1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Vorbild Industrial und mehr im unteren Bielatal

von vozmistr · 28. April 2020 · ·
Kategorien:
  1. Ein Eisenbahntag in Böhmen

    30.03.2019

    Der Saisonbeginn des touristischen Eisenbahnverkehrs im Bezirk Ústí im Jahr 2019 wartete mit einem mannigfaltigen Angebot von Sonderfahrten auf. Daher gelang es mir nicht, eine sinnvolle Verknüpfung mit irgendeiner Wanderung herzustellen, so dass ich mir zwei rein fotografische Themenschwerpunkte setzte, hier zeige ich die Eindrücke aus dem unteren Bielatal. Ich begann meine Fotoaktivitäten am Morgen in Úpořiny (Auperschin).


    IMG_0479.JPG


    Bild 1: Úpořiny (Auperschin), bergfahrender gemischter ČDC-Güterzug (Gleichstromlok der Reihe 123)


    IMG_0484.JPG


    Bild 2: Úpořiny, talfahrender ČDC-Kohlezug (Gleichstromlok der Reihe 123)


    IMG_0488.JPG


    Bild 3: Úpořiny, Rettungsfahrt - der Loko-Motiv-Triebwagen der ex-ČSD-Reihe M131.1 eilt zur Hilfeleistung nach Zubrnice, weil der dortige Haustriebwagen schadhaft geworden war.


    IMG_0492.JPG


    Bild 4: Úpořiny, ČD-Personenverkehrstaktkreuzung
    Normalerweise treffen hier vier Regionova (Triebwagen der Reihe 814/914) aufeinander, heute hatte sich eine RegioMouse in den Umlauf geschlichen.


    IMG_0495.JPG


    Bild 5: Úpořiny, ČD-Personenverkehrstaktkreuzung, der talfahrende Bummler ist nun auch da.


    IMG_0497.JPG


    Bild 6: Úpořiny, die RegioMouse (Triebwagen der Reihe 810) macht sich, dressiert von einem freundlichen Kollegen, auf den Weg hinauf auf die Höhen des Böhmischen Mittelgebirges.


    IMG_0500.JPG


    Bild 7: Úpořiny, kaum ist der Weg frei, rollt wieder der Güterverkehr - hier ein bergfahrender AWT-Leerzug (Dieselloks der Reihe 753).


    IMG_0503.JPG


    Bild 8: Úpořiny, ein Talfahrer hat einen Befehlsempfangshalt eingelegt - gemischter ČDC-Güterzug (Gleichstromlok der Reihe 122).
    Zum Anfahren kommen gleichstromtypisch wegen der hohen Stromstärke beide Bügel an den Draht.


    IMG_0504.JPG


    Bild 9: Úpořiny, gemischter ČDC-Güterzug
    Ab einer gewissen Rollgeschwindigkeit wird der zweite Bügel wieder gesenkt.


    IMG_0506.JPG


    Bild 10: Die Wagengruppe mit den Containern mit sonstigem Gefahrgut wurde seinerzeit jeweils freitags von Cheb nach Most gefahren und dann diesem, am Sonnabendmorgen verkehrenden Mischer beigestellt.


    Im Laufe des Vormittages fuhr ich talabwärts.



    IMG_0510.JPG


    Bild 11: Bei Brozánky (Prosanken), bergfahrender ČDC-Leerzug (Gleichstromlok der Reihe 122)



    IMG_0513.JPG


    Bild 12: Bei Brozánky, talfahrender ČDC-Lokzug (Gleichstromlok der Reihe 123)



    Gegen Mittag erkundete ich das Umfeld des Haltepunktes Koštov (Kosten) und erwartete dort die Vorbeifahrt des 36. Sächsisch-Böhmischen Freundschaftszuges „Ottokar“. Danach sondierte ich den Bahnhof Trmice (Türmitz).



    IMG_0514.JPG


    Bild 13: Koštov (Kosten), Umspannwerk, einstiger Gleisanschluss


    IMG_0514a.JPG


    Bild 14: Koštov, Bahnstromwerk, einstiger Gleisanschluss


    IMG_0514b.JPG


    Bild 15: Koštov, Bahnstromwerk, einstiger Gleisanschluss zur Erweiterung mit einer mobilen Komponente


    IMG_0515.JPG


    Bild 16: Koštov, Bahnstromwerk
    Die Speiseleitungen sind gleichstromtypisch recht massiv ausgelegt.


    IMG_0516.JPG


    Bild 17: Auch der Einspeisepunkt ist massiv ausgelegt.


    IMG_0521.JPG


    Bild 18: Koštov, bergfahrender ČD-Personenzug (Triebwagen der Reihe 814/914)


    IMG_0523.JPG


    Bild 19: Koštov, bergfahrender Sonderzug (Teilzug des Sächsisch-Böhmischen Freundschaftszuges mit IG 58 3047-Dampflok der Baureihe 35.10)


    IMG_0527.JPG


    Bild 20: Koštov, bergfahrender Sonderzug


    IMG_0528.JPG


    Bild 21: Koštov, bergfahrender Sonderzug, nachgeschoben von einer IDSC-Gleichstromlok der ex-ČSD-Reihe E499.0


    IMG_0533.JPG


    Bild 22: Trmice (Türmitz), fast rechtwinklige Gleiskreuzung von Anschlussbahnen


    IMG_0534.JPG


    Bild 23: Trmice, fast rechtwinklige Gleiskreuzung von Anschlussbahnen
    Zur Schonung der Stoßkanten laufen die Eisenbahnfahrzeuge auf den Spurkränzen der Räder.


    IMG_0535.JPG


    Bild 24: Trmice, fast rechtwinklige Gleiskreuzung von Anschlussbahnen, momentan ist nur noch eines der Gleise in Benutzung


    IMG_0536.JPG


    Bild 25: Trmice, Anschlussbahn ins Kraftwerksgelände des ČEZ-Heizkraftwerkes


    IMG_0536a.JPG


    Bild 26: Trmice, themenbezogenes Straßenschild


    IMG_0537.JPG


    Bild 27: Trmice, ČEZ-Heizkraftwerk, Naturzug Nass-Kühlturm


    IMG_0537a.JPG


    Bild 28: Naturzug Nass-Kühlturm


    IMG_0539.JPG


    Bild 29: Trmice, Kohle-Entladebahnhof, Energaspol-Rangierlok (Diesellok der Reihe 730)


    IMG_0541.JPG


    Bild 30: Trmice, Kohle-Entladebahnhof


    IMG_0542.JPG


    Bild 31: Trmice, Kohle-Entladebahnhof, Verlauf/Rest der einstigen Bahnstrecke nach Teplice


    IMG_0543.JPG


    Bild 32: Trmice, bergfahrender Strabag Rail-Schwellenzug (Dieselloks der Reihe 741)


    IMG_0549.JPG


    Bild 33: Trmice, talfahrender ČDC-Kohlezug (Gleichstromlok der Reihe 123)


    IMG_0551.JPG


    Bild 34: Trmice, alle Personenzüge halten am Inselbahnsteig
    Über den Gleisen befinden sich die Bandanlagen zur Kraftwerksbeschickung.


    IMG_0552.JPG


    Bild 35: Trmice, den Preis für den schönsten Bahnhof gewinnt man hier nicht…
    Der letzte Platz für den hässlichsten ist aber bislang von Litvínov město dauerbelegt.


    IMG_0553.JPG


    Bild 36: Trmice, Zugang zum Inselbahnsteig



    Zum Abschluss fuhr ich nach Rtyně nad Bílinou (Hertine), wo die Vorbeifahrt des diesmal Ellok-bespannten Sächsisch-Böhmischen Freundschaftszuges abgewartet wurde.



    IMG_0575.JPG


    Bild 37: Rtyně nad Bílinou (Hertine), talfahrender AWT-Güterzug (Diesellok der Reihe 753)


    IMG_0578.JPG


    Bild 38: Rtyně nad Bílinou, bergfahrender Sonderzug (IDSC-Gleichstromlok der ex-ČSD-Reihe E499.0)


    IMG_0579.JPG


    Bild 39: Rtyně nad Bílinou, bergfahrender nachgeschobener Sonderzug (SEM-Dampflok der Baureihe 50.35)
    Der Halteplatz des talfahrenden Personenzuges hätte sich auf unserer Höhe befunden. Fahrgäste und Triebfahrzeugführer haben diesen von sich aus rücksichtsvoll umverlegt.
    Janosch, meyer motzen, herr.m. und 21 anderen gefällt das.

Kommentare

  1. amazist
    Solch lange Kohlezüge werden wohl bald nur noch im Ausland zu sehen sein.
    Zum Kühlturm - es wird nur Kühlwasser abgekühlt um im im Kondensator wieder Dampf zu Kondensat/Speisewasser kondensieren zu lassen.
    Es sind getrennte Kreisläufe. In diesem Falle im Naturzug Nass-Kühlturm.
      vozmistr gefällt das.
    1. vozmistr
      Hab den Kühlturm mal in den Text übernommen, danke für die Klarstellung!
  2. dufti99
    Vielen Dank für den klasse Beitrag. Bin letztes Jahr mit dem von dir fotografierten Sonderzug unterwegs gewesen. War eine wirklich schöne Rundfahrt und die Bobina machte auch richtig was her.
    Viele Grüße
    Thomas
      vozmistr gefällt das.
Um zu Kommentieren, registriere dich einfach und werde Mitgleid hier!
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden