• Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

NPE Neuheiten 2022

tokaalex

Foriker
Beiträge
1.134
Reaktionen
1.242 32
Ort
CB/ED
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen
- Udd-y (52022/23) und Upp-y (52027) oder
- Ucs (52018/19) und U-cy (52020) oder
- U-dy (52013/14) und Zk (52012),

... alle genannten Wagen sind Epoche 4 und DR (bis auf 1x Leuna) und lt. Bildern für mich optisch gleich??? :nixweiss:
 

TT-Poldij

Foriker
Beiträge
7.525
Reaktionen
4.633 72
Ort
Fast im Erzgebirge

tkmd2001

Foriker
Beiträge
657
Reaktionen
268 12
Ort
Ludwigshafen
Hab meine Wagen heute erhalten, Puffer sind in einer Extratüte beigelegt. (Elriwa) Morgen werde ich mal testen. Auf der Verpackung steht Sammlermodell, also nichts für Betriebsbahner 🤣🤣🤣🤣 und die 5 -8 cm, die die Wagen wegen der Puffer im Original kürzer wären, sind mir Bockwurst.
Auch mögliche Vereinfachungen unterm Fahrgestell. Was ich bemängele sind die Geländer am Aufstieg, aus Kunststoff und zu dick, das es besser geht zeigen die Aufstiege zu den Zwiebeln. Ansonsten top Fahrzeuge, echte Hingucker. Wie gesagt, Kupplungstests und Fahrtüchtigkeit erfolgen morgen oder am WE. Dann gibt's auch Bilder.
 

MiTTstreiter

Foriker
Beiträge
1.086
Reaktionen
378 12
Ort
Landkreis Leipzig
Auch hat sich bei der Sichtung der Kartons für mich dann aufgeklärt, warum die "Plaste aus Schkopau"-Varianten 52015, 52033 und 52034 überklebte Labels haben. Ursprünglich handelt es sich um das nicht mehr zum Tragen gekommene exklusive 3er Set 52015 für Alt-Spiele Max mit den Einzelwagen 52015-1 bis 52015-3, die noch darunter zu sehen sind.
Habe heute einen Anruf meines Spielemax bekommen und muss meine gemachte Aussage etwas korrigieren:
Die Art.-Nr. 52015 hat SM nun doch noch als 3er Set wie ursprünglich angekündigt mit den Einzelwagen 52015-1, 52015-2 und 52015-3 ausgeliefert, beiliegend auch hier die kürzeren Tauschpuffer. Die 3 Wagen sind dabei wie bei Tillig nochmals in einer transparenten Kunststoffschachtel zusammengefasst und die Einzelwagen entsprechen denen mit umnummerierten Verpackungen - also keine neuen Betriebsnummern der Wagen.

Gruß vom MiTTstreiter
 
Zuletzt bearbeitet:

FCEFux

Foriker
Beiträge
539
Reaktionen
436 2
Ort
Cottbus
Was ist eigentlich der Unterschied zwischen
- Udd-y (52022/23) und Upp-y (52027) oder
- Ucs (52018/19) und U-cy (52020) oder
- U-dy (52013/14) und Zk (52012),

... alle genannten Wagen sind Epoche 4 und DR (bis auf 1x Leuna) und lt. Bildern für mich optisch gleich??? :nixweiss:
die Betriebsnummer, schau mal hier
dort sind alle Wäggelchen aufgeführt
 

152 032-9

Foriker
Beiträge
8.904
Reaktionen
2.146 56
Ort
Bremserbühne
@ FCEFUX: Die Wagen (mit dem gleichen Verwendungszweck) hatten bei der DR in der Zeit von ca. 1966 bis ca. 1993 nacheinander verschiedene Gattungszeichen und entsprechende Nummernfolgen.
So stellt z.B. der silberne Wagen als Zk einen früheren Zeitraum innerhalb der Ep.IV bzw. "EDV-Zeit" als der gleiche Wagen mit der Bezeichnung Ud-y dar.

MfG
 

FCEFux

Foriker
Beiträge
539
Reaktionen
436 2
Ort
Cottbus
@152 032-9 :
dann halndelt es sich bei Udd-y (52022/23), Ucs (52018/19) und U-dy (52013/14) jeweils um zwei verschiedene Betriebsnummern ;-)
 

152 032-9

Foriker
Beiträge
8.904
Reaktionen
2.146 56
Ort
Bremserbühne
Ja, die Sachlage ist sehr komplex. ;)
Es ist eine Mischung aus verschiedenen Unterepochen (frühe und spätere Gattungszeichen für Wagen mit gleichem Verwendungszweck) und verschiedenen Betriebsnummern in der selben Unterepoche.

Und wenn die Änderung der Gattungsbezeichnung bei allen Wagen zusammen länger als zehn Minuten dauerte, könnten Zk und die beiden Ud-y zeitweise sogar im selben Zug gehangen haben. ;)

MfG
 

Birger

Foriker
Beiträge
4.434
Reaktionen
1.457 23
Ort
im Norden
Zk ist eigentlich noch Epoche III. Die hatten zwar schon UIC-ähnliche Nummern, waren aber noch keine UIC-Nummern, wie in der Epoche IV. Ud-y ist dann frühe Epoche IV und Uc-y 80er Jahre. Das erkennt man auch an den Nummern. In der frühen Epoche IV fängt die eigentliche Wagennummer bei Privatwagen und vermieteten Wagen mit 0... an. In den Achtziger Jahren haben alle Wagen dann eine Nummer beginnend mit 9... bekommen. Udd-y und Upp-y sind Wagen die lediglich mit Schwerkraft entladen wurden. Alle anderen wurden dagegen mit Druckluft entladen. Deshalb haben die auch die vielen Leitungen dran, die bei den Udd-y und Upp-y fehlen. An welchen Wagen steht denn U-cy oder U-dy? Ucs ist das gleiche wie Uc. Nur daß die Wagen 100 km/h laufen durften. Mehr sagt das "s" nicht aus. "-y" heißt glaube ich, daß die Wagen innen beschichtet sind.
 

TT-Poldij

Foriker
Beiträge
7.525
Reaktionen
4.633 72
Ort
Fast im Erzgebirge
Danke Birger, das hilft bei der Modellauswahl :icon_smil

Poldij
 

Michael_S

Foriker
Beiträge
165
Reaktionen
108 2
Ort
Suhl
Habe heute von elriwa einige Behälterwagen von NPE erhalten; alle mit Aufklebern auf den Schachteln bzgl. Tauschpuffer.

Die Behälterwagen gefallen mir gut. Die Farbgebung und Beschriftung ist m.E. sehr gut. Besonders gefällt mir der NW52032 Uc-y „VEB Chemische Werke BUNA“ mit der rauchenden Retorte (...und der gestochenscharf aufgedruckten Anschrift „BUNA AG“ :confused:) sowie der NW52036 Uc-y „Plaste aus Schkopau“ mit den 70er-Jahre-Farben.
 

Ralf_2

Foriker
Beiträge
19.380
Reaktionen
10.910 216
Ort
Brieskow-Finkenheerd
Ist ein Aufkleber auf einer Schachtel aktuell schon ein Problem?

Es wird immer verrückter… wem das nicht passt, mag die Sch… achtel zurück schicken.
Hier geht gerade die Welt unter und es besteht offenbar die Sorge, „entehrte“ Schachteln einlagern zu müssen.

Ich glaub' es war Reinald Grebe, der zuletzt sagte, daß 70 Jahre Frieden zuviel wären.
Kann aber auch Caspar Weinberger gewesen sein.

Grüße Ralf
 

Tender

Foriker
Beiträge
462
Reaktionen
488 10
Ort
Schmedshagen<->Geseke
Ist ein Aufkleber auf einer Schachtel aktuell schon ein Problem?

Ja, damit hab ich ein Problem. Ich definiere mich mal als Sammler und da gehört nun mal auch die OVP dazu! Da hab ich kein Bock auf -möglicherweise- komische und lustlos aufgeklebte Zettel, gleiches gilt übrigens auch für angestoßene Verpackungen. Naja mein Nachschlag von Elriwa kommt wohl heute, dann mal sehen, wie man die abbekommt.
 

V180-Oli

Foriker
Beiträge
12.299
Reaktionen
6.250 99
Ort
Hermsdorf/Thür.
Aber irgendwie gehört dieser Aufkleber doch zum Modell, oder? Vielleicht steigert er den Wert ja in drölfzig Jahren um das 18,684-fache....;)
 

Tender

Foriker
Beiträge
462
Reaktionen
488 10
Ort
Schmedshagen<->Geseke
Möglicherweise, ich befürchte aber eher, dass der nach 5mal anfassen, Schrank rein und raus usw. abgeranst aussehen wird und das das dann nen negativen Einfluss auf die Wertentwicklung haben dürfte.
 

KraTT

Foriker
Beiträge
3.108
Reaktionen
852 39
Ort
Berlin
Wenn das so weiter geht auf dieser Welt, glaube ich das man sich über Wertentwicklung keine Sorgen mehr zu machen brauch.
 

Matt

Foriker
Beiträge
120
Reaktionen
282 3
Ort
Dresden
Ich habe jetzt mittlerweile auch so einen Silowagen (Plaste aus Schkopau) und finde hin klasse.
Die Ersatz Puffer die dabei liegen, habe ich noch nicht getauscht.
Da der Wagen auf meiner Anlage, so wie ich hin aus der Schachtel genommen habe sehr gut rollt.
Habe hin mit mehreren Güterwagen gekuppelt und es gibt auch keine Überpufferung oder Entgleisung.
Ich weiß nicht ob bei Elriwa die Puffer getauscht wurden, wenn nicht habe ich Glück das der Wagen bei
mir so gut rollt. Für das Foto ist er mit meinen zwei neuen Wagen gekuppelt und fährt genau so gut.
Der Aufkleber auf der Schachtel ist bei mir ohne Beschädigung abgegangen. Habe es nur vorsichtig mit den Fingernagel abgezogen.
 

Anhänge

  • 7492977A-BE65-4D0C-B2C7-4B85B7813072.jpeg
    7492977A-BE65-4D0C-B2C7-4B85B7813072.jpeg
    53,3 KB · Aufrufe: 190
  • C014E5C6-684F-4417-BC1E-2BC317F15009.jpeg
    C014E5C6-684F-4417-BC1E-2BC317F15009.jpeg
    255,3 KB · Aufrufe: 192
Zuletzt bearbeitet:

Matt

Foriker
Beiträge
120
Reaktionen
282 3
Ort
Dresden
Weil das auch nur passiert, wenn mehrere DIESER Wagen aufeinander treffen. Wenn du nur einen hast, kann das Problem bei dir nicht auftreten.
Ich hatte vermutet das es allgemein ist, wenn er mit anderen Wagen gekuppelt wird.
Da es nicht mit anderen Wagen passiert, kann ich mir das tauschen von den Puffern sparen.
Danke für die Info.
 
Zuletzt bearbeitet:

ka-1111

Foriker
Beiträge
2.145
Reaktionen
1.343 21
Ort
Mahlsdorf
Das stand schon mal weit vorn, dass das nur mit den Silowagen untereinander passiert, im Verbund mit anderen Wagen jedoch nicht. Aber da hier wieder sehr viel abseits vom Thema (so wie mein Beitrag auch) gepostet wird, verliert man die Übersicht oder überliest einen Beitrag.
Grüße Bernd
 
Oben