1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Meine "modernen" Straßenfahrzeuge

Dieses Thema im Forum "Autos, Straßenbahnen, Schiffe & Co." wurde erstellt von TT-Lösi, 5. Mai 2019.

  1. TT-Lösi

    TT-Lösi Foriker

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Zwickau
    Bewertungen:
    +60
    Hallo ins Board,
    ich hatte vor Längerem mal einen Bus im 3D-Druck vorgestellt. Leider sagte mir die Druckmethode und das Ergebnis nicht so zu. Die Nachbearbeitung war einfach zu groß. Außerdem hatte ich vorübergehend wenig Zeit. Manch einer hatte schon nachgefragt.
    Jetzt...mit neuem Drucker und wieder mehr Zeit....hab ich mich wieder ins Hobby gestürzt. Ich möchte hier in Zukunft meine Projekte und Fortschritte vorstellen und wünsche mir eure Meinung und Kritik zum Thema.
    Als Erstes habe ich meinen Citybus neu konstruiert und das ist das erste Gehäuse.
     

    Anhänge:

    • Bus.jpg
      Bus.jpg
      Dateigröße:
      85,6 KB
      Aufrufe:
      242
    • Gefällt mir Gefällt mir x 9
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  2. Alexander.

    Alexander. Foriker

    Registriert seit:
    14. Dezember 2015
    Beiträge:
    387
    Ort:
    Russland . Moskau
    Bewertungen:
    +655
    Öffne die Dächer auf dem Modell den Falschen.
    Wenn ich Ihre Idee richtig verstanden habe
    Sie wollten Foto-ätzen und die 3D-Presse verwenden?
     
  3. Passivbahner

    Passivbahner Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2015
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Ostbrandenburg
    Bewertungen:
    +1.068
    Der Bus sieht toll aus. Ich habe schnell mal deine vorherige Entwicklungsstufe gesucht, und der Fortschritt ist toll. Es sieht ja fast so aus, als hättest du halbwegs transparente Scheiben gedruckt. Womit hast du das hinbekommen?
     
  4. TT-Lösi

    TT-Lösi Foriker

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Zwickau
    Bewertungen:
    +60
    Ja es hat viele Druckversuche gebraucht, um die Seitenscheiben halbwegs transparent hinzubekommen. Bei den Vorbildern sind die Seitenscheiben ja selten vollkommen durchsichtig. Meistens sind sie abgetönt oder überklebt. Mal sehen ob ich die Fensterrahmen mit Decals oder Aufklebern erstelle und wie das dann wirkt. Front- und Heckscheibe klebe ich einzeln ein.
    Meine Entwicklung ist natürlich auch mit der Technik gewachsen. Was jetzt möglich wird ist mit meinen frühen Resinmodellen nicht zu vergleichen .
     
  5. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.866
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +776
    Wenn du die Scheiben in der Qualität einzeln drucken kannst, lässt sich das Modell einfacher konstruieren und lackieren, da die Details seitlich beim Drucken Einfluss auf die Scheibenflächen haben. Und wie ist das Fahrwerk geplant, also die Räder als extra Teil oder am Fahrwerk dran ?
     
  6. TT-Lösi

    TT-Lösi Foriker

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Zwickau
    Bewertungen:
    +60
    Mit dem Fahrwerk bin ich noch am Testen. Es darf nichts hinterschnitten sein, das musste ich leider schon feststellen. Also Rad mit Radkasten geht bei mir nicht, so wie ich das wollte. Die Räder werden wahrscheinlich einzeln sein. Genau so mit den Spiegeln, die waren bei ersten Versionen dran. Da bekam ich aber die Scheiben nicht so hin. Deswegen kommen jetzt auch die Spiegel als Einzelteile.
     
  7. TT-Lösi

    TT-Lösi Foriker

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Zwickau
    Bewertungen:
    +60
    So...nach vielen Stunden Arbeit hab ich meinen Bus so, wie ich ihn mir vorstelle. Angelehnt an einen Typ eines bekannten Herstellers. Die Räder sind separat gedruckt, ebenso die Felgen. Damit ist ein sauberes Lackieren möglich. Leider ist mir ein Stück Scheibwischer abgebrochen, vieleicht drucke ich dieses Teil in Zukunft auch gesondert .Außerdem hab ich einen Riss im Bereich der vorderen Tür, ist halt alles relativ dünnwandig. Ein Erdgastank ist schon konstruiert, einer der nächsten Busse wird damit ausgestattet . 20190614_131520.jpg 20190614_131658-1-1.jpg
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 15
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  8. Passivbahner

    Passivbahner Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2015
    Beiträge:
    650
    Ort:
    Ostbrandenburg
    Bewertungen:
    +1.068
    Der ist super geworden! Besonders die fast transparenten Scheiben im 3D-Druck faszinieren!
    Grüße, Jörg
     
  9. exiswelt

    exiswelt Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Randpolen
    Bewertungen:
    +391
    .......wann und wo kann man ihn erwerben?;)
    Grüße Andi
     
  10. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.450
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +673
    Kannst Du bitte mal was zum Drucker schreiben?
    Besteht da definitiv ein Zusammenhang?
    Bitte auch die Problemzonen zeigen!
     
  11. Sbahner

    Sbahner Foriker

    Registriert seit:
    4. Juli 2008
    Beiträge:
    1.526
    Ort:
    Temnitzquell
    Bewertungen:
    +274
    Ich möchte dann auch einen (fertigen!) Bus haben. Mit Erdgas Tank, in weiß!
    Sieht jedenfalls toll aus.

    Lothar
     
  12. TT-Lösi

    TT-Lösi Foriker

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Zwickau
    Bewertungen:
    +60
    Also zuerst mal zum Drucker : ist ein Anycubic Photon. Uv belichtetes Resin- meiner Meinung nach können die herkömmlichen und auch von mir genutzten Methoden da nicht mithalten. Die Strukturen sind so glatt, dass man fast keine Schichten mehr erkennt und super Details drucken kann. Aber es gibt auch hier Nachteile : Die Teile können sich bei Aushärtung verziehen , das Material ist noch teurer und es stinkt (je nach Hersteller und Resinfarbe mehr oder weniger ) und dann könnte die eigene Frau ins Spiel kommen....
    Die relativ durchsichtigen Teile bekommt man nur wenn man direkt auf die Grundplatte druckt. Und das geht ja nur bei geraden glatten Teilen wie zb.einer Busseitenwand. Deswegen die Spiegel extra, obwohl es durchaus möglich ist gleich mit Spiegeln zu drucken. Außerdem hab ich noch kein transparentes Resin gefunden das nicht gelblich wird, sieht man auf dem Bild oben.
    Der Riss ist übrigens nur entstanden weil mirs runtergefallen ist.Das reißt nicht von alleine.
    Ich denke mal ich werde nach dem Urlaub paar Busse fertig machen und bei E.....y reinstellen. Ich werde in Zukunft von meinen Modellen immer Kleinserien machen. Die Konstruktionszeit ist so intensiv ( auch wenn man das bei diesem Bus nicht denkt ) das es sich für ein Einzelmodell nicht lohnt .
     
    • Informativ Informativ x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  13. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.340
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +919
    Erstellst du die Seiten einzeln? Oder den Bus am Stück? Falls ja, sieht es bestimmt *** aus, wenn eine Seite richtig glatt ist und eine nicht.


    *** - nein, nicht *zensiert*, sondern freigehalten für "suboptimal", "komisch" oder ähnliches
     
  14. TT-Lösi

    TT-Lösi Foriker

    Registriert seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Zwickau
    Bewertungen:
    +60
    Die Karosse ist aus zwei Stücken gedruckt. Je eine Seitenwand liegt auf der Druckplatte auf. Dadurch sind alle Wände glatt.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden