1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

sächs. BR38 Beckmann

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von MHouben, 30. September 2004.

  1. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.190
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +2.998
    Am Führerhaus angebracht stand der rote Punkt für eine stählerne Feuerbüchse anstatt einer aus Kupfer.Eine andere Bedeutung kenne ich beim roten Punkt an Dampfloks nicht.
    Ob der aber auch am Tender aufgemalt war weis ich nicht - aber warum nicht.
     
  2. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    11.384
    Ort:
    Hermsdorf/Thür.
    Bewertungen:
    +3.860
    Kann durch aus sein. Aber dem steht entgegen, dass Tender auch getauscht wurden. Und dass an der Lok nicht genug Platz für den Punkt wäre, gilt nicht.
     
  3. reko-dampfer

    reko-dampfer Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2011
    Beiträge:
    3.190
    Ort:
    Schuppen 2
    Bewertungen:
    +2.998
    Darum konnte ich mir das auch nicht so recht vorstellen. Vielleicht ist es ja nur ein Druckfehler.
    Aber vielleicht hat wer anderes noch eine andere Idee. Man lernt nie aus.
     
  4. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.204
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.677
    Nee, ein Druckfehler is das nich. Ich habe Bilder (EK Eisenbahn-Bildarchiv-Band 65, Lokporträt Baureihe 38.2-3, Seite 58/59) der 38 mit diesem Punkt am Tender von 225 und 205. Beide von 1967. Aber keine Ahnung von dessen Bedeutung ...
     
  5. Andi Wuestner

    Andi Wuestner Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    4.823
    Ort:
    MV
    Bewertungen:
    +771
    Verheiratet :D

    Andi
     
  6. R.P.

    R.P. Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    7.650
    Ort:
    Sektor 7G
    Bewertungen:
    +967
    Habe mal in das Tenderbuch geschaut, leider steht darin nichts zur Beschriftung von Tendern. Somit bleibt nur eine Erklärung, die Lok ist punktuell anders ;)

    Vielleicht stehts im Diener?
     
    • Lustig Lustig x 2
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  7. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9.438
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.989
    ...Tender darf nur mit Loks mit Stahfeuerbüchse gekuppelt werden - Rollkur ... :totlach:
     
  8. L&K

    L&K Foriker

    Registriert seit:
    16. März 2006
    Beiträge:
    89
    Ort:
    Franken
    Bewertungen:
    +126
    Auf Vorbildfotos der 38 225 erkennt man einen roten Totenkopf auf hellen Punkt. Also die runde Variante von "Kein Trinkwasser". Der Punkt war bei der großen 205 aber auch nicht Rot.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  9. FB.

    FB. Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.764
    Ort:
    Bremerhaven
    Bewertungen:
    +1.008
    ich kann keinen roten Punkt sehen 38 205 Großschönau 93.jpg
    1993 Großschönau damals durfte der Rollwagen noch rollen
    gruß FB
     
  10. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    17.652
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +7.195
    Der rote Punkt war nur in der Zeit nötig, als es noch Kupferfeuerbüchsen gab.
    Das war nach 45 bei der DR evtl. nicht allzu lange, denn Kupfer leitet zwar gut Wärme, verträgt aber schwefelhaltige Braunkohle nicht.
    Und wenn alle gleich sind, braucht man kein Unterscheidungskennzeichen mehr.
    Mein Modell hat übrigens auch keinen roten Punkt.

    Grüße Ralf
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  11. lichti

    lichti Foriker

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2.419
    Ort:
    Brandenburg an der Havel
    Bewertungen:
    +597
    Hier ist ein Punkt am Tender.
     
  12. Dampfossi

    Dampfossi Foriker

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    3.204
    Ort:
    Riesa
    Bewertungen:
    +1.677
    ... und da.
     
  13. B-TT 44

    B-TT 44 Foriker

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +123
    Der rote Punkt für die Stahlfeuerbüchse befand sich am Führerhaus und war kleiner. Am Tender ist es die alte Ausführung
    des Warnschildes "Kein Trinkwasser ". Kann man auf vielen Fotos gut erkennen, meist war es aber weiß, später rechteckig.
    Gruß Ralf
     
    • Informativ Informativ x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  14. kollega_123

    kollega_123 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.428
    Ort:
    Hilbersdorf
    Bewertungen:
    +370
    Ich habe mal eine Frage zu den Wagen, welche typischerweise Ende der 1960er Jahre in der Region Nossen, Freiberg und Erzgebirge an der 38 hingen?
    Im EK Buch sehe ich die 4achsigen Rekos. Gab es nich andere Wagengattungen?
    Und welche Post bzw.Gepäckwagen Typen kann ich dranhängen?
     
  15. H-Transport

    H-Transport Boardcrew

    Registriert seit:
    12. Juli 2003
    Beiträge:
    13.052
    Ort:
    Mannheim
    Bewertungen:
    +1.881
    Hallo!
    Dreiachser Rekos kannst Du beruhigt ebenfalls nehmen und sächsische Altbauwagen.

    Daniel
     
  16. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +3.264
    Entschuldige die Frage aber welche Wagengattung verstehst du unter den Sächsischen Altbauwagen?

    Gruß Daniel
     
  17. AG_2_67

    AG_2_67 Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2013
    Beiträge:
    2.233
    Ort:
    Seenland
    Bewertungen:
    +1.010
    Alles was an sächsischen Wagen aus Altbeständen - sofern es sie gibt in TT - rumfuhr.
     
  18. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    17.652
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +7.195
    Moin, Dreiachser gibt’s ja nun verschiedene.

    Sächsische Altbauwagen muss man aber mit der Lupe suchen - ich finde keine, außer die „Heidenau/Altenberger.
    Waren die aber soo verbreitet?
    Gab es da früher mal irgendwelche anderen Kleinserien oder Bausätze?
    Grüße Ralf
     
  19. iwii

    iwii Foriker

    Registriert seit:
    28. August 2018
    Beiträge:
    2.173
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +1.923
    Ich denke nicht, dass man Ende der 1960er nach historischen Gesichtspunkten Wagen an Loks gehängt hat. Gefahren wurde mit allem was da war und für die Aufgabe Sinn machte.
     
  20. Mike

    Mike Foriker

    Registriert seit:
    8. April 2003
    Beiträge:
    1.256
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +809
  21. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.558
    Ort:
    Ohorn
    Bewertungen:
    +762
    Wenn wir gerade das Thema oben haben, hat die schon mal jemand versoundet? Wenn ja, was für ein Soundprojekt wurde dafür genommen?
     
  22. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.971
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +3.264
    Ich habe meine BR 38 262 EPII versoundet.

    Da man irgendwo ein Soundprojekt findet, habe ich mich direkt an Herrn Hennig gewendet und dort den Zimo Decoder, mit seinem Soundprojekt gekauft.
    Drauf gekommen bin ich durch Elriwa, da sie ja mal die Beckmann Lok mit Henning Sound verkauft haben.

    Gruß Daniel
     
  23. Schraube

    Schraube Hersteller

    Registriert seit:
    17. Dezember 2015
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +893
    http://www.tt-fan.com/ bietet auch verschiedene alte sächsische Wagen an. Kenne leider noch niemanden, der sie hat, um die mal live zu sehen.
     
  24. Dikusch

    Dikusch Boardcrew

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    9.526
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +2.874
    • Gefällt mir Gefällt mir x 2
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  25. helmuTT

    helmuTT Foriker

    Registriert seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    190
    Ort:
    Bernau
    Bewertungen:
    +69
    Gefahren wurde z.B. in dieser Zeit auf der R-C Linie Riesa- Karl-Marx-Stadt mit der sächs. 38 er mit 3 achsigen Abteilwagen Sachsen / Preussen und allem was verfügbar war. Überwiegend aber mit 4 achsigen Abteilwagen (Tillig Modell ist korrekt ). Als Packwagen meist 4 Achser mit Dachaufbau in der Mitte. Aber auch die ersten Züge wurden mit 3 achsigen bzw. 4 achsigen Rekowagen gefahren.
    Die 3 Achser meist im Vorortverkehr bis Mittweida bzw. ins Erzgebirge.Aber dann mit BR 75 oder 86.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden