1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Roco-Sound-Einstellungen

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Der Schwarzwälder, 18. Januar 2016.

  1. TT-Däne

    TT-Däne Foriker

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Kopenhagen, Dänemark
    So habe die Lok erstmal zurückgestellt.
    CV 8 = 8
    Immernoch nur das Licht Vorne, bei vorwärtsfahrt, und dunkel bei rückwärtsfahrt.
    Dann:
    CV 33 = 1
    CV 34 = 2
    Und
    CV 125 = 1
    CV 126 = 0
    Hat leider nicht gebracht.
    Ab Werk sollte doch das Licht richtungsabhängig sein...?
    Dioden Kaputt, schlechter Kontakt ?
    Denke ich sollte reingucken....

    Gruß Martin
     
  2. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Dohma
    Welcher Wert steht denn in der CV8 drinn beim auslesen -> 145 wäre Zimo
     
  3. TT-Däne

    TT-Däne Foriker

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Kopenhagen, Dänemark
    Grüße dich Lutz.
    Ja genau 145... Zimo.
    Wundere mich aber das bei Werksstellung das weiße Licht bei Rückwärtsfahrt nicht funktioniert.... hmmm.
     
  4. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Dohma
    Hallo martin
    Da wäre nun die Frage, ob er auch die Umstellung angenommen hat, die Du vorgenommen hast, nicht dass die Programmiersperre eingeschalten ist.
     
  5. TT-Däne

    TT-Däne Foriker

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Kopenhagen, Dänemark
    Alles andere könnte ich Programmieren. Wenn ich aus dem Programmmier Modus rausgehe, und wieder rein, die CV Nummer auslese, wird die Änderung angezeigt.....
     
  6. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Dohma
    Welcher Wert steht im CV250 ?
     
  7. TT-Däne

    TT-Däne Foriker

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Kopenhagen, Dänemark
    216.....
     
  8. TT-Däne

    TT-Däne Foriker

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Kopenhagen, Dänemark
    Ist mir gerade aufgefallen, weil die Lok gerade richtig auf dem Testkreis stand. Das rücklicht blinkert beim cv auslesen.
    .....Also hat das Rücklicht verbindung zur Decoder, also keine schlechte Verbindung und auch nicht defekte Dioden.....
     
  9. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Dohma
    Das ist dann der MX647 Spezialtype für Roco / Fleischmann
    Damit brauchst Du die Liste von Roco
     
  10. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Dohma
    Das ist richtig erkannt - und sollten das blinkern auch machen, ist die Bestätigung für das übernehmen/lesen
     
  11. TT-Däne

    TT-Däne Foriker

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Kopenhagen, Dänemark
    Nun funktioniert es ..!!!! sehr komisch. Bin aus dem Wifi (Z21) raus. Wieder rein, Lok gefunden, und nun schaltet es über F1 ein/aus und auch Fahrtrichtungsabhängig.....
    Nun stellt sich dann die Frage wie ich z.b. eine Funktionstaste für das ein/aus schalten des Rücklichtes mache, damit es ab zu schalten geht, wenn der Zusatztender angehangen wird.... Denke die Mutetaste F14 wird so wie so nicht benötigt, wenn der Sound über F1 geschaltet wird...
     
  12. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Dohma
    Es scheint so, das der MX647 ein älteres Modell ist - wird jedenfalls wohl seit 2012 nicht mehr hergestellt. Wenn da kein Softwareupdate mehr statt gefunden hat, dann dürfte die aktuelle CV-Liste nicht funktionieren. Daher denke ich, kommen auch die Probleme.
    In neuen, aktuellen Decoder ist Sound für sich ein -> F8 und Licht über -> F0. Schlusslicht weiß ich nicht, ist bei mir nicht. Schlusslicht ist eh nur bei LZ (Leerzug).
    Die Mutetaste - wenn Du in den Lokschuppen rein fährst, Mute drücken, wird langsam leiser bis ganz aus, Fahrtrichtung umschalten, rausfahren und Mute loslassen - Sound wird wieder lauter - ist zum Beispiel eine Idee für Mute.
     
  13. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Dohma
    Habe eine ältere Liste mal gefunden - bis 2011, Du findest sie hier
    Es scheint so, dass der Grund der CV#s gleich ist, aber beim Mapping sind ein paar Unterschiede zu finden, denke ich, habe es aber noch nicht verglichen.

    Welche Softwareversion Du auf dem Decoder hast, stellst Du wie folgt fest:
    A -> Wert CV7
    B -> Wert CV65

    Softwareversion: 'A.B'

    Bei meinem Zimo ist die 35.15 drauf (auch nicht mehr ganz die neueste).
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2018
  14. Jan

    Jan Boardcrew

    Registriert seit:
    11. Januar 2002
    Beiträge:
    10.683
    Zustimmungen:
    65
    Ort:
    Oberschleißheim
    Ob der Sound mit F1 oder F8 geschaltet wird ist keine Frage des Softwarestandes. Das hängt vom jeweiligen Soundprojekt ab.
     
  15. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Dohma
    Hat das Soundprojekt auch Einfluss auf das Mapping des Decoders - abgesehen von Licht an mit Sound (was ja auch nur ein Mapping ist)?
    @Martin
    Wenn Du mit Zusatztender fährst, dann müsstest Du eventuell mit CV19 (Traktion) arbeiten und/oder Funktionstasten anlegen, wo Du das Licht am Zusatz-Tender der Lok deaktivierst und ähnlich auch beim Tender vorgehst. Möglichkeiten dazu gibt es bei den Zimo-Decodern dazu auf jeden Fall, so dass Du die beste Möglichkeit für Dich und den Club findest.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. April 2018
  16. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Chemnitz
    Ich verstehe das Problem nicht, mit Zusatztender an der Lok einfach F0 aus und am Zusatztender über eine andere Funktionstaste, als F0, Licht einschalten.
    Aber so richtig ist auch nicht klar, was genau wann, wie und wo funktionieren soll?
    Mal geht es um Sound, dann ums Licht, nun wieder um Sound, oder was?
    Standardsoundprojekte von Zimo, ist auf diesem Decoder, funktionieren immer mit F1 für Sound an, F8 meistens große Henningprojekte.
     
  17. SachsenTT

    SachsenTT Foriker

    Registriert seit:
    14. Oktober 2009
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    124
    Ort:
    Lebbkoung City
    Sicher?

    Welche Funktiontaste für das Ein- bzw. Ausschalten zuständig ist, kann man in der CV#310 festlegen.
     
  18. Der Schwarzwälder

    Der Schwarzwälder Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2003
    Beiträge:
    1.741
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Endbahnhof der AVG
    Hallo Leute,
    sorry das ich mich erst jetzt melde, da ich aber drei Wochen nicht zu Hause war und ich nur sehr mäßigen Handyempfang hatte, habe ich es erst gar nicht versucht, irgendwas im Internet zu machen.
    Ich sehe aber, das ihr das Thema allein gelöst bekommen habt, so das ich nichts weiter dazu schreiben muß.

    VG Torsten.
     
  19. TT-Däne

    TT-Däne Foriker

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Kopenhagen, Dänemark
    @Zilli@
    Ging darum, erst den Sound zu optimieren.
    (Schwarzwälders CV Liste als Ausgangspunkt)
    Daran ist mir aufgefallen das das Rücklicht nicht funktionierte. Dachte es könnte an den Decodereinstellungen liegen, das ich etwas falsch eingetragen habe (beim Sound optimieren)
    Weil ich so wie so, ab und zu einen Zusatztender dranhänge, währe es interessant zu wissen, wie ich das Rücklicht abschalte. Wenn hinten der zweiter Tender drauf hängt, muß ja nicht dazwichen das Licht brennen! Aber vorne doch immer noch. Also denke ich nicht das einfach F0 geschaltet werden kann. Im Zusatztender muß natürlich ein Funktionsdecoder rein, der das Rücklicht mit der Fahrtrichtung steuern kann......
    Deshalb hatte es miteinander etwas zu tun.

    MfG Martin
     
  20. TT-Däne

    TT-Däne Foriker

    Registriert seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Kopenhagen, Dänemark
    Nachtrag. (Sound)
    Überlege, ob es sich lohnt den Sound von Henning drauf zu spielen?
    Z.b. Die lange Hupe gefällt mir nicht so mit den Roco Sound, in verhältnis zu die neue 44 mit Henning Sound....
    Wenn der Henning Sound draufgespielt wird, bekommt man dann mehr Funktionstasten zum abspielen, oder hängt das nicht mit dem Sound zusammen, sondern begrenzt von Decoder.?
    (Digitale Welt ist eben neu für mich)

    Danke voraus,
    Martin
     
  21. Lutz61

    Lutz61 Foriker

    Registriert seit:
    16. Januar 2016
    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    Dohma
    Hallo Martin
    Für die ersten Schritte mit Digital-Sound ist das Sound-Projekt eher nicht Vordergründig - sondern das lernen und üben mit den CV-Werten einstellen und damit das optimieren. Wenn das passt und Du mit dem gelernten zufrieden bist, dann kannst Du auch andere Sound-Projekte verwenden. Bedenke dabei aber auch, dass Du mit der z21 (Start) keine Updates an den Zimo-Decodern machen kannst.
    Richtig dürfte auch sein, dass die Anzahl der abspielbaren Sounds von den Sound-Projekten abhängt - da dürfte bei Henning mehr da sein. Alternativ auch einmal probieren im Decoder das Sound-Projekt zu wechseln, es sind meist 2 verfügbar (CV265=1 -> Sound-Set 1 und CV265=2 -> Sound-Set2 sofern verfügbar).
     
  22. azleipzig

    azleipzig Foriker

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    57
    Ort:
    Bad Breisig
    Auch solltest Du im Auge haben, dass Soundprojekte, die die Hersteller auf den Modellen ausliefern, meist geschützt sind.
    Man kann zwar die CVs ändern und Funktionstasten damit umstellen etc. aber neue Sounds meist nicht aufspielen.
    Bei "Henning-Projekten" musst Du zudem einen Freischaltcode passend zu Deinem Decoder haben.
    Beschrieben ist dies beispielsweise hier.
    Viel Spaß mit unserem Hobby.
    Gruß
    Andreas
     
  23. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.636
    Zustimmungen:
    89
    Ort:
    Chemnitz
    Henningsound geht auf diesen Decoder drauf, aber vorher sollte ein Firmware-Update gemacht werden, hatte ich selbst schon bei diesem Decoder gemacht.
    Funktionstasten sind beim Henningprojekt ca. 23 bis 24 belegt, tontechnisch liegen Welten zwischen Standard- und Henningsound.'
    Mit der z21 funktioniert eine Update/Sound aufspielen allerdings nicht, dazu bräuchte man schon eine Z21 oder den MXULF-A von Zimo, oder Du hast einen Händler in deiner Nähe der Zimo-Produkte vertreibt und vielleicht Updates mit anbietet, Fragen kostet ja erst mal nichts.
    Noch mal zum Tender, dieser wird doch aller Wahrscheinlichkeit nicht mit einer anderen Lok zusammen betrieben, also kommt auf den Decoder darin die gleiche Adresse wie in den Lokdecoder und bekommt anschließend eine F-Taste programmiert, die im Lokdecoder frei ist. Dann kannst an der Lok F0 ausschalten und am Tender die F-Taste für Licht einschalten.
    Aber Du wirst entschuldigen, wann und wie oft wird denn die Lok mit Zusatztender Tender voraus fahren? Du schreibst irgendwie zu oft von "Rücklicht" - Dampfer haben kein Schlusslicht - und wenn Tender voraus gefahren wird, ist auch wieder nur das Spitzensignal an, nur eben am Tender - kein Schlusssignal bzw. rote Schlussscheibe.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Lokführer sehr begeistert wäre die Lok zu steuern mit 2 Schlepptendern vor und einem Zug hinter sich?
     
  24. Thorsten

    Thorsten Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2008
    Beiträge:
    5.818
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Wenn wir schon beim Klugscheißen sind, Dampfer haben Positionslichter...

    Thorsten
     
  25. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    7.385
    Zustimmungen:
    123
    Ort:
    Area 51
    ...und machen: tuuuuut :lach:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden