1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

PIKO TGK2 Kaluga

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von HerbertJunge, 1. September 2019.

  1. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.761
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +1.781
    Hier nochmal das Original in Chemnitz:
     
  2. schnerke

    schnerke Foriker

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +306
    Diese Situation lässt sich doch problemlos mit verfügbaren Modellen nachstellen. Da geht es sicher auch locker um die Ecke.

    Gruß Jan
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  3. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.665
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +290
    @Simon
    Siehste - geht auch beim Vorbild nur mit Nachschub durch eine Gartenlaube - sogar in der Geraden!
     
  4. Bahn120

    Bahn120 Hersteller

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.826
    Ort:
    Muntendam,NL
    Bewertungen:
    +609
    Das kommt dabei heraus wenn man den ganzen digital Kram einbaut und kein Platz mehr für ein Getriebe hat. Frage mich im Film auf der Pikoseite wird die Lok auch nur mit Kupplung auf der Antriebsseite gezeigt.
    Den Spaß mit nur einem angetriebenen Radsatz habe ich mit den Straßenbahnwagen von Karsei durch, die sind auch nur für die Ebene geeignet.

    mfg Bahn120
     
  5. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.665
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +290
    Das meinst Du bestimmt nicht im ernst, denn es ist totaler Quatsch ...
     
  6. TTFrank

    TTFrank Foriker

    Registriert seit:
    6. Juni 2003
    Beiträge:
    298
    Ort:
    Spremberg
    Bewertungen:
    +93
    So, nun habe ich auch eine TT-Kaluga auf einem waagerecht liegendem Testkleis mit einem Radius von 321 mm (R1 von Kühn) laufen.
    Bis zu 3 Zementsilowagen von Piko zieht die Lok ohne Schleudern weg.
    Mit dem 4 Zementsilowagen zeigt sich schon ein ungleichmäßiger Lauf im Testkreis, dh. sie schleudert an einigen Stellen etwas.
    Bei 5 Wagen geht es nur mit durchdrehender Antriebsachse langsam voran.

    Ist eigentlich ganz schön wenig Zugkraft. Loks der Baureihen 101 und 102 haben da natürlich noch keine Probleme.

    Optisch gefällt sie mir sehr gut!

    Ich bin am überlegen, ob ich sie zurückschicken soll.

    Viele Grüße

    TTFrank
     
  7. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.297
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +967
    Ich werde meine behalten. Habe ja bald Geburtstag, da wird sich schon ein Opfer finden das die Kosten übernimmt.:)

    PS: Wenn man den Text zum "Test-Video" nochmals liest, steht da das sie den Zug durch
    die S-Kurven (größter Radius) anstandslos zieht, von Bogen steht da gar nichts. Seltsam,
    stand das gestern auch so da:gruebel:
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. September 2019
  8. tt-ker

    tt-ker Foriker

    Registriert seit:
    12. Juni 2007
    Beiträge:
    2.442
    Ort:
    Rheinland
    Bewertungen:
    +1.534
  9. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.725
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +1.766
    F-Rob_S

    Ganz son Quatsch ist das nicht.
    Erstmal ein vernünftiger Antrieb ins Modell und wenn das funzt und es ist noch Platz dann kann man immer noch schauen, wo solch Soundquäke hinpassen könnte.
     
  10. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.665
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +290
  11. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.280
    Ort:
    Hilbersdorf
    Bewertungen:
    +203
    Ich warte noch auf meine Lok.Mit 3Wagen im Anschluss kann ich leben.Ich muss nicht an jede Lok die Vitrinensammlung ranhängen.Dafür gibt es andere Baureihen.
     
  12. azleipzig

    azleipzig Foriker

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    868
    Ort:
    Bad Breisig
    Bewertungen:
    +161
    Ich hatte mal die Testergebnisse an der Service geschickt und diese Antwort erhalten:
    "...vielen Dank für Ihre Mail und die Übermittlung der Testergebnisse. ...
    Zu den Testergebnissen mit Wagenmaterial anderer Hersteller können wir nichts sagen , da uns hier die Erfahrungswerte fehlen.
    Unser PIKO Video wurde auf einer unserer Testanlagen mit einer Serienlok und entsprechenden Wagen gedreht.
    Aus unserer Sicht ist ein direkter Vergleich der Testergebnisse nicht möglich, da sowohl Unterschiede beim Gleismaterial, der Gleisverlegung und natürlich auch Fertigungstoleranzen bei Lok und Wagenmaterial zu berücksichtigen sind..."
    Gruß
    Andreas
     
  13. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.297
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +967
    Den gehen wohl die Antworten aus? Kommentare zur schlechten Traktion werden aus ihren Werbevideo auf Youtube
    bzw. auf der eigenen Website gelöscht. Das sagt eigentlich alles.
     
  14. krokodil

    krokodil Foriker

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    392
    Ort:
    Österreich
    Bewertungen:
    +253
    Die Herrschaften von Piko anstelle von Ausreden, sollen lieber das Buch von Prof.Dr.H.Kurz: Modelleisenbahnen (I&II), aus dem Jahr etwa 1953, dort steht alles was sie falsch gemacht haben..... :p:loldev::narrwech:
     
  15. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.761
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +1.781
    Wenn ich die Lok hätte würde ich ein informatives und vor allem ehrliches Video darüber machen. Genug Reichweite sollte ich mittlerweile haben.
    Allein, es fehlt die Lok. Und für den aufgerufenen Preis kauf ich die nicht...
     
  16. Luedi

    Luedi Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    1.658
    Bewertungen:
    +460
    Klemmen die Cotainerwagen von Piko weniger als KS- oder alte Gbs-Wagen von Tillig in den Kurven?

    Lüdi
     
  17. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    845
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +272
    Piko räumt auch Fertigungstoleranzen der eigenen Loks ein. Aber wie groß sind die?

    Wenn Piko die Lok auf kleineren Radien getestet hätte, wäre die geringe Zugkraft des Einachsantriebes wohl sofort aufgegallen.
     
  18. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.297
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +967
    Das werden die schon getestet haben, deshalb zeigt man die Bogenfahrt ja nicht im Video. Im Text steht ja auch nur
    das sie die S-Kurven anstandslos? durchfährt. Ich war ja gestern schon der Meinung das der Text zwischenzeitlich
    geändert wurde.
     
  19. Sgt. Pepper

    Sgt. Pepper Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2019
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +32
    Was sie eigentlich schreiben wollten (aber sich nicht getraut haben), war etwas in der Art: "Wenn Ihr eine Piko-Lok kauft, müsst Ihr auch Piko-Gleise nehmen und natürlich nur Piko-Waggons anhängen. Wir denken nämlich nicht, dass irgendeiner unserer Kunden vielleicht Tillig- oder Kühngleise hat. Außerdem ist es absolut unvorstellbar, dass irgendjemand, der die Kaluga kauft, Waggons anderer Hersteller anhängen möchte. Weil es keine anderen TT-Hersteller gibt, die man kaufen sollte, müssen unsere Loks auch nicht kompatibel zu anderen Herstellern sein. Wir sind nämlich die Geilsten, und wenn Ihr Euch beschwert oder gar "unabhängige" Tests durchführt, dann seid Ihr Fake News."
     
    • Lustig Lustig x 5
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  20. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.761
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +1.781
    Ja nee is klar.... :regen:
     
  21. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.656
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +712
    Oder bildet die Kaluga mit Piko-Gleisen zusammen eine Art Linearmotor (wanderndes Magnetfeld)?

    Ansonsten bin ich nach wie vor der Meinung, dass die Reibung der Achslager, Beschaffenheit der Radlauffläche, Spurweitentoleranzen usw. die Zugkraft nicht in der Größenordnung beeinflussen, die an sich für einen Zweiachser normal wäre.

    MfG
     
  22. timm1304

    timm1304 Foriker

    Registriert seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2
    Hier meine vom Piko Support erhaltene Antwort zu den Traktionsproblemem. Meine Kaluga fängt schon mit zwei Zweiachsern in der Biegung zu schleudern. Fahrt in die Ebene Schattenbahnhof schafft sie nur solo. Aber immerhin schön ist sie geworden

    Sehr geehrter Herr

    wie ihr großes Vorbild sind die robusten TT Maschinen für den Einsatz auf Gleisen von Industrieunternehmen und als Rangierlokomotiven bestimmt.
    Diesem Aufgabengebiet entsprechend wurden die kleinen Loks für den problemlosen Einsatz in der Ebene mit 6 – 7 Wagen konzipiert.
    Diese Aufgabenstellung erfüllt unser Modell in TT nachweislich selbst in S-Kurven anstandslos.

    Kunden, die die Lok auf Steigungsstrecken einsetzen möchten, haben darüber hinaus die Möglichkeit, durch eine eigene Gewichtszugabe in der Lok, z.B. im Führerhaus,
    das Reibungsgewicht und so die Zugkraft zu erhöhen. Dieses Gewicht wollten wir Ab Werk nicht einbauen, um den Durchblick im Führerhaus nicht einzuschränken.
    Wir bieten das Gewicht als Ersatzteil auch nicht an.




    Mit freundlichen Grüßen / with best regards
     
  23. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.297
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +967
    Das Zusatzgewicht werden sie spätestens mit/nach erscheinen der Soundversion von sich aus bringen.
    Denn das Serienmäßige Gewicht über der Antriebsachse muß beim Einbau des LS entfernt werden.
     
  24. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.761
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +1.781
    Muss ich jetzt meine Zinnsoldaten einschmelzen?
    (Hab ich wirklich :D)
     
    • Sieger Sieger x 3
    • Lustig Lustig x 2
    • Liste
  25. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.943
    Bewertungen:
    +786
    Hallo,

    das ist aber schon sehr grenzwertig. Als Kunde fühle ich mich da verar...... . Warum können in der heutigen Zeit einfach keine (Konstruktions)-Fehler mehr zugeben werden? Soetwas passiert, die Welt dreht sich weiter.

    VG
    kalle
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden