1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellankündigung Reisezugwagen Bauart Altenberg von Saxonia-Modellbau

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von TTDanielTT, 12. Februar 2019.

Schlagworte:
  1. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.090
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.985
    Ich muss ehrlich sagen, die 3D-Druckmuster stießen mich ab. Ich hoffe, daß SAXONIA-Modellbau die Modelle vorbildgerecht umsetzt. Dann denke ich über einen Kauf nach. Vielleicht wäre demnächst eine Produktvisulisierung (Computergrafik der Konstruktion ist ausreichend) dem Vorhaben dienlich?

    hm-tt
     
  2. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +3.399
    Hallo André,

    TT-Bahner sind nun mal nicht die klassischen Vorbesteller, dieser Vorbestellblödsinn nervt mich schon bei Karsei.
    Ansonsten kann ich Helge nur zustimmen, eine stimmige CAD-Zeichnung wäre schon mal ein Anreiz....

    Thema Chance - er ist jung, unbekannt und will einen Markt erobern. Die alten Hasen brauchen es nicht, aber ihm würde ich empfehlen hier mal etwas zu seinem Plan und dem geplanten Modell zu schreiben. Vielleicht kann er ja so die Leute begeistern.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Liste
  3. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.576
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.740
    Ja, aber wenn das Kapital knapp ist, überredet man mit so einer Bestellliste schon mal den ein oder anderen Investor. Hat man die Kohle, produziert man einfach und verkauft dann... ;)
     
  4. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +3.399
    Glaubst Du ernsthaft, dass sich bei TT Vorbestellisten mit einer Anzahl von Bestellern finden, welche wenigstens 50% des benötigten Umsatze abdecken?
     
  5. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.576
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.740
    Was ich glaube ist nicht relevant. Ich habe keine Kenntnis vom Finanzierungsplan und habe auch keine Marktforschung zum Thema betrieben. Das die Methode grundsätzlich funktionieren kann, sieht man am Crowdfunding. Ob das TT-Publikum eine kompatible Zielgruppe ist, kann ich nicht beurteilen. Interessant wäre, ob das schon mal jemand versucht hat.
     
  6. tokaalex

    tokaalex Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2017
    Beiträge:
    778
    Ort:
    CB/ED
    Bewertungen:
    +834
    Was ist an einer Vorbestellung eine Investition? Es ergibt sich daraus im besten Fall eine Übersicht, wie viele Exemplare sich im wiederum besten Fall an den Kunden bringen lassen ... und da ist dann nicht mal ansatzweise eine mögliche Rücksendung mit entsprechender Erstattung einbezogen. Das Risiko bleibt, wie herum man(n) es auch dreht, beim Hersteller...

    Wie immer wird hier mal wieder viel Trara um eigentlich NIX gemacht, anstatt einfach mal abzuwarten und DANN sich die Ware erst einmal anzuschauen und DANN sich möglicherweise (wie beim gemeinen TT-Bahner so üblich) zu beschweren... oder einfach die Ware zurück zu schicken! :wall:
     
  7. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.576
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.740
    Ich habe nicht geschrieben, dass eine Vorbestellung eine Investition ist.
     
  8. K. Habermann

    K. Habermann Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2009
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Langebrück
    Bewertungen:
    +699
    Mal etwas zum Vergleich mit dem Vorbild:

    Nik2006-07-16_0060.jpg
    16. Juli 2006. Ort steht im Bild.

    Beste Grüße

    Klaus
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 6
    • Informativ Informativ x 3
    • Liste
  9. ex_Kamikaze

    ex_Kamikaze Foriker

    Registriert seit:
    14. Juni 2013
    Beiträge:
    350
    Ort:
    Unterschleißheim
    Bewertungen:
    +202
    Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das vorgewiesene Kaufverträge und -absichten die Verhandlung mit der Hausbank über einen Kredit oder einen größeren Kontokorrent erheblich erleichtern können. Ich habe früher einen erheblichen Teil meiner Geschäfte so vorfinanziert. Muß natürlich auch entsprechend kalkuliert sein...
    Ich staune immer wieder über den vor 20 Jahren eingeschmuggelten Begriff "Investor". Was soll das sein? Der liebe Onkel des Kapitalismus? Die allermeisten Fälle die uns mit diesem Begriff unter die Jacke gejubelt werden haben nur mit Investment (Börse) und Spekulation zu tun, aber eben nicht mit Realwirtschaft.
     
  10. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.576
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.740
    Für mich ist das nur ein übergeordneter Begriff ohne Wertung. Traditionelle Bankkredite sind heute nur noch eine unter vielen Finanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen.
     
  11. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    3.246
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +1.424
    Ich finde den Preis recht optimistisch, wenn ich sehe wieviel Zeit ein Modell in Handarbeit kostet. Dazu in der Beschreibung mehrfarbige Inneneinrichtung. Bei dem Preis muß dei Montage je Wagen max 1 Stunde sein. Was für ein Vorhaben.

    Ich gehöre auch zu denen die ein Modell erst sehen möchten.

    mfg Bahn120
     
  12. Nordländer

    Nordländer Foriker

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.774
    Ort:
    Hansestadt Rostock
    Bewertungen:
    +3.792
    Gab es schon mal. Allerdings gehören Modellbahner/Modellbauer zur Old-School-Generation, da wird es nichts mit so einen modernen Kram. Es ging damals um ein Modellauto im Maßstab 1:87 und der Initiator hatte eine Branchen-Vita. Von dem benötigten Kapital wurden damals keine 15% eingesammelt und das Projekt war damit gestorben. Ich fand es damals recht interessant und hatte mich an der Crowdfunding-Aktion beteiligt. Das Risiko war recht gering. Entweder hätte es für mich zwei neue Modelle bedeutet oder das Geld gibt es zurück. So kam es auch. Die Crowdfunding-Plattform hat 100% meines eingesetzten Geldes erstattet. Inzwischen sind 5 Jahre ins Land gegangen, vielleicht sind Modellbahner/Modellbauer inzwischen aufgeschlossener solcher Art von Modellfinanzierung gegenüber.
     
  13. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    4.297
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +785
    Die in Dresden gezeigten Druckmuster waren sicher nicht unbedingt ein gelungener Kunstgriff, da hätte man wenigstens einem gezeigten Modellansatz etwas mehr Schliff verpassen können.
    Auch die gezeigten Alterungen konnten mich persönlich nicht so ganz überzeugen. Aber das ist sicher pure Ansichtssache.

    Warum man den Markt mit einer Neuentwicklung betritt, die es modellmäßig schon in ausreichender Stückzahl über großen Zeitraum bei dem gewählten Vorbild mit eher regionalem Bezug im Handel gibt erschließt sich mir nicht so ganz.
    Als Hersteller kann man natürlich machen was man will.
    Ich werde die da nicht kaufen, ein Zug mit 84 + 4 Wagen Bauart Altenberg steht hier rum.

    Sicher gäbe es andere sächsische Wagen um dem gewählten Firmennamen gerecht zu werden, die auch gut von der Kundschaft angenommen würden.
    Mir fällt da so etwas wie eine Initiative sächsischer Eisenbahngeschichte ein ... Kooperation auf lokaler Ebene....?

    Trotzdem wünsche ich dem Hersteller guten Start und gutes Gelingen
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  14. gruber82

    gruber82 Foriker

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.168
    Ort:
    Mainz
    Bewertungen:
    +364
    Ich kann magicTTfreak nur zustimmen. Ich habe Zweifel, ob die benötigten Stückzahlen zusammen kommen.

    Obwohl ich auch ÖBB-Modelle reizen, würde ich die Wagen als ÖBB-Version eher nicht kaufen. Die ÖBB haben die Wagen relativ schnell umgebaut zu Triebwagen-Beiwagen. Der Umbau war sehr weitgehend. Um das darzustellen, müssten umfangreiche Formänderungen umgesetzt werden, die sich nicht refinanzieren würden.

    Ich hoffe ich irre mich mit meiner Einschätzung und das Projekt wird ein wirtschaftlicher Erfolg.
     
  15. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.574
    Ort:
    Hilbersdorf
    Bewertungen:
    +592
    Die ganze Sache über elriwa mal abzuwickeln wäre für mich ein Ansatz.Geht schon damit los die Modelle publik zu machen und eben auch an den Mann zu bringen.
     
  16. BR252 Fan

    BR252 Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    246
    Ort:
    DRESDEN
    Bewertungen:
    +235
    Schirmer geht den meiner Meinung nach richtigen Weg mit CAD Ankündigung und den Baufortschritt auf Messen zu zeigen.In Dresden standen fast fertige Wagen aus ersten Formmustern.Ehrlich sagt man es dauert noch ein paar Monate! Meine Ep.4 kommt erst im Herbst.
     
  17. br250fan

    br250fan Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2018
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Radeberg
    Bewertungen:
    +18
    Hallo,
    jetzt mal aus der "hinteren" Kulisse, ich war jeden Tag auf der Messe am elriwa-Stand (man muss ja was tun für sein Geld;)), und oh schreck mich sieht man auch auf dem einem Bild, wie ich gerade angelaufen komme:cool:.

    Mir ist über die Wagen nichts(!) negatives zu Ohren gekommen, es waren sehr viele interessierte am Stand und haben sich nach den Wagen, der gealterten 55er und nach Alterungen allgemein erkundigt gerade weil die Artikel da ausgestellt waren (scheint also nicht ganz abgeschreckt zu haben :)).

    Die 55er wird auf jedenfall noch mal umgearbeitet, das ist schon in der mache. Sobald es da neues gibt, erscheint das auf der elriwa-Seite. Der Fehler war zwischen erkennen und Messe leider zu gering.

    Die Machbarkeitstudie der 58 war auch in aller Munde.

    Immer beachten, die Wagen wurden mit einem sehr preiswerten 3-Drucker erstellt, mit der Qualität der in der Vitrine mit den Roco/Fleischmann 3D- Drucke sind die nicht vergleichbar.

    Die gealterten Kesselwagen, hatten zum Teil Ihre Problemchen, wobei wir nicht sehr viele Kunden hatten, die die Wagen zurück gegeben haben, es besteht eher noch nachfrage nach den Artikeln.

    Zu der BR 89 von MWU, wir haben ungefähr 3x mal die Lok verschoben bekommen, wir können keine Liefertermine nennen, aus diesem Grund sind unsere Antworten meist für den Kunden sehr unbefriedigend.
    Wir bekommen auf Nachfrage leider auch keine passende Antwort, wenn wir die wüssten, hätten wir schon ins www geschrieben:kaffeepc:.
    Als Beispiel in Spur N hat Trix die S-Bahn Dresden mit Taurus und 4 Wagenzug zum Ende von Jahr 2014 für August 2015 angekündigt (Auf der Messe in Nürnberg stand das Modell bereits da). Der Liefertermin wurde aber immer und immer wieder verschoben, erschienen ist das Modell dann glaub im November 2016 (das original Modell war da bereits von den Gleisen verschwunden und es fuhren 146er) Was hätten wir den Kunden sagen sollen?

    Wenn noch weitere Fragen sind. Dann bitte mich fragen.

    mfg

    Tobi
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2019
    • Informativ Informativ x 6
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  18. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.328
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.546
    Hier ja auch, was nichts über die Qualität aussagt.

    Aber auch da müssen Proportionen und Formen stimmen. Details und Oberflächen sind da gar nicht gemeint.
     
  19. Silvanus

    Silvanus Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2012
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Bern
    Bewertungen:
    +156
    Hoffentlich wird das Expertenwissen um allfällige Beschriftungsfehler etc. auch an den ausführenden Hersteller weitergegeben ...

    Gruss Si
     
  20. tokaalex

    tokaalex Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2017
    Beiträge:
    778
    Ort:
    CB/ED
    Bewertungen:
    +834
    Sofern du dich hier auf die gealterten Kesselwagen von Kuehn beziehst, hätte ein Blick auf die Bilder hier im Board oder bei einer bekannten Social Media-Plattform genügt, denn da lag zwischen den von elriwa in der Vorankündigung gezeigten Wagen und den dann ausgelieferten in der Qualität ein himmelweiter qualitativer Unterschied ... und hat z. B. mich sofort von einer Bestellung der gealterten Wagen Abstand nehmen lassen.
    Hinzu kommt, dass aus meiner Sicht das Board hier mit all seiner darin fast immer geäußerten Kritik an allem und jedem Produkt nicht als Querschnitt der TT-Bahner zu sehen ist. Viele TT-Bahner sind immer noch nicht im Netz unterwegs und haben vor allem ein ganz anderes Anspruchsdenken an TT-Produkte als so einige Boarder hier... ;)

    Zurück zu den Altenbergern... Mir ist es in der Vorankündigung vollkommen egal, ob Proportionen oder andere Dinge bis aufs letzte Detail stimmen, das sagt fast nie etwas über ein Endprodukt aus. Deshalb habe ich die drei Wagen in Epoche 3 auch unbesehen vorbestellt und werde meine bereits drei vorhandenen Altenberger der IG MET trotzdem (vorerst) behalten. Sollte dann bei Auslieferung der Wagen wirklich ein Produkt a la Kehrer herauskommen, muss ich die Ware ja nicht kaufen... :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2019
    • Zustimmung Zustimmung x 8
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  21. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.576
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.740
    Es scheint mir ein wenig realitätsfremd, wenn ein Händler mit tausenden Produkten regelmäßig diverse Foren und Plattformen nach Mängeln an seinen Produkten durchsuchen soll, um dann gegenüber dem Hersteller tätig zu werden... - für den Händler zählen Rücklaufquoten und Rentabilität. Wenn da alles in Butter ist, wird er keinen Handlungsbedarf sehen und das Produkt - auch in der Außenkommunikation - insgesamt als "gut" bewerten und darstellen.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  22. tokaalex

    tokaalex Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2017
    Beiträge:
    778
    Ort:
    CB/ED
    Bewertungen:
    +834
    Das habe ich nicht gesagt, nicht immer die Aussagen einfach so zurecht legen, wie man es gern hätte bzw. gebrauchen könnte. ;)
    Ich habe lediglich eine Antwort auf die aus meiner Sicht etwas "realitätsfremde" Aussage eines Händlermitarbeiters, dass er keine negativen Dinge zu den Wagen "gehört" hätte, gegeben. Wenn man als Mitarbeiter einer Firma solche Aussagen tätigt, sollte man sich vorher auch umfassend informiert haben ... oder lieber keine Aussage tätigen.
     
  23. br250fan

    br250fan Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2018
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Radeberg
    Bewertungen:
    +18
    Hallo,
    ich arbeite in der Reklamationsabteilung ;).
    Ich habe eigentlich alle Widerrufe/Reklamationen und Hersteller Problemchen auf dem Tisch und ich kann dir versichern, dass die gealterten Kühn relativ gut angenommen wurden und wir sehr wenige widerrufe dazu hatten, für die Menge die ausgeliefert wurden.
    Zu den Altenburger Wagen ist zu uns niemand an den Stand gekommen und hat "gemeckert";) Auch war Nico von Saxonia die ganze Zeit neben mir am Stand.

    mfg

    Tobi
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  24. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    2.399
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.921
    Nee, man hat nur kopfschüttelnd zur Kenntnis genommen. Proportionen haben nichts mit der Qualität des Druckers zu tun.
     
  25. br250fan

    br250fan Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2018
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Radeberg
    Bewertungen:
    +18
    Hallo,
    und warum kommt niemand an den Stand und fragt beim Hersteller nach, wieso die Wagen so aussehen? :gruebel:
    Der Hersteller war den ganzen Tag bei uns am Stand da.

    mfg
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden