1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

PIKO TGK2 Kaluga

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von HerbertJunge, 1. September 2019.

  1. Frank120

    Frank120 Foriker

    Registriert seit:
    30. September 2001
    Beiträge:
    425
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +220
    Auf Reichsbahnstrecken vielleicht nicht, aber auf den Bahnhof Berlin Wendenheide z.B. brachte die Kaluga immer die Übergabe von Berlin-Chemie und da kam die eine ordentliche Steigung hoch.

    Gruß Frank
     
    • Informativ Informativ x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  2. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    10.454
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +676
    Ja nee iss klar:
    Politiker lügen nicht, der Dieselskandal ist Verleumdung, Banken betrügen nicht ihre Kunden und die katholische Kirche hat nicht ein Menschenleben auf dem Gewissen.
    Fast vergessen: Der Mond ist natürlich aus Käse!

    Schöne heile Welt - bei mir leider nur auf der Modellbahn...
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Sieger Sieger x 2
    • Lustig Lustig x 1
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  3. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.869
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +776
    Was passiert den Politikern, wenn diese lügen - nichts.
    Der Abgasbetrug wurde aufgrund fehlender Technologie zur Einhaltung von Gesetzten begangen. Es gibt kein Gesetz an das sich ein Modellbahnhersteller halten muss, das ein Lokmodell eine Anzahl von XY Wagen ziehen muss.
     
  4. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.738
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.172
    Mag ja sein, aber in Weimar zog die Lok.

    Andererseits bin ich kein Anhänger vom Einachsantrieb.

    Auch bei Loks mit Kuppelstange ist das keine gute Idee, weil es ja beim Modell keine ordentlichen Stangenlager gibt.
    Für die „Ewigkeit“ ist das nix.

    Die Technologie für die Dieselabgasreinigung gibt’s schon länger. Man wollte nur dem Autofahrer nicht zumuten, Harnstoff ins Auto zu kippen.

    Grüße Ralf
     
  5. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.915
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.368
    Ich weiß nicht, warum Ihr Euch alle so aufregt. So eine verträumt fahrende, von allen schmutzigen Güterwagen unbelastete Rangierlok ist doch auf einer kleinen idyllischen Heimanlage perfekt. Sie läßt Eure Strecken viel länger wirken. Und das ist noch nicht alles: Der Fahrspaß verlängert sich mit jedem Wagen!

    P.S.: Hat ihr schon jemand einen Lokführer spendiert? Und wenn ja: Kann sie trotzdem noch anfahren?
     
    • Lustig Lustig x 6
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  6. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    896
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +347
    Man könnte ja eine Lokführerfigur aus Blei einsetzen...

    hm-tt
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lustig Lustig x 2
    • Liste
  7. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.324
    Ort:
    Westsachsen
    Bewertungen:
    +242
    Das Andere ist: wir können es uns nicht erlauben wieder einen TT Hersteller zu verprellen.
    Kammeraden, wie schon gesagt: Augenmaß und auf Augenhöhe verhandeln und anständig bleiben.
     
  8. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.761
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +1.781
    Genauso siehts aus. Und von Piko erhoffe ich mir noch eine ganze Menge.
    Das sie es können ist nicht von der Hand zu weisen.
     
  9. krokodil

    krokodil Foriker

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Österreich
    Bewertungen:
    +253
    Aber ein Hersteller kann auch nicht erlauben, Konstrukteure usw ohne Erfahrung oder Grundwissen einzusetzen. Ein Autohersteller wird wahrscheinlich auch keine Autos bauen, wo von 4 Räder nur ein ist angetrieben... :versteck::abgelehnt
     
  10. Ragulin

    Ragulin Foriker

    Registriert seit:
    6. Dezember 2007
    Beiträge:
    3.992
    Ort:
    hier
    Bewertungen:
    +90
    Glaube kaum, das Piko die Lust an TT verliert. In H0 gibt es auch eine Menge verärgerter Kunden wegen unbrauchbaren/fehlerbehafteten Sounddecodern und einer Digutalkupplung, die nur mit Bügelkupplung kuppelt. Da schreiben in anderen Foren Viele von Stornierungen und Kaufverweigerungen. Ich denke mal, das die Kaluga einfach wieder aus dem TT-Sortiment verschwinden wird.
     
  11. azleipzig

    azleipzig Foriker

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Bad Breisig
    Bewertungen:
    +161
    Hier die Antwort vom Piko-Kundenservice zu meiner Frage bezüglich der Zugkraft:

    "...die Lok sollte auf der Ebene ca. 6 2-achsige Wagen problemlos ziehen. Sollten Sie eine Steigung fahren ist die Anzahl der Wagen zu reduzieren."

    Gruß
    Andreas
     
  12. Oberlausitzer

    Oberlausitzer Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.370
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +142
    Diese Reaktion von PIKO grenzt für mich an Realitätsverweigerung. Das kann doch echt nicht sein, dass man so die Augen vor dem Problem verschließt.

    Sicher, die Welt wird sich weiter drehen. Aber nur für die Vitrine wird das Modell vielen wohl zu teuer sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2019
  13. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.869
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +776
    In Leipzig zur Messe hat jeder Kaluga Käufer die Chance dem Messevetreter auf dem Testkreis von Piko seine Lok mit Wagen vorzuführen, die werden bestimmt keinen Aufstand machen, wenn ein Kunde seine Probleme aufzeigen will.
    Auch könnte man mit dem eigenen Bettungsgleis und einer geeigneten Unterlage eine Rampe von maximal 2% aufbauen und die fehlende Zugkraft bemängeln, dafür sind wohl keine 6 Wagen notwendig. Für die Stromversorgung sollte dabei ein 9V Block ausreichen.
     
  14. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.628
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +2.432
    Das gilt es zu überdenken...
    Eine Messe ist eine Leistungsschau, die dazu da ist, zu zeigen, was man kann.
    Wenn da jemand kommt, ein in seinen Augen fehlerhaftes Produkt auf den Tisch knallt, und dem Hersteller seine Fehler vor aller Augen vorführt, könnte es schon passieren, dass die Security in Aktion versetzt wird.

    Reden ja, Vorführen eher nein...
     
  15. krokodil

    krokodil Foriker

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Österreich
    Bewertungen:
    +253
    Piko soll lieber das erklären welche physikalische Grundthese garantiert einen Zugkraft bergauf, wenn die angetriebene Achse vorne ist? :mad::mad:
     
  16. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.656
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +712
    Die Kaluga ist doch für kleinere Anschlussbahnen gedacht. Diese haben grundsätzlich keine geneigten Gleisabschnitte. Falls ausnahmsweise doch, handelt es sich nicht um wechselnde Neigungen. Demzufolge ist die Lok so zu drehen, dass die angetriebene Achse bergwärts hinten ist ...

    Für meine Begriffe geht der Versuch, die objektiv zu geringe Zugkraft über das Vorbild zu rechtfertigen bzw. zu relativieren, am eigentlichen Problem vorbei.

    Vielleicht kann können ja Lokführer Wolfram und sein Beimann Wolfram II die Lok beschweren. ;)

    Am Rande: Wenn beim Auto nur ein Rad angetrieben ist, spart man sich das Ausgleichsgetriebe. Gut, das Lenkrad sollte etwas größer sein, um der Neigung des Abdriftens Richtung nicht angetriebenes Rad entgegenwirken zu können.

    MfG
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  17. Toralf750

    Toralf750 Foriker

    Registriert seit:
    5. Dezember 2011
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Seefeld-Löhme
    Bewertungen:
    +79
    Wie hier bereits geschrieben wurde, gab es gestern auf der Facebook-Seite von Piko eine größere Diskussion dazu. Heute morgen sind zahlreiche Kommentare gelöscht worden. Das stimmt mich (vorsichtig ausgedrückt) nachdenklich.

    Gruß
    Toralf
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  18. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.869
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +776
    Wenn man sich am Piko Stand unmöglich aufführt, gebe ich dir recht, aber ich denke, das ein höfliches Anfragen mit der Schilderung des Problems durch Fa. Piko auch wahrgenommen wird, das gehört für mich zum Service am Kunden dazu und es wäre wohl auffälliger und peinlicher für Piko mit der Security für Aufsehen zu sorgen, da hat man als Firma ganz andere Möglichkeiten seine Kundschaft an sich weiter zu binden und um diese nicht zu verlieren.

    Die vorbildliche Zugkraft reicht für ein Modell als Begründung aus, auch wenn ich mit einem Modell der 01.5 einen 1500t Zug ziehen könnte, wären maximal 700t vorbildgerecht und die Zugkraft des Modells dafür ausreichend. Nicht jedes Modell zieht so wenig Masse wie dem Vorbild entsprechend richtig wäre, das verfälscht den Eindruck bei Leistungsschwächeren Modellen, allerdings sollte das Modell trotzdem die maximale vorbildliche Masse ziehen, egal ob 2, 4 oder 6 achsige Wagen angehangen sind.
     
  19. amazist

    amazist Foriker

    Registriert seit:
    22. November 2007
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Irgendwo in Thüringen
    Bewertungen:
    +887
    Der macht das aber - wenn ein Rad keinen Bodenkontakt hat dreht es frei.
    Bloß gut, dass die Kaluga kein Differenzial hat....
     
  20. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.725
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +1.766
    Nun Ralf, unabhängig davon ob jemand eine "Wüst" nun originalgetreu nachbildet oder nicht -
    für einen ordentlichen Verschub auf Modellgleisanschlüssen sollte die Zugkraft auch gewisse Reserven aufweisen. Gerade weil auf Industrieanschlüssen bekanntermaßen keine schlanken Weichen und großzügige Radien verbaut werden.
    Und gibt so einige richtig schön nachgebildete Industrieanschlüsse, welche nicht unbedingt die Ausmaße einer Heimanlage haben, aber eine gute Kulisse für diesen Rangierdiesel bieten würden.
    Von daher ist dieser "Wirbel" von Interessenten bzw. Käufern dieses Modells um dessen Zugkraft durchaus angebracht.

    Mensch, nun wird außer Tillig auch mal ein anderer Hersteller ob Mängel in der Konstruktion kritisiert und ist auch nicht richtig.:nietenzae.
    Spaß beiseite. Diese Thematik wird sicher auch in Leipzig am Piko-Stand für Gesprächsstoff sorgen. Vielleicht hat ja Piko dort seine Gleisovale aufgebaut und man kann sich live vor Ort ein Bild vom Testzug machen.
    Alles andere regelt der Erfolg des Modells an der Ladentheke.
    Mit derartigen Zugkräften wie von Oberlausitzer verlinkt hätte ich die Lok direkt ausgemustert und ohne Verlangen nach Ersatz zurückgeschickt.

    @GunTT
    Verprellen für wahr nicht. Aber - wenn es Gründe für Kritik gibt sollten diese in Richtung des Herstellers geäußert werden können - natürlich sachlich.
    Und ein Hersteller sollte es akzeptiere, sich dieser annehmen und sich ob der Problematik Gedanken machen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2019
  21. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.665
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +290
    Für die Vitrine kannste dann ja die analoge Version nehmen ... reicht dann völlig aus und ist ca. 25,-€ billiger :D.


    @Toralf750
    Das würde ich nicht überbewerten - wir wissen doch, wie schnell Kommentare unsachlich werden können.
     
  22. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.297
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +967
    Ich sehe da noch die selben Kommentare wie gestern. (Jedenfalls dort wo das Video ist).
    Auch bei YT nichts auffälliges.;)
     
  23. Oberlausitzer

    Oberlausitzer Foriker

    Registriert seit:
    9. März 2008
    Beiträge:
    1.370
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +142
    Mir ist auch nicht aufgefallen das dort was gelöscht worden wäre.
     
  24. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.435
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +514
    Das kann ja recht leicht an der Messeanlage geprüft werden, wie viele Wägelein Pikos Modell über die Gleise wuchten kann.

    Der Schrotthandel in Zella-Mehlis hatte so eine Lok. Das Anschlussgleis lag oberhalb des Streckengleises Richtung Oberhof. Das ist zwar im Bahnhof noch nicht wirklich steil, aber auch nicht eben und schon gar keine großzügigen Radien. So leicht waren dreivier Ea(o)n... auch nicht. Oder war auch das Vorbild zu schwach - ich sah nur die DR den Anschluss bedienen und die Kaluga stand stets auf ihrem Schuppengleis.

    Für die Vitrine ist digital besser: Spielereien mit Licht und Sound -als Hingucker bei all dem toten Zeug. Mehr ist auf der Anlage wohl auch nicht drinnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2019
  25. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.297
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +967
    Meine Lok ist heute eingetroffen. Nach dem Einfahren mal mit verschiedenen Wagen getestet. Platte eben, Radius 310+
    5 Tillig Kesselwagen (2 a.) in der Geraden deutliches schleudern zu vernehmen, nach Bogeneinfahrt war Schluß.
    3 Tillig Eaos (4 a) in der Geraden leichtes schleudern im Bogen mit Mühe.
    3 Tillig Schiebeplanenwagen, fast mühelos in der Geraden mit schleudern durch den Bogen.
    6 Piko Zwiebeln, leichtes schleudern schon in der Geraden, im Bogen dann wieder Schluß.

    Damit zweifle ich Piko's Video an den gezeigten Zug ohne Probleme zu ziehen.:ja:

    PS: Am Ende hat Sie dann doch noch 30 Achsen gezogen, zwei 4 achs. Niederbordwagen mit je 11 BTTB Plastradsätzen.:)
     
    • Lustig Lustig x 5
    • Sieger Sieger x 3
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden