1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Tillig-Neuheit 2018 - BR 50.40

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Luedi, 24. Januar 2018.

?

Was für eine 50.40 möchte ich denn?

  1. Ich möchte eine BR 50.40 als Kompromissmodell aus dem "Baukasten" für ca. 300 Euro.

  2. Ich möchte eine BR 50.40 als vorbidgerechte Umsetzung für UVP ??? Euro.

  3. Ich lege mir einfach eine weitere BR 50.35 zu.

  4. Money for nothin' and chicks for free…

Das Ergebnis kann erst nach Abgabe einer Stimme betrachtet werden.
  1. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.286
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.662
    Ich bin für die T3 - oder war die schon voriges Jahr dabei?
    Oh - die hat sogar gewonnen. :).

    Dann nehm‘ ich die E94.

    Grüße Ralf
     
    • Sieger Sieger x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  2. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    1.585
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +410
    Gott sei Dank. Von 50.58 isses dann nicht mehr weit zu 58.50 ...ähm 58.30 ausm Baukasten :wiejetzt:
     
  3. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.538
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +584
    Fährt die bei dir schon? Ich stimme dann auch für meine E94 ab.:D
     
  4. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.286
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.662
    Ich hab noch keine, war aber bei einem Test dabei und hab darüber auch schon irgendwo berichtet.
    Mein Fazit: Gelungenes Modell.
    Grüße Ralf
     
  5. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    6.538
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +584
    Du wartest, wie die meisten, auf die EP4 Version ?
     
  6. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.286
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.662
    Nö, nicht unbedingt - nur für die Epoche 3 würde auch passen.
    Man kann nur nicht immer alles gleich haben.

    Grüße Ralf
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  7. Birger

    Birger Foriker

    Registriert seit:
    28. September 2001
    Beiträge:
    3.932
    Ort:
    im Norden
    Bewertungen:
    +416
    Na ich hoffe mal, daß Piko noch in den Titelkampf eingreift.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 1
    • Liste
  8. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.286
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.662
    Bestellt habe ich schon - sogar mit Krach.:fasziniert:
    Grüße Ralf
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  9. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.328
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +722
    In der Bucht gibt's gerade 'ne 50.40 vom DMV der DDR. Lage der 5. Kuppelachse zum Führerhaus stimmt. :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2018
  10. JTTB

    JTTB Foriker

    Registriert seit:
    9. Januar 2004
    Beiträge:
    777
    Ort:
    Lummerland
    Bewertungen:
    +106
    Bei

    Bei mir geht das lautlos.
     
  11. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.538
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +1.412
    Tja Holger.
    Man konnte vom Formenbau leider nicht so wie man es vielleicht gerne wollte.
    Aber man hatte wohl einen guten Blick für die Eigenheiten des Vorbildes.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. November 2018
  12. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.125
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +313
  13. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    2.538
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +1.412
    Frank, ich bezog mich auf das Sondermodell vom DMV.
    Bei Tilligs Interpretation geb ich dir mit dem Karl Dall Smiley recht.
     
  14. Pacifik16244

    Pacifik16244 Foriker

    Registriert seit:
    14. Februar 2014
    Beiträge:
    467
    Ort:
    16244
    Bewertungen:
    +187
    Nun seid doch mal nicht so negativ , wer sie will kauft wer nicht lässt es . Wir sind auch am überlegen aber mal sehen , Entscheidungsfindung bedarf noch etwas
     
  15. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.125
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +313
    Ja, so schlimm das Ding auch ist. Wahrscheinlich werde ich mir diese Möre auch irgendwann kaufen, weil ich eben auch eine 50.40 haben wollte. Dann hat Tillig eben doch alles richtig gemacht. Aber wie ich schon weit vorne mal geschrieben habe, werde ich Tillig für dieses Modell sehr "dankbar" sein. Denn entweder man kann es selber richten, oder man kennt einen, der es richten kann. Dann kommt eben zu diesem Spezialpreis (das muss man sich mal vorstellen: die Qualität geht 'runter und der Preis geht 'rauf) noch ein Sonderbonus d'rauf. "Danke" Tillig. Der TT-Kunde weiß eben, was er von Tillig hat. Wie er es gewohnt ist.
     
  16. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    763
    Ort:
    Dohma
    Bewertungen:
    +331
    Alternativ könnte man sich ja auch mal überlegen, ob der Umbau auch noch funktioniert:
    Die vom DMV ist ursprünglich BR56, Schlitz für 5. Kuppelachse gefräst, Kuppelstangen hergestellt (4x3'er aus 4x4'er), Tender der 23/35, Hut 23/35 ..... Gab es auch mal irgendwo als Umrüstsatz. Auf der Basis konnte man sich manche 50'er herstellen - die Altbau 50'er von Beckmann, kurz nach der Wende, war glaub ich, ähnlich. Da hatte Herr Beckmann aber einen separaten 'Hut' hergestellt und auch den passenden 'Tenderhut', hab ich noch eine in der Vitrine.

    Mit freundlichen Grüßen aus Dohma
    Lutz
    PS: Vorwärts - wir wollen zurück :nixweiss:
     
  17. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    763
    Ort:
    Dohma
    Bewertungen:
    +331
    Habe mal schnell paar Bilder gemacht:
    BR50-40.JPG BR50-Altbau.JPG
    Loks sind in etwa von 1994/1995 - da ging es darum, überhaupt das Modell der Lok annähernder Weise zu haben und sollte auch in etwa der Lok entsprechen und war daher optisch auch noch eher Spielware und nicht zwingend Sammlerware.
    Abgesehen von Details und Preis hat sich ......................... ???? eher so viel nicht geändert, jedenfalls bei der 50.40 nicht.

    Die 5.Kuppelachse oder die Antriebsachse wurde damals der Spurkranz abgeschliffen damit sie die engen Radien durchfahren konnte. Bei den heutigen Radien könnte man die Spurkränze bestimmt belassen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Sachsen
    Lutz
     
  18. HolgerH

    HolgerH Foriker

    Registriert seit:
    31. Oktober 2013
    Beiträge:
    1.328
    Ort:
    am Harz
    Bewertungen:
    +722
    @Lutz61
    Schön, daß Du uns Deine Modelle zeigst! Das sind ja kleine Schätze. Und die Lok in der Bucht finde ich auch, für damalige Zeiten, gar nicht schlecht.
    Trotzdem war mein Kommentar eher ironisch gemeint, weil ja bei der Tilligschen gerade auch dieses Detail bemängelt wird.

    Bilder wurden entfernt, da nicht ersichtlich ist, das diese vom Beitragsschreiber selbst stammen. Stichwort: Urheberrecht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 3. November 2018
  19. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    763
    Ort:
    Dohma
    Bewertungen:
    +331
    @HolgerH
    Wenn Du richtig gelesen hast - im Beitrag vor den Bildern: Vorwärts - wir wollen zurück - ist ja auch Ironie.
    Meine, ganz so schlecht waren die Modelle damals nicht und auch die Tilligsche ist ja so schlecht nicht - die Fahreigenschaften der 50'er (wenn auch bissel flink) sind sehr gut - um Welten besser wie damals.
    Ja - Schätze sind das schon und die Altbau 50 ist nicht bezahlbar - war ein Geschenk vom Clubchef Ehrig, Jochen (MEC Pirna). Leider nicht mehr Motorisiert um keine Anlageneinsätze mehr zu provozieren (Motor aber noch da), Gehäuse ist im Material langsam rissig geworden - also nur noch betrachten (und besser nicht anfassen).
    Die Loks sind wirklich von der BR56 / BR86 abgeleitet - die Tenderverbindung musste auch ersetzt werden mit einer anderen. Lag alles dem Umrüstsatz bei (50.40) und auch eine Teileliste, was man alles für Lokteile von BTTB brauchte.
    Na dann verlassen wir mal lieber wieder die Nostalgie-Ecke und kehren zurück zur aktuellen 50.40

    Frage: Wurde auch mehr Gewicht in den Tender eingesetzt? Die 50.40 hat ja den T28, die Altbau (wie meine aktuelle) nur einen T26 mit etwas wenig Gewicht (wurde zugerüstet von mir).

    Mit freundlichen Grüßen aus Sachsen
    Lutz
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  20. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.374
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +469
    Ganz sicher. Nur liegt es weniger an der Mauer. :wiejetzt:

    Steigung in welche Richtung? Der Kessel steigt für meine Augen in beiden Ausrichtungen zur Rauchkammer an: Kessel zeigt nach links stärker als Kessel nach rechts. Die Lok hängt in der Mitte durch. Verstärkt durch den schief sitzenden Führerstand.

    Welche Firma TILLIG? Dass Ende der 1990er tatsächlich ein großer Baukasten geplant, aus dem auch eine 35.10 springt, kann ich mir nicht vorstellen. Sonst hätte die damalige Firma TILLIG nicht das vorhandene Zeuke-Modell renoviert.
    Ein großer Baukasten aus der damaligen Zeit war z.B. die BRn 215/218. Sowas traue ich der jetzigen Firma TILLIG nicht zu, wie die TRAXX oder ES64U4 und auch Vectron-Muster bestätigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2018
  21. ka-1111

    ka-1111 Foriker

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.429
    Ort:
    Mahlsdorf
    Bewertungen:
    +493
    Für mich sieht es so aus, als wenn das Führerhaus nach hinten ansteigt, weil es nicht richtig bündig aufliegt. Ich glaube bei der 35er war das auch so und wurde von einigen Forikern mit dem Abkratzen der Farbe korrigiert. Kann ich aber auch irren, Fotos sagen nicht immer alles.
    Meint Bernd
     
  22. Luedi

    Luedi Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    1.597
    Bewertungen:
    +347
    Mein Modell sieht genauso aus. Ich habe die Lok zerlegt, das Federblech für die letzten 2 Achsen nachgebogen und das für die ersten 2 Achsen geschwächt. Trotzdem hängt die Lok nach hinten.
    Grund: Im Kessel ist ein neue Gewicht verbaut, das mit einem Blech in der Feuerbüchse so gehalten wird, dass es nicht mehr nach vorn rutschen kann und somit die letzten 2 Achsen entlastet.
    Die genannten Maßnahmen hatten bei meiner 50.35 so noch funktioniert. Diese hat auch ein kürzeres Gewicht im Kessel. Somit konnte ich den Schwerpunkt auch etwas nach vorn verlagern.
    Bei der 50.40 könnte das dann wohl nur durch kürzen des Kesselgewichts funktionieren.

    Im Übrigen kam mir beim Thema Baukasten noch in den Sinn, dass Tillig evtl. den 23.10-Kessel gleich passend für die 50.40 auf dem Standard-Fahrwerk mitkonstruiert hat. Nur so lässt sich das Thema Baukasten für die 23.10 aus meiner Sicht erklären.

    Lüdi
     
  23. 152 032-9

    152 032-9 Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2007
    Beiträge:
    7.525
    Ort:
    Bremserbühne
    Bewertungen:
    +608
    @Mika:

    Mit "großem Baukasten" meinte ich die Entscheidung zur doch recht weit gehenden Verwendung vorhandener Teile.
    Das soll nichts darüber aussagen, ob es schon mit dem ersten Modell so geplant war.

    Wenn man zwei "etwas auseinander liegende" Baureihen, hier 50.35 und 50.40 mit dem weitgehend gleichen Fahrwerk einschließlich Positionierung des Führerhauses baut, gibt es mehrere Möglichkeiten:

    1. die erste Lok ist korrekt, dann weicht die zweite umso mehr ab,
    2. schon die erste Lok ist ein leichter Kompromiss, dann ist selbiger bei der zweiten Lok weniger groß

    Ich war bei der Planung nicht dabei. Mein Eindruck ist aber der, daß nachträglich auf dem weitgehend korrekten Modell der BR 50.35 das der 50.40 geplant wurde, was dann bei Verwendung (zu) vieler Teile der Ausgangsbaureihe entsprechende "maßliche Anpassungen" bei den neuen Teilen erfordert.

    MfG
     
  24. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.147
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +852
    3. man passt/fertigt ein Teil mehr an und macht (dbzgl.) keine Kompromisse.
     
  25. schnerke

    schnerke Foriker

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +260
    4. der leichte Kompromiss bei der ersten Lok geht in die falsche Richtung, dann ist er bei der zweiten Lok umso größer.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden