1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

PIKO TGK2 Kaluga

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von HerbertJunge, 1. September 2019.

  1. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.007
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +1.031
    Der Führerstandsdurchblick war bei der Lok am Pikostand in Friedrichshafen jedenfalls nicht mehr gegeben. Und das war keine Soundlok.
     
  2. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.076
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +3.368
    Wird die selbe, wie in Leipzig sein. Da war das auch so.
     
  3. alffrommars

    alffrommars Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2014
    Beiträge:
    545
    Ort:
    geht kein was an
    Bewertungen:
    +103
    Aber die war mit Sound dächte ich ... oder das Geräusch kam woanders raus :D
     
  4. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.731
    Ort:
    Simonswald
    Bewertungen:
    +141
    Ja. Aber der Mann am Messestand sagte mir, dass er das Gewicht leicht verkleinert hat. Ich habe mir nur nicht gemerkt warum.

    Nanu? Was war denn da zu hören?
     
  5. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.276
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.839
    Wenn der LS in der Lok verbaut ist, fällt das Gewicht doch eh weg. Einfach mal beide Waschzettel vergleichen.
     
  6. Taschentroll

    Taschentroll Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2014
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Röntgental
    Bewertungen:
    +399
    Okay, soviel zu dieser Theorie... Danke.
     
  7. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.731
    Ort:
    Simonswald
    Bewertungen:
    +141
    Scheinbar nicht ganz. Ich habe explizit gefragt, ob im Einbauraum des Lautsprechers Platz für Zusatzgewicht ist. Die Frage wurde bejaht.
     
  8. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.276
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.839
    Für "ein" Zusatzgewicht aber nicht das originale Gewicht welches in der analogen Lok verbaut ist. Das ist irgendwo
    hier auch mal geschrieben wurden.
     
  9. R.Zeller

    R.Zeller Foriker

    Registriert seit:
    12. September 2019
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Moorgrund
    Bewertungen:
    +99
    Wenn man einen LS einbaut fällt das Gewicht welches in der analogen Version verbaut ist dem LS zum Opfer. Ein Zusatzgewicht kann man in der analogen Version verbauen indem man den Führerstandeinsatz der Soundvariante einbaut. Dieser liegt dem analogen Modell bei und in diesem ist ein wenig Platz um Zusatzgewicht zu verbauen.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  10. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.276
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.839
    Das nenne ich mal eine perfekte Auskunft.:)
     
  11. TT-Bahn

    TT-Bahn Foriker

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    108
    Ort:
    Potsdam
    Bewertungen:
    +22
    N'Abend, also ich habe von ELRIWA heute kostenfrei die Ersatzachse bekommen, gerade eingebaut und ... was soll ich sagen, die kleine Lok fährt und fährt und fährt und zieht und schiebt vier 4-achsige Altbaupersonenwagen anstandslos sogar durch enge Standard-BTTB-Gleis-Kurven ohne zu schleudern oder zu stocken. Da ich selten bergauf rangiere, reicht mir das jetzt aus. Vorher war das nur mit einem Wagen möglich.
     
  12. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.491
    Ort:
    Westsachsen
    Bewertungen:
    +362
    Nu endlich, eine gute Nachricht. Vielen Dank aber bei‘m Maxe gibt‘s keine mehr?!
     
  13. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.276
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.839
    Nicht im Versand, im Laden schon.
     
  14. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.491
    Ort:
    Westsachsen
    Bewertungen:
    +362
    bei mir geht da nichts alles rote x‘ln
     
  15. Calbacher

    Calbacher Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2012
    Beiträge:
    365
    Ort:
    Calbach
    Bewertungen:
    +3
    Wie ist das Fahrverhalten über Weichen?
     
  16. latin

    latin Foriker

    Registriert seit:
    6. September 2014
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Chemnitz
    Bewertungen:
    +55
    Ohne Haftreifen war meine gerne in der Lücke vom Herzstück (EW2) stecken geblieben.
     
  17. Kö-Fahrer

    Kö-Fahrer Foriker

    Registriert seit:
    6. April 2004
    Beiträge:
    4.676
    Ort:
    Meuselwitz/Thür.
    Bewertungen:
    +208
    Nachdem meine TGK bei mir erste Zugkrafttests absolviert hat und mit Bravour durchgefallen ist, habe ich sie nun auch aufbalastiert. Vor den Decoder ein kleines zurechtgefeiltes Stcük Blei, in den Vorbau oben 4 Streifen Wickelblei und in den Führerstand einen zurechtgefeilten Bleiwürfel aus einem Gützold E42-Gewicht. Nun ist sie reichlich 17 Gramm schwerer und befördert 2 Facs noch gerade so über die Ministeigung (3cm auf 1,50m) meiner Anlage, ohne das der Antiebsradsatz schleudert. Darüber lacht die V15 aus gleichem Hause natürlich ob ihrer zwei angetriebenen Achsen, die TGK verkommt dadurch aber nicht zur Lz-Lok und kann so wenigstens im superleichten Zugbetrieb eingesetzt werden.
    Alles in allem trotzdem ein schönes Modell, welches aber doch als antriebstechnische Fehlkostruktion anzusehen ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Liste
  18. Kalle

    Kalle Foriker

    Registriert seit:
    25. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.076
    Bewertungen:
    +1.128
    Hallo,

    ich sehe du fährst digital. Mit der Haftreifenachse hast du digital keine Freude mehr. Entweder Spannungsspeicher oder stromführende Kupplung.

    VG
    kalle
     
  19. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.344
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.273
    Was beim ASF getestet und für gut befunden wurde, der Talbot von Tillig als externe Schwungmasse. Da gibt es kein Halten mehr. Vor allem im Gefälle, huiiiii...

    Poldij :scherzkek
     
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  20. dl9dra

    dl9dra Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2012
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +149
    Auch eine Interpretation einer Klappanlage. Immer die Seite mit der Kaluga muss höher sein als der Rest.... :narrwech:
     
  21. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.032
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.186
    Welche empfehlt ihr? Ich kenne nur die von Peho, hat es weitere Hersteller?
     
  22. TT-Reini

    TT-Reini Foriker

    Registriert seit:
    3. März 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +40
    Hi, Freunde des schönsten Hobbys auf der großen weiten Welt.
    Habe gestern meine Sound-Kaluga, vom Händler meines Vertrauens vor die Ladentür gestellt bekommen.
    Wird mit „Gummiachse“ geliefert, nackichte Achse liegt aber bei.
    Erstmal auf den Rollenprüfstand – läuft perfekt, wie ein Brett, da eiert nix. Dann auf’s „saubere“ Programmiergleis. Totale Ernüchterung – alle 2-3 cm war Anschieben angesagt, auch ohne Sound.
    Weil das Gehäuse eh etwas verspannt aussah, habe ich mal den Deckel abgenommen. Sofortige Reklamation war mir unter den aktuellen Verhältnissen zu umständlich und ich habe ja auch nix verändert oder putgemacht. Den Decoder entfernt und die Kabelei etwas anders (lockerer) verlegt, Decoder wieder eingeklipst, Deckel drauf und: Aaaah! Das Teil läuft wie ein Bienchen. Gummirad auf Herzstücken muß ich noch testen, sonst kommt eben die blanke Achse rein. Als „Werkslok“ soll sie eh nur max. 2 Wagen in der Ebene bewegen können und das wird sie wohl schaffen. Schieben tut sie mehr als Ziehen, wie zur Messe gesehen. Ist ja physikalisch normal.
    Von den Puffer-C’s bin ich etwas enttäuscht, bei Stromunterbrechung ist sofort „Ruhe“, andere Lok’s laufen da noch 0,5 bis 1 Sec. weiter.
    Interessant ist der „Funk-Sound“. Auf jeder der 4 Funktionen liegen 3 verschiedenen Sequenzen, die nacheinander aufgerufen werden können. Sind paar lustige Sprüche dabei, jedoch im „nicht DDR“ Dialekt. Piko-Sound ist eben nicht Henning. Bei der H0-Ferkeltaxe in Ep. III ist auch Sound vom MAN-Motor ohne typisches DDR Schaltgetriebe aufgespielt.
    Kaluga-CV‘s muß ich auch noch „modifizieren“. Erstmal die CV2 auf 1 gesetzt, war auf 20! Das Teil ist mit Fahrstufe 1 losgerannt . . . CV5 stand auf 60, habe auf 30 reduziert (dieser Wert bedeutet natürlich keine Km/h), sind jetzt geschätzten 30 Km/h. Genaues sehe ich dann mit der „Speedbox“. Wahrscheinlich plant Piko noch die Tschechen-Variante und die durfte ja 60 Km/h fahren.
    Anbei ein paar Bilder vom „Fahrerhaus-Durchblick“, noch mit verspannten Gehäuse-Rahmen-Umlauf . . .
    Das soll erstmal genügen, ich habe eh gerade mal (viel) Zeit . . . und werde mit der Kaluga noch viel Spass haben (ohne Ironie).
    Bleibt Alle schön Gesund,
    Gruß Reinhard k-Kaluga hinten.jpg k-Kaluga links.jpg k-Kaluga rechts.jpg k-WP_20200324_13_10_19_Pro.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  23. TT-QLB

    TT-QLB Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2007
    Beiträge:
    421
    Ort:
    Welterbestadt Quedlinburg
    Bewertungen:
    +86
    Ich habe auch so meine schlechten Erfahrungen mit der Kaluga. Ich habe sie nur billig über einer großzügigen Rabattaktion erhalten. Digital mit Sound hat halt diesen Haftreifen. Das führt dazu, dass die Stromabnahme ein Glücksspiel ist. Tauscht man die Achse ohne Haftreifen, ist es ein Glücksspiel, ob die Lok die Wagen zieht. Manchmal kommt sie alleine nicht über die Tillig-Dreiwege-Weiche, mit Haftreifen. Optisch schön, Sound auch, fahrtechnisch eine absolute Katastrophe. Man kann sie echt nur angucken oder alleine bei einem geraden Gleis hin & her fahren lassen.
     
  24. TT-Reini

    TT-Reini Foriker

    Registriert seit:
    3. März 2008
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +40
    Ich habe leider z.Z. keine Anlage "zur Hand", daher kann ich noch nicht optimal testen. Vereinsarbeit ist ja auch nicht möglich, werde wohl mal einen "Testkreis mit Weiche" aus dem Keller holen müssen . . . Melde mich dann wieder.
    Gruß Reinhard
     
  25. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.111
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.362
    Sei froh das sie nicht chinesisch redet. :lach:
    Hab das Ding letztens erst wieder bei SM in der Vitrine stehen sehen. Optisch wirklich hübsch, aber der Rest, nee danke.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden