiten.

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Pit, 1. November 2018.

  1. frumi

    frumi Hersteller

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +431
    Passend zum Thema: Ich habe heute mal ein paar Bilder von Modellen gemacht, die ich bei einer Sammlungsauflösung gerettet habe. Der erste ein 4teiliger VT

    hier noch ein paar sächsische Wagen aus Papier. Einige sind noch nicht ganz fertig. Kennt jemand die Drehgestelle, wo die verbaut wären? Ich kenne die so nicht.
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. August 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 9
    • Lustig Lustig x 2
    • Liste
  2. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9.331
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.833
    ...das sind die Enddrehgestelle der alten Doppelstockwagen...
     
  3. frumi

    frumi Hersteller

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +431
    Ah, wir hatten immer nur die "neuen" mit Pufferbohle dran. Danke

    Ah stimmt Berthi. Die waren lose. Zu lange nicht mit gespielt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Juli 2019
  4. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9.331
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.833
    ...nee, bei den "Prefo-Wagen" war die Pufferbohle ein extra bewegliches Teil...
     
  5. frumi

    frumi Hersteller

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +431
    Habe hier noch mehr: verschiedene Tendergehäuse. Alle aus Karton gebaut.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 12
    • Liste
  6. eisersdorf

    eisersdorf Foriker

    Registriert seit:
    9. August 2010
    Beiträge:
    632
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +399
    Die Tender sind toll! Besonders das erste Bild mit dem Steifrahmentender gefällt mir außerordentlich! :)
     
  7. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.577
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.145
    Die sächsischen D-Zugwagen sind doch garnicht mal schlecht geraten. Was man aus Karton alles basteln kann. Effektiv macht es auch heute noch Spaß, mit den Profilen und Platten von Evergreen auch Modelle zu bauen. Es muss nicht immer Messing bzw. 3D-Druck sein.
    hm-tt
     
  8. Kroli

    Kroli Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.446
    Ort:
    Von Politik und Behörden aus Sachsen vertrieben
    Bewertungen:
    +73
    Coole Idee, auch wenn die Qualität etwas mau ist (der Spalt zwischen der halben V200 und dem AB4üpe-Rest wirkt ziemlich störend).
     
  9. frumi

    frumi Hersteller

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +431
    ... der Klebstoff hat nach mehr als 20 Jahren versagt. der andere Triebkopf ist auch etwas kollabiert.
     
  10. Kroli

    Kroli Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.446
    Ort:
    Von Politik und Behörden aus Sachsen vertrieben
    Bewertungen:
    +73
    Das zu restaurieren sollte ja für Dich kein Problem sein :) (falls man das bei einem solchen Modell überhaupt machen sollte).
     
  11. tkmd2001

    tkmd2001 Foriker

    Registriert seit:
    19. April 2008
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Ludwigshafen
    Bewertungen:
    +68
    Hatte damals in der DDR mal Abteilwagen DB aus Holz und Buntpapier. Die Fenster waren aus Fotopapier. Aufgeklebt. Alte Zeuke Drehgestelle waren drunter. Hab die damals abgegeben weil ich keine Zeit dazu hatte, die mal fertig zu bauen. Schade mal. Und DB war auch nicht so mein Ding. Mit süßen 18. Die täten heute in der Vitrine stehen.
     
  12. Pit

    Pit Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Im Norden
    Bewertungen:
    +1.162
    Dreiteiliger Triebwagen/-zug, Mittelwagen angetrieben, mittels Fahrwerk der "fliegenden Waldlok";)
    Nächstes Modell: BR 64
     

    Anhänge:

  13. frumi

    frumi Hersteller

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +431
    hier die angekündigte 64 und ein zeitgemäßes Modell zum Vergleich des VT 1. Wenn man bedenkt, dass es damals nicht so leicht war an Vorbildinfos zu kommen, Hut ab.
     

    Anhänge:

  14. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.723
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.803
    Also die 64 ist eindeutig zu erkennen, die hätte ich auch eingesammelt und würde die nach ein wenig Schminken bedenkenlos einsetzen. Ich mag solche Eigenbauten :)

    Poldij
     
  15. Bahndamm51

    Bahndamm51 Foriker

    Registriert seit:
    3. Mai 2019
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Pausitz
    Bewertungen:
    +169
    Na da spricht doch nichts gegen die Fertigstellung des Modells. Eventuell noch ein neuer Motor, ein paar Anbauteile und etwas Lack. Bis hierher finde ich das Modell gelungen! Nur zum Hinstellen eigentlich zu schade.
     
  16. frumi

    frumi Hersteller

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +431
    Das Modell entspricht nicht mehr meinem Standard.
     
  17. Bahndamm51

    Bahndamm51 Foriker

    Registriert seit:
    3. Mai 2019
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Pausitz
    Bewertungen:
    +169
    Leider ist das so gar nicht mein Fachgebiet.
     
  18. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.503
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +620
    Was für ein schönes Modell! :respekt::ichauch:
     
  19. Pit

    Pit Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Beiträge:
    615
    Ort:
    Im Norden
    Bewertungen:
    +1.162
    BR 64 208
    Nächstes Modell: Taschenwagen
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 11
    • Liste
  20. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.106
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +1.320
    Das Modell war ein Bastel-Klassiker. Ich habe bei meiner allerdings Führerhaus und Kohlekasten der 81 verwendet. Damit war auch das zweite Seitenfesnter "drinne".
     
  21. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.793
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.120
    Ja, 80 und 64. Dazu die div. Schlepptender auf 23/35er Basis.
     
  22. 41 1185-2

    41 1185-2 Foriker

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    508
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +51
    Es gab doch mal eine Umbauanleitung zur BR 50, 52, und weiterer Schlepptenderloks im MEB. Hat noch jemand die Anleitungen?
     
  23. frumi

    frumi Hersteller

    Registriert seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    391
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +431
    hier noch was von mir. Keine Ahnung was das mal werden sollte. Vielleicht gehört der Kohlekasten auch nicht dazu.
     

    Anhänge:

  24. RainerM

    RainerM Foriker

    Registriert seit:
    27. Mai 2005
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +108
    Das sollte bestimmt eine 95 werden. Fahrwerkstechnisch bin ich auch so herangegangen vor 30 Jahren. Nur der Hut entstand aus Papier. Leider ist das gute Stück nicht mehr da.....
     
  25. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.635
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +625
    Als 1'E1'-Tenderlok, die nicht der Einheitsbauart angehört, bleibt wohl nur die BR 95 übrig. Bloß welche? :nixweiss:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden