1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn Vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeteten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Tillig-Neuheiten 2018

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von R.P., 24. Januar 2018.

  1. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    6.951
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Bremserbühne
    Sind die Puffer nicht gesteckt? Ich meine, zumindest die Hülsenpuffer sind die gleichen wie beim A2-G-Wagen und den dreiachsigen preußischen Durchgangswagen.
    Für diese passen die Tillig-Puffer der V60 / BR 106. Gesamtänge und Durchmesser sind identisch, nur beim Verhältnis zwischen Hülsen- und Stößellänge gibt es leichte Abweichungen.

    MfG
     
  2. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.283
    Zustimmungen:
    354
    Ort:
    Großbommeln
    Gesteckt ja, aber eben kaputt. :)
     
  3. Innoflexi

    Innoflexi Foriker

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    2.082
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    85253 Erdweg
    Mail nach Sebnitz und neuen Ersatzpuffer einstecken. Geht schnell und kostet fast nichts.
    Denn auch die eigene Schadensbehebung kostet einige Minuten.
     
  4. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    2.283
    Zustimmungen:
    354
    Ort:
    Großbommeln
    Stimmt, aber danach sind die Puffer alltags- und betriebstauglich (für Teppichbahner wie mich zum Beispiel). Da ist dann auch bei gelegentlichen Unfällen, Verhakungen, Überpufferungen oder ouzo-getränkten widerrechtlichen Eingriffen in den Schienenverkehr beim Kreuzberger TT-Abend die Gefahr des Abbruchs gebannt. :)
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  5. Maik Winter

    Maik Winter Foriker

    Registriert seit:
    3. Oktober 2001
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    22
    Ort:
    Hagen
    Hallo Zusammen,


    habe heute nette Rückmeldung per E-Mail von Kundenservice Tillig erhalten.
    Zitat:

    Sehr geehrter Herr Winter,
    vielen Dank für Ihre Anfrage. Bei allen abgebildeten Modellen der Baureihe E 94 handelt es sich noch um Handmuster bzw. um CADs. Diese können noch nicht in allen Details dem jeweiligen Modell entsprechen. Bezüglich der Beleuchtung werden wir nächste Woche die Details noch klären und dann auf der Homepage entsprechend anpassen.


    Dann haben wir nun Gewissheit. :)

    Gruß, Maik
     
    • Informativ Informativ x 3
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  6. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Schuppen 2
    Nun, die E94 werden in ihren Varianten schon schicke Modelle werden. Die Arbeitsstände lassen darauf schließen.
    Eine E44 in derart Detailierung hätte ich mir auch gewünscht. Aber das ist ja nun durch und mit der lieblosen Überarbeitung grandios versaut.
    Und die entsprechenden Epoche - Varianten werden wohl wie auch schon bei der E18 oder E44 die entsprechenden Stromabnehmer aufgepflanzt bekommen.
    Ich warte auf die Epoche 3 / 4 Varianten mit rotem Fahrwerk.

    Was so ein bisschen untergegangen ist bei der bisherigen Diskussion um die Neuheiten - Tillig hält weiter am "Vectron" fest.
    Ich hätte in Anbetracht der Doppelentwicklng zu Piko dieses Projekt zu den Akten gelegt und stattdessen mit einer 152er als Formneuheit eine weitere wichtige Baureihe für die Epochen 5/6 ins Programm aufgenommen und angekündigt.
    Da es bisher nicht einmal Bauteile geschweige denn Handmuster zu sehen gibt kann ich mir nicht vorstellen, daß im letzten Jahr bei Veröffentlichung der Piko-Lok das Projekt werkzeugmäßig schon soweit fortgeschritten war, um es zu stoppen.
    Sei es drum - diese ganzen Doppelentwicklungen sind rein finanziell nicht das Optimum - weder für Tillig, noch für Arnold oder für Roco.
    Und in Anbetracht des Konkurenzmodelles von Piko wird auch die Refinanzierung des Modells alles andere als optimal laufen.

    Zum Projekt "Bonzenzug" - hier kann ich auch die ganze Diskussion um den "RailJet-Fake" verstehen.
    Da wird ein Zug mit viel Aufwand auch im Formenbau umgesetzt, der voll zusammengestellt mit zwei Zugloks fast 3m lang ist (wer kann solche Fuhre zu Hause einsetzen???) - aber eine stimmige Konstruktion eines Zuges, welcher mit 6-7 Wagen und einer Zuglok ein tolles und harmonisches Bild auch auf der Heimanlage abgibt wird einzig aus der Druckerei gezaubert (nicht mal eine Form für die markante Dachpartie war drin).
    Hier hätte ich dieses High-Light der modernen Bahn diesem Regierungszug - Wahnsinn vorgezogen.

    Aber man hat sich nen Kopp gemacht bei Tillig.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2018
    • Zustimmung Zustimmung x 6
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  7. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.525
    Zustimmungen:
    303
    Ort:
    Siebenlehn
    In Anbetracht dessen, dass ich von den 4- und 6-achsigen Loks von Tillig überzeugt bin, was die Fahreigenschaften angeht, warte ich gern auf das Tilligmodell. Zumal die Pikomodelle eh mittlerweile fast das selbe Preisniveau haben.
     
  8. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Schuppen 2
    Das ist schön mit dem Warten, was bleibt dir auch weiter übrig.;)
    Aber in Anbetracht der seeeehr überschaubaren Anzahl an Herstellern für die TT-Spur im Verhältnis zu H0 verhindert diese weitere Doppelentwicklung und die damit gebundenen Kapazitäten leider wieder einmal die Realisierung einer weiteren anderen Baureihe als Formneuheit und somit eine weitere Steigerung der Attraktivität unserer Spur bezüglich Modellangebot.
    Was die Fahreigenschaften angeht - da kann ich über die der Piko - Lok's nichts schlechtes sagen.
    Die laufen seidenweich und leise. Wäre - für mich - kein Argument, um auf Tillig's Doppelentwicklung zu warten.
    Und was das Preisniveau angeht - das Wort "fast" würde ich gebrauchen, wenn die Preisdifferenz bei so 5 Euronen liegen würde. In der UVP liegen Piko und Tillig doch gut 25 - 30 Euro auseinander.

    Meine Meinung - wie auch schon zu so manch anderer Doppelentwicklung.
    Ne 95er von zwei Herstellern, nun gut, ne 94er von einem der beiden wäre mir lieber gewesen.
    Ne P8 von zwei Herstellern, ne schicke andere Dampflok von einem der beiden sicher nicht uninteressant, auch bezüglich Refinanzierung.
    Das nur mal zwei Beispiele der gerade in Konstruktion und Formenbau seeehr aufwändigen und kostenintensiven Dampflokmodelle.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2018
  9. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Erfurt
    Die Doppelentwicklung der 95-er habe ich anfangs auch kritisch gesehen. Mittlerweile habe ich mir von Arnold und Tillig jeweils 2 Modelle angeschafft. Dies wird zwar nicht der Standard sein, aber die Variantenvielfalt - analog zur P8, wo ich jedoch nur ein Modell besitze - ist dabei nicht zu verachten.

    Allerdings begrüße ich auch jedes Modell, welches eine weitere Lücke in TT schließt (siehe meine Signatur). :rolleyes:
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  10. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Schuppen 2
    "Allerdings begrüße ich auch jedes Modell, welches eine weitere Lücke in TT schließt..."

    Top Satz.
    Mein Reden.:)
     
  11. GunTT

    GunTT Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    1.084
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    Westsachsen
    Doppelentwicklungen: Der Groh hat zur Messe in DD gesagt, die Hersteller dürfen sich aus wettbewerbsrechtlichen Gründen nicht absprechen. :nixweiss:
     
  12. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Schuppen 2
    Manchmal habe ich den Eindruck, der erzählt viel, wenn der Tag lang ist.
    Was hätte das Kartellamt dagegen, wenn sich Firma x mit Firma y über die Absicht der Realisierung eines bestimmten Modells abstimmt?
    Es geht da doch rein rechtlich um Preisabsprachen, welche verboten sind.
     
  13. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    BRD
    Am Auhagen Stand zum Neuheiten Thema wurde erwähnt, das der TT Markt nur 1/3 der Größe des H0 Marktes beträgt, wenn das nicht nur beim Zubehör so ist sondern auch bei Rollmaterial, wird vieles erstmal nur als Freelance kommen.
     
  14. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Schuppen 2
    Na nun konstruiert den Herstellern noch hübsch fein Freifahrtscheine für diese Freelance-Modellpolitik.
    Und irgendwann sind wir dann wieder beim damaligen netten Versuch seitens BTTB, nur mittels Bedruckung aus den Y-ern dem TT-Bahner DB-m oder Eurofimawagen zu zaubern.
    Zu der Aussage mit dem "1/3 des H0-Marktes" - da ist es wieder, dieses sehr gute Argument gegen Doppelentwicklungen in TT.
     
  15. Spreepaul

    Spreepaul Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    in der Fabrik
    Hey,

    nicht nur er, nicht nur er....

    LG SP
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lustig Lustig x 1
    • Liste
  16. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.270
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    BRD
    Ich möchte von dem ein oder anderen Freelance Modell auch die vorbildgerechten Wagen haben, aber solange man diese nicht bekommt, muss man die Freelance kaufen oder verweigern, wovon man zum Schluß nichts hat.
     
  17. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.997
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Die H0m Spreewaldbahn Lok ist auch zum Kompromiss Modell geworden.
    "Ein Kompromiss ist das unverändert von der TT-Lok übernommene Gestänge, auch die Zylinder
    passen nicht ganz zur Vorbild-Lok." Quelle: MEB 3/18 :applaus:
     
  18. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    7.202
    Zustimmungen:
    73
    Ort:
    Area 51
    ...tja Matze - dann lies das hier: >klick<
    deine "Quelle" scheint zu irren ... :braue:
    (selber vergleichen hilft aber auch zuweilen)
     
  19. Luchs

    Luchs Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    München
    Und andere noch grösseren Stuss.
    Das ganze nennt sich Marktsegmentierung (oder so) und ist natürlich genauso verboten. Das geht regional oder eben auf Produkte bezogen.

    Luchs.
     
    • Dummes Posting Dummes Posting x 1
    • Liste
  20. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.112
    Zustimmungen:
    164
    Ort:
    Schuppen 2
    OK, dass sich die Hersteller gegebenenfalls wirtschaftlich lieber schaden ist i.O.
    Wenn man wollte, könnte man schon.
    Im Übrigen gab es dazu ein schönes Statement vom Chefredakteur des meb in seiner Kolumne im November 2017, wo er über Kooperation und Zusammenarbeit der Modellbahnfirmen untereinander.
    Also wäre da durchaus was machbar - soviel zu dem Stuss.

    Ansonsten - sich bezüglich Doppelentwicklung abstimmen - Haben sogar schon zwei TT-Hersteller miteinander so gemacht.
    Kaum zu glauben, war aber so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2018
  21. Spreepaul

    Spreepaul Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2003
    Beiträge:
    2.704
    Zustimmungen:
    84
    Ort:
    in der Fabrik
    phill4.gif

    sorry,mc-pilot, passt!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Dicke Finger Dicke Finger x 1
    • Liste
  22. stolli

    stolli Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2001
    Beiträge:
    13.077
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    R+amstein
    Das neueste kreativste Argument, dann solln se das im Hinterzimmer tun, verdammt noch mal.
     
  23. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    12.892
    Zustimmungen:
    69
    Ort:
    Frankfurt
    Wenn diese Zahl stimmt, dann ist der TT-Bahner aber sehr leidensfähig. Denn das H0-Programm ist bei Auhagen (und nur dort dürfte die Zahl stimmen) ist mehr als 3x so groß. Und wenn ich mir die Anzahl der Neuheiten ansehe...

    Aber wir sind ja hier bei "Tillig". Da überwiegt der TT-Umsatz. Glaube ich.
     
  24. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    5.812
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    LiDo
    Das gilt wahrscheinlich nur für Auhagen, nicht für den kompletten Markt. Bei dem Vergleich fehlt eine Null.
    Wenn der Satz so beginnt ... :baseball:

    Sich absprechen ist nicht zwingend den Markt untereinander aufteilen. Letzteres funktioniert aber auch ohne Absprache.

    Sollte wirklich Zusammenarbeit (= sich absprechen) verboten sein, wie es Herr Gorh behauptet, dürfte kein Modell aus dem Hause TILLIG mit Fremdmaterial digitalisiert in den Ziegelstein fallen. Damit zwingt man Kunden Material eines (anderen) Herstellers/Lieferanten auf.
    Zusammenarbeit ala TILLIG und Märklin funktioniert wie, wenn
    dürfen?

    Welche Logik ist dass dann: Irgendwas veröffentlich und auf (kritische) Nachfrage das ganze im Nachgang klären zu wollen? Weshalb nicht erst Details klären und dann damit in die Öffentlichkeit gehen? Wenn die "Erzeugnisentwicklung" genau so abläuft
    Erst mal was machen und auf den Markt bringen, danach auf Nachfragen Details klären, um die Homepage anzupassen/Ausreden suchen/...​
    erklärt dies einiges. Recherche ist der Anfang der Arbeit. Wenn die im Nachgang kommt, ist es i.d.R. zu spät. Wo ist der Geschäftsführer, der sich gerne auf seine Verantwortung für "sein" Unternehmen beruft? Wie kann er es verantworten, wenn die Firma mit halbgaren, sich widersprechenden Informationen an die Öffentlichkeit geht oder gar dem Kunden mit
    antwortet?
    Ob das das Modell gerettet hätte? So eine Formmischung ohne Mehrwert (im Sinne: erkennbar in Richtung Vorbild entwickelt) hätte viel gekostet, ohne einen einzigen Kunden zu gewinnen. Wozu der Aufwand, wenn auch so gekauft wird?

    Der Vergleich mit dem Regierungszug ist hoffentlich nicht ernst gemeint! Das eine ist die glorreiche (D)DR, das andere moderne Buntbahn. Das kannst du unmöglich in einen Topf werfen! Bednklich ist allerdings für mich die Entwicklung; dass DR so viel wert ist und vieles abseits davon mit "unverdaulichen Resten" der bestehenden Produkte abgespeist wird. Friss oder stirb - so lange es mich nichts kostet! Wie vor 30 Jahren!
    Der Vergleich mit Formänderung betrifft IMHO auch den Ruhesesselwagen: Viel Aufwand für ein Modell. Wohl immer noch auf Basis der o.g. m-Wagen. Zum Glück wurden die von Tillig gebracht und nun können die Formen ausgequetscht werden. Heute wäre kein solcher Baukasten zu erwarten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2018
  25. Karl-Georg

    Karl-Georg Foriker

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Berlin
    1/3 ist eine erstaunliche Zahl. Dann profitiert Auhagen überdurchnittlich am TT-Markt. Sollte sich dann aber auch in 1/3 Neuheiten für TT niederschlagen. Weil das Verhältnis von TT-Bahnern zu H0ern so etwa 1:50 ist.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden