1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Schirmer Neuheit 2019 - DRG-Einheitsabteilwagen

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Oberlausitzer, 2. April 2019.

  1. ttbahnmberg

    ttbahnmberg Foriker

    Registriert seit:
    25. März 2008
    Beiträge:
    153
    Ort:
    Markkleeberg
    Bewertungen:
    +31
    Hast Du mal die 2 bzw. 3-achsigen ex. pr. Abteilwagen ausprobiert ? Da sind die Höhenunterschiede wesentlich größer!
     
  2. G12Reko

    G12Reko Foriker

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    1.505
    Ort:
    Ziehe gerade um
    Bewertungen:
    +113
    @FD851: Noch eine kleine Ergänzung zu den Zugloks. Solange die BR 94.20 in der Oberlausitz eingesetzt wurde, bespannte sie auch D21-Züge auf der Strecke Löbau-Cunewalde-Bautzen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Ole eS.
     
  3. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.635
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Bewertungen:
    +889
    Höhendifferenzen zw. den Wagen
    man kann die Höhendifferenzen ausgleichen ohne am Modell rumzuschnitzen durch entspr. Radsätze von Modmüller mit kleineren Durchmessern.

    mfg
    fp
     
  4. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.602
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +657
    Ja, das geht. Doch die dreiachs. pr. Abteilwagen wirst Du dann wegen stark abgefahrener Bremsklötze bzw. defekter Bremse bald abstellen müssen.

    @ttbahnmberg: Mit den dreiachsigen Abteilwagen hast Du natürlich recht. Aber auf den ersten Blick sind das die einzigen Personenwagen, bei denen die Höhe der Trittbretter so extrem abweicht.

    MfG
     
  5. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.267
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +901
    Wurde nicht nur die 4. Klasse abgeschafft?
     
  6. schöneicher

    schöneicher Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Schöneiche
    Bewertungen:
    +64
    Kommt drauf an, ob es in der 4. Klasse Stehplatzwagen waren. Wenn nicht, ist halt der Wechsel des Klassenschildes der Umbau ;).
     
  7. FB.

    FB. Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.289
    Ort:
    Bremerhaven
    Bewertungen:
    +496
    Hallo miteinander
    -irgendwo habe ich mal gelesen das die Abteile verändert wurden-die Wagen hatten danach nur noch 4Türen je Seite
    -mal sehen ob jemand den Beitrag zu den Wagen findet--es könnte im Eisenbahnjournal gewesen sein
    gruß FB
     
  8. tommy

    tommy Foriker

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    1.804
    Ort:
    kleinmachnow
    Bewertungen:
    +134
    In den 1920er Jahren war - 4.Klasse entspricht Stehplätze nicht mehr aktuell.

    4. Klasse entsprach einfachen Bretterbänken. https://www.bahnbilder.de/bild/Deut...donnerbuechse-der-rennseigbahn-von-innen.html

    3. Klasse waren geschwungen Lattenrostbänke, wie sie bis in die 1990er Jahre bei der Berliner S- Bahn im Einsatz waren. https://www.eisenbahn-tradition.de/83751Esn.htm
    mfg tommy
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. August 2019
  9. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.558
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.979
    Die alten Holzbänke waren gar nicht so unbequem, wie man vermutet… da sitzt man auf manchen modernen Stühlen schlechter. Finde ich jedenfalls.
    Grüße Ralf
     
  10. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.205
    Richtig, die Bahnunternehmen haben im angeblichen Dienste der Bequemlichkeit Einzelsltze mit ergonomischen Formen für Durchschnitts-Norm-Menschen entwickelt. Wer von dieser Norm abweicht, und das tun die allermeisten Menschen qua Alter, Geschlecht, Körpergröße und Gesundheitszustand, sitzt unbequem und als Körperbehinderter (wie ich) äußerst schmerzhaft. Insofern lobe ich mir wie Ralf die alten Bretterbänke; sie ließen Reisenden noch eine Wahl, eine individuell zumindest halbwegs erträgliche Sitzposition zu finden. Und sei es mit Hilfe eines zusammengelegten Mantels oder Pullovers im Rücken oder unterm Steiß.
     
  11. neb

    neb Foriker

    Registriert seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +7
    Ich schicke meine wieder zurück. Hatte mich sehr auf die Wagen gefreut und sie sind auch ganz nett geworden aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einfach nicht. Hier orientiert man sich offensichtlich preislich bei Herstellern, mit denen man noch nicht ganz mithalten kann.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Ablehnung Ablehnung x 3
    • Liste
  12. axel wagner

    axel wagner Foriker

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    93
    Ort:
    85614 Kirchseeon
    Bewertungen:
    +39
    Bei den 3 Achsern stimmen ja auch die Höhen der Trittbrettern überhaupt nicht.Viel zu hoch.
    Die Trittstufen müssten auf Höhe Achslageroberkante stehen.
     
  13. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.635
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Bewertungen:
    +889
    was sich bei mir beim Pimpen der alten Abteilwagen bewährt hat,
    ich klebe das Laufbrett aufliegend auf die Achslager;
    mußte bei den neueren Wagen aber wegen Bruchgefahr Unterklebungen in der Länge vornehmen;
    das Seiten-Spiel der Mittelachse ist ausreichend geblieben, dabei hilft aber auch, daß man die Achslager etwas vergrößert/ aufbohrt oder im Durchmesser den kleineren Radsatz nimmt, verhindert auch ein Kippeln, wie bei den neuen Dreiachsern von Tillig.

    ,fg
    fp
     
  14. axel wagner

    axel wagner Foriker

    Registriert seit:
    16. März 2014
    Beiträge:
    93
    Ort:
    85614 Kirchseeon
    Bewertungen:
    +39
    Genau so habe ich das auch gemacht. Der mittlere Radsatz ist etwas kleiner und den Achshalter der Mittelachse habe ich etwas leichtgängiger gemacht.
    Die Weichen mit den Plastikherzstücken haben ein kleines Problem.Die Herzstücken sind ein ganz kleines Stück höher als die Schienen .Dadurch hebeln
    die Mittelachsen die Wagen aus. Bei mir sind seit dem die Kippeleien vorbei .Die Trittstufen haben bei mir neue Halter bekommen.
     
  15. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    4.798
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +515
    Wo drückt denn der Schuh, mal neugierig gefragt?

    Poldij :gruebel:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  16. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.558
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.979
    Würde mich auch interessieren - gern auch mit Bild.
    Grüße Ralf
     
  17. FD851

    FD851 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2004
    Beiträge:
    3.197
    Ort:
    Markranstädt
    Bewertungen:
    +301
    Na ja, welche "alten Holzbänke" meinst Du?
    Die Brettersitze einfachster Art der ehemaligen 4. Klasse oder die "körperbetonten Leistensitze" der ehemaligen 3. Klasse?
    Der D21 hatte ursprünglich die 4.Klasse-Sitze einfachster Art - wer die erleben will, dem sei ein Mitfahrt in einem Museums-Mci empfohlen.
    Ich kenne KEINEN D21, der ab Mitte der 60-er Jahre noch solche alten 4.Klasse-Sitze hatte.
    Ich kenne auch keine D21, der in der o.g. Zeit Holzbänke a la DRG der 3.Klasse hatte.
    Die mir in Erinnerung gebliebenen D21 hatten eine hauchdünne Kunstlederpolsterung. Das Kunstleder war generbt und war vongrünbrauner Farbe...
    Der BC übrigens hatte einen Seitengang...
    FD851
     
  18. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.635
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Bewertungen:
    +889
    wovon ?
    #90 preis-leistung
    oder
    #88/89 Laufbrett Abt.-wagen
     
  19. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.611
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +1.544
    @neb
    Na dann nenne doch mal Beispiele, woran sich die Fa. Schirmer deiner Meinung nach orientiert - so sie das überhaupt tut.
    Ich denke mal, besagte Firma wird den betriebenen Aufwand für die Modelle in Rechnung stellen. Und da wird man mit eigenen Zahlen rechnen und nicht wohin auch immer schielen.
    Letztendlich mußt du dich aber auch nicht rechtfertigen, warum dir ein Modell gefällt oder nicht.
    Du hast deine Entscheidung getroffen.
    Sehr gut finde ich in dem Zusammenhang aber die Art und Weise von H-Transoort, welcher in seiner Kritik kurz aufzeigt, was ihm am Modell gefällt und was nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2019
  20. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.558
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.979
    Moin,
    Ich meinte die „körperangepassten“ Bänke.

    Andererseits hätte mich interessiert, was an den Modellen konkret so schlimm ist, sie wieder zurück zu schicken. So ein Pauschalurteil „zu teuer fürs Geld“ kann alles und nix heißen…
    Grüße Ralf
     
  21. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.572
    Ort:
    Sektor 7G
    Bewertungen:
    +637
    Wahrscheinlich fehlen innen die Lederriemen an den Fenstern. Ein klarer Reklamationsgrund.
     
    • Lustig Lustig x 3
    • Sieger Sieger x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  22. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    1.635
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Bewertungen:
    +889
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2019
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  23. rsz

    rsz Foriker

    Registriert seit:
    2. März 2018
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +46
    Nochmal zurueck zu den Modellen:
    Ich ueberlege auch, wie @neb , ob ich die Wagen zurueckgebe...
    1. Wir sind jetzt bei ca. 48,-€ fuer einen 2-achsigen P-Wagen. Zu viel! Unser Verhalten bei dieser Preislage werden alle Hersteller genau beobachten.
    2. Die Fenstereinsaetze machen m.E. den Gesamteindruck kaputt. Zwar angefast, sehen sie dennoch wie dicke Fensterrahmen aus. Schwierig...

    Es muesste ohnehin noch eine dezente Alterung (Wagen farblich abschwaechen, abstumpfen, etc.) bzw. Farbauftrag (Dach) erfolgen, damit die Optik in Richtung DR spaete Epoche III geht. Hinzu kommt noch die Knobelei bei der Loesung des Fensterproblems.
    Bei mir ist zusaetzlich 1 KKK ausgehaengt, dieser Wagen muss ohnehin zurueck.

    Bei aller Vorfreude und den vielen guten, hier schon beschriebenen Aspekten, bin ich dennoch am ueberlegen.
    (Auch den an sich tollen KRES-Beiwagen ex. Stettin habe ich zurueckgegeben - fuer 300,- ohne KK - auch das war mir dann einfach nicht mehr angemessen.)
     
  24. Poeltt

    Poeltt Foriker

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    440
    Ort:
    23999 Kirchdorf
    Bewertungen:
    +163
    Moin, alles schön und gut, aber was die Wagen kosten, weiß man doch vor der Bestellung. Alle reden über Klima aber Pakete werden aus nichtigen Gründen immer öfter hin und her geschickt. Ich sage auch, der Preis ist an der Obergrenze angelangt, aber ich will die Wagen haben und habe bestellt. Die Personenzüge in der Epoche 3 werden immer realistischer, es fehlen mir nur noch ein paar sächsische P-Wagen. Gruß Ralf. PS- an meinen Modellen habe ich nichts zu meckern gefunden.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  25. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.640
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Bewertungen:
    +1.579
    Schon mal darüber nachgedacht das möglicherweise jeder andere Ansprüche hat bzw. Prioritäten setzt!?
    Zudem - wenn ich etwas bestelle was ich vorher noch nicht in der Hand hatte, weiß ich nicht wirklich was mich im Detail erwartet.
    Ich kann eine mögliche Ernüchterung nach Begutachtung der Ware in der Hand schon nachvollziehen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden