1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Zangeleien von BR 53 0001

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von BR 53 0001, 14. Juni 2010.

Schlagworte:
?

Wer hat (ernsthaftes!) Interesse an einem Bausatz EDK des BW Arnstadt

Diese Umfrage wurde geschlossen: 3. April 2018
  1. Ich nehme verbindlich einen Bausatz (125,-€)

    78,6%
  2. Ich nehme verbindlich zwei Bausätze (225,-€)

    21,4%
  1. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.445
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.306
    Der Tischler, oder besser die Tischlerin, wohnt und arbeitet 200m von mir entfernt.
    Furnierabfäle, und mehr braucht es auch für Spur 0 nicht, sind immer zu haben.
    Andere Sache ist Sperrholz auf zu spalten. Gibt es auch für lau. Reste jedenfalls.

    Marktlücke:
    Seilscheiben für Kräne.
    Durchmesser ca. 3,5mm, Breite ca. 1,5mm bei 0,5mm Lauffläche für das Seil.

    Ich habe 3 ADK`s in arbeit, G5, ADK 80 und ADK 125.
    Die Rollen baue ich aus Plaste selber, aber die Aussschussqute ist erschreckend hoch, so um die 80%,
    da wäre eine Alternative hoch willkommen.

    Mathias
     
  2. Osthesse

    Osthesse Foriker

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    478
    Ort:
    mal hier mal da
    Bewertungen:
    +563
    Also Mathias,
    Funierreste nehme ich dir auch gerne wieder ab.
     
  3. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.218
    Jaha Mathias,

    dabei stellen sich die Fragen:
    Wie dick ist das Material?
    Und wie bekommst Du sie schön gleichmäßig in Brettform gebracht?

    Die verwendeten sind nur etwa 0,30 mm dick und haben gleichzeitig eine wundervoll feine Maserung.

    Bezüglich der Rollen.
    Ich schaue mal ob ich was in der Restekiste finde ...
     
  4. Der Schwarzwälder

    Der Schwarzwälder Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    1.886
    Ort:
    Im dunklen Wald.
    Bewertungen:
    +347
    Servus mein Bärliner Freund.
    Mit diesem Machwerk übertriffst du dich mal wieder selbst. Da kann man nur mit der Zunge schnaltzen, ganz hervorragend.
    Solche Holzstreifen befinden sich auch in meinem Besitz, aber ich weiß nicht mehr, wo ich die mal her hatte.
    Viele Grüße aus dem dunklen Wald, Torsten.
     
  5. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.218
    Jo mein lieber Dunkelwaldbewohner,

    vielen Dank für den neuerlichen Besuch in der Kranmanufaktur und die Anerkennung!

    Ich ärgere mich immer noch, Dich nicht besucht zu haben als ich die neue Mopete im Schwarzwald abgeholt habe!
    Aber da war ich wohl zu aufgeregt für und auf dem Hinweg hatte ich mir auch noch nen Platten mit der STX eingefangen.
    Da hatte ich wohl anderes im Kopf.

    Die Holzstreifen kaufe ich, wie vieles andere auch, bei meinem "Dealer" des Vertrauens MODULOR, hier in Bärlin.
    Die haben, so weit ich weiß, auch einen Internethandel ...
     
    • Informativ Informativ x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  6. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.538
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.577
    Hallo Dirk,
    Die Holzverkleidung ist schick geworden.
    Vielleicht hättest du vorher das Furnier noch etwas mit Holzbeize bearbeiten können.

    Ja Modulor hat auch eine Internetseite mit Shop.
    https://www.modulor.de/

    Gruß Daniel
     
  7. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.218
    Nix Beize Daniel,

    wird doch wieder Babyblau, LOL!
     
  8. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.538
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.577
    Ach so, ich vergaß :D
     
  9. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.008
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.252
    Sieht ja schon Spitze aus, aber was ist mit Funktion? In Null ist doch ordentlich Platz?
    Drehbank anschaffen...
     
  10. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.720
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +439
    Sollte sich ja nun sehr weit rumgesprochen haben das das sein kleinstes Problem ist.
     
  11. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.218
    Zitat Stardampf:

    ... aber was ist mit Funktion? In Null ist doch ordentlich Platz?

    Jo, lässt sich wie in den beiden anderen Maßstäben, von unten antreiben.
    Technik in das Modell zu zangeln ist mir zu aufwändig!

    Mir ging es vordergründig darum, herauszufinden ob sich meine Art der Konstruktionstechnik auch für den größeren Maßstab
    eignet.

    Sicher hätte ich ihn auch "vollausstatten" können, der Aufwand wird dann aber sowohl finanztechnisch als auch Aufwandmäßig
    unüberschaubar.
    Und, da ich ihn nicht einsetzen kann wär`s wohl etwas overdrivet...
     
  12. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.008
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.252
    Hmmm,
    wenn - ich phantasiere mal drauf los :happy: - der Bausatz in 0 bei Dir ca. 500 € kosten würde
    und die Teile, ihn funktionabel zu machen, zusammen unter 50 € lägen, könnte der Preis dafür...
    Ach, was solls, ich hasse BWL...
    Wenn ich solche Bausätze herstellen würde,
    täte ich von jedem ein fertiges vorführbereites Modell behalten. Und wenn's nur wär, um mich im Alter dran zu erinnern.
     
  13. paulotto

    paulotto Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2013
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +12
    Bei den Schiffsmodellbauern gibt es ähnliche Seilscheiben - 3mm, z.B. architekturbedarf.de, z.Z. aber leider nicht vorrätig, eventuell mal bei andern Modellbauhändlern suchen.
     
  14. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.218
    Es müssten mindestens 3 Motore untergebracht werden.
    Diese müssten aber auch in etwa die Dimensionen des Vorbildes haben, zerstört es doch sonst die Illusion der man unterliegt wenn man durch die großen Fenster schaut.
    Mit den Zahnrädern verhält es sich ebenso.
    Müssten also extra angefertigt werden.
    Wäre sicherlich sehr kostspielig.
    Und, ich hätte die Teile in die Konstruktion einbeziehen müssen, jetzt ist es wohl zu spät.
    Außer, es kommt ein solventer Sponsor ...
    Dann ließe ich mich vielleicht breitschlagen.

    Ohne Digitaltechnik ging es auch nicht, davon habe ich aber bisher keinerlei Ahnung!
     
  15. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.445
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.306
    ja gibt es, aber nicht das was ich suche. Die sind einfach zu breit, und wenn man die schmaler feilt, das geht, stimmt der Durchmesser nicht mehr.

    Mathias
     
  16. KraTT

    KraTT Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    2.720
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +439
    Also auch wenn das böse klingt aber dann würde ich mal langsam aber sachte versuchen mit der Zeit zu gehen. Die Erde dreht sich leider weiter. Nix für ungut.
     
  17. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.218
    No klingt nicht böse, ich bleib halt bei meinen Leisten!
    Wenn ich mir vorstelle mehrere dutzende Lokomotiven umbauen zu müssen ...

    Nicht zuletzt: Ich erlebe es auf Ausstellungen immer wieder daß ganze Anlagen wegen eines defekten Bauteils ausfallen und die Betreuer dann immer, wie die aufgescheuchten Hühner, rumrennen und keine Peilung haben was defekt ist ...

    Daß ist doch das Schlimmste was auf einer Ausstellung passieren kann ...

    Und, nicht jeder muss alles können, man muss nur wissen wo man Hilfe bekommt wenn man sie braucht!

    Edit: Ich hatte schon mit den Steuerungen für meine DS und Schiebebühne so meine liebe Mühe, dabei hab ich mich richtig tief ins Thema reingearbeitet.
    Dann hat sich rausgestellt das die Steuerungen nicht das können was versprochen wurde.
    War nen Hardwarefehler der dem Entwickler nicht bekannt war und den erst ich entdeckt habe. Da ist so viel Zeit sinnlos vertan worden, muss ich so schnell nicht wieder haben!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2020
  18. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.886
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +5.948
    Ja,
    Das ist der Nachteil bei digital: oft geht’s entweder sehr gut, oder eben gar nicht. Analog hat man meist nur einen partiellen Ausfall, wenn man Glück hat, kann man damit leben.
    Der alte Kran war aber auch analog. Deswegen hat er auch alle Software-Updates überlebt.
    Grüße Ralf
     
  19. Stovebolt

    Stovebolt Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +256
    Nicht wirklich mit ein paar U-Scheiben aus Messing und einem Lötkolben oder etwas Sekundenkleber.
    So hätte ich es früher gemacht, vor meiner Anschaffung der Drehbank.
    Gruß Tino
     
  20. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.901
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.218
    Jo, geht, so der Achsdurchmesser etwa 1 mm betragen soll, bei kleiner werdenden Achsen wird´s zunehmend schwierig!

    Hab ihm angeboten welche mitzuätzen und warte nun auf die Skizze.

    Jo Ralf, wirst mir immer sympatischer!
    So als analoger ...


    Mal ganz was anderes in die Runde:

    Kann mir wer sagen ob es sich lohnt, sich ein Lasermessgerät zum vermessen von Vorbildern zuzulegen?
    Ich spiele ja doch immer noch mit den Gedanken um die Tempelhofer Kräne und bin mir nicht sicher ob ich die Zeichnungen in Kopie bekomme.
    Wenn nicht, bleibt ja nur die Vermessung ...
     
  21. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.008
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.252
    Digital - so woe es bei der Modellbahn verstanden wird - würde ich den Kran auch nicht machen, somdern als RC-Modell. Da geht das viel einfacher...
     
  22. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Westsachsen
    Bewertungen:
    +362
    bei Roco guggen, wie die das gemacht hamm
     
  23. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.008
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.252
    Gerade gesehen:
    Busch Neuheit 2020 H0 1397 Dampfkran

    Wobei ich sicher bin, daß der an Deinen nicht heranreicht.
     
  24. ford.prefect

    ford.prefect Foriker

    Registriert seit:
    24. Juni 2010
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Weimar
    Bewertungen:
    +517
    Hallo, die Geräte eignen sich gut zum Einmessen von Innenmaßen. Denn es wird immer eine Fläche benötigt, durch die der Laser zurück zum Gerät reflektiert wird. Wenn man viele Vorsprünge an einem Gehäuse hat, geht es auch, Außenmaße zu nehmen. Die Höhe eines Kranes zu bestimmen ist aber von einer sehr ruhigen Hand abhängig, denn irgendwo dort oben musst Du etwas Festes treffen. Für lange Kanten braucht man zuweilen eine Hilfsperson, die an die entsprechende Kante eine Fläche hält, z.B. das Notizbuch. Bei hellem Sonnenschein ist es auch schwierig, denn der Laserpunkt ist schwer zu erkennen.
     
  25. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.445
    Ort:
    wittstock
    Bewertungen:
    +1.306
    Ich habe keine solch kleine Scheiben, der Uhrmacher auch nicht.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden