1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Aus dem RAW "Max Baumberg" von lichti

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von lichti, 9. Oktober 2006.

  1. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Danke! Soetwas habe ich gesucht.
     
  2. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Nach langer Zeit nun verschiedene laufende Projekte. Danke an Andre für das interessanten Gesprächen am WE in Dresden. Auch Peter Lorenz war in Dresden. An dieser Stelle noch einmal viel Gesundheit und schone Dich!
    Als erstes inspiriert von einigen exzessiven "Wagensägern" habe ich auch mal die Säge geschwungen und einen "Post me" in Form gebracht.
    Die Spachtesl- und Schleiforgie ist noch nicht vollständig abgeschlossen.
    ClipBoard-3.jpg
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 7
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  3. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.287
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Bärliner RAW
    Alter Schwede, ähm lichti

    Da haste Dir ja echt was vorgenommen"
    Spachteln geht ja immer noch, die Königsdisziplin ist dann doch das Schleifen.
    Wünsche Dir ne ruhige Hand und viel Geduld bei dieser "Orgie"!
    ... und warte gespannt auf das Ergebnis!

    Lackierste selbst?
     
  4. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Weiterhin ist die 03 098 mit ihrer etwas exotisch anmutenden Mischung aus Großen Ohren, IfS Vorwärmer, Altbaukessel und "neuer Pumpen" entstanden.
    Es wäre nicht meine Lok wenn nicht mindestens Ein Teil lose ist. So ist hier das FH nur gesteckt, da ich ja irgendwann lackieren möchte.
     

    Anhänge:

  5. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Als nächstes die 1968 in Adorf stationierte 50 3109. Die Ohren habe ich am Wochenende erst bei Jens erworben.
     

    Anhänge:

  6. Redastor

    Redastor Boardcrew

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    1.309
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Dresden
    Da bist Du ja mal wieder zu ordentlich was gekommen. Sehr verheißungsvolle Bastelgeschichten. Fein. :zustimm:
     
  7. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Weiter eine G8.2 mit einem P8 Tender
     

    Anhänge:

  8. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Zum Ende was zum sitzen.

    Da es leider keinen vernünftigen Behelfs-Personenwagen auf einem Fahrwerk mit drei Radsätzen gibt, musste ich etwas nachhelfen und kreativ sein. Der Wagenkasten entstand aus zwei Tillig-Mci mit fünf Schnitten. Das Fahrwerk musste nur an den Köpfen jeweils etwas gekürzt werden.

    Der Preuße wurde nur umlackiert. Leider habe ich nicht daran gedacht die Dachöffnungen für die Wasserbehälter zu entfernen. Diese Wagen hatten nie Wasserbehälter für die Spülung sondern nur Wasserkannen im Abort.

    Die beiden Eilzugwagen entstanden nach Bildern aus dem www. Die Tillig- Wagen entstammen der 28-iger Serie der Eilzugwagen. Diese beiden hier sind länger und sollen an spätere Serien angelehnt sein.

    Und da war noch die Frage von Dirk: Ja, ich lackiere selbst.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2017
  9. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.511
    Zustimmungen:
    575
    Ort:
    Großbommeln
    Man merkt, daß Du unter der Woche abends alleine und ungestört in einem Kämmerlein in the middle of nowhere hocken mußt oder darfst. :)
     
  10. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    So kann man das nicht sehen.:gruebel: Das sind die Ergebnisse seit März.
     
  11. Luedi

    Luedi Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    1.448
    Zustimmungen:
    63
    Das sind wirklich interessante Modell, die Du hier zeigst.
    Vielleicht kannst Du den Mischvorwärmer bei der 03 etwas tiefer sitzen. Ich finde, er ist etwas hoch geraten. Ansonsten: Weiter so!!

    Lüdi
     
  12. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.464
    Zustimmungen:
    110
    Ort:
    Frankfurt
    Weisst du aus dem Hut, wieviel mm du verlängern musstest?

    Powerpack? Oder wer ist leer geworden?

    :eek: Gab es sowas?
     
  13. BR252 Fan

    BR252 Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    16
    Ort:
    DRESDEN
    CIMG7623.JPG CIMG7624.JPG CIMG7625.JPG CIMG7626.JPG Hallo lichti,vielleicht überdenkst du mal die Breite des Zeuke Postwagens, soll er zu den neueren Wagen passen müßtest du den Wagen in Längsrichtung mit einer Metallsäge (Schnittbreite ca1,5 mm)durchschneiden und wieder zusammensetzen.Verschleifen kannst du ja!Anbei ein paar Bilder wie es aussehen könnte.Fahrwerk ist ein gekürzter Modistboden.
    Bastelgrüße Andreas
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 7
    • Sieger Sieger x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  14. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Moins,

    Ich habe mich an die Zeichnung gehalten und entsprechend der Maße (Bild fünf, Post 452) das Untergestell gefertigt. Im Anschluss erstand der Wagenkasten. Leider musste ich einen Schnitt etwas mehr "versorgen, so das der Wagenkasten etwa 3-4mm zu Kurz geraten ist. Wenn ich die Breite des Wagenkastens jetzt um 1,5 mm reduziere habe ich die Befürchtung, dass die Auslenkung der DG nicht ausreichend ist.

    Ich besitze ein Foto und eine Skizze von einem Behelfspersonenwagen mit drei Radsätzen.

    Der Tender an der G8.2 ist ohne Antrieb und ein Mix.
    Tenderaufbau > Jatt P8
    Fahrwerk > Roco P8
    Radsätze > Tillig
    Im Tender befindet sich Platz für einige Dioden, was der Lok eine gewisse gemächlichkeit verleiht. Leider ist die Lok zu leicht und der vorlaufende Radsatz nicht mit ausreichendem Höhenspiel ausgestattet. Aus diesem Grund werden die angetriebenen Radsätze bei ungünstiger Gleislage entlastet. Es ist schon eine Überlegung wert, einen angetriebenen Tender anzuspannen.
     
  15. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Hallo,

    zu vorher vorgestellten Fahrzeugen:

    Der Vorwärmer der 03 bleibt auf der Höhe, da ich befürchte beim Entfernen mehr Schaden anzurichten als Vorteile zu haben.

    Ich hatte die Möglichkeit, den Postwagen mal im Zugverband mit anderen Wagen zu sehen. Nun wurde er bereits der Länge nach geschlitzt und auf die augenscheinlich richtige Breite gebracht. Das Fahrwerk folgt. Wie ich die Beweglichkeit der DG erreiche, benötigt noch etwas "Gehirnmasse".

    weiter mit einigen Zwischenständen verschiedene Fahrzeuge.

    Mangels Möglichkeiten einen säxsischen Packwagen zu erwerben, muss man sich selbst behelfen. Nach dem Studium einschlägiger Quellen, bin ich zur zur Auffassung gelangt, dass dieser Wagen so am Ende der 60er Jahre im Einsatz gewesen sein könnte.

    Kesselwagen 1

    Der Kesselwagen der CSD fristete sein Dasein etwas länger in einer Schachtel. Nun wurde er einiger Anbauteile beraubt um diese gegen etwas filigranere zu tauschen. Erworben wurde dieser Wagen noch zu meinen dresdner Studentenzeiten in Decin.

    Kesselwagen 2

    Kessel: B-Ware Frumi, Die Säge macht - ritsche ratsche - aus zwei "Gleichen" einen "Großen" und einen "Kleinen". Das ist jetzt der "Große".
    Fahrwerk: BTTB angepasst
    Anbauteile: Bastelkiste

    Es werden noch die Bleche für die Beschriftung und weitere Kleinigkeiten folgen.
    Weiterhin werden noch zwei Fahrzeuge mit dieser Art von Kesseln folgen, denn ich habe ja noch den Kleinen und den "Gleichen".
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Dezember 2017
  16. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.301
    Zustimmungen:
    92
    Ort:
    daheim
    Eine Möglichkeit gibt es schon, ich weiß nur nicht ob es Deinen Möglichkeiten entspricht:

    http://www.beckert-modellbau.de/html/tt_modelle.html
     
  17. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Au ja, die beiden P Sa 89/P Sa 90 von Herrn Beckert habe ich vergessen.
    Ich würde es nicht an Möglichkeiten sondern an Prioritäten knüpfen.
     
  18. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Berlin
    Hey Lichti

    Mein Frauchen hat sofort erkannt wem die Spachtelsägemodelle gehören.:)
     
  19. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Es ist doch aber (noch) nix abgefallen! Oder??? :fragen::freak:
     
  20. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.196
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    Kirchmöser
    Da es beim letzten Aufeinandertreffen mit einem "Träggertransportör" in X-Berg auch um den WRg ging, mal einige Bilder von meiner Interpretation dieses Fahrzeuges.

    Der Wagenkasten besteht aus zwei Baag. Die symmetrische Fensterteilung habe ich in Kauf genommen. Der Wagenboden entstand aus zwei alten Bghwe von BTTB. Sicher entspricht die Anordnung der Batteriekästen nicht der Realität. Die "neuen Pufferträger habe ich in der Restekiste gefunden und stammen ebenfalls von alten BTTB- Drehgestellen. Für die Kupplung habe ich auf das bewährte System von PeHo zurückgegriffen. Als Drehgestelle habe ich die alten Schwanenhals- Drehgestelle verwendet, die vom Pufferträger befreit wurden. Leider müssen diese auch vom Kopfstück befreit werden um die erforderliche Beweglichkeit zu gewährleisten.

    Ich denke es macht Alles in Allem einen einigermaßen stimmigen Eindruck.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 16
    • Liste
  21. Kühn

    Kühn Foriker

    Registriert seit:
    22. Juni 2008
    Beiträge:
    1.277
    Zustimmungen:
    312
    Ort:
    wittenberg
    So einen bzw. mehrere Wagenkasten habe ich auch noch. Eigentlich braue ich ja nur einen.
     
  22. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    4.488
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Feiner Wagen, würde mir auch gefallen. Noch ein Projekt nach dem Motto: Sich regen und sägen :doener:

    Poldij
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  23. 41 1185-2

    41 1185-2 Foriker

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    272
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    München
    Wie sehen die Dampfloks hier eigentlich fertig aus?
     
  24. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.131
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Ich auch. Farbe hat er schon, es fehlen mir die Decals...
     
  25. T3-Angus

    T3-Angus Foriker

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Gneisenaustadt Schildau
    Jo, Simon, ich auch ;)!
    Mir fehlen vor Allem bessere Bilder vom Dachgarten des Wagens, bis jetzt kann ich die Positionen der Lüfter etc. nur erahnen. Da gab es mal ein Heft vom TT Kurier mit Detailbildern, leider habe ich den nicht, vielleicht kann da jemand helfen?!

    Grüße aus dem Schildbürgerwald!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden