1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Minianlage

Dieses Thema im Forum "Anlagengestaltung" wurde erstellt von TT-Olli, 1. Dezember 2019.

Schlagworte:
  1. TT-Olli

    TT-Olli Foriker

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Erding, Bayern
    Bewertungen:
    +112
    Diese kleine Minianlage (75x95cm) sollte eigentlich nur als Versuchträger für Rocrail dienen. Mittlerweile gehen meine Gedanken aber etwas weiter. Mir schwebt da so eine Art Winter-Minianlage vor, evtl. auch in einem kleinem Tisch integriert.
    Allerdings habe ich noch nicht so die zündende Idee für die Gestaltung. Also, wer Vorschläge hat... sehr gerne.
     

    Anhänge:

  2. Norttsee

    Norttsee Foriker

    Registriert seit:
    10. November 2019
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Bremerhaven
    Bewertungen:
    +16
    Moin, was soll im Vordergrund agieren, Bahn oder Landschaft? Ich habe bei meiner Anlage ein Teil als Winterlandschaft integriert. Ein Haltepunt mit kleiner Kirche und ein paar Häusern. Dazu ein Rodelberg mit Glühweinstand und ein großen (Alpenmassiv) Schneebedeckten Berg mit Bergsteigern. Sieht im Winter beleuchtet schön nach Weihnachten aus.
     
  3. BR 53 0001

    BR 53 0001 Foriker

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    4.964
    Ort:
    Bärliner RAW
    Bewertungen:
    +1.444
    Hi Olaf

    Auf nur einer Ebene wirds m.M. nach schwierig.
    Wie wäre es wenn der Gleisplan auf zwei Ebenen erweitert wird.
    Dann hätte man ne Basis für ne Kleinst - Gebirgsanlage.
    Zumindest könnte man mit einer Brücke und zwei Tunnelportalen deutlich kräftigere Gestaltungsmöglichkeiten finden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2019
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Dicke Finger Dicke Finger x 1
    • Liste
  4. TT-Olli

    TT-Olli Foriker

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Erding, Bayern
    Bewertungen:
    +112
    Sorry, aber eine grundlegende Änderung des Gleisplanes ist nicht vorgesehen.

    Hättest du da evtl. ein paar Bilder, so als Inspiration.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Dezember 2019
  5. Norttsee

    Norttsee Foriker

    Registriert seit:
    10. November 2019
    Beiträge:
    38
    Ort:
    Bremerhaven
    Bewertungen:
    +16
    DSC00065.JPG DSC00066.JPG DSC00067.JPG DSC00071.JPG DSC00073.JPG Moin Olaf, hier auf die schnelle ein Paar Bilder. Baue diesen Teil demnächst um.
     
  6. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.246
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.532
    Ich weiß nicht, wo da ein Problem sein soll.
    Bau ein paar Häuser auf, lege eine Straße dazwischen und stell rings'rum Bäume hin.
    Wenn's gefällt, mach sie fest.
    Fertich.
     
  7. TT-Poldij

    TT-Poldij Foriker

    Registriert seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    5.559
    Ort:
    Fast im Erzgebirge
    Bewertungen:
    +1.612
  8. TT-Olli

    TT-Olli Foriker

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Erding, Bayern
    Bewertungen:
    +112
    Stardampf: Prinzipiell hast du recht, aber irgendwie sehe ich es trotzdem als Herausforderung, so eine Minianlage nicht nur irgendwie lieblos zu gestalten. Dann könnte ich das ja gleich einfach ungestaltet als den ursprünglichen geplanten Versuchsträger lassen.
     
  9. Sgt. Pepper

    Sgt. Pepper Foriker

    Registriert seit:
    21. Februar 2019
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +66
    Naja, Du könntest vielleicht versuchen, es als Schmalspuranlage zu machen und etwas städtischer werden zu lassen. So ein bisschen wie die Lößnitzgrundbahn in Radebeul. Speziell zwischen dem Haltepunkt "Weißes Roß" und "Radebeul Ost" fährt die Bahn fast wie eine Straßenbahn direkt an den Wohnhäusern entlang.

    Vielleicht kann man das adaptieren, denn: mehr Wohnhäuser = mehr kleine Szenerien (und abends mehr Lichter) auf engem Raum. Vielleicht kannst Du in die Mitte des Kreises eine kleine Anhöhe bauen mit einer winzigen Kirche als Zentrum der Anlage (denn für einen Marktplatz wird der Platz nicht reichen).

    Kurzum: Statt einfach nur eine Straße durchzuziehen und Häuser/Bäume entlang aufzustellen, fände ich es bei der geringen Größe reizvoll, ganz bewusst ein kleines Städtchen voller niedlicher alter Häuser zu setzen, in das sich eine Schmalspurbahn recht natürlich einfügt.
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Alt bekannt Alt bekannt x 1
    • Liste
  10. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    4.446
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.988
  11. TT-Olli

    TT-Olli Foriker

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Erding, Bayern
    Bewertungen:
    +112
    Das geht so in die Richtung, die ich mir vorstellen könnte.
     
  12. TT-Olli

    TT-Olli Foriker

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Erding, Bayern
    Bewertungen:
    +112
    Ich stehe grad irgendwie auf dem Schlauch:
    Da ich meine Minianlage gerne analog und digital nutzen möchte, würde ich das mit einem Umschalter laut beigefügtem Bild lösen. Nur wie bringe ich da meine 5 abschaltbaren Gleisabschnitte unter. Bei analog brauche ich die, bei digital sollen die überbrückt werden.
    Hat jemand eine Idee? 68753936-2C18-49C5-B827-3CFA52773960.jpeg
     
  13. tt-fan1970

    tt-fan1970 Foriker

    Registriert seit:
    19. Dezember 2003
    Beiträge:
    714
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +34
    da geb ich mal nen Tipp guck mal bei Youtube nach Harald H der hat das bei seiner Bahn gemacht.
     
    • Dicke Finger auf kleinen Displays Dicke Finger auf kleinen Displays x 1
    • Liste
  14. Stovebolt

    Stovebolt Foriker

    Registriert seit:
    20. November 2018
    Beiträge:
    265
    Ort:
    Rostock
    Bewertungen:
    +293
    Du hängst an deinen Umschalter noch Relais, die in entsprechender Stellung die Gleisabschnitte überbrücken oder öffnen.
    Gruß Tino
     
  15. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.246
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.532
    Die schaltest Du einfach EIN.
     
    • Sieger Sieger x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  16. TT-Olli

    TT-Olli Foriker

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Erding, Bayern
    Bewertungen:
    +112
    Sorry, aber so schlau bin ich selber und mir ist schon klar, das dies der einfachste Weg ist. Aber genau das will ich nicht. Ich möchte einfach mit einem Schalter auf Digital umschalten und dann sollen alle abschaltbaren Gleisabschnitte gleich mit gebrückt sein.
    Aber ich denke, die Sache mit dem Relais werde ich weiter verfolgen :)
     
  17. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    9.165
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +2.641
    ...es gibt auch Schalter mit mehreren Ebenen...
     
  18. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.921
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +2.652
    Du verbindest alle Schaltabschnitte miteinander und ziehst dann nur eins zum Schalter.

    Einen Schalter zum trennen bräuchtest du trotzdem. Aber immerhin würde einer genügen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2020
  19. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.246
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.532
    Da bin ich ja beruhigt.
    Du willst also wegen 5 (in Worten: fünf!) Schaltern extra völlig unnütze Technik einbauen.
    Technik, die Geld und Arbeit kostet und auch kaputt gehen kann.
    :boeller:
    Bei 50 würde ich das ja verstehen...

    Aber ejahl:
    Du brauchst für jeden Abschnitt ein Relais (einpolig EIN), einen Schalter und eine Diode. Dazu einen Hauptschalter für 'alle ein'.
    Mit jedem Schalter schaltest Du ein Relais und mit dem Relais den Gleisabschnitt.
    Vom Hauptschalter geht je ein Kabel an jedes Relais. Jedes dieser Kabel muß mit einer Diode (gegen Rückstrom) vom Hauptschalter entkoppelt werden (Diodenmatrix). Im Relaisstromkreis muß Gleichspannung anliegen.
    Fertich.

    Ohne Relais funzt das nur mit einem Hauptschalter, der mindestens so viele Pole schaltet, wie abschaltbare Abschnitte vorhanden sind!
     
  20. Bigfoot

    Bigfoot Foriker

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    1.921
    Ort:
    Vorn links, hinterm Lenkrad
    Bewertungen:
    +2.652
    Oh ja. Da hab ich mir ja einen Fauxpas geleistet. Die Verbindung würde ja im Analogbetrieb alle Abschnitte brücken, wenn eine mit Strom versorgt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Januar 2020
  21. TT-Olli

    TT-Olli Foriker

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Erding, Bayern
    Bewertungen:
    +112
    Hm, doch ganz schöner Aufwand. Werde ich wohl dann noch mal überdenken.
    Da ich auf dieser Kleinstanlage nie vorhabe, irgendeinen Digital-/Analogmischbetrieb zu fahren, sondern immer nur eins von beiden, tendiere ich gerade zu so einer einfachen Lösung wie auf dem Bild. Also einfach nur die Gleisabschnitte mit einem Umschalter überbrücken. Analogbetrieb ist sowieso eher die Ausnahme.
    Es geht auch nur um die Umschaltung des Fahrstromes. Das Zubehör (Weichen, Licht) bleibt digital. Das hängt alles am Digikeijs DR4018.
    81865B2A-B99C-43CA-9610-9889D0C47AB8.jpeg
     
  22. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.246
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.532
    Wo sind die Relais und Dioden?
     
  23. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    17.206
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +6.497
    Wenn man die abschaltbaren Abschnitte miteinander auf einer Lötleisre verbindet, bleiben die zusammen. Die Umschaltung muss auch zweipolig parallel erfolgen, sonst wird das Murks.
    Grüße Ralf
     
  24. TT-Olli

    TT-Olli Foriker

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Erding, Bayern
    Bewertungen:
    +112
    Irgendwie kann ich eure Einwände nicht nachvollziehen. Ich habe doch nichts weiter gemacht, als ggü. der ersten Zeichnung in den einen “Kabelstrang” eine “Umleitungsmöglichkeit” eingezeichnet. Was soll ich da noch zweipolig parallel trennen bzw. Relais und Dioden einsetzen?
    Vielleicht könnt ihr mir eine Skizze machen, damit ich das verstehe :(
     
  25. Stardampf

    Stardampf Boardcrew

    Registriert seit:
    17. Juli 2003
    Beiträge:
    11.246
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +1.532
    Wo steht da was von zweipolig?
    Google mal 'Diodenmatrix'.
    In #19 steht alles beschrieben.
    Denn man tau...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden