1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Herpa Neuheiten 2018

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Nordländer, 26. Januar 2018.

  1. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.895
    Zustimmungen:
    63
    Ort:
    Spreedorado

    Nur den Tresor, aber motorisiert ;)

    Bin kein TTaLLespostsaMMler.
    Sollte schon plausibel wirken.
    Herpa geht also so ganz gut.
    Da gibt es Welche die wünschen sich so gar keinen magic,
    wie z.B. manche Hersteller oder Händler die ich mal kritisierte.


    Z.B. einen Kinderwagen mit Postlogo würde ich nicht erwerben, oder was aus Knete, Qualität sollte schon da sein.
    Den postalischen Sonderwagen der Sebnitzer Hafenbahn mit original Spundwänden habe ich z.B. weg gelassen.:magic::ironie::magic::wayne:
     
  2. 118118

    118118 Foriker

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Rostock
    Deine Worte, hab's nur etwas anders zusammengesetzt.
    ... wohl doch nicht, bei den Einschränkungen:​
    Ja.
    Seh ich anders.
    Bei einem Postgolf denke ich an Bundespost und nicht an die AG und das möchte ich auch am Modell erkennen können. Bei einem Käfer mit Telekomschriftzug käme ich mir verarscht vor, genauso wie bei den Buchtkreationen von DHL-W50's.

    Dann kauf dir doch ein BoBBy-Car, der hat sooo ein niedliches Gesicht. ;)
     
  3. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.063
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    LiDo
    Glücklicher Zufall für die H0-Bahnen, dass ein großer Teil der reinen Modellauto"sammler" (einschließlich derer, die wunderschöne Themenausschnitte allein mit Kfz gestalten!) auf 1:87 setzt. Ebenso OEM, Flottenbetreiber, ... diesen Maßstab für ihre Werbemodelle nutzen. Die paar Modellbahner allein wären kein Geschäft.

    Für 1:120 wird wesentlich einfacher gestrickt. Wird in Mangel an Alternativen eh gekauft - egal ob "Eisen"rad oder Plastikrad. Ein Post-Golf1 mit aktuellem Posthorn ist genau so vorbildgerecht wie ein MAN F8-Lastzug mit Wechselbrücke. Eher findet sich im südamerikanischen Busch ein W50 mit DHL-Logo. ;)
     
  4. 118118

    118118 Foriker

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Rostock
    Das war ja meine erste Reaktion auf die Sichtung von Herpas Foto.
    Beim H0 Vergleich ging es um Birgers Einwand, dass das Logo möglicherweise so vorgeschrieben wurde. Das mag beim M&O-Framo so gewesen sein, hier kann ich mir das aber nicht so wirklich vorstellen, dass man TT-Modelle einem Bobby-Car gleichsetzt, auch wenn TT-Modelle im Postshop keine Rolle mehr spielen.
    In H0 bietet Herpa für die Modellbahner auch preiswerte, einfach bedruckte Varianten oder Bausätze der Modelle an.
    Aber offensichtlich erst in letzter Zeit.
    Ich hab da so das Gefühl, dass Herpa die TT-Modelle den H0-Bausätzen gleichsetzt, sie aber montiert als vollwertige Modelle verkaufen will.
    Tillig und Weiland waren in der Lage filigrane Posthörner von Deutscher und Bundespost mit den entsprechenden Schriftzügen lesbar auf TT-Modelle zu drucken. Herpa schaffte das mit Deutsche Post World Net, MAIL EXPRESS LOGISTICS FINANCE auf dem DHL-Sattelauflieger mit einem 3-farbigen Druck (!) auch. Auch der REINERT Scania hat eine mehrfarbige sehr filigrane Bedruckung.
    Neben der Standardbedruckung des Golfs geht es hier um einen einfarbigen Zudruck. Neben der Erstellung des Schriftzuges kann ich da keinen Mehraufwand sehen, ob man den Golf nun vorbildgerecht oder freelance bedruckt.
     
  5. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.063
    Zustimmungen:
    43
    Ort:
    LiDo
    Hatte ich nie bezweifelt sondern unterstützt. Wenn auch leicht verzweifelt, ob diese Wege der Hersteller so nachhaltig sind. Außer sich die Kundschaft zu erziehen.

    Wäre was ganz neues, wenn Begründungen von Hersteller/Handel Halbwertszeiten in Tagen hätten. ;)

    Bei Herpas Golfinterpretation wäre ich froh, wenn der formtechnisch einem H0-Bausatz gleicht. Da hilft auch kein Druck, die verschobenen Proportionen (von vorne mehr ein Polo oder Audi 50, Leuchtkammer hinten zu breit, Ami-Stoßstange, ...) zu retten.
     
  6. MacG

    MacG Foriker

    Registriert seit:
    13. Januar 2007
    Beiträge:
    1.347
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Dresden
    Für einen VW Rabbit ist sind die Blinker an der Frontstoßstange zu weit außen. Als doch ein Golf ohne "Ami-Stoßstange".
     
  7. Bernie1078

    Bernie1078 Foriker

    Registriert seit:
    16. September 2008
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    seit Juni'17 wieder DRESDEN
    Golf 1 'Post'sieht ja nett aus aber wer soll das bitte kaufen? Der Feuerwehr Golf geht aber mehr als einen kauft kein Modellbahner.

    Ich hätte gern ein T6 DHL,Polizei, Hermes und Taxi im Maxiset.
     
  8. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    13.368
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Frankfurt
    Und ich will Kühe!
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Informativ Informativ x 1
    • Liste
  9. alex-munich

    alex-munich Foriker

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Ich und ich glaube noch zwei oder drei andere :D

    Oh man jetzt bin richtig traurig.... bin laut dieser Definition kein Modellbahner mehr..... Schaaaaade ;)
     
  10. 118118

    118118 Foriker

    Registriert seit:
    22. September 2008
    Beiträge:
    1.152
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    Rostock
    Das dürfte ebenso auf die schönen Feuerwehren von Hädl zutreffen, oder allgemein auf spezielle Bedruckungsvarianten.
     
  11. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.024
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Mal ne allgemeine Frage zu den Herpa Sattelaufliegern.
    Wann war ungefähr das erste Baujahr der Auflieger die Herpa in TT anbietet?
    Sehr neu oder doch schon älter?
     
  12. bahnmailman

    bahnmailman Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Haldensleben
    Hallo Simon,

    ich gehe mal davon aus, dass Du die Modelle und nicht die Originale meinst, denn da kann ich nicht helfen.

    Meine erste Anschaffung der Herpa-Lkw war im Juli 2008.

    Es handelte sich um das 3er Set #065528K, bestehend aus:
    - MB A-LH 02 SZ 'Nord-Süd' #065559
    - Scania R TL SZ 'Alfred Talke' #065542
    - DAF XF SSC SZ 'Truck & Trailer' #065528
    (Angaben ohne Gewähr!)
     
  13. karshti

    karshti Foriker

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    75
    Ort:
    Kemberg
    Ich habe die Frage eher so verstanden das Simon die Originale meint. Baujahre kann ich dir auch nicht sagen aber ich würde sagen ab mitte der 90'er Jahre.
     
  14. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.024
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Hallo zusammen,
    ja ich meine die Vorbilder, sorry, vergessen dazuzuschreiben.
    Danke für die Hilfeversuche. :)
     
  15. Bahn120

    Bahn120 Foriker

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Muntendam,NL
    Hallo, hatte für den heutigen Morgen ein paar Trailer zu voll enden. Leider macht mir Herpa da einen Strich durch meinen Plan. Gummi Räder sind zwar ganz schön, nur der Gummi ist mist. Da lagen nur die Räder mit Achsen griffbereit im Karton und sind ohne Belastung gerissen. Einen kuzen Blick auf einen schon fertigen Aufliegen zeigt kein Einzelfall, noch sind nicht alle Auflieger kontrolliert.:argh:

    Mal sehen wie Herpa sich dazu äußert.

    mfg Bahn120
     

    Anhänge:

  16. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.897
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Siebenlehn
    Ei...:eek:
    Da muss ich meine Flotte glatt mal checken.
     
  17. bahnmailman

    bahnmailman Foriker

    Registriert seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    1.374
    Zustimmungen:
    35
    Ort:
    Haldensleben
    Ach du Sch...e! Ich habe auch jede Menge von den HERPA-Trucks gebunkert.
    Ralf, hast Du die Räder vielleicht mal irgendwelchen Stoffen ausgesetzt? Ich denke da an Verdünnung oder so.
     
  18. Bahn120

    Bahn120 Foriker

    Registriert seit:
    20. Oktober 2005
    Beiträge:
    2.626
    Zustimmungen:
    132
    Ort:
    Muntendam,NL
    Genau sch...., die Felgen sind nicht lackiert , so wie von Herpa geliefert. Lagen in der Schachtel zur weiteren Montage, keine direkte Sonneneinstrahlung. Bei meinen Modellen habe ich noch einen Reifen gefunden, der Rest ist in Ordnung.

    Ich denke das ist die alte Gummimischung aus denen auch die Antriebsmanschetten vom Trabbi waren. Hat man bestimmt schön billig einkaufen können.

    mfg Bahn120
     
  19. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Esslingen
    Das dürfte chargenabhängig sein, weil klassischer Fertigungsfehler. Der Riss der Bindenaht gegenüber des Angusses deutet auf zu geringe Temperatur in der Gussform hin.

    Ich würde die Rad'ln einfach reklamieren.
     
  20. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.623
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    BRD
    Wenn die 2Jahresfrist abgelaufen ist, viel Spaß, ich hab auch noch diverse Herpa Räder liegen, welche kontrolliert werden müssten.
     
  21. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    154
    Ort:
    Esslingen
    Dann gibt es immer noch die Kulanz.
    Versuch macht kluch...
     
  22. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.024
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Elbkilometer 154
    Wenn wirklich die Bindenaht aufgegangen ist, kann man den Müll nicht einfach wieder zusammenkleben mit Sekundenkleber? Der bietet sich bei Gummi ja förmlich an...
     
  23. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    9.897
    Zustimmungen:
    537
    Ort:
    Siebenlehn
    Mmmh...der müsste dann aber auch dauerhaft die Zugkräfte aushalten, die beim Wiederaufziehen auf die Felgen auftreten werden.
    Diese Eigenschaft spreche ich vielen Sekundenklebern nicht unbedingt zu.
     
  24. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.623
    Zustimmungen:
    64
    Ort:
    BRD
    Die Reifen sitzen nicht sehr stramm auf der Felge, notfalls kann man die Felge auch mit ankleben.
     
  25. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.024
    Zustimmungen:
    126
    Ort:
    Elbkilometer 154
    @V180-Oli
    Als ich noch in der Fensterbranche tätig war, war es gängige Praxis Dichtgummis mit Sekundenkleber zu verbinden. Dafür ist er ja eigentlich wie geschaffen da er den Gummi anlöst. Die Verbindungen waren bombenfest, das hat man kaum wieder zerrissen bekommen.
    Eher riss es neben der Klebenaht.

    Bild vom Originalkleber anbei:
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden