1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Im Straßenbahndepot von Christian82

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von Christian82, 23. November 2009.

  1. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.212
    SUPER! Da hab ich schon wieder was fürs nächste Projekt gefunden:

    HO Feinkost und die PGH Haarpflege
     
  2. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.212
    Auf der Suche kam ich auf folgende Seite:

    http://kolonialwaren.net/

    Sogar fürs Assieck Musik Meinel gefunden. Ich habs kaum glauben können :D
     
    • Informativ Informativ x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  3. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.212
    Hier das Original: http://kolonialwaren.net/Kolonialwa...re Neustadt, Schönfelder Str. 4, 08-1993.html

    Und ich war fleißig obwohl ich ja ne faule Socke bin. Ich hatte keine Lust, wieder eine komplette Inneneinrichtung zu bauen, also hat meine Kneipe eben schon seit ein paar Jahren Lockdown.

    Das Edelweiß gab es ursprünglich in Leuben. Die restlichen Anschriften und die Reklame entstammt der Seite http://kolonialwaren.net/

    Die Fensterläden entstammten aus einem Foto, ausgedruckt auf Papier und reihenweise leicht eingeritzt ergibt sich die Struktur.

    Mit einer angedeuteten Einrichtung im noch offenen Laden und etwas Leben davor macht es sich doch gleich viel besser.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 23
    • Sieger Sieger x 6
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  4. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.494
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.837
    Ich riche verbranntes Gemisch beim betrachten der Bilder.

    Hammer

    Mathias
     
  5. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.725
    Ort:
    Hermsdorf/Thür.
    Bewertungen:
    +4.731
    Sehr, sehr schön. Einzig, dass der aufgeklebte Papierdruck etwas über die Ecken hinaus ragt und dadurch seinen ansonsten sehr gut kaschierten Papiereindruck offenbart, stört mich etwas. Aber nur etwas. Wenn du das noch anpasst, wirkt das ganze Ensemble gleich viel mehr wie aus einem Guss.
     
  6. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.212
    Nochmal bissl Pigmente streuen sollte reichen. Das böse böse Makro :eek:. Auf dem Bild hier ist von unten der Abstandhalter zu sehen. Bei Rundbogenfenstern muss man ja den oberen Teil absetzen und fest verbauen da dahinter ja das eigentliche Rollmaterial im Kasten versteckt ist.

    Eigentlich sollten links und rechts noch paar alte angemalte Werbeschriften zu sehen sein aber das wollte der Drucker dann doch leider nicht.... aber da gibts ja kein richtig oder falsch. Lieber etwas weniger als mehr.

    Bei den Rolladen hab ich bei @kloetze mit den Augen gemaust. Er kann es bestimmt noch besser. Aber ich bin ganz zufrieden.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2021
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  7. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.072
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.940
    Besser als der Verfall im Original. Spitze gemacht Chrissi! :applaus:
     
  8. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.212
    Dein Buch ist da definitiv immer die erste Inspirationsquelle!
     
  9. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.212
    Mein erster Versuch einer Brandmauer mit alter Werbung.

    Wie hieß es früher im Kunstunterricht? „Herr Lehrer, geht das so?“
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 18
    • Liste
  10. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    5.303
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.971
    Sieht doch sehr überzeugend aus Christian.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  11. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.072
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.940
    Klasse! Richtig schön ranzig. So muss es sein. Und daneben Dein gurkig krummer MAN, besser geht es dann schon nicht mehr...
     
  12. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.072
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.940
    Das Motto der "Kommunalen Wohnungsverwaltung" (KWV)?
    "Ruinen schaffen, ohne Waffen..."
    :steinigun
     
  13. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.494
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.837
    Und ich dachte immer "KWV" hiess Kann Weiter Verfallen:steinigun.

    Feine Sache haste wieder gebaut Christian!

    Mathias
     
  14. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.505
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.303
    Ja, liebe Mieter, kann man fein spotten, aber für 50 Mark (Altbau) Miete oder 120 für 4 Zimmer incl. Heizung und Warmwasser, kaltes natürlich auch (Neubau), war wohl der Verfall programmiert.
    Da haben aber wenigstens alle was von gehabt, so lange es nicht reingeregnet hat.

    Aber das nur am Rande.

    Die Gestaltung hat was - alle Achtung. Wie geht sowas?
    Grüße Ralf
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2021
  15. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.072
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.940
    Das Vorbild von Christians Anlage
     
  16. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.212
    Danke sehr. Meine Herangehensweise:

    Die Brandmauer ist 2mm Forex. Da wird zuerst die abgeplatzten Stellen modelliert sprich die Ziegel und die Risse.

    Die Werbung ist als Vorlage ein Werbeschild aus dem Internet was ich mir als Bild bearbeitet habe und auf durchsichtige Decalfolie ausdruckte. Diese habe ich dann auf die weiße Forexplatte aufgebracht und trocknen lassen.

    Jetzt kam auf die Platte ein Gemisch aus Revell Aquacolor weiß, ein paar hellgrauen Pigmenten und Reinigungsalkohol (bei Acryl ersetzt es das Wasser zum verdünnen und verdunstet einfach viel schneller). Das kam dann auch beherzt auf das Decal, ein Teil wurde danach gleich wieder vom Decal getupft aber letztlich hat es so den Höhenausgleich bekommen so dass sich kein Rand abzeichnet.

    Jetzt kam ein Borstenpinsel und Pigmente zum Einsatz. Hellgrau, beige und grün wurden nach Helligkeit auf und dann wieder absteigend aufgebracht. Pigment Ziegelrot für die Ziegel. Ja und das wars mehr oder weniger schon.

    Die Pigmente hatte ich letztes Jahr als glaub 8 oder 10er Set bei Modellbahn Schildhauer erworben. Es würden aber auch die aus dem Noch Alterungsset gehen. Die hab ich auch da. Wichtig ist, nicht zu dunkel zu starten. Der Rest ist im Prinzip frei Schnauze nach Lust und Laune.

    Kleine Anmerkung: Ja ich habe das Buch von Nouallier: https://www.amazon.de/Perfekt-bis-ins-Detail-Modell-Bauanleitungen/dp/3837511634

    Aber um dahin zu kommen, kann ich noch Jahre basteln und erreiche es wohl nie. Aber als Inspiration und vor allem, als Ziel wo man hin will, sehr zu empfehlen (ist grad vergriffen aber das taucht bestimmt immer mal wieder auf)
     
    • Informativ Informativ x 4
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  17. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.563
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.247
    Die Aussicht auf viele glückliche Jahre mit dem Hobby ist abär auch nicht die Schlechteste :)
    Danke fürs Mitnehmen auf diese Zeitreise.

    Poldij
     
  18. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.072
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.940
    Christian, das ist doch genau der Reiz, bei jedem Stück besser, oder anders formuliert, wieder sich neu entdeckend, zu werden. Manchmal sinds die einfachsten Dinge...
    Apropos Pulverfarben, ich nehme selbstgeriebene Pastellkreide aus dem Künstlerbedarf.
    Und als Grundfarbe vorzugsweise Abtönpaste aus dem Heimwerker/Malerbereich.
    Und dann noch Vallejo-Farben.
    Helge
     
  19. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +1.025
    Och, ich glaube Beides nicht.
     
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Dicke Finger Dicke Finger x 1
    • Liste
  20. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.282
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.529
    Ja, Kriegsschäden wurden gern vereinfacht wieder hergestellt. Es gibt auch Fälle, da waren ganz "nackige" Fenster in der Reihe. Aber nicht alle drei Varianten in einer Reihe, aber in verschiedenen Stockwerken durchaus (oben ohne, unten vereinfacht).

    "Trümmer", wegen dem Versmaß.

    Ich glaube, die fehlt auf vielen Anlagen! Dabei ist sie recht einfach nachzubilden und ihr Fehlen wird unterbewusst wahrgenommen.
     
  21. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.212
    Ja das mit der Brandmauer hatten wir vor einigen Jahren hier mal diskutiert und seitdem achte ich da penibel drauf. Und gerade da kann man sich ja austoben. Wie gesagt eine kleine Platte Forex und dann loslegen. Gehts schief die nächste Platte nehmen. Wenn’s zur Zufriedenheit passt, ans Gebäude kleben. Fertig ist eine kleine Bastelei mit viel Wirkung.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  22. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.212
    So, hier mal das kleine Tutorial, wie man eine alte Wandreklame macht.

    Material:
    2mm Forex
    Ein Decal der gewünschten Werbung
    Pulverfarben
    Acrylweiß
    Reinigungsalkohol
    Einen nicht zu scharfen Skalpell
    Klarlack matt aus der Dose mit kleinem Cap

    Los gehts:

    Zuerst werden die Ziegel geritzt und entschieden, wo das Decal platziert wird. Dann das Decal entsprechend aufbringen und trocknen lassen.

    Die Farbe mit etwas hellen Pigmenten und dem Alkohol zu einer dünnflüssigen Brühe mischen und auftupfen. Der Alkohol und der Klarlack auf dem Decal reagieren also entsprechend vorsichtig arbeiten.

    Nach dem guten Trocknen zum fixieren einmal mit Klarlack matt (Dose) darüber gehen.

    Dann mit den Pulverfarben nach Lust und Laune arbeiten. Zum Schluss noch einmal Klarlack darüber zum fixieren.

    Ich hab der Kante der Brandmauer aus silberner Bastelfolie noch eine Blechkante als Wetterschutz spendiert. Manchmal waren die Kanten auch mit Dachziegeln geschützt. Meist jedoch nur abgeschrägt damit das Wasser abfließt.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Januar 2021
    • Gefällt mir Gefällt mir x 17
    • Informativ Informativ x 6
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  23. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.563
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.247
    Memo an mich selbst: Decals drucken lernen. Das wird nötig für eines der nächsten Projekte. Alles andere ist ja hier prima erklärt :)

    Poldij
     
  24. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.212
    So schwer ist Decal selbst erstellen definitiv nicht. Ich habe einen einfachen Tintenstrahldrucker von Canon (IP 3600) mit hinterem Einzug. Das ist mehr oder weniger die Grundvoraussetzung. Der Rest wird mit Paint und Word gemacht.
     
  25. Christian82

    Christian82 Foriker

    Registriert seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    4.239
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.212
    Ich habe mir mal die Zeit genommen, das als Tutorial aufzuarbeiten. Auf jeden Fall kürze ich die nächsten Tutorials in der Länge etwas ein, könnte auf Dauer etwas einschläfernd wirken.... :rolleyes:

     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2021
    • Gefällt mir Gefällt mir x 7
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden