1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellankündigung Tillig Neuheiten 2021

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von H-Transport, 8. Januar 2021.

  1. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.539
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.206
    Hier noch ein anderes Zugpferd :)

    IMG_20190923_143111.jpg
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 3
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  2. Blaugrau

    Blaugrau Foriker

    Registriert seit:
    8. Oktober 2001
    Beiträge:
    378
    Bewertungen:
    +88
    Entschuldige tommy, das war mir gar nicht bewußt, dass es die Wagen auch noch in Ep. IV gab. Dann natürlich auch in dieser Epoche.
     
  3. Blaugrau

    Blaugrau Foriker

    Registriert seit:
    8. Oktober 2001
    Beiträge:
    378
    Bewertungen:
    +88
    Die Wagen gleich noch als Herbstneuheit, damit sie zu Neuheiten 21 zählen.
    Was aber nun wirklich zu Neuheiten ab 2022 gehört. Seit über 10 Jahren warte ich auf die 50 Öl oder wenigstens 50.35 ohne Hosenträgerkessel.
    Viele Grüße
     
  4. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.475
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +2.861
    MMC oder Köppe war keine Alternative für Dich? Waren ja vor Corona 2. Hand zeitweise günstig zu haben.
     
  5. Blaugrau

    Blaugrau Foriker

    Registriert seit:
    8. Oktober 2001
    Beiträge:
    378
    Bewertungen:
    +88
    Muss ich verpasst haben, mir ist noch keine 2. Hand auf den Bildschirm gekommen. Man kann leider nicht überall sein.
     
  6. Dixie

    Dixie Foriker

    Registriert seit:
    9. September 2007
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Flöha
    Bewertungen:
    +651
    Tillig stellt von seinen Neuheiten verschiedene Arbeitsstände vor. Hier die CAD Zeichnung der BR 42:
    [​IMG]
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 9
    • Informativ Informativ x 8
    • Hilfreich Hilfreich x 1
    • Liste
  7. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    7.150
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +1.226
    Die gezeigte Formvariante ist ja noch gar nicht angekündigt. Und der Führerstand sieht anders aus als der der 52. Neu oder nur angepasst: ???
     
  8. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.434
    Ort:
    Esslingen
    Bewertungen:
    +898
    Sogar der Rahmenvorderteil ist neu. :biggthump
     
  9. gruber82

    gruber82 Foriker

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.165
    Ort:
    Mainz
    Bewertungen:
    +359
    Das Führerhaus hat freistehende Griffstangen. Es fehlt die lange Griffstange unter den Fenstern vom 52er Führerhaus.

    Es muss also zumindest eine angepasste Form sein.

    Ich denke es wird ein neues Führerhaus sein, denn der Kessel der 42er ist breiter als der Kessel der 52er.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Februar 2021
  10. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    19.172
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.126
    Glaub, da war keine lange Griffstange unterm Fenster.
    Grüße Ralf
     
  11. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.868
    Die 42 ist konstruktiv eben doch nicht bloß eine 52 mit 44er Kessel... Sieht schon gut aus. Trotzdem wird für mich erst die polnische Variante interessant, denn die habe ich in Gniezno noch fahren sehen, 1988, zumindest den polnischen Nachbau. Genau weiß ich das nicht mehr, aber es waren Loks der ursprünglichen Baureihe 42. Im Original ist das schon ein ganz schöner Brocken.
    Helge
     
  12. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.927
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +3.457
    Die (verhunzte) 50.39 hat eine UVP von 308 € und die 42er als echte Formneuheit kostet "nur" UVP 284 €. Da kann man nur hoffen,
    das sie auch so kommt wie auf dem bunten Bildchen.
     
    • Sieger Sieger x 1
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  13. norgust

    norgust Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.132
    Ort:
    Bretnig-Hauswalde,Dresden-Bern/CH
    Bewertungen:
    +138
    Na, da kann man Tillig doch auch mal loben. Die gezeigten Arbeitsständer der E77 und der BR42 sehen aus meiner Sicht doch schon mal gut aus. Weiter so.
     
    • Freundlich Freundlich x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  14. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    2.110
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +1.019
    Ich frage mich, warum bei den 78-ern bei den im Vorjahr angekündigten Modellen ein Foto vom Druckmodell und bei den diesjährig angekündigten Modellen eine CAD-Zeichnung beigefügt ist?
     
  15. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    3.375
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +3.683
    Letztes Jahr im Neuheiten Katalog waren Vorbildfotos.
     
  16. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.868
    Wer sich die Teile der E77 genauer ansieht, wird feststellen, dass es sich hierbei auch nur um ein Funktionsmuster mit Teilen aus 3D-Druck handelt.
    Die 42 wird nur dadurch preiswerter, weil auch hier viele Teile aus dem 52er Baukasten verwendet werden können. Der Tender ist bereits vorhanden, die Rahmengruppe des E-Fahrwerks ist bereits vorhanden. Das Modell selbst kommt mit recht wenigen Teilen aus, da ja das Vorbild selbst auch sehr spartanisch ausgerüstet war. Der Montageaufwand ist geringer, als bei den Modellen der Baureihe 52.80 und 50/50.35/50.40, so schätze ich das ein.
    Helge
     
  17. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.539
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +4.206
    @hm-tt
    Im Gegensatz zur 42er gab es für die 50.39 viel mehr Baugruppen wie Tender, Kessel, Führerhaus, Fahrwerk, Rahmenoberteil, Zylinder aus den Baukästen von 50.35 und 23.10. Neu sind da lediglich Steuerungsträger, Umlauf und Rahmenvorschuh.
    Demzufolge müsste diese Lok eigentlich günstiger sein als die 42er, wo so wie es aussieht außer dem Hauptrahmen und dem Tender alles neu konstruiert wird.
    Aber es ist wie es ist und das Modell der Freelance 50.40 war für Tillig wohl trotzdem ein Erfolg.
    Die CAD der 42er lässt ein sehr schönes Modell erwarten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2021
  18. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    6.410
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +3.303
    Dem kann ich mich nur anschließen, vielleicht hat man ja auch dem 50.39-Thema doch etwas gelernt.

    Besonders freut mich, dass auf der CAD-Zeichnung sogar die Freunde der grauen Loks besonders bedacht werden.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  19. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    11.269
    Ort:
    Oberschleißheim
    Bewertungen:
    +1.948
    Und was hat Deine Selbstbefragung ergeben?
     
    • Sieger Sieger x 5
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  20. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.106
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +1.868
    Ja, @PaL, wer das wesentliche Detail der "grauen Loks" erkennt, der weiß, was gemeint ist. Finde ich auch interessant. Wäre zumindest nachdenkenswert, auch den Originalzustand in die Vitrine zu stellen. Ansonsten hab ich mit 42 persönlich nur in der polnischen Ausführung als Ciegelski-Nachbau Ty43 was am Hut.
    Helge
     
  21. gruber82

    gruber82 Foriker

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.165
    Ort:
    Mainz
    Bewertungen:
    +359
    Ihr redet von der Verdunklungsblende der Loklaternen?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  22. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    6.543
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +3.059
    @hm-tt
    So geht es mir bei der Version der CFL, da live erlebt und wenn schon internationale Güterzüge früher Zeiten, dann richtig bunt.

    Poldij :rock:

    @gruber82
    Och nö... da gibts doch keine sinnvollen Anhängsel und bloß jede Menge Diskussionen :naja:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Februar 2021
  23. PaL

    PaL Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2002
    Beiträge:
    6.410
    Ort:
    nördlich von Leipzig
    Bewertungen:
    +3.303
    Na Helge (@hm-tt) , die Epoche-III-ff-Bahner sollten ja zumindest an der Stelle einen "Fehler" finden, die Epoche-II-Bahner wissen halt sofort, dass sie bedacht wurden.
     
  24. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.228
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.211
    ...ich nicht, da mir die Ep. IIc (DRB) völlig Bratwurst... (u.s.w.) ... ;)
     
  25. gruber82

    gruber82 Foriker

    Registriert seit:
    29. März 2005
    Beiträge:
    2.165
    Ort:
    Mainz
    Bewertungen:
    +359
    Mir kommen gerade diverse Winter- und Sommertarn-Lackierungen in den Sinn, wie Liliput sie in HO bei der 52er umgesetzt hat.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden