1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Anlage mit beschränkten Platzverhältnissen

Dieses Thema im Forum "Gleispläne/Signal- und Sicherungsplanung" wurde erstellt von Jenny_Lo, 26. September 2008.

  1. alex-munich

    alex-munich Foriker

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    München
    Den Kleinlokschuppen (Art.-Nr.: 8764) von Busch findest du noch bei diversen Händlern. Über Google wirst du fündig.
     
  2. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Danke. Die Nummer hatte ich mir damals nicht aufgeschrieben. Mit der Nummer habe ich ihn gefunden und gleich bestellt.
     
  3. Ares_TT

    Ares_TT Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2011
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Calbe (Saale)
  4. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Der ist alle. Habe gerade den letzten gekauft :)

    Korrektur: Jetzt ist er teurer geworden.
     
  5. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Ich baue gerade den Kleinlokschuppen von Busch. Dabei ärgert mich etwas, das mir schon bei anderen Lasercut Bausätzen aufgefallen ist. Oft wird Uhu Hart empfohlen. Der klebt zwar gut, lässt sich aber bescheiden verarbeiten. Aus der Kanüle an der Tube kommt jedes mal eine Unmenge Klebstoff, so dass man damit nicht dosieren kann. Macht man sich einen Klecks, um mit einer Nadel aufzutragen, so wird der Klebstoff fast sofort so zäh, dass er sich kaum noch verarbeiten lässt.

    Für Kunststoffbausätze gibt es mehrere Kleber mit dünnen Kanülen an der Flasche, die sich gut verarbeiten lassen, aber natürlich nur für Kunststoff gehen. Gibt es etwas ähnliches auch als Universalkleber?
     
  6. alex-munich

    alex-munich Foriker

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    München
    Ich kenne das Problem mit Uhu hart. Bin deswegen auf Weißleim bzw. Bindan umgestiegen. Kann das nur empfehlen.
     
  7. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Holzleim brauch immer so lange zum fest werden. Wie sieht das bei Bindan aus?
     
  8. alex-munich

    alex-munich Foriker

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    München
  9. kloetze

    kloetze Foriker

    Registriert seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    201
    Hallo, Ponal express bindet sehr schnell ab. Manchmal sogar zu schnell, dass ich für bestimmte Arbeiten auch eine Flasche normalen Ponal zu Hause habe.
    Gruß Klötze
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  10. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    231
    Ort:
    am Harz
    Ich benutze, was ich da habe. Moebo schickte letztens Bindan mit. Funktioniert prima! Aber auch Ponal, was ich je nach Bedarf gleich am Pinsel verdünne, ist ebenso gut verwendbar.
    Ich gebe diesen oder jenen Weißleim auf etwas Alufolie und nehme ihn von dort mit einem Pinsel auf (von ganz fein bis etwas kräftiger). Nötigenfalls verdünne ich ihn dort gleich mit etwas Wasser am Pinsel selbst.
    Hat bisher immer bestens geklappt!
     
  11. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Danke für die Tipps. Bindan kannte ich bis jetzt noch nicht. Ich werde es aber mal ausprobieren. Die Beschreibung klingt ja gut. Wenn es mir nicht gefällt, probiere ich es halt mit Ponal express. Ich hatte ganz verdrängt, dass es vom guten Ponal auch eine express Variante gibt.
     
  12. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    10.633
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Oberschleißheim
    UHU Flinke Flasche, Lösungsmittelhaltig, mit Aceton verdünnt geht auch.
     
  13. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Erst mal vielen Dank für den Tipp mit dem Bindan. Ich bin ziemlich begeistert. Jetzt macht der Bausatz wieder Spaß.

    Eine Frage habe ich aber noch. Hat jemand eine automatische Türöffnung für den Busch Kleinlokschuppen gebastelt? Die Tore sitzen ja außen dran, so dass es schwierig wird, sie einfach an einer Stange zu befestigen, um sie zu bewegen. Die Variante mit dem Servo unter der Decke fällt aus Platzgründen auch flach. Z.z. Habe ich noch keine wirklich brauchbare Idee.
     
  14. legolukas

    legolukas Foriker

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    45147 Essen
    Von mbz Art.nr 73002,gibt es bei Conrad Art Nr.499942.Ich hoffe ich hab das richtig verstanden ,mit den Toröffner.
     
  15. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Diese Lösung ist oft zu finden. Auch hier im Board als Selbstbau. Das Problem ist aber, dass die Tore des Kleinlokschuppens außen in einzelne Scharniere eingehängt sind. Wenn ich die Tore an einer Stange befestige, wäre diese außen und damit zu sehen. Genau das möchte ich vermeiden.
     
  16. legolukas

    legolukas Foriker

    Registriert seit:
    21. April 2010
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    45147 Essen
    Ja schade,wie ist es mit einer magnetischen Lösung,hab zwar keine Lösung parat,aber wenn man so darüber nachdenkt...
     
  17. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    405
    Ort:
    Großbommeln
    Ohne den konkreten Schuppen zu kennen: Ich habe bei meinem Lokschuppen die beiden unteren Torscharniere mittels kaum sichtbarem Stahldraht nach unten verlängert. Die Drahtenden ragen durch die Anlagenplatte, wo im Keller ein motorischer Antrieb sitzt. Mittels asymmetrischer Storchschnabel-Konstruktion schließen und öffnen die Flügel minimal zeitversetzt, so daß sichergestellt ist, daß der "Gangflügel" sich zuletzt schließt und zuerst öffnet.
     
  18. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Ich glaube, ich habe eine Lösung gefunden. So kann ich die Türen in die normalen Scharniere einhängen und der Antrieb bleibt nahezu unsichtbar.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  19. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.183
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Bärliner RAW
    Hi Jenny

    Wenn ich das Problem lösen müsste, wäre ich sehr nah an Deiner Lösung!

    Die Achse für die Bohrung des Rohres sollte unbedingt exakt mittig unter dem Tor und unter dem vorhandenen Drehunkt positioniert sein.
    Der Stelldraht sollte aus Stahl sein und 0,50 mm im Durchmesser haben.
    An den kurzen Schenkel des Drahtes wird ein U - Profil mit der offenen Seite nach oben angelötet-
    Es wäre darauf zu achten daß das U - Profil innen 1 - 2 Zehntel breiter ist als der Torflügel dick.
    Nun kann das U - Profil schön an der Unterkante des Flügels entlanggleiten und der erforderliche Längenausgleich ist gegeben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Juni 2018
  20. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Danke für den Tipp. Das muss ich mir mal in Ruhe aufmalen.
     
  21. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.183
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Bärliner RAW
    Ich hätte ja ne Skizze gemacht, allein mein PDF Creator funzt zur Zeit nicht.
     
  22. Jenny_Lo

    Jenny_Lo Foriker

    Registriert seit:
    8. September 2008
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Simonswald
    Tipp. Mit dem Snipping Tool, kannst Du Bildschirmausschnitte Drucken oder als Bild abspeichern. So kam meine Skizze ins Board.
     
  23. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.183
    Zustimmungen:
    223
    Ort:
    Bärliner RAW
    Sodale Jenny

    Hier mein Lösungsansatz, hoffentlich:
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  24. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.403
    Zustimmungen:
    405
    Ort:
    Großbommeln
    Also meines Dafürhaltens ist die 53er-Konstruktion viel zu kompliziert; um zum Mond zu fliegen braucht man keine Marsrakete. Hier werden Teile des Mechanismus' ganz unnötig in den sichtbaren Bereich verlagert. Das Vehikel mit dem U-Profil, in dem sich der Torflügel bewegen kann oder soll, ist doch nur dann überhaupt vonnöten, wenn die Bänder am Schuppentor nicht ordentlich mit dem Stelldraht fluchten. Aber mit Verlaub: Das sollte die gewiefte Bastlerin wohl hinbekommen.
     
  25. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.137
    Zustimmungen:
    83
    Ort:
    Frankfurt
    Ich kann mich nicht erinnern, dass du die schon mal vorgestellt hast. Kannst du das mal biTTe (floTT) nachholen?!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden