1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Zangeleien von BR 53 0001

Dieses Thema im Forum "Bastelecke und wie geht was?" wurde erstellt von BR 53 0001, 14. Juni 2010.

Schlagworte:
?

Wer hat (ernsthaftes!) Interesse an einem Bausatz EDK des BW Arnstadt

Diese Umfrage wurde geschlossen: 3. April 2018
  1. Ich nehme verbindlich einen Bausatz (125,-€)

    78,6%
  2. Ich nehme verbindlich zwei Bausätze (225,-€)

    21,4%
  1. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Bärliner RAW
    Hi Daniel
    Hast Du bereits Muster der Schnur vorrätig?


    Hallo Peter
    Auch an Dich die Frage: Hast Du ein Muster?
    Ich schau mal ob ich heute Abend ein Bild der ersten, leider nicht brauchbaren Platine einstellen kann.
    Auf diese sind die aber die Strichstärken völlig entglitten, also nicht als Referenz nehmen!
    Man kann aber gut erkennen was es werden soll.
    Und, auch nicht von der Anzahl der Teile schrecken lassen, sind die meisten doch zigfach öfter vorhanden als gebraucht werden.
    Hab ich mir zur Angewohnheit gemacht, muss man doch nicht stundelnlang Teile suchen die sich sprunghaft von der Pinzette verabschieden sonder nimmt einfach ein neus!
    Der Zeitfaktor ist bei meinen Bausätzen jedoch kein Hinderungsgrund, gibbet doch dereinst gewiss genügend Zeit zum zangeln, spätestens in der Rente, dann fehlen aber meistens die "Kohlestücke"!


    Nabend Tommy
    Beschriftungen konnte ich auf keinem der Fotos entdecken deren ich "habhaft" werden konnte.
    Eine Überlegung wäre es aber wert.
    Ich müsste mal bei Kuswa anfragen.
    Das Problem bei seinen Beschriftungen war bisher, die doch recht dicke Trägerfolie...


    Nabend Zeukefanrus
    Leider ist die Übersetzung mangelhaft.
    Es lässt sich aber sicher ein Weg finden die Bausätze nach Russland zu schaffen.
    Ich muss nur klären was der versicherte Versand dorthin kosten soll!


    Grüß Dich Vanaladig
    Wir hatten am WE das Vergnügen das Kriminaltheater zu besuchen.
    Angeschlossen ist eine wirklich gutes Restaurant, da habe ich auf mein neuestes Projekt und dessen gelungennem Abschluss schon ein Essen und natürlich auch Getränke für meine Schwiegereltern und meine Frau ausgegeben.
    Also, alles ist gut,lol!


    Jau Dampfossi
    Hab das Projekt seinerzeit mit Spannung verfolgt.
    Frage mich nur, warum hast Du keinen Stahldraht mit 0,10er Durchmesser genommen, hätte die Vorbildnähe nochmals beträchtlich erhöht!
    Vielen Dank aber fürs beteiligen hier mein gutster!
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2018
  2. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Esslingen
  3. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Bärliner RAW
    Hi Tommy

    Hab inzwischen ein tolles Angebot für die Warndecails bekommen.
    Werde berichten wenn es soweit ist!

    An @

    Hab mal versucht auch die innere Holzbeplankung zu fotografieren.
    Sind natürlich nur lose aufgelegt.
    In der Endmontage kommt eine 0,20er Folie dazwischen, dann sind die Fenstergläser außen und innen mit Fensterkreuzen eingefasst.
    Dann noch der Versuch die Vorserienplatine zu fotografieren:

    Achso ja, die Kanzel hat ihr Klappfenster erhalten.
     

    Anhänge:

  4. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.276
    Zustimmungen:
    128
    Ort:
    Esslingen
    :respekt: Wahnsinn!
    Wie lang zeichnest du an so einer Platine?
     
  5. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.509
    Zustimmungen:
    454
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Hallo Dirk,
    leider nicht, ich fische Geflochtene nur in deutlich höheren Gewichtsklassen auf Hecht und Co.
    Aber eigentlich bekommt man in jedem Angelladen auch Schnur von der Rolle - ist zwar gedacht um sich seine Spule für die Angelrolle metergenau füllen zu lassen, aber da kannst Du es Dir live anschauen und sicher auch (nur) 5 oder 10m mitnehmen.

    Die Platine vermittelt gut einen Eindruck vom Umfang, vielen Dank.
    Weiß gerade nicht ob ich mich da rantraue, so viel Löterei ist eigentlich nicht mein Ding, dann schon lieber auf 10m Modulen die Landschaft bauen. ;-)
    Na mal ein paar Nächte drüber schlafen, wenn dann würde ich eh nur die Lightversion bauen, sprich überflüssige Details wie Holz innen und Co. weglassen.
     
  6. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.234
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Frankfurt
    Weil du dann keine Bewegung mehr darstellen kannst, sondern auf die festen Längen (vllt. zzgl. ein paar mm Spiel im Antriebskasten) angewiesen bist.
     
  7. Fritz

    Fritz Foriker

    Registriert seit:
    7. Dezember 2003
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    1
    Dirk - einfach Wahnsinn!
    Unglaublich, wenn man die 2Cent Münze daneben liegen sieht.

    Ist bekannt, wann und von welcher Firma das Vorbild gebaut wurde?
     
  8. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.253
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Riesa
    O.k. es sind nich 0,3 sondern 0,25mm, was am Sachverhalt wenig ändert. Aber ganz ehrlich, weil mir die Darstellung absolut ausreicht. Gut, auch weil ich nix anderes da hatte und wegen der paar Seilen keine weitere Recherche betreiben wollte. Ich hab zwar (tatsächlich!!) mal in der Kranbrigade im Stahlwerk gearbeitet, kann mich allerdings überhaupt nich mehr erinnern, wie stark die Seile so waren. War mir aber auch nich sooo wichtig ...
    Is das jetzt eher 'ne Frage oder 'ne Erkenntnis? Nun, eigentlich es'es so, dass es mir viel wichtiger is, dass die "Seile" schnurgerade ausseh'n, als dass da irgendwelche Regungen angedeutet werden.
    Mit einem Kran dieser Größe kannst du in dem Bereich sowieso keine Bewegung glaubhaft darstellen. Die Umlenkrollen sind derart klein, da kommt kein optisch brauchbares Seil sauber um die Ecke und gestreckt wieder raus, so dass ein halbwegs anständiger Bewegungsablauf zufriedenstellen rüberkommt. Jedenfalls nich für mich. Ich hab noch nix geseh'n, was mich irgendwie überzeugt hätte.
    Da das aber auch gar nich meiner Philosophie entspricht, gibt es auf meiner Anlage außer Schienenfahrzeuge keinerlei weiter bewegte Objekte.

    Was mit der hier gezeigten Arbeit aber überhaupt nix zutun hat!
     
  9. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    wittstock
    Ich habe mir für solche Basteleien 3mm Seilrollen aus MS besorgt. Die wiegen, auch wenn ich die noch schmaler feile.
    Und dazu 0,03mm Gummi, siehe Tatra NVA Kran.
    Ich weiss aber das Dirk nix von Gummiseilen hält.

    Dirk, die Platine ist schon wioeder irre!

    Mathias
     
  10. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.253
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Riesa
    Kann ja sein, dass ich 'nen Denkfehler drin habe. Aber 0,03mm am Modell wären am Original 3,6mm. Da stimmt doch was nich ...
     
  11. willy62

    willy62 Foriker

    Registriert seit:
    23. Februar 2012
    Beiträge:
    2.153
    Zustimmungen:
    489
    Ort:
    wittstock
    Da hast du völlig recht.
    Aber die Optik entschädigt und es geht auch beweglich.
    Zu "dünnl" sieht es jedenfalls nicht aus.
    Und auf jeden Fall besser als Nähgarn.

    Mathias
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  12. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Bärliner RAW
    Nabend Leute

    Bezüglich der "Seile":
    Hab noch einmal nachgeschaut.
    In meinem Fundus fand ich eine Schnur, ist grün und hat einen Durchmesser von 0,07 mm.
    Entspricht also 8,40 mm beim Vorbild.
    Selbige hab ich auch für meine Rugekräne genommen.
    Morgen probiere ich mal aus, ob das Gewicht des Greifers ausreichend ist 4 davon zu spannen.
    Die Breite der Rillen in den Seilrollen beträgt 0,30mm, sollte also genügend Platz in ihnen vorhanden sein.

    Jau Dampfossi
    Da sachste was.
    Ist ja auch immer ne Sache dessen was man vorrätig hat.

    Hi willy
    Siehste, bei meinem Bausatz sind die Rollen dabei und filigraner sind sie auch.

    Grüß Dich Fritz
    Leider ist auf den Zeichnungen kein Hersteller angegeben, einzig eine Lithografische Anstalt.
     
  13. schöneicher

    schöneicher Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2009
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schöneiche
    Für die Mutigen, die sich trauen das feine Stück nachzubauen. Von EZLine http://berkshirejunction.com/subdirectory/ez-line/ gibt es ein Gummi in verschiedenen Stärken von 0,02mm bis 0,07mm und in diversen Farben. Habe ich letztes Jahr in Dresden auf der Messe gekauft. Ist extrem belastbar. Der Greifer würde es sicher spannen. Ich nehme das ganz dünne für die Bespannung von Telegraphenmasten.
     
  14. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Bärliner RAW
    An Fritz und alle anderen Interessierten

    Hab hier noch was zum Hersteller und Baujahr gefunden:


    Bekohlungskrane dieser Bauform wurden zw. 1919 und 1923 von den Firmen Beck+Henkel, Kassel und der Fa. Scholten, Duisburg gebaut.
    Die Tragfähigkeit betrug 2,75t x 9,0m. Genaue Stückzahlen sind nicht bekannt.

    Ob noch Unterlagen irgendwo vorhanden sind, die einen Nachbau im Modell ermöglichen ist ebenfalls unbekannt.
     
  15. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Bärliner RAW
    Nachtrag:

    Begonnen hat der Bau natürlich mit einer Tragkraft von 2,50t!
    Von diesen hat, nach meinem Kenntnisstand, aber keiner überlebt.
     
  16. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    2.253
    Zustimmungen:
    98
    Ort:
    Riesa
    Die Seile betreffend darf man natürlich nich vernachlässigen, dass der hier Gezeigte, der NVA-TATRA und der von mir gebastelte Kran vor allem lasttechnisch wenig gemeinsam haben. Dementsprechend selbstverständlich auch die Seildimensionen variieren.

    Auch wenn ich mir ziemlich sicher bin, dass das verwendete Material zu dünn is, so is doch absolut richtig, dass es auf jeden Fall besser als Nähgarn is und zu dick an dem Modell wesentlich 'unschöner' wäre.

    Da hast du eventuell ein glückliches Händchen, das könnte geradeso hinkommen. Nun, das Glück is mit den Tüchtigen ...

    Ich hab mal auf einigen Herstellerseiten nachgeschaut und dabei festgestellt, dass ich mit dem von mir verwendeten 0,25mm wahrscheinlich ziemlich richtig liege (was reiner Zufall is!), betrifft selbstverständlich nur mein Modell. Kranseile bewegen sich bei den meisten Herstellern so zwischen 10 und 60mm. Offensichtlich lohnt es nich, sich mit einer größeren Menge gleichen Materials zu bevorraten, wenn man nich vorhat, von einem Modell eine größere Serie anzufertigen ...
     
  17. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Bärliner RAW
    Vielen Dank mein lieber Dampossi

    Ja, man muss auch mal Glück haben!


    Jetzt mal was off Topic


    Heute erreichte mich ein Paket, dem ich nicht zuordnen konnte was sich im inneren befindet.
    ErstaunTT stellte ich fest daß sich eine Flasche im inneren befand.
    In der Flasche ein überaus leckerer, selbstgemachter Quittenlikör.
    Absender, ich darf den edlen Spender nennen, vanaldig.

    Ich war sowas von gerührt daß ich erst nicht wusste was ich denken oder sagen sollte.

    Auf dem Etiket steht:

    Hallo Dirk,
    Du wolltest Dir was hochprozentiges gönnen?
    Tu das und lass Dein Frauchen mit dem selbstgemachten Quittelikör an Deinem Erfolg teilhaben.
    LG Vanaldig

    [​IMG]

    Wie Ihr seht, wir haben schon genascht, natürlich erst nach dem Abendessen!

    Danke Vanaldig, danke, danke, danke, hast ab heute nen Stein bei mir im Brett

    Auch im Namen meiner Frau,
    beste Grüße aus dem Bärliner RAW,

    Dirk
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2018
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Freundlich Freundlich x 3
    • Liste
  18. Der Schwarzwälder

    Der Schwarzwälder Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    1.742
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Endbahnhof der AVG
    Schöne Überraschung!:nucki:
     
  19. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.052
    Zustimmungen:
    394
    Ort:
    Neubrandenburg
    Solange das Augenlicht nach dem Genuss der Spirituose noch funktioniert ........... :lach:
     
  20. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Bärliner RAW
    Moin Dunkelwaldbewohner

    ... definitiv!!!


    Hi Frontera

    Das "Zeuchs" ist eine Wunderdroge, mir gehts richtig gut!
    Die Fokussierung meiner Sehinstrumente funktioniert besser als 150%!

    Wäre die Serienplatine des EDK schon hier, es würde mindestens doppelt so schnell gehen, das Ding zusammenzudengeln, lol!!!!
     
  21. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Bärliner RAW
    Sodale werte Hebezeuginteressierte

    Habe soeben die überarbeitete Datei zur Ätzfirma geschickt.
    Sollte nun ohne Probleme funzen das Dingens zusammenzudengeln.
    Wer also noch möchte, in spätestens 1 - 2 Tagen sollte ich die Gesamtzahl der gebrauchten Bausätze angeben können!


    Einen Test mit der mir zur Verfügung stehenden Schnur habe ich auch gemacht.
    Es funzt nicht mit leerer Schaufel.
    Sollen die Seile also ordentlich gespannt sein, muss die Schaufel mit Gewicht befüllt werden.
    Vielleicht eignen sich auch einige Unterlegscheiben, eingeklebt in die offenen Schaufelhälften, muss man schauen wenn es soweit ist.
     
  22. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.282
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    daheim
    Ich wollte eben vermelden, dass es im Bw Saarbrücken offensichtlich einen baugleichen Kran wie in Arnstadt gab. Verlinken geht nicht, da die Fotos nicht mehr online sind. Beim Vergleichen habe ich nun festgestellt, dass ich gar keinen Arnstädter Kran bekommen würde, wie es in der Umfrage suggeriert wird. Trotzdem ist der Kran super geworden! :respekt:
     
  23. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Bärliner RAW
    Hallo Carsten

    Da die Historie des Vorbildes eher unklar ist, ist eine genaue Bestimmung der Vorbildeinsätze nicht mehr möglich.
    Es hat diese Kräne in mindestens 2 verschiedenen Ausführungen gegeben.
    Ich hatte seinerzeit sogar ein Bild gefunden, auf dem sich nur ein Seil über die Auslegerseilrolle windet und an einem Haken endet.
    In der Nähe standen entsprechende Hunte.
    Und so mag es weitere Varianten gegeben haben, schließlich wurden solcherlei Hebezeuge auch an die Anforderungen angepasst denen sie unterworfen waren.
    Genannt habe ich das Modell so, weil der Anstoß hierzu aus DSO kam und die meisten der Leute die ein H0 Modell wollen sich unter dem "Arnstädter" was vorstellen können.
    Es spricht aber auch nichts dagegen daß der spätere Kran mit einer Hubkraft von 2,75t aus einem solchen mit 2,50t Hubkraft hervorging.
    Schließlich wurden selbst Drehscheiben, Schiebebühnen, Lokschuppen usw. den immer schneller wachsenden Anforderungen angepasst!

    Gern aber würde ich die Fotos sichten, wenn sie sich noch auf Deinem Puter befinden, PN genügt und Du bekommst meine Mailadresse.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Januar 2018
  24. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.215
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Bärliner RAW

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 23. Januar 2018
    • Sieger Sieger x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  25. Oberst-Klink

    Oberst-Klink Foriker

    Registriert seit:
    7. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.163
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Burgstetten
    Super :)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden