1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BR 43 001 von MMC

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Dampfossi, 1. Dezember 2019.

  1. Schorsch

    Schorsch Foriker

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1.068
    Ort:
    (- 23.630 -)
    Bewertungen:
    +316
    43 001 (Bw Cottbus) im Bw Hoyerswerda (vor der Vermietung als Heizlok an den VEB Molkerei Hoyerswerda) am 24. Juni 1965.Foto: Rudi Lehmann

    43 015 (Bw Cottbus) wendet im Bw Berlin-Schöneweide am 11. August 1966.Foto: Hermann Kuom (Sammlung Rudi Lehmann)

    Kann man übrigens dort als Fotoabzug bestellen und kostet nicht die Welt.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  2. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.489
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +594
    Interessantes Foto, da sind die Stellspindeln wieder anders angeordnet.
     
  3. Bahndamm51

    Bahndamm51 Foriker

    Registriert seit:
    3. Mai 2019
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Pausitz
    Bewertungen:
    +155
    @Schorsch
    Insgesamt eine sehr interessante Seite. Danke für den Link.
    Ich finde es schon ein wenig bezeichnend, dass ausgerechnet bei der BR43 so wenige Bilder gibt. Wesentlich kürzer gelaufenen Baureihen fanden da öfter den Weg vor die Linse. Offenbar ein seinerzeit von den Enthusiasten wenig geschätztes Arbeitstier.
     
  4. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.489
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +594
    Die 009 auch. Foto im Buch von Dirk Endisch.
    Schön, wie Du die anderen Unterschiede herausgearbeitet hast. Die Pumpen wurden laut Fotos trotz des Anbaus von Witte Windleitblechen nicht bei allen Loks tiefergesetzt und somit mussten die Aufstiege nicht verändert werden.

    Weitere Literaturhinweise, falls nicht die 001 gebaut werden soll:

    Lok Magazin 8/2004
    43 005 DR
    43 008 DR
    43 009 DR
    und andere nicht zum Steuerungsträger von MMC passende

    Eisenbahnkurier 5/2007
    43 005 DR
    43 007
    43 008 DR
    und andere nicht zum Steuerungsträger von MMC passende
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2020
  5. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.021
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +929
    Eigentlich ist die 43 in der Länderbahnlackierung wie sie auch von Micro-Metakit gefertigt ist eine Wucht.
    http://www.train-hobby.com/95502H.html
    Nur Schwarz/ Rot ist irgentwie langweilig;).

    mfg Bahn120
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  6. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.489
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +594
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  7. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.081
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.444
    @Carsten
    Guter Hinweis. Passen die Leitern vorn am Umlauf außer bei 001 und 009 eventuell noch bei anderen und lässt sich sagen, ab wann??
    Richtig! Gelbe Klemmdosen dazu macht schon was her!!
     
  8. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.409
    Ort:
    Brandenburg an der Havel
    Bewertungen:
    +590
    Moins,
    hat zufällig jemand einen Hinweis, wie die Führung des Mechanismus zum Öffnen des Wasserkastendeckels verlaufen ist?
    Ich kenne die Bedienung mit einer Zugstange von Hinten, aber auch vom Führerhaus mit einer Zugstange entlang des Kohlekastens.

    Ich habe mich jetzt zu einer Variante entschieden. Die Lok habe ich auch begonnen.

    Bilder und weitere Berichte gibt es hier.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2020
  9. Schraube

    Schraube Hersteller

    Registriert seit:
    17. Dezember 2015
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +744
    @Bahn120 ich muss zugeben, geil sieht das Ding schon aus! Zum Glück habe ich keine Muße, eine 43er zu bauen, sonst müsste ich jetzt darüber nachdenken, ob in meiner Phantasiewelt die K.Sächs.Sts.E.B. weiterbestanden und von Preußen ein paar dieser Monster erworben haben :D
     
  10. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.184
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +549
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2020
  11. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.391
    Ort:
    Esslingen
    Bewertungen:
    +789
    Irgendwie vermisse ich eine Leitung mit zugehörigem Anschluss beim Bausatz - siehe Bild.
    Gibt es das nur bei der 43 001 Museumsversion?
    upload_2020-3-27_17-36-51.png
     
  12. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.081
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.444
    Meinst du den Flansch, der im Kessel verschwindet? Das is keine Leitung, das scheint irgendeine Armatur mit Stellspindel zu sein. Sicher kommt gleich einer, der's genau weiß.
    Aber nein, das Teil is auf fast jedem 43er Bild zu finden.
     
  13. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.808
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.945
    Dies ist ein Verstärkter Rohrbogen, welcher am Kessel angeflanscht ist.

    Die BR 44 hatte dies ebenfalls.

    Hier noch zwei Bilder, aus dem Buch der BR 44

    Gruß Daniel

    Bilder entfernt. Kein Copyright.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. März 2020
  14. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.391
    Ort:
    Esslingen
    Bewertungen:
    +789
    Ja, genau. Habe hier auch ein älteres Bild gefunden. Das Rohr geht vom Führerhaus bis zu besagtem Flansch.

    Da muss ich wohl selbst Hand anlegen. In der Beschreibung vom Bausatz ist dazu nichts zu finden.
     
  15. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.054
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +2.590
    Ich habe gerade im Buch zur BR 43 nachgeschaut und - noch - nichts gefunden.
    Ich bleib dran.
     
  16. B-TT 44

    B-TT 44 Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +113
    Sieht mir nach dem Anstellventil der Riggenbach- Gegendruckbremse aus, die Baumusterloks (001- 010) der BR 43 und 44 waren
    damit ausgerüstet.
    Gruß Ralf.
     
  17. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.081
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.444
    Das is eine Armatur, ein Ventil. Schau mal im 44er-Buch die Zeichnung auf Seite 24/25.
    Das Rohr is ziemlich sicher eine Stellspindel. Am Ende im Führerhaus is ein Hahn zum Drehen.
    Muss man dann wohl. Da werde ich gleich mal den Bausatz überprüfen ...
    Ich hab das Buch leider nich, aber einige Bilder. Und da fehlt das Teil nur bei einer Lok.
    Wenn mein Aktionsradius gerade nich so beschränkt wäre, würde ich morgen gleich mal zur Wülknitzer 44 rüber fahren. Wobei ... 44er haben das Teil tatsächlich nich alle ...

    @B-TT 44
    Wäre mein Tipp gewesen, war mir aber nich sicher.
    Danke.
     
  18. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.054
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +2.590
    Habe eben nach dem Tatort nochmal genauer im Buch geblättert und den Hinweis von B-TT 44 aufgegriffen.
    Da sind bei den Maschinen der DR Epoche3 die Anstellstange für besagte Armatur und selbige abgebaut.
    Mit dem Verweis aus dem Buch, daß das Reichsbahnzentralamt ab 1938 den Ausbau der Gegendruckbremse verfügte (mit der Einführung der durchgehenden Druckluftbremse im Güterverkehr hatte ab den 30er Jahren die Riggenbach-Gegendruckbremse im "regulären" Güterverkehr ausgedient*) würde ich behaupten, hier gesuchtes Teil gehört zur Gegendruckbremse.

    * Im Steilstreckenbetrieb mit ihren besonderen Vorschriften und Betriebsabläufen und hier eingesetzten Maschinen wie den 94ern und 95ern war die Gegendruckbremse weiterhin im Einsatz.

    Edit: 43 001 wurde 1976 vom Raw Meiningen als nichtbetriebsfähige Museumslok hergerichtet, wo sie weitgehend in den Anlieferungszustand zurückversetzt wurde.
    Somit kann es durchaus sein, daß hier die Lok wieder die Armaturen der Gegendruckbremse erhielt.
    Gefunden im Buch zur BR.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2020
  19. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.081
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.444
    Findet sich hierfür ein Nachweis für eine 43 zwischen den Nummern 001 und 010? Wenn ich mich recht erinnere, passen die Teile des Bausatzes eigentlich auch nur bei 001 ...
     
  20. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    17.202
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +6.487
    Moin,
    Somit ist es für die 001 im Betriebszustand richtig, auf diese Stellstange zu verzichten?

    Grüße Ralf
     
  21. B-TT 44

    B-TT 44 Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +113
    Ja, bei allen DR- Betriebsfotos der 001-010 , die ich finden konnte, fehlt die.
    Gruß Ralf.
     
  22. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.054
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +2.590
    @Ralf_2
    Für den Zustand der Lok DR - frühe Epoche3, welchen der Bausatz darstellt, wäre das korrekt.
    Zu Bauart - Änderungen im späteren Verlauf wie Witte WLB hatte ich hier im Thread ja schon etwas geschrieben.
     
  23. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.391
    Ort:
    Esslingen
    Bewertungen:
    +789
    Passt für mich, für die Museumslok.
    Ich habe auch schon die Pumpen hochgesetzt und den Dampfverteiler angepasst.
    Bei Gelegenheit werde ich mal ein Bild vom Bauzustand hochladen.
     
  24. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.054
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +2.590
    Laut MMC soll es auch noch die durchgehenden Aufstiege, welche zur Variante mit hoher Pumpenlage passen, als Einzelteile geben.
    Bei Bedarf frag mal an bei Herrn Klose.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. März 2020
  25. RolandW

    RolandW Foriker

    Registriert seit:
    25. Juni 2004
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +63
    Hallo,
    zur Frage aus 111
    falls es euch hilft, 3 Bilder der Lok von 2014 BR43_001_C_2014_08_30_12.jpg BR43_001_C_2014_08_30_13.jpg BR43_001_C_2014_08_30_15.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Informativ Informativ x 2
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden