1. Hallo Freund der TT-Modellbahn, schön das du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und dann kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Forumspiel 2019

Dieses Thema im Forum "Vermischtes/Termine/Vereine" wurde erstellt von magicTTfreak, 9. Januar 2019.

  1. duewel-63

    duewel-63 Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bochum
    Bewertungen:
    +5
    Bevor es im vorherigen Post untergeht, hier die neue Frage.

    Welche Typenbezeichnung hatte der letzte bei der DR in ursprünglicher Nutzung betriebene für eine vorrangig hessische Bahn gebaute typische Wagen und wann und wo wurde er ausgemustert?

    Ich hoffe, dass es nicht zu leicht ist. Kleiner Tipp: Für uns TT-Bahner gar nicht so weit weg.
     
  2. tommy

    tommy Foriker

    Registriert seit:
    24. Juli 2005
    Beiträge:
    1.741
    Ort:
    kleinmachnow
    Bewertungen:
    +107
    Ich versuche es einmal mit dem Ausschlußprinzip, handelt es sich hierbei eventuell um einen Triebwagen...?

    mfg tommy
     
  3. Mika

    Mika Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    6.358
    Ort:
    LiDo
    Bewertungen:
    +457
    Im Falle Reisezugwagen: Langenschwalbacher - falls offizielle Typbezeichnung. Die liefen lange zwischen Meiningen - Rentwertshausen - Römhild.
     
  4. duewel-63

    duewel-63 Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bochum
    Bewertungen:
    +5
    Tommy - leider nein.

    Mika - schon sehr gut, allerdings Teil 2 der Frage war auch welcher Wagen bis wann.
     
  5. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +266
  6. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +266
    Ein Versuchmit mit einigem neu gewonnenem Wissen und einigen Überlegungen, da ich nicht alles ganz sicher fand.
    Kann ja noch etwas lesen.

    Diese Strecke (Meiningen -) Rentwertshausen - Römhild gefällt mir dabei ganz gut.
    Da dort Wagen mit langen festem Achsstand nicht liefen wie z.B. Donnerbüchsen.

    Ebenso Fröttstett- Friedrichroda
    Schwarzatalbahn Rottenbach-Katzhütte

    Folgende Wagen vom Typ Langenschwalbacher sind als Letzte bei der DR im Einsatz im thüringer Raum

    Wagentyp
    C4i PR 15
    B4 ip 222 202
    Wohl ein echter Hesse
    Sicher ausgemustert in Meiningen Ende 1967

    Dann mit im Einsatz damals in Thüringen
    BC4i PR 14
    B4ip 222-201
    bis Ende 1967

    Ebenfalls diese beiden Wagen jüngeren Baudatums
    bis September 1967 im Einsatz
    D4i Pr 11
    B4itrp 222-404 und B4ip 232-405


    Sowie ein DRG Langenschwalbacher (Wie Loren/Busch-Modell)

    D4i Pr 23
    B4IP 232-501

    bis 1967
    Hatte zum Schluss Drehgestelle amerikanischer Bauart

    Ausgemustert sicher alle in Meiningen bzw zerlegt ende 1967 Anfang 1968

    Nach dem Krieg gab es im Gebiet der SBZ / DR bzw DDR wohl 12 Wagen auf die der name Langenschwallbacher passt.
    Meist im türinger Raum

    Ebenso waren Langenschwalbacher im Harz unterwegs
    Schon vor dem Krieg im Raum Goslar
    Nach Informationen, die ich einem Harzbuch vom EK-Verlag entnahm, waren bis in die frühen 50er Jahre auch Langenschwalbacher auf der Rübelandbahn im Einsatz.
    Passt ja etwas regional.

    In Mecklenburg führ auch ein Langenschwalbacher ähnlicher Wagen der wohl aber etwas kürzer war
    Mecklenburgische Bäderbahn Rövershagen Graal Müritz kaufte Wagen gebraucht und einer war bis 1958 dort in MV im Einsatz

    Hoffe das geht als Lösung durch.
    Hat auch Spaß gemacht.
     
  7. duewel-63

    duewel-63 Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bochum
    Bewertungen:
    +5
    And the winner is... MagicTTfreak. Damit gehört das nächste dir.

    Da hast du anscheinend den Artikel von Franz Rittig gefunden. Ist hier im Board auch verlinkt, als es mal um "Zugpferde" der Langenschwalbacher ging. Er hat die Wagen ja gut beschrieben.
    Sein Artikel bezieht sich (bzw. umgekehrt) auf einen längeren Beitrag im Eisenbahn Journal 08 und 09 2007. Dort ist sogar ein C4iPr11 (ab1958 B4ip 232-403) verzeichnet, der sogar 1969 noch erlebt haben soll. Bei Rittig ist es nicht verbrieft, daher deine Lösung i.O.

    Interessant ist, dass von Busch/Lorenz nur der Wagen mit einer Plattform B4ip 232-501 dem Vorbild entspricht. Die anderen zwei Wagen gab es zwar in dieser Beschriftung bei der DR, waren aber ein anderer Typ D4iPr11 mit Pagodendach etc., nachweislich per Bild im EJ.

    Dies hatte ich 2015 einem Boarder zur Verfügung gestellt, der es direkt weiter zu Busch geleitet hatte. Aber anscheinend standen wirtschaftliche Gründe über der exakten Vorbildtreue. Schön finde ich sie als DRG-Wagen aber aber trotzdem.

    Bei Interesse einfach ne PN, dann schicke ich sie zu.

    LG Vico
     
  8. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.058
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +810
    Interessant, selbiger hieß wiederum im Original Biggus Dickus.

    Busch hat die fertigen Modelle aber nur von Peter Lorenz "übernommen".
     
  9. duewel-63

    duewel-63 Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bochum
    Bewertungen:
    +5
    Genau. Ich hatte es so verstanden, dass Busch alle alten Artikel von Lorenz vor einem erneuten Verkauf überarbeiten wollte.
    Daher meine Aussage der wohl wirtschaftlichen Gründe...

    Hier auf Seite 50 (linkes Bild mittig) ist einer der Wagen zu finden.

    Ich finde es aber wichtiger, dass es überhaupt welche gibt. Wagen in dieser DRG-Form und auch Beschriftung gab es ja, nur nicht in der Kombi und bei der DR. Aber wer weiß, da zur damaligen Zeit vieles umgebaut wurde, könnte es ja sein, dass ... und schon wäre die "Vorbildtreue" wieder gegeben. ;)
    LG Vico
     
  10. Luchs

    Luchs Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2003
    Beiträge:
    2.616
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +81
    Noch eine kleine Bemerkung am Rande (als ehem. Wiesbadener): Langenschwalbach (heute Bad Schwalbach) liegt in Nassau, was mit Hessen so viel zu tun hat wie Franken mit Bayern ... .

    Ich vermute auch, dass die hier genannten Wagen nie auf der Aartalbahn gefahren sind.

    :schlaumei

    Luchs.
     
  11. duewel-63

    duewel-63 Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bochum
    Bewertungen:
    +5
    Gute Anmerkung. Da es im Bundesland Hessen liegt, lag natürlich auch die Formulierung Hessen für mich nahe. Es ist immer die Frage, Region oder rechtliche Einordnung. Aber das gibts ja überall und das Beispiel Franken (offiziell ja im Bundesland) und Bayern kenn ich nur zu gut.

    Das glaube ich auch und steht außer Frage. Die diversen Nachbauten waren ja in vielen Regionen unterwegs und mit Sicherheit nicht auf der Aartalbahn. Da sie aber entsprechend als Langenschwalbacher der DRG eingestuft und mindestens umgangssprachlich so genannt wurden/werden, habe ich diese Formulierung gewählt.

    Auf jeden Fall fand ich es ein interessantes Thema mit schönen Wagen, sowohl die Urgeneration oder Folgebauten.

    Jetzt aber ist der Kelch wieder zu magicTTfreak gewandert. Mal sehen, was kommt?
     
  12. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +266
    Oooh Hallo, viel zu tun immer und wenig Zeit.
    Ich stümper lieber an meiner kleinen Anlage in der wenigen Freizeit umher und meine neuen zwei kleinen Enkelchen erfordern auch gewisse Zeit.
    Schon ist man paar Tage nicht hier.

    Fein, ich dachte mir schon, dass ich die Lösung Nahe bin und hoffte darauf, dass Du nicht irgendwo noch einen anderen Wagen parat hast.
    Ja interessantes Thema die Langenschwalbacher, gefällt mir sehr gut.
    Und die ganzen Artikel dazu habe ich auf dem PC. Kann man alles downloaden ... aber ich habe mich lieber hin gesetzt und alles neu herausgesucht weil es sich einfacher mit Googel sucht als im PC alle Hefte durchzublättern....
    Die Suche nach "letzter Langenschwalbacher DR" brachte natürlich nur sinnlosen Kram.

    Aber um die Ecke gedacht wurde ich über die Strecken fündig und dahin kam ich über einen gefunden Buchhinweis.

    https://www.drehscheibe-online.de/foren/read.php?10,3237802,3244376

    http://www.hsh-modell.de/Aktuelles/ArtikelVorbildRoemhild.pdf

    Hier gibt es die Zeitungen für alle ...

    http://scaletrainsclub.com/board/viewtopic.php?p=160622#p160622

    Dann noch das dazu ...

    http://web.archive.org/web/20090205...urnal.de/pdf/meininger-langenschwalbacher.pdf

    Zum Schluss muss ich noch dieses komische Moba-Quassel-Forum erwähnen ... ;)

    https://www.tt-board.de/forum/threa...er-langenschwalbacher.6614/page-2#post-957961

    Hast Du fein herausgesucht. ein Spiel mit Wissenszuwachs oder Auffrischung ist für alle ein Gewinn.


    Ich werde dann mal eine neue Frage ergründen.
     
  13. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +266
    Genug Zeit ist ins Land gegangen, ich habe eine neue Frage ergründet.

    Gesucht wird ein Fahrzeug

    1+1=1, heute skandalös,
    nicht alt, nicht groß, nicht breit, nicht migriert, nicht bekannt, nicht billig




    Suche es auch im Eigennutz, da ich nicht viel darüber heraus bekam.
    Aber ob das was bringt?
    .... na dann, voran ... Zeit läuft
     
  14. Schorsch

    Schorsch Foriker

    Registriert seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    835
    Ort:
    (- 23.630 -)
    Bewertungen:
    +185
    nicht kurz?
    nicht leicht?
    nicht elektrisch?
    nicht viele?
     
  15. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.335
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +315
    Ein AFS !
     
  16. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +266
    Na wenigstens versucht es ein wackerer Recke in der Raterunde.
    Schorsch ... du bist mein Freund


    nicht kurz - relativ gesehen wohl eher doch
    nicht leicht - dito aber schweres Thema lassen wir mal beide Punkte erst mal weg.

    Richtig ist wohl
    nicht elektrisch - ok
    nicht viele - sehr richtig

    Ich ergänze meine Fragepunkte vom Beginn

    1+1=1,
    heute skandalös -nur wie gemeint, aber heute sicher üblich (lass es erst mal weg)

    nicht alt
    nicht groß
    nicht breit
    nicht migriert
    nicht bekannt
    nicht billig
    nicht elektrisch
    nicht viele


    und neu als Tipp
    nicht schwarz


    Erstens heißt es ASF und zweitens ist dieser ständige Witz, immer wiederholt hier im Board echt für mich nur noch ....
    Kann dem nicht mal ein schmunzeln abgewinnen.
    Zu oft verwendet einfach.
     
  17. Bandi 60

    Bandi 60 Foriker

    Registriert seit:
    3. Dezember 2015
    Beiträge:
    1.335
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +315
    Tut mir Leid ich bin kein Bahner sondern Feuerknecht !
     
  18. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +266
  19. duewel-63

    duewel-63 Foriker

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    67
    Ort:
    Bochum
    Bewertungen:
    +5
    So, als allererstes hatte ich den Breuer Lokomotor (Traktor) im Sinn. Aber das passte nicht.

    Mein Gefühl sagt mir aber jetzt (gerade durch das heute Skandalöse):
    Ein ICE TD als DB Baureihe 605 bzw. VT 605 - aktuell als advanced TrainLab 5517

    nicht kurz - 106,7 m - 4 teilig - Bezogen auf die elektrische Variante aber schon
    nicht leicht - 219 bzw. 237 t
    nicht elektrisch - jup, da Diesel
    nicht viele - ehemals 20, aktuell nur 1 als advanced TrainLab
    1+1=1, heute skandalös - zack, wie mein Kfz - Diesel
    nicht alt - Baujahr 1997-99, erste Indienststellung 2001, letzte erneute Indienststellung als advanced TrainLab Ende 2018
    nicht groß - viele Möglichkeiten, Bezug zum elektrischen Pendant ja, Sitzplätze 195 im Vergleich auch, der advanced TrainLab 5517 noch kleiner
    nicht breit - mit 2,8m schmaler als die elektrischen ICE mit ca. 3m (außer der baugleiche T)
    nicht migriert - vielleicht der Dänemark-Verkehr? Thailand ging ja schief.
    nicht bekannt - beziehe ich mal auf den advanced TrainLab 5517 u.a. mit seiner Dezemberfahrt 2018 Annaberg-Buchholz-Schwarzenberg
    nicht billig - Dieselverbrauch? Haha, aber ehemals 14 Mio. EUR/Stück plus die ganzen Umrüstungen und als advanced TrainLab 5517 mit der ganzen Technik oioioi.

    Na mal schauen, obs richtig war.
    Falls nein - wieder ein Kapitel durch Wissenserweiterung gefüllt

    LG Vico
     
  20. magicTTfreak

    magicTTfreak Foriker

    Registriert seit:
    21. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.979
    Ort:
    Spreedorado
    Bewertungen:
    +266
    @duewel-63
    leider ... voll daneben
    so ein moderner Kram ... nicht alt heißt z.B. nicht 1890
    Nicht groß ... dein Ding ist riesig dagegen.
    Nicht breit .... aber so breit wie alles da

    Tipp:
    Fang doch mal mit meiner Matheaufgabe an, was könnte ich wohl meinen.
    nicht alt ... nach 1945
     
  21. Willy

    Willy Foriker

    Registriert seit:
    7. Februar 2006
    Beiträge:
    2.344
    Ort:
    vorne Rechts
    Bewertungen:
    +222
    Das du nicht rechnen kannst , 1+1=2 ! :D
     
  22. Niemand

    Niemand Foriker

    Registriert seit:
    25. Februar 2013
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Rübenstein
    Bewertungen:
    +16
    1+1=1 bedeutet in meinen Augen, das aus zwei Eisenbahnfahrzeugen bei einem Umbau eins gemacht wurde.
    Meine erste Idee 18 201 hat nach den weiteren Hinweisen keinen Bestand mehr.
    Nach den Hinweisen tippe ich auf einen Wagenumbau, habe aber noch keine Antwort.
    Schönen Abend wünscht Niemand
     
  23. Ralf_2

    Ralf_2 Foriker

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    15.005
    Ort:
    Brieskow-Finkenheerd
    Bewertungen:
    +3.357
    Glaube auch, dass da was zusammengebaut wurde.
    Ich vermute was Schmalspuriges... nur sind die par Fahrzeuge alle gut bekannt -soviele gibt's ja nicht.

    So eine Art sauteures Schmalspurfahrzeug mit Dieselantrieb (skandalös), das seine Heimat nie verlassen hat (nicht migriert)

    Grüße Ralf
     
  24. Niemand

    Niemand Foriker

    Registriert seit:
    25. Februar 2013
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Rübenstein
    Bewertungen:
    +16
    Diesel und Schmalspur ist ein guter Tip,
    Ich nehme mal die V36.48 an, den möglichen IVK Nachfolger,
    der aus zwei Triebgestellen bestand, sehr kompliziert und für die sächsischen Strecken zu schwer war.
    Grüße Niemand
     
  25. Koch1

    Koch1 Foriker

    Registriert seit:
    18. August 2010
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    Mobazimmer
    Bewertungen:
    +111
    Ist etwa die Wehrmachtslok D 311 gemeint?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden