1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Modellbahnläden in der DDR

Dieses Thema im Forum "Händler, Angebote/Händler suchen und finden etc." wurde erstellt von Frontera, 8. März 2021.

  1. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.836
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +3.753
    In meiner Heimatstadt Nordhausen gab/gibt es:
    - "HO-Spielwaren" in der Unterstadt
    - "Spielwaren Harthaus" in der Altstadt. Gibt es noch, nur ohne Mobaabteilung nach Tod des Inhabers vor einigen Jahren.
     
  2. Holzmichel

    Holzmichel Foriker

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    654
    Ort:
    Schönebeck-Felgeleben
    Bewertungen:
    +132
    Hallo Leute,
    in Schönebeck/Elbe gab es die Firma Charlotte und Erich Papenbrock in der Salzer Strasse.
    Sie führten Modellbahnartikel aller Art und Rundfunkbauteile.
    Dort habe ich immer meine TT-Sachen bezogen da ich gute Verbindungen zum Chef hatte was vom Vorteil war bei rare Artikel.
    A&V Läden gab es zu DDR Zeiten auch, in Schönebeck war es das Geschäft von Leo Pack im Salztor aber Modellbahnsachen gab es da nicht.
    Gruß Michael
     
  3. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    2.333
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +4.915
    In Kamenz gab es am Markt, auf der Bautzner Strasse einen "Eisenbahnladen". Das Geschäft war gegenüber des legendären, leider nicht mehr existierenden "Winzereck", im vorderen Teil war ein Radio und Fernsehgeschäfft, einige Stufen hoch, ging es zum Modellbahnladen. Das war früher unser Stammgeschäft. Einen Namen weiß ich leider nicht.
    Irgendwann nach der Wende hat das Geschäft dann zu gemacht.
     
  4. Hauptlok

    Hauptlok Foriker

    Registriert seit:
    30. Januar 2009
    Beiträge:
    741
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +94
    [QUOTE="lichti, post: 1248233, member: 3278"

    Köpenick:
    Bahnhofstraße 16 (oder 14 ???)
    Grünstraße 14
    Rosenstraße 3 (nach der Wende)
    Bölschestraße
    Wilhelminenhofstraße
    [/QUOTE]

    Der HO-Laden war schon vor der Wende in der Rosenstraße. Wzrde dann privat betrieben und schloß dann aus gesundheitlichen Gründen. Bahnhofstraße war die 15.
     
  5. Waldmeister

    Waldmeister Foriker

    Registriert seit:
    10. Februar 2006
    Beiträge:
    349
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +81
    Weiter oben wurde er erwähnt. Viele Magdeburger Modelleisenbahner werden sich genau wie ich gern an ihn und seinen Modelleisenbahnladen in der Olvenstedter Straße erinnern.

    Elektromeister Edgar Haseloff ist am 2. September 2021 im Alter von 93 Jahren verstorben.
     
    • Informativ Informativ x 3
    • Gefällt nicht Gefällt nicht x 2
    • Optimistisch Optimistisch x 1
    • Liste
  6. stteffen

    stteffen Foriker

    Registriert seit:
    11. Oktober 2001
    Beiträge:
    1.479
    Ort:
    Staßfurt
    Bewertungen:
    +158
    Hallo Erstmal,

    dürfen die von außerhalb auch?
    Ich meine sich erinnern, er war ein "feiner Kerl" und so werde ich ihn in Erinnerung behalten.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Alt bekannt Alt bekannt x 1
    • Liste
  7. ThoR

    ThoR Foriker

    Registriert seit:
    31. Juli 2021
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Budapest
    Bewertungen:
    +62
    Moins an Alle!

    1975
    Dresden:
    Nähe Stadtpolizei (langes Geschäft, ~ 4 Schaufenster)
    Leipzig:
    In Halbweg zwischen Petershof und Thomaskirche (schmale Straße, Eckhaus)
    1977
    Berlin:
    Nähe Märchenbrunnen;
    Irgendwo in Köpenick (auf der Straße habe ich ein Melkus-Wartburg fotografiert);
    Karlshorst (Umsteigen nach Potsdam)
    [Gegenüber war eine Gaststätte: GANSLEBER, Kartofel, Salad, Bier, Taschengeld = 10,- DDM]
    1983
    Dresden:
    Nicht weit von Blaue Wunder Brücke
    Berlin:
    Ein Geschäft, wo ein großes TT Vitrin stand mit der eigener Sammlung des Inhabers (z. B. Texaco Kesselwagen schwarz-grün-schwarz).
    Es war ein kleines Geschäft bei dem Endstation der kleiner U-Bahn.
    1989
    Berlin:
    Ich lief nach West.

    Viele Grüße:
    ThoR
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2021
  8. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.835
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.679
    Ja… 89 lief ich auch nach West - die hatten viel, richtig viel.

    Leider kein TT. Und meinten, ich soll den Quatsch lassen, das gibt’s sowieso bald gar nicht mehr.

    Grüße Ralf
     
  9. ThoR

    ThoR Foriker

    Registriert seit:
    31. Juli 2021
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Budapest
    Bewertungen:
    +62
    OFF
    Freitag, 03. 11. 1989. Ich lief nach West.

    Ich habe sehr viel TT gesehen. Nur TT.
    Na, ja. Ich fuhr nach Remscheid in die Klosterkirche. Dort war Jahrestreff des AKTT.
    Aber ich habe sehr wenige Besucher gesehen. Keine Schlange! Nur die Einwohner vor und nach der Mittagessen (am Samstag).
    Die Aussteller haben genuge Zeit mit mir sprechen. Wir sind gute, langlebige Bekanntschaft gegründet. Hier schreibe ich nur die Herren: Franz Kaupsch, Gottlieb Krüger, Johann Stockenreiter. Sie waren gute, hübsche Leute.
    Das Angebot.
    Rokal, Rössler: ich habe einige Dinge nur für Bastelzwecke gekauft. Nein! Ich habe mir einen Rokal Wagen besorgt um zu erhalten. Aber das war Ci-21 von Zeuke. :)
    Fahrzeugkasten aus Gießharz oder in Tiefzieh (Vacuumsaug) - danke nicht.
    Komplett Modelle auf BTTB Fahrwerke - auch nicht.
    Fertigmodell auf Bemo Fahrwerk kostete 70~80 Gützold E-Lok. Blieb.
    Endlich habe ich zwei Bausätze gekauft (VT 135 und Schwerlastwagen). Sowie Abreibebeschriftungen von Peter Koster und Jürgen Kunze. Und habe ich eine Menge den brünierten Radsätze (Achse mit Zapfen) bestellt und voraus bezahlt. Der Anbieter hat nur einige Dutzende verkaufen gehofft. Über 100 Stück hat er von zu Hause schicken gemußt. Diese "rollen" auch heute in alten Zeuke Untergestellen.

    Sonntag, 05. 11. 1989.
    Morgen, Vormittag habe ich die neue Bekannten gegrüßt. Danach bin ich nach Ost gelaufen. Am Abend bin ich in Zug Balt-Orient eingestiegen. Ich habe meine nächste Reise planen begonnen. (Ein Jahr voraus.)
    Aber die Geschichte kam näher. Volgendes Wochenende war ich in Berlin, um dort zu freuen.

    Große Grüße von ThoR
    UFF
    .
     
  10. Spreewald-Bahn

    Spreewald-Bahn Foriker

    Registriert seit:
    27. März 2003
    Beiträge:
    1.070
    Ort:
    an der Wiesentalbahn
    Bewertungen:
    +304
    Das war dann vermutlich der Laden an der U-Bahn-Station Seestraße, die hatten wirklich viel in TT und auch fast alle damaligen Kleinserien. Dort habe ich z.B. die Kö von pmt gekauft.

    Mit freundlichem Gruß aus Basel
    Sven
     
  11. Butzler

    Butzler Foriker

    Registriert seit:
    7. Mai 2006
    Beiträge:
    1.027
    Ort:
    BERLIN
    Bewertungen:
    +355
    Hab da gestern auch noch was gefunden, gut bestückt sah der Laden nicht aus.
    Es müsste in Dresden Hellersiedlung so um 1983 sein.

    Grüße
    Butzler
     

    Anhänge:

  12. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.767
    Ort:
    Hartenfels
    Bewertungen:
    +4.520
    Geschichten übern Gartenzaun :D
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Es nervt! Es nervt! x 1
    • Liste
  13. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.952
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +2.296
    ...vielleicht in der Konkordienstraße?
     
  14. ThoR

    ThoR Foriker

    Registriert seit:
    31. Juli 2021
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Budapest
    Bewertungen:
    +62
    @Simon, Moin!

    Es ist viel mehr besser, als etwas unter dem Eisernem Vorhang.

    Tschüß: ThoR
    .
     
  15. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    7.767
    Ort:
    Hartenfels
    Bewertungen:
    +4.520
    @ThoR
    Keine Ahnung wovon du redest.
    Geschichten übern Gartenzaun ist eine alte Fernsehserie aus der DDR.
    Da stammt das Bild von dem Modellbahnladen her welches Butzler gezeigt hat.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  16. ThoR

    ThoR Foriker

    Registriert seit:
    31. Juli 2021
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Budapest
    Bewertungen:
    +62
    Oh, Pardon!

    Ich bin blöd = zu jung (hier).
    Meine Kentnisse von DEFA Produkten begannen und endeten mit dem Film "Spur des Falken". Aber das habe ich nur für Lok 89.6225 gesehen.

    Schönen Tag - in Weiterem
    .
     
  17. prachttaucher

    prachttaucher Foriker

    Registriert seit:
    1. April 2012
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Oberlausitz
    Bewertungen:
    +26
    @Bigfoot, Hallo Danilo, dass war zu DDR-Zeiten Fernseh-Böttcher, nach der Wende SP (Service Partner) - Böttcher. Von dort ausgesehen 4 bis 5 Häuser die Bautzener Straße abwärts auf der linken Seite war vorher der Eisenbahnladen. Entweder darin oder daneben war bis zur Wende der Delikatladen bzw. Delikatessladen (wo es immer so gut roch).

    In Pulsnitz an der Wettinstraße war auch ein Eisenbahnladen - wo später Fernseh-Prescher drin war. Aber in der Nähe von der Kante, im großen Lampenladen (Konsum?, Rietschelstraße Ecke Robert-Koch-Straße), war auch eine Zeitlang eine Modellbahnabteilung. Auch dort war dieses Geschäft ein regelmäßiger Anlaufpunkt für uns.
    Bernsdorf - Modellbahn Harold Mehlhose - gibt es heute noch, stellt die Famalustraktoren her, die über Busch vertickt werden.
    Klönigsbrück - war auch ein Geschäft. Das war aber nach der Wende gleich zu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. September 2021
  18. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    18.835
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +9.679
    DEFA und Fernsehen der DDR sind auch zwei verschiedene Geschichten.
    Grüße Ralf
     
  19. Carsten

    Carsten Foriker

    Registriert seit:
    27. September 2001
    Beiträge:
    3.889
    Ort:
    daheim
    Bewertungen:
    +1.543
    LiwiTT hat es erkannt, Konkordienstr.
     
  20. TT Sammler

    TT Sammler Foriker

    Registriert seit:
    12. November 2005
    Beiträge:
    942
    Ort:
    Oelsa
    Bewertungen:
    +15
    Danach wollt ich auch fragen, nachdem ich es letzte Woche im MDR gesehen habe, aber nunmehr geklärt, Danke.
     
  21. Andy3767

    Andy3767 Foriker

    Registriert seit:
    11. November 2006
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Bad Liebenzell ex . Erfurt
    Bewertungen:
    +90
    Die Moba Läden waren in meiner Kindheit in Erfurt in der Schmidtstädter Strasse ,wie gut , gleich 2 Häuser neben den meiner Großeltern . Da war es mit den Geschenken zu Weihnachten und zum Geburtstag fast nie ein Problem .
    Dann Radio Kästner auf der Langen Brücke , dort gab es auch immer einmal ein paar Ersatzteile , da er auch für BTTB Reparaturen gemacht hat .
    Ich den 70igern gab es noch in der Karl Marx Allee , jetzt Magdeburger Allee einen Modellbauladen , der hatte auch Modelleisenbahn , wie es auch im Centrum Warenhaus in der Spielwarenabteilung ein kleines Angebot gab .
    manchmal bin ich auch meiner S51 nach Weimar oder Gotha/Arnstadt gefahren , da hat man auch ab und zu etwas bekommen .
     
  22. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    8.691
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +2.074
    Gab es den Laden noch bis ca. Ende der 90er ? Ich war da wohl auch mal als Jugendlicher einkaufen, aber kurze Zeit später gab es den Laden wohl nicht mehr.
     
  23. DR44

    DR44 Foriker

    Registriert seit:
    21. Juli 2007
    Beiträge:
    351
    Ort:
    Nordhausen
    Bewertungen:
    +18
    1999 gabs ihn definitv noch, da war ich zum Lehrgang in Erfurt und hatte abends meinen Bahnhof gekauft.

    Grüße

    André
     
  24. Oli

    Oli Foriker

    Registriert seit:
    21. Dezember 2003
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +96
    Ist Konkordienststraße .:)
     
  25. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    15.391
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +1.580
    In Wurzen im Crostigall (oder war es schon die Dresdner Straße?), der hatte immer Miki (Wolfgang Klose) da. Zumindest nach der Wende. War aber auch nur 5 km auseinander ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden