1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

pr. T3/BR 89 - Tillig, Vorbild- und Modellthread

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von MiTTstreiter, 4. Januar 2017.

  1. Christoph MT

    Christoph MT Foriker

    Registriert seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    338
    Ort:
    Behnkenhagen
    Auch analog macht mir die kleine Maschine Spaß. Zumindest mit 'nem alten FZ1. Wenn man den ganz langsam aufdreht, fährt die Lok auch weich ohne Bocksprung an. Dass man zum Erreichen einer vorbildgetreuen Höchstgeschwindigkeit den Trafo max. 1/3 ausnutzt, stört mich persönlich nicht. Als Analogbahner kenne ich das auch von anderen Loks (z.B. Piko V15).
    Der Trafo F2 ist wegen des zu grobstufigen Spannungsabgriffs eher nicht zu empfehlen. Und Trafos mit Halbwellenanfahrt bringen gar nichts außer einem unbefriedigendem Fahrverhalten.
    IMG_6876.JPG IMG_6880.JPG
     
  2. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    5.957
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    LiDo
    Betonung liegt auf wenn! Ich zweifel daran, dass ohne Ankündigung ein Modell der G7.2 bei PIKO (oder einem anderen Hersteller) in Großserie erscheint.
     
  3. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Dresden
    Jemminej! Ich meine die G7.1 ;-) Entschuldige @Mika

    hm-tt
     
  4. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Seenland
    Meine T3 der KPEV (Tillig 04242) ist eingeflogen, hat aber die gleiche Nummer (6178) wie die aus dem Set (Tillig 01720). Müßte doch aber die 6140 sein, oder?
     
  5. Frank2107

    Frank2107 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    im Süden Brandenburgs ,ex Erfurter
    Hallo, ja bei mir ist die Betriebsnummer 6140 für die Tiilig Artikelnummer 04242

    gruß Frank
     
  6. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Seenland
    Danke Frank, dann geht sie zurück.
     
  7. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    10.686
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Dresden
    Oh, auf sowas hab ich gar nicht geachtet...
     
  8. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    am Harz
    Ist das nicht vollkommen egal, Ep. I = Ep. I, wenn Lackierung und Beschriftung stimmen?
     
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Liste
  9. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.509
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    BRD
    Wenn man zeitgleich 2 Modelle einsetzen möchte, sind 2 verschiedene Nummern wichtig, bei Wagen wäre mir das egal, weil man sonst nie einen Gamzzug nachbilden kann. Man müsste fast alle Wagen umbeschriften, was bei einer Lok mit Garantie nicht sein muss, wenn die einzelne Lok eine andere Nummer hat als die aus dem Set.
     
  10. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    5.957
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    LiDo
    Genau das ist das Problemchen: die Beschriftung stimmt NICHT.
    Ob ein Rückläufer aus dem Set in die Einzelverpackung gerutscht ist oder gleich beim Hersteller/Händler ein (Vitrinen-)Modell in die falsche Packung: sollte nicht passieren, wenn der Hersteller und/oder Verpacker seine Prozesse im Griff hat. Weshalb sollte der Kunde einen solchen Fehler nicht reklamieren? Unterschiedliche Betriebsnummern sind ein Kauf- und Verkaufsargument. Die Zeiten, in denen über Jahrzehnte ein Modell ausschließlich mit einer Betriebsnummer o.ä. im Regal steht, sind zum Glück vorbei!
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2018
  11. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.500
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Berlin
    Wenn das Maschinchen läuft, würde ich doch eher dran denken, neue Schilder anfertigen zu lassenund die aufgedruckten zu ersetzen. Man kann dann Nummer und Direktion wählen und ein freistehendes Schild wirkt auch besser. Es sei denn, es geht um den Sammlerwert dieser Nummer.
     
  12. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.235
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Frankfurt
    Oder ein Weg, an die Set-Nummer zu kommen, ohne das Set kaufen zu müssen ;).
     
  13. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.509
    Zustimmungen:
    51
    Ort:
    BRD
    Wenn man 2x die Loknummer aus dem Set hat, sollte die einzeln verfügbare Lok die gesuchte Nummer haben und die Absicht, die Set-Lok ohne das Set zu bekommen ist hier nicht gegeben.
     
  14. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    10.686
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Dresden
    Meine hat auch die 6178 und ist ne Einzellieferung ohne Set. Aber mir ists Wurst, da ich die eh umnummere.
     
  15. tt-fan2015

    tt-fan2015 Foriker

    Registriert seit:
    16. Juli 2015
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Deutschland
    Bei meiner, und der Lok eines Freundes ist es genauso. 6178 statt 6140. Elriwa und MBS haben wohl auch die Setloks mit der Nummer 6178 erwischt.
    MBS
    elriwa

    MfG Tim
     
  16. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.053
    Zustimmungen:
    396
    Ort:
    Neubrandenburg
    Die Händler bekommen das, was in China eingepackt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2018
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  17. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    am Harz
    Steht denn da irgendwo, daß die Lok im Set eine bestimmte Nummer haben muß und die Einzellok eine bestimmte andere? Oder ist es nicht nur so, daß im Set eine Lok Ep. I sein soll und daß es eine solche auch einzeln zu kaufen gibt?
    Weder bei dem Set noch bei der Einzellok hat Tillig eine bestimmte Betriebsnummer im Text ausdrücklich angegeben. Da steht nur jeweils "T3". Auch der Link zur Vorbildinformation bezieht sich auf keine genaue Modellnummer. Warum also diese ganze Aufregung? :D
     
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  18. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.477
    Zustimmungen:
    430
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Moin
    Man muss nur jedes käufliche Modell als Bastelgrundlage ansehen, dann stimmt das schon alles.
    Wenn man das etwas genauer mit der Loknummer nimmt, kann schon die Recherche dazu interessant werden.

    Grüße Ralf
     
  19. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    5.957
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    LiDo
    Ja! Es steht dabei. Für jeden des Lesens mächtigen erkennbar.

    Man kann es natürlich weiter ignorieren und jeden gelieferten Blödsinn schönreden.
     
  20. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    13.477
    Zustimmungen:
    430
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Moin,
    Ob die Loknummer „Blödsinn“ ist, müsste erst bewiesen werden.
    Ich kann bei solchen Kleinigkeiten keinen großen Mangel erkennen.
    Grüße Ralf
     
  21. hgwrossi

    hgwrossi Foriker

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Anklam Tor zu Usedom
    Und wo genau steht das in dem Text zur Artikelbeschreibung? Sag jetzt nicht die Nummer steht an der Lok im Bild. :allesgut:

    Micha
     
  22. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    5.957
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    LiDo
    An welcher Stelle schrieb ich, dass es bei der Artikelbeschreibung steht? Nicht nur bunte Bilder betrachten! :traudich:

    Der Unterschied zwischen 204905 (Einzelmodell) und 204886 (Set-Lok) liegt worin?
     
  23. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.086
    Zustimmungen:
    68
    Ort:
    Bremserbühne
    Naja, einem Großteil ist es vielleicht egal, aber der eine oder andere Modellbahner möchte eben zu der Lok aus dem Set noch eine zweite.
    Die "bunten Bilder" suggerieren, daß es sich bei der einzeln angebotenen Lok eben nicht um die gleiche wie die aus dem Set handelt.

    MfG
     
  24. hgwrossi

    hgwrossi Foriker

    Registriert seit:
    4. Juni 2003
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Anklam Tor zu Usedom
    Im Preis :)
    Du hast aber schon bemerkt, worum es mir eigentlich ging?

    Micha
     
  25. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    Spreedorado
    Die zugehörigen Nummern der Lok je Set oder Einzelmodell steht auf den entsprechenden Tilligseiten.
    Siehe die beiden Links in Beitrag 29 hier von mir.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden