1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbau TT Kleinstanlage nach 12 Jahren TT Abstinenz (Spielanlage)

Dieses Thema im Forum "Anlagenvorstellungen" wurde erstellt von goetzen, 18. Oktober 2020.

Schlagworte:
  1. goetzen

    goetzen Foriker

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Götz
    Bewertungen:
    +68
    Nach 12 Jahren war es dann soweit. Durch eine größere TT Sammlung, die mir zugefallen ist, habe ich wieder eine TT Anlage gebaut. Erst einmal was einfaches und kleines (165X90 cm). Der Gleisplan ist nicht der Knüller aber für die Kinder der Modellbahn AG sicherlich ok. Es ging darum, zu zeigen dass auch eine kleine Anlage Gleise und Landschaft enthalten kann. Gebaut habe ich mit Kühn Gleis. Die Anlage wird analog geschaltet. Der Bahnstrom ist digital oder analog. Die abschaltbaren Gleisabschnitte werden direkt im Prellbock mit einem Microschalter bedient. Soll eben für Kinder sein.

    Nachfolgend Bilder vom Bau:

    [​IMG]

    Sorry. Irgendwie blöd. Auf dem PC und auf Abload ist das Bild um 90 ° gedreht.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    So die nächsten Bilder mache ich wieder mit dem Fotoapparat.

    Herzliche Grüße aus Götz

    von Ralf
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 27
    • Kreativ Kreativ x 2
    • Liste
  2. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    2.109
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +1.025
    Als Spielanlage zum (Wieder-) Einstieg ist die Gestaltung nicht schlecht. Nur die Einflugschneiße für die Autos in den Ort geht irgendwie gar nicht.

    P.S. In das Wohnhaus am unteren Ende der Einflugschneiße wäre ich nur unter Protest eingezogen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Oktober 2020
  3. Sgt. Pepper

    Sgt. Pepper Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2019
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +103
    Sehr schön. Ich wünschte, es hätte damals bei mir eine Modellbahn AG gegeben. Toll, wenn die Kinder mitmachen und Spaß haben. Und toll, dass es noch Erwachsene gibt, die dafür Zeit und Nerven investieren. Hast Du noch einen (gern auch provisorischen) Gleisplan für uns?
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Es nervt! Es nervt! x 1
    • Liste
  4. goetzen

    goetzen Foriker

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Götz
    Bewertungen:
    +68
    @ TT-Frank, ja die Straße muß noch viel schmaler werden und mit einem Waldrand kaschiert werden. Danke für den Hinweis.

    @ Sgt. Pepper anbei der Gleisplan

    [​IMG]
     
  5. goetzen

    goetzen Foriker

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Götz
    Bewertungen:
    +68
    Guten Morgen,

    es ist schon ein paar Tage her. Die Anlage ist fertig geworden und bereits verkauft. Grundsätzlich bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. Wie immer werde ich bei der nächsten Anlage einiges Anders machen.

    Das Gleissystem von Kühn ist nicht schlecht, aber die Möglichkeiten des Tillig Gleises sind besser.
    Für die Fläche wären hier und da bessere Lösungen für den Gleisplan möglich gewesen.

    Nun aber noch einige Bilder...

    DSCN0670.JPG DSCN0683.JPG DSCN0674.JPG DSCN0678.JPG

    So nun geht's es weiter. Das neue Projekt wird eine digitale Testanlage mit Belegt Meldung . Vorbild für den Gleisplan ist eine GISAG Anlage.

    Testanlage GISAG 1.JPG

    Abschnitte für die Belegtmeldung.

    Testanlage GISAG 2.JPG
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 12
    • Liste
  6. jmh67

    jmh67 Foriker

    Registriert seit:
    3. September 2013
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Hannover
    Bewertungen:
    +11
    Beinahe minimalistisch. Nur schade, dass man in den Bahnhöfen nicht die Lok umsetzen kann bzw. (im Endbahnhof) eine zweite auf dem Stumpfgleis vorhalten müsste. Im heutigen Wendezug-Zeitalter ohne viel Güterverkehr vielleicht nicht das Problem, aber das war ja nicht immer so.
     
  7. goetzen

    goetzen Foriker

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Götz
    Bewertungen:
    +68
    @jmh67
    Ja, das stiummt. Die Anlage ist auch nur zum Testen der Belegtmeldung gedacht. Bis hin zur Steuerung über iTrain. Ich wollte nicht gleich eine große Anlage "versauen". Der Plan ist das Eine, die Realität oft etwas anderes.

    Wenn ich das Rausbekommen habe wie das geht, werde ich die Anlage mit in die Schul AG nehmen. Am Bockgleis können die Kinder die Anlage dann um ein Module erweitern.

    Das ist der fast orginale Gleisplan einer Fertiganlage aus der DDR (GISAG) Ich finde kleine Anlagen immer recht spannend. Sich auf das wesentliche beschränken, ist oft nicht so einfach. Große Anlagen kann am Ende jeder, die werden aber oft nicht fertig. Kann man bei Ebay recht gut sehen.
    Ich halte Euch auf dem laufenden.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  8. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.259
    Ja, es gibt da wirklich exzellente Gleispläne, Konzepte und Anlagen. In unserer Spur ist so was aber eher selten zu bestaunen. Es muss nicht immer eine Rennbahn sein - gerade wenn es digital und automatisch werden soll.

    Die These halte ich für gewagt. Nicht jeder der ein Moped zusammen schrauben kann, schafft das auch mit einem LKW.
     
  9. WolfgangTT

    WolfgangTT Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    641
    Ort:
    Thurm
    Bewertungen:
    +353
    Ich sehe es anders herum.
    Jeder, der ein kleines Moped zusammenschrauben kann, kann auch ein Großes.
    Jeder, der einen kleinen LKW zusammenschrauben kann, kann auch einen Großen.
    Aber auch immer umgekehrt?

    Viele Grüße Wolfgang
     
  10. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.259
    Schon mal gemacht?
     
  11. WolfgangTT

    WolfgangTT Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    641
    Ort:
    Thurm
    Bewertungen:
    +353
    Ja, ich habe schon mal andersherum gesehen.

    Viele Grüße Wolfgang
     
  12. HoKe

    HoKe Foriker

    Registriert seit:
    15. Januar 2016
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Bewertungen:
    +203
    Kleine Anlagen können einen besonderen Charme haben ... ;-)

    Spaß an der Gestaltung

    Ich würde gerne eine große Anlage bauen, nur ist mir der zeitliche und finanzielle Aufwand zu groß. Ausreichend Platz muss ebenfalls vorhanden sein.

    Es soll ja auch vernünftig werden und wenn man noch "nebenbei" seine Brötchen verdienen muss und andere Verpflichtungen hat, kommen locker mehrere Jahre Bauzeit zusammen. Man muss über die ganze Zeit bei der Stange bleiben, was bestimmt nicht einfach ist. Deshalb bewundere ich Modellbahnbauer, die sich solch einer Aufgabe stellen.

    Em Ende sind sperrige Anlagen so gut wie unverkäuflich, ich denke da auch an die Zukunft.
    Es geht ja nicht um ein paar Euro und die Bauzeit ist schon beachtlich. Kostbare Zeit, die an anderer Stelle fehlt ...



    Ok, vielleicht ein Projekt nach dem Arbeitsleben.
    Wenn dann das Interesse und die finanziellen Mittel noch vorhanden sind.

    VG
    Holger
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. April 2021
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Sieger Sieger x 2
    • Liste
  13. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.956
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.602
    Kleine und große Anlagen sind zwei völlig verschiedene Hausnummern, ich spreche da aus Erfahrung. Letztendlich mag ich persönlich die kleinen lieber.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  14. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.259
    Disziplin ist extrem wichtig. Ich hatte trotzdem mit viel mehr Zeit gerechnet. Wenn erst mal die Züge rollen, ist das Schlimmste geschafft.
    Die Kohle sollte man vor dem Start zusammen haben. Ein Baustopp aus finanziellen Gründen ist fast immer der Tot einer Anlage.
     
  15. jörg62

    jörg62 Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2007
    Beiträge:
    2.125
    Ort:
    Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.831
    @HoKe , der abschließende Satz lässt mich vermuten, dass du Hobbies hast, die dir persönlich wichtiger sind und das ist natürlich legitim.

    Für mich ist, wenn auch nur im Winterrhalbjahr, meine Moba die schönste "Zeitverschwendung", die es geben kann. Im Sommer sorgen andere Laster dafür, dass die zweifellos kostbare Freizeit anderweitig zur körperlichen und seelischen Entspannung genutzt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2021
  16. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.956
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.602
    Du bist ja noch nicht fertig. Bekanntlich brauchen die letzten 5% bei der Detaillierung 95% der Zeit... :happy:
    Oder die Mittel sind limitiert. Das ist ja keine Schande.
     
  17. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.259
    Ja, du hast aber meinen nächsten Satz im Zitat unterschlagen. Wenn man an dem Punkt ist, dass die Anlage technisch funktioniert, die Holzoptik verschwunden ist und die nervtötenden Arbeiten (bei mir z.B. das Schienen altern und schottern) erledigt sind, wird man die Anlage nur noch auf Grund äußerer Umstände oder geänderter Interessenlage aufgeben. Zeit spielt ab da keine wirkliche Rolle mehr - so geht es mir zumindest.
    Das Verhältnis ergibt sich doch nur aus dem eigenen Anspruch. Die meisten externen Betrachter sehen die 5% gar nicht.
     
  18. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.956
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.602
    Genau.
    Der eigene Anspruch - der des Erbauers, wie auch der des Betrachters - setzt den jeweiiligen Maßstab.
    Die 'letzten 5%', so wie ich den Spruch verstehe, beginnen bei der Planung und ziehen sich durch den gesamten Bau. Bis zum i-Tüpfelchen. Sehr gut nachzuvollziehen beispielsweise bei Klötzes meisterhaften Dioramen: Dachplatte oder Fäden kleben? Kein Vergleich!
    Auch das gehört zu den letzten 5%... :happy:

    Es gibt Anlagen, die sieht man fünf Minuten an und geht weiter. Bei anderen kann man ewig davorstehen und entdeckt immer neue, faszinierende Details...
    Dabei spielt die Größe eine untergeordnete Rolle.
     
  19. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.373
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +4.259
    Das ist ein Punkt, der oft zu Missverständnissen und einer falschen Erwartungshaltung führt. Ein Diorama auf wenigen cm² mit der Lupe in bequemer Arbeitshaltung davor, ist eine ganz andere Sportart. Wenn man den Maßstab anlegt, verzettelt man sich beim Anlagenbau natürlich recht schnell. Auch sollte man seine Fähigkeiten realistisch einschätzen und die Erwartungen darauf anpassen. Der Spaß muss immer größer als der Frust sein, dann klappt es auch.
     
  20. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.956
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +2.602
    @kloetze hat auch ein Bahnhofsmodul...
     
  21. WolfgangTT

    WolfgangTT Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    641
    Ort:
    Thurm
    Bewertungen:
    +353
    Nicht unbedingt.
    In einer Broschüre hatte ein Experte mal seine Vorgehensweise beschrieben.
    Eine große Anlage zerlegt er in einzellne Landschaftsteile, gestaltet diese bequem wie ein Diorama
    und fügt sie dann Stück für Stück auf der Anlage ein und ergänzt dann im Ganzen.
    Ich finde jetzt nur nicht den Autor.

    Viele Grüße Wolfgang
     
  22. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    5.303
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.971
    Von wegen Diorama:
    Na dann schau mal in meinen Fred, vielleicht war es dieser, LOL!
     
  23. WolfgangTT

    WolfgangTT Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    641
    Ort:
    Thurm
    Bewertungen:
    +353
    Ich kenne Deinen Fred nicht, bezog mich auch nicht hier aufs Board.
    Wurde wahrscheinlich in einer Zeitschrift als Vorschau veröffentlicht und
    eben diese Art der bequehmen Herstellung hervorgehoben.
    Wollte damit eigentlich nur darauf hinweisen, das die Herangehensweise
    ausschlaggebender ist wie die Größe der Anlage.

    Viele Grüße Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. April 2021
  24. goetzen

    goetzen Foriker

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Götz
    Bewertungen:
    +68
    Hallo in die Runde,

    ich stelle mal was zur Diskussion. Es geht um die Hintergrundgestaltung bei schmalen Anlagen. Auf Grund eines Rückenleidens will ich maximal bis zu eienr Tiefe von 80- 90 cm bauen. Bei einer N Anlage hatte ich mal einern Marktplatz gestaltet. Es sind insgesamt nur 3 Gebäude. Der Rest sind Fotos. Ist das ok, kann mann das so machen?
     
  25. goetzen

    goetzen Foriker

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Götz
    Bewertungen:
    +68
    Die Bilder vergessen ...

    IMG_4043.JPG IMG_4045.JPG IMG_4049.JPG
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 11
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden