1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Simons Anlage und andere Basteleien

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Simon, 25. Oktober 2012.

  1. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.896
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +2.333
    Doppelstöcker ist auch schon fertig.?:)
     
  2. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.305
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.826
    Noch nicht. Hab aber alles zusammenbekommen ohne die ČSD-Teile zu zerpflücken.
    Nun brauch ich für die noch ein Fahrwerk :boeller:
    Aber ich glaube da muss ich Steuerabteil wegrüsten und seitlichen Zugführerausguck nachrüsten.
    Es bleibt spannend. Und arbeitsreich... :lach:
     
  3. Delta-Romeo

    Delta-Romeo Foriker

    Registriert seit:
    3. März 2006
    Beiträge:
    1.645
    Ort:
    Leipzig-Connewitz
    Bewertungen:
    +129
    Fehlen bei beiden nicht noch die Zierstreifen zwischen den Fenstern? :gruebel:
     
  4. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.305
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.826
    :gutnacht:
     
  5. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.896
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +2.333
    Hättest du doch gleich sagen können wegen dem Fahrwerk, das ist auch noch irgendwo vorhanden.
     
  6. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.305
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.826
    Hallo zusammen.
    Hab hier beim ausmisten drei Waggongehäuse gefunden.
    Kann mir jemand sagen von wem die sind? Besonders der mit dem Fenster interessiert mich, was kann das sein? Bauzugwagen?
    Leig-Einheit? Die Dächer sind auch unterschiedlich.
    Vielleicht erkennt ja jemand was....
    20191020_170001.jpg 20191020_165943.jpg
     
  7. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.650
    Ort:
    Sektor 7G
    Bewertungen:
    +967
    Zeuke oder BTTB. Die Längsrillen hatte z.B. der Kühlwagen. Die Öffnung dürfte jemand manuell eingebracht haben.
     
  8. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +2.071
    Ich tippe auf Klose oder Köhler, war da vielleicht was in Richtung Feuerlöschzug geplant?

    Poldij
     
  9. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.305
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.826
    Wie gefeilt sehen die Öffnungen irgendwie nicht aus.
    Allerdings ist eine Seite verrutscht und geht in die Feldverstärkung rein.
    Die andere Seite passt.
    Also nix besonderes, schade. Dann weg damit :lach:
    20191020_174916.jpg
    20191020_174902.jpg
     
  10. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.558
    Ort:
    Ohorn
    Bewertungen:
    +762
    Na dann mal her damit.:biene:
     
  11. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.738
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +4.541
    Nicht wegwerfen, daraus kann man ganz feine Wägelchen basteln!
     
  12. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.305
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.826
    Schick ich dir die Tage. Muss eh zur Post...
    Na schaun mer mal was Onkel Torsten draus macht....
     
  13. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.558
    Ort:
    Ohorn
    Bewertungen:
    +762
    Meine Frau bastelt gerade ein Diorama mit einem Gleisoval für die:santa::tannenbau Ausstellung. Sie braucht noch ne Baubude am Haltepunkt.
     
  14. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.738
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +4.541
    Och, das ist ja schade. Wagen sollen doch rollen! :)
     
  15. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.530
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +694
    Die AG in Pirna hatte die Bauzugsets für Tillig gebaut und meines Wissens ein Stanzwerkzeug für die Fenster benutzt. Daher könnten die Gehäuse (Ausschuss) stammen.
     
  16. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.305
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.826
    Damit erkläre ich unser neues Projekt für eröffnet. :D
    20191031_130903.jpg
     
  17. 6510Fan

    6510Fan Foriker

    Registriert seit:
    22. August 2014
    Beiträge:
    263
    Ort:
    Anhalt
    Bewertungen:
    +114
    Da kann er sich daran austoben!
     
  18. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +2.071
    Hat ja gar keine Beine, euer Modul :eek:

    Poldij :wech:

    Nachtrag: Gleise halten mit Teppichklebeband und im Notfall bekommst du die auch wieder ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2019
  19. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.305
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.826
    Hab noch nen alten Couchtisch (ohne Fliesen :D) im Keller, da kommt das Ding erstmal rauf.
    Wie kriegt man den Bettungsmist auf dem Kunststoffgelände fest? Sekundenkleber? Doppelseitiges Klebeband? Acryl oder Silikon?
     
  20. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.990
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.456
    Moin Simon

    Zweierlei ist zu empfehlen:

    1: Acryl aus der Tube ( ist überstreichbar ),

    2 : Montagekleber, guter ist aber endfest und kaum mehr zu entfernen!

    Acryl würd ich vorziehen.
    Ist es doch flexibler, auch und gerade wenn es ausgehärtet ist.
    Die weiche Kunststoffunterlage, die sich eventuell immer wieder mal bewegt und die Betriebssicherheit wird es Dir danken!
     
  21. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.305
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.826
    Hallo Dirk.
    Also Acryl würde kleben auf dem Kunststoff? Dann hol ich morgen welches.
    Endfest wäre vielleicht nicht so gut, wer weiß was sich mal noch so entwickelt.
    Danke.
     
  22. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.173
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.923
    Das löst sich aber mit der Zeit gerne in seine Bestandteile auf. Bei mir fielen (trotz zigfacher Empfehlung) nach 2 Jahren die Dekoleisten von der Decke. Ich würde flexiblen Kraftkleber (z.B. Pattex Gel) versuchen.
     
  23. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.990
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.456
    Dann hat dat Zeug aber nix getaugt.
    Flexibler Montagekleber ist natürlich auch ne Möglichkeit.

    Dann aber nicht als Gel, ist es so doch schwerer das Bettungsgleis zu kleben.
    Montagekleber aus der Tube, verarbeitet mit einer Siliconspritze ist dann sicherlich die bessere Alternative!

    So lassen sich alle ca 5 -8 cm Klebepunkte setzen die dann die Unterseite des Bettungsgleises ausfüllen und so eine kraftschlüssige Verbindung ergeben!
     
  24. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.305
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.826
    Wäre der im Falle eines Falles lösbar? Mit Aceton oder sowas?
    Acryl würde ich nicht das billigste nehmen. Habe mit gutem Acryl Kork geklebt, das ist seit Jahren wie am ersten Tag.
    Vielleicht war in den Dekoleisten irgendwas was sich mit dem Acryl nicht verträgt.
     
  25. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    1.340
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +655
    Aceton löst Plaste- die Bettung und das Fertiggelände vielleicht auch.

    Eventuell ablösbarer Fotokleber- oder dieser: @https://www.youtube.com/watch?v=z7Lcmn-adfI - hat mir mal ein TT-Bahner für was anderes empfohlen, hab aber noch nicht getestet.
    Die Frage ist aber, wie die Langzeitauswirkungen sein werden. Da wäre es schön, wenn jemand eigene Erfahrungen schildern würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2019
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden