1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Zangeleien von BR 53 0001

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von BR 53 0001, 14. Juni 2010.

Schlagworte:
?

Wer hat (ernsthaftes!) Interesse an einem Bausatz EDK des BW Arnstadt

Diese Umfrage wurde geschlossen: 3. April 2018
  1. Ich nehme verbindlich einen Bausatz (125,-€)

    78,6%
  2. Ich nehme verbindlich zwei Bausätze (225,-€)

    21,4%
  1. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.445
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +962
    Der untere Teil ist seitlich vollflächig mit dem Rest verbunden, also wird der Träger als solcher dort nicht auf Knick belastet.
     
  2. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +546
    Ein schönes Modell. Da krieg ich Appetit...
    hm-tt
     
  3. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +808
    Hi Ihr Zweifler

    Anbei einige Vorbildfotos:

    [​IMG]


    [​IMG]


    [​IMG]
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  4. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.784
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +939
    Hmmmmmm ... die Nieten stimmen nich ....
    Nee du, dolle Fotos! Dolles Modell!!
     
  5. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.135
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.739
    Danke - jetzt ist’s mir klar.
    Sicher keine elegante Lösung - evtl wollten die mit dem
    Ding ganz dicht gegen irgendeine Kante fahren.

    Es gibt auch kein Biegemoment. Der Knoten liegt über dem Lagerpunkt. Die Obergurtverstärkung spricht dafür, dass schon damals jemand Zweifel angebracht hatte. :)

    Nö - jetzt würde ich das Ding nehmen - als Modell.

    Grüße Ralf
     
  6. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +808
    Naja, könnte mir vorstellen daß der Ausleger so konstruiert wurde, weil der Kran sehr dicht am Bansen stehend eingesetzt wurde.
    So konnten die hohen Bansenwände besser "umschifft" werden.
     
  7. PapaT

    PapaT Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    1.201
    Ort:
    Vor Ort
    Bewertungen:
    +273
    Abgesehen davon, dass Du hier ein fantastisches Modell gebaut hast, bin ich jedoch der Meinung, der Knick stammt aus einer Überlastung durch zu schweres Heben. Alle Anzeichen der Deformation an dem Knick sprechen dafür, die Verformung ist vöölig undefiniert und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ein Stahlbauer das so gewollt hat. Ich lasse mich jedoch gerne überzeugen.
     
  8. Bahndamm51

    Bahndamm51 Foriker

    Registriert seit:
    3. Mai 2019
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Pausitz
    Bewertungen:
    +43
    @BR 53 0001
    Danke, das zerstreut die Zweifel.
    Die Möglichkeit ist nicht von der Hand zu weisen, würde es doch auch die scheinbar im Nachhinein aufgenieteten Versteifungen erklären. Möge der Kran bei Auslieferung ausgesehen haben, wie er will. Das Modell wurde auf jeden Fall dem zu diesem Zeitpunkt vorherrschenden Zustandes des Originals nachempfunden. Und das war sicher die Absicht!
     
  9. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +808
    Ich denke nicht an eine Überlastung!
    Sämtliche Fotos die in meinem Fundus sind, zeigen an der Stelle den gleichen Knick!
    Dabei handelt es sich um verschiedene Vorbilder zu verschiedenen Zeiten.

    Und, wäre es ein Überlastschaden, müssten andere Profile der Gitterkonstruktion ebenso Verformungen aufweisen.

    Nochmal, ich denke es wird so konstruiert sein, damit der Kran auch im 90 - Grad - Winkel zum Bansen arbeiten kann.
    Das Lichtraumprofil ist an der Stelle ja arg eingeschränkt!
    Ferner könnte es auch mit dem Transport des Auslegers auf einem Flachwagen zu tun haben.
    Setzt doch der Drehpunkt sehr weit unten an.
    So, denke ich, kann der Ausleger besser auf einem Gestell, auf dem Flachwagen, gelagert werden.

    Und, die Skizze, nach der das Modell entstanden ist, zeigt ebenfalls diesen Knick.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2019
  10. schöneicher

    schöneicher Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Schöneiche
    Bewertungen:
    +96
    Eine Deformation durch Überlastung hätte auch die oberen Träger deformiert.
     
  11. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.784
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +939
    Naja, an dem Ding sieht schon einiges eigenartig repariert aus und der Knick macht auch einen eigenwilligen Eindruck. Is ja auch nichmehr ganz taufrisch, das Hebezeug. Was aber alles nix daran ändert, dass das Modell ziemlich genau dem Original entspricht. Gefällt mir!!
     
  12. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    16.135
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +4.739
    Das ist alles richtig.
    Das Ding sieht jedenfalls sehr ungewöhnlich aus. Ein Knick im Stab kriegt normalerweise ein Stoßblech.
    Das Knotenblech spricht dafür, daß repariert wurde … würde so eine Verformung nämlich nicht mitmachen.

    Aber egal - der Kran ist nach Vorbild entstanden. Wie das Vorbild in dieser Form entstanden ist, werden wir nicht ergründen.
    Logisch ist die Annahme, daß der Kran dicht an den Bansen ranfahren sollte - entweder gab es einen Unfall oder die Werkstatt hat den Ausleger einfach mal „passend“ gemacht.

    Man kann sich in manchen Amtsstuben nicht entfernt vorstellen, wie kreativ Schlosser sein können. Und das meine ich durchaus positiv.

    Grüße Ralf
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  13. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +808
    Jedenfalls freut es mich sehr, Euch bei dieser Diskussion zu sehen.

    Hab eben mal im Archiv gewühlt, gefunden hab ich ein Foto aus frühen Tagen.
    Da verfügte eines der Vorbilder sogar noch über einen Strommast.
    Auch da ist der Knick vorhanden.
    Sehr schön zu sehen wie der Ausleger über dem O - Wagen steht.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  14. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +808
    Hi Leute

    Hab mich mal hinreissen lassen und was modellbahnuntypisches "verbrochen":



    Vorweg:
    Als kleiner Junge wartete ich dereinst auf einem kleinen Dorfbahnhof ( Sieversdorf ) in der Prignitz auf meinen Großvater.
    Dieser sollte mit dem "Bummelzug" gleich eintreffen, als aus der Gegenrichtung eine 110 daherbrummte die ein riesiges "schwarzes Ding" hinter sich im Schlepp hatte.
    Heute weiß ich, es mus eine 01 oder 03 gewesen sein:


    Nun ist s schon 40 Jahre her,
    da wurd ich infiziert,
    ne 110, sie zog sehr schwer,
    so hat mich der "Virus" infiltriert.

    Defekt sie war, die Schnellzuglok,
    die da hinten dranne hing,
    das war schon ein kleiner Schock,
    daß ich fast schon auf die Kniee ging.

    Die Räder warn so riesig groß,
    das Ding, das war so ewig lang,
    ich fand daß wirklich ganz famos,
    daß mir die Lade runter hang!

    Der Lokzug musste ewig warten,
    auf den Zug der von da vorne kam,
    er konnte also noch nicht starten,
    als mich die Leut von oben sahn.

    Freundlich winkte er mir zu,
    komm doch rauf Du kleiner Jung,
    oben war ich dann im nu,
    mit nem heftig mutgem Schwung.

    Noch ganz warm der schwarze Riese war,
    riesig auch der Führerstand,
    und da wars mir plötzlich klar,
    daß ich das auch riesig fand.

    Wollte ich doch nicht mehr runter,
    glücklich war ich wie noch nie,
    so war ich noch niemals munter,
    als der Mann dann plötzlich schrie:

    So mein Jung, wir müssen weiter,
    das Signal schon oben stand,
    so unfassbar war ich heiter,
    daß ich ihn nicht gleich verstand.

    Als ich endlich unten
    und der Zug schon außer Sicht,
    ließen sie zurück den Spunten,
    mit nem Grinsen im Gesicht.

    Und so fing dann alles an,
    und noch heute denk ich gern zurück,
    zangle Loks, die auch noch fahrn,
    für mich war es das höchste Glück!

    Beste Grüße aus dem Bärliner RAW,

    Dirk

    PS: Es ging darum, in Versform, zu schildern wie ich zum Hobby Moba kam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. August 2019
    • Sieger Sieger x 5
    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Lustig Lustig x 2
    • Liste
  15. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +412
    Dirk, das sind ja ganz neue Fähigkeiten von Dir. Und ja, solche Erlebnisse prägen.
     
  16. krumpietz

    krumpietz Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    456
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +235
    ...oh ja ...das prägt....;)
     
  17. gedreivier

    gedreivier Foriker

    Registriert seit:
    16. Februar 2018
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Finning
    Bewertungen:
    +43
    Der Kran ist ein Modell der Superklasse und erzeugt bei mir ein enormes "Auchhabenwillgefühl"
    Respekt vor Deinen Fähigkeiten und weiterhin viel Erfog!
    Viele Grüße
    Manfred
     
  18. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +808
    Nee, nee Fank

    Den Hang hatte ich schon immer.
    Meine Frau hortet Briefe aus unserer Jugendzeit zu dutzenden, LOL!
    Am Anfang des Freds hier kams auch immer mal wieder durch.

    Jo krumpietz

    Selbst wenn ich mal an Demenz erkranke, das vergesse ich sicher nicht.
    Hat sich bis auf den Grund meiner Seele eingebrand.


    Dankeschön Manfred

    fürs Kompliment!
    Haste mal weiter zurückgeblättert?
    Da gibbet noch weitere Kräne, LOL!

    Grüße aus dem Bärliner RAW,

    Dirk
     
  19. gedreivier

    gedreivier Foriker

    Registriert seit:
    16. Februar 2018
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Finning
    Bewertungen:
    +43
    Bin ich noch nicht dazugekommen, mach ich aber sobald als möglich dann werden meine Zähnen wahrscheinlich noch länger...
    Viele Grüße
    Manfred
     
  20. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    12.014
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +1.919
    Bete das dir das nie passieren mag .... aus eigener bitterer Erfahrung kann ich dir sagen, das du alles vergessen würdest ......
     
  21. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +808
    Moin Gemeinde

    Auf dem Weg in mein Bärliner RAW ist eine PIKO V60.
    Sie soll an den Spurkränzen etwas "dezimiert" werden.
    Meine Frage nun:

    Kann man deren Radsätze von den Achsen ziehen oder sind die aufgegossen?

    Dankeschön für zielführende Antworten aus dem Bärliner RAW,

    Dirk
     
  22. eXact Modell

    eXact Modell Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Bad Doberan
    Bewertungen:
    +283
    Um die Spurkräze zu bearbeiten, willst Du die Räder abziehen? Warum? Was ist nach dem Abziehen anders als vorher?
     
  23. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.685
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +808
    Könnte sie dann auf ein spezielles Werkzeug aufziehen um sie zu bearbeiten.
     
  24. eXact Modell

    eXact Modell Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2008
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Bad Doberan
    Bewertungen:
    +283
    Ich würde das nicht machen. Wenn du Spannzangen hast, dann spanne es in die Spannzange. Wenn du keine Spannzangen hast, dann dreh dir eine verlorene Spannzange.
     
  25. Grischan

    Grischan Boardcrew

    Registriert seit:
    21. April 2004
    Beiträge:
    11.087
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +925
    Haste mal ein Bild, was Du damit meinst? Spannzangen hab ich verschiedene...
    Oder meinst Du einfach am Radreifen spannen, Spurkranz guckt raus und wird abgedreht?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden