1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Eine neue Anlage für einen Anfänger

Dieses Thema im Forum "Anlagenvorstellungen" wurde erstellt von motte990, 3. Dezember 2019 um 07:27 Uhr.

  1. motte990

    motte990 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2019
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Sondershausen
    Bewertungen:
    +4
    Hallo und danke für die Aufnahme
    Und zwar hatte mein Papa für mich damals eine TT Platte gebaut . Die wurde aber dann irgendwann mal zurück gebaut. Nun habe ich mir als Projekt gesetzt eine Modellbahnanlage zu errichten. Vorhanden sind 2 Kisten mit verschiedenen Schienen ,Weichen ,Singnale , Weichenantriebe, 2 Loks sowie Anhänger und Massen angebäuden. Spur ist TT.
    Platz habe ich ca. 2,50x1,50.
    Mein Problem ist eigentlich wie gestalte ich den Gleisverlauf und braucht man ein Schattenbahnhof und was braucht man so für die Elektrik? Habe noch die alten Trafos.
    Lg Nico
     
  2. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    3.760
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +794
    Zuletzt bearbeitet: 3. Dezember 2019 um 08:35 Uhr
  3. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +547
    Hallo @motte990
    Zunächst müssten die Bestände mal gesichtet werden. Sind die Gleise noch brauchbar? Wieviele Weichen, welche Bauarten, rechts/links abzweigend. Die meisten kommunalen Bibliotheken haben auch Anleitungsbücher und Broschüren, Gleisplanhefte gibt es für rund 10 bis 20 Euro.
    Ja und dann die Frage, was möchtest Du bauen? Welches Motiv würde Dir gefallen. Flachland? Bergland? Möchtest Du das klassische Motiv "Hauptbahn mit abzweigender Nebenbahn (Gebirgsstrecke)?
    Wir sind gespannt auf Deine Antwort, Deine Ideen und Wünsche.

    Helge
     
  4. Poeltt

    Poeltt Foriker

    Registriert seit:
    27. Juli 2007
    Beiträge:
    480
    Ort:
    23999 Kirchdorf
    Bewertungen:
    +218
    Hallo, Epoche und Bahnverwaltung wäre noch interessant. Ja und wo deine Vorlieben liegen, viel rangieren oder viel Bahnverkehr mit " langen" Zügen. Ansonsten auch von mir ein Willkommen im Bord. Gruß Ralf.
     
  5. motte990

    motte990 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2019
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Sondershausen
    Bewertungen:
    +4
    Hallo ich bin jetzt endlich aus den Tiefen Meines Keller wieder hochgekommen :)

    Meine Vorstellung wäre so wie Bild 1 d.h. Berge, Tunnel, Schattenbahnhof im Berg oder unter der Platte ( Vllt Später dann ). Die Epoche wäre so 4. denn ich Liebe die BR 132 die ist Ständig an unserem Haus Vorbei gefahren. Genauso die BR 01 wenn die jedes Jahr schau Fahrten gemacht haben und zuletzt die BR 212 in Rostbraun oder Orange und 216.

    Am liebsten wäre mir ein bissel Industrie da wir genau neben einem Salz Bergwerk gewohnt haben.

    Gern also Rangieren und Lange Züge.

    Im Keller habe ich noch etliche Weichen Antriebe (waren glaube 22) Und 6 Signale. Sowie wie auf dem Bild die Trafos und ein kleines Pult.

    Die nächste frage wäre alles Analog oder Digital machen. Ist das mit dem Zeug was ich habe möglich und wenn ja was brauche ich denn da noch? Bahn 1.JPG Gleise.JPG IMG_8357.jpg IMG_8358.jpg IMG_8359.jpg
     
  6. F-Rob_S

    F-Rob_S Foriker

    Registriert seit:
    15. August 2006
    Beiträge:
    1.688
    Ort:
    Hoppegarten/ Brandenburg
    Bewertungen:
    +322
    @motte990

    Deine Vorstellungen sind ganz O.K. und recht realistisch ... naja bis auf Lasagne Züge.

    Schau mal hier im Board bei Mirko Kühn - jetzt baue ich. Die Anlage ist ähnlich - da kannst Du Dir Anregungen holen.
     
  7. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +412
    Hallo,

    wenn Du die Anlage als Retro-Anlage zu Deinen Kindheitserrinnerungen aufbauen möchtest, dann kannst Du die Anlage mit dem vorhandenen Material bauen, sofern es noch in Ordnung ist (Weichenantriebe vor dem Baubeginn testen).

    Falls Du aber eine Testanlage zum Lernen des Anlagenbaues aufbauen möchtest, dann würde ich das alte Material veräußern und zum Bauen neues Material beschaffen.

    Zum digitalen Betrieb solltest Du grundsätzlich neues Material verwenden (sowohl Gleismaterial als auch Triebfahrzeuge). Für den Digitalbetrieb benötigst Du eine Zentrale, einen Booster, einen Fahrregler und für jede Lok einen Dekoder. Später kannst Du auch digital schalten (Weichen und Signale). Die benötigen dann auch (Schalt-)Dekoder.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Kreativ Kreativ x 1
    • Liste
  8. Mitropa

    Mitropa Foriker

    Registriert seit:
    29. Januar 2018
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Berlin / Prerow
    Bewertungen:
    +203
    @motte990 Haha, so ein Konvolut meiner Kindheit habe ich vor 2 Jahren auch vom Dachboden geholt.

    Was du komplett wirst vergessen können, ist alles Gleismaterial. Warum? Nun, mit dem alten gab es schon früher mehr Probleme, als mir lieb war und das dürfte über die letzten 40 Jahre nicht besser geworden, sondern korrodiert sein. Das ist aber nicht weiter tragisch, denn die neuen Gleissysteme sind tatsächlich um Klassen besser.

    Wenn Du Deine alten Loks weiterbenutzen willst, dann ist "digital" die schlechtere Lösung. Ich habe einiges von BTTB-Loks umgerüstet - kein Fahrzeug fuhr danach "besser", auch bei einem Top-Wartungsstand ist eine 132/130 von BTTB nicht mit einer aktuellen von Roco oder Piko vergleichbar. Es gibt noch einen Thread von mir hier im Board, wo ich noch der Ansicht war, dass ja sooo schlecht das Material nicht sein könne. Mit Ausnahme der BR254 habe ich aber kein Modell auf ein für mein Empfinden erstrebenswertes Fahrniveau bekommen und mußte in dieser Hinsicht einiges an Lehrgeld zahlen.

    Deine Trafos finden sicherlich als Spannungsquelle ihre Rolle, falls deine Anlage doch digital wird, eben für allen Zubehör.
    Die Häuser, einige von Deinen hatte ich auch, sind nur Geschmacksache.

    Entscheidend ist aber am Ende: Du sollst Spaß bei der Sache haben!
     
  9. V180-Oli

    V180-Oli Foriker

    Registriert seit:
    12. Dezember 2008
    Beiträge:
    10.774
    Ort:
    Siebenlehn
    Bewertungen:
    +2.860
    Das ist witzig. Ich könnte schwören, dass das Bild aus Mirkos Thema gemopst ist. Zeigt es doch exakt seine Planung.
     
  10. motte990

    motte990 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2019
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Sondershausen
    Bewertungen:
    +4
    Ist auch von seiner Seite.... Finde es sehr schön und ähnelt meiner vorstellung.
    Wie kann ich ein Gleisstellpult bauen das mir anzeigt z.b. welche gleise belegt sind und wie die weichen stehen?

    Mit Digital ist das bestimmt besser zu gestalten oder? Hat denn jemand ein paar links was ich für den Digital betrieb Brauche

    Klar ein paar Gleise sind bissel angegammelt aber das kann man ja säubern bin ich jetzt der Meinung :)
     
  11. Zilli

    Zilli Foriker

    Registriert seit:
    26. Juli 2012
    Beiträge:
    1.909
    Ort:
    Sachsen
    Bewertungen:
    +487
    Wenn ich mir das Bild mit Trafos so anschaue, kann ich mir vorstellen, wie die Gleise aussehen. Da war mit Sicherheit eine Menge Feuchtigkeit im Spiel, glaube nicht, das davon noch etwas brauchbar ist.
    Vergebliche Mühe, die Gleise werden immer an der Stelle wieder anfangen zu gammeln, wenn die dann im Schaba liegen, keine Chance auf ordentliches Fahrerlebnis.
    1. neue Gleise, da brauchst über suaber machen der alten gar nicht nachdenken
    2. diese Seiten studieren
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2019 um 16:06 Uhr
  12. Mitropa

    Mitropa Foriker

    Registriert seit:
    29. Januar 2018
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Berlin / Prerow
    Bewertungen:
    +203
    @motte990 Tu dir den Gefallen, und investiere in neue Gleise. Es lohnt sich, wirklich. bei den Gleisen war ich mir immer sicher, dass das alte Zeug von mir nix mehr taugt, im Gegensatz zu den Loks, dass hat sich nur leider später bewahrheitet.
    Ein Freund von mir hat seine Anlage mit wirklich sehr gut erhaltenen BTTB-Gleisen gebaut - und hat nach einem Besuch bei mir alles noch einmal gebaut - mit aktuellem Material, obwohl schon ein halbes Jahr Arbeit drin steckte und obwohl er bei analog blieb!
    Digital ist das BTTB-Material noch kritischer.

    Um sich digital einfach mal auszuprobieren, kannst Du Dir neben ein paar Meterstücken Tillig-Flexgleis in der Bucht ein Startset "Roco / Fleischmann 10825 Digitalzentrale z21 start + Roco MultiMaus 10810" holen, das reicht vollkommen aus erst mal, bei deiner Anlagengröße ist ein Booster nicht zwingend erforderlich.
    Aber dann mußt Du einen Decoder in z.B. deine Ludmilla einbauen, damit die da drauf fährt. Aber ich wage es ein klein wenig zu bezweifeln, dass die gut laufen wird. Alles Zubehör, Weichen, Signale, Schranken, etc. kannst Du weiterhin analog schalten - konzentrier dich erst ma auf die Grundentscheidungen.
     
  13. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +412
    @motte990:
    Um zum Digitalen den Roten Faden aufzunehmen, ist es das Beste, einmal einen Stammtisch zu besuchen. Da gibt es einen in Nordthüringen und einen in Erfurt.

    Und wie schon oben geschrieben: wenn Du digital fahren willst, dann keine Kompromisse. Bei alten Gleisen (Alu*), auch gereinigt (ist dann immer nur temporär) werden die digitalen Signale leicht verfälscht. Also dann nur neues Gleismaterial (Neusilber) verwenden.

    Nach einem Tipp muss ich es richtig stellen: Es ist kein Alu, es ist verzinntes Weißblech.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Dezember 2019 um 17:36 Uhr
  14. BR-44

    BR-44 Foriker

    Registriert seit:
    13. Juli 2011
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Brandenburg
    Bewertungen:
    +115
    hallo motte990,

    aus persönlicher Erfahrung tue dir folgende Gefallen selbst, um nicht frustiert mit dem hobby wieder aufzuhören.

    1. alle alten Gleise weg, entweder Müll oder Bucht oder für Dekozwecke aufheben
    2. hast du einen Freund der Eletriker ist? Der soll sich deine Trafos anschauen, ansonsten nach den Bildern zu urteilen: VORSICHT!!!
    3. übereile nichts, nimm dir etwas Zeit was Gleisplan, Gestaltung, digital oder analog Entscheidung betrifft.
    4. Wenn du einen Verein in der Nähe hast, muss nicht mal TT sein, geh doch mal hin, viele helfen gern, nimm aber konkrete Fragen mit. Rumeiern wollen die wenigsten. :)
     
  15. motte990

    motte990 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2019
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Sondershausen
    Bewertungen:
    +4
    Ok dann muss ich mal Schauen was meine Frau dazu sagt ^^. Wenn ich bei TT bleibe wo kann ich am besten Teile also Gleise und Digital Zubehör kaufen?
     
  16. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    3.642
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +1.267
    Am besten persönlich beim Fachhändler, zwecks Beratung, oder Online (MBS, Elriwa, SM, …).
     
  17. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +547
    Hoffentlich spielt Frau mit... Ansonsten ist alles soweit von den Anderen gesagt.
    Beratung wie gesagt beim Fachhändler. Spielemax würde ich z.B. nicht unbedingt empfehlen, hier kommt ab und auch die Fachverkäuferin für Barbiepuppen und guckt bedient, sobald man nur was aus der Modellbahnecke möchte...

    Helge
     
  18. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.173
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +967
    Der nächste Erfurter Stammtisch ist diesen Fr den 6.12.2019 ab 19Uhr in dem Gartenlokal Reseda. Einfach mal vorbeischauen, unser letzter Stammtisch 2019 "Nordhausen/Südharz" ist erst letzten Monat gewesen und den nächsten Termin für 2020 haben wir noch nicht festgelegt.

    Man könnte die Frau am Freitag auf den Weihnachtsmarkt absetzten und zum Stammtisch kommen, falls der Frau das Hobby nicht interessiert.
     
  19. Helmut NDH

    Helmut NDH Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Nordhausen
    Bewertungen:
    +77
    Hallo Motte,
    Wenn dir der Weg nach Nordhausen nicht zu weit ist, kannst du mich gern besuchen.
    An meiner Anlage, an der ich seit über 10 Jahren baue, kann ich dir viele Informationen geben,
    und Lösungsmöglichkeiten aufzeigen.
    Kontaktaufnahme per PN.
     
  20. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.173
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +967
    @motte990 wir geben den nächsten offiziellen Stammtischtermin für unseren Stammtisch ''Nordhausen/Südharz'' auch rechtzeitig bekannt, allerdings haben wir keine festen Termine wie in Erfurt, da stehen die Termine seit Oktober für 2020 bereits fest und werden hier auch angekündigt.
     
  21. motte990

    motte990 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2019
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Sondershausen
    Bewertungen:
    +4
    @Helmut NDH PN Hast du bekommen :) Dein Angebot nehme ich gern an
     
  22. mcpilot

    mcpilot Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    7.173
    Ort:
    BRD
    Bewertungen:
    +967
    Wenn @Helmut NDH nichts dagegen hat, könntest du deine Loks mitnehmen und diese gleich mal überprüfen lassen und eventuell auch ein oder zwei Wagen, da kann man dir z.B. besser die Möglichkeit zeigen, die alte Kupplung gegen neue zu tauschen oder auch moderne Achsen anstatt der DDR Bauteile.
     
  23. Helmut NDH

    Helmut NDH Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Nordhausen
    Bewertungen:
    +77
    @motte990
    Habe dir die Kontaktdaten per PN geschickt.
     
  24. motte990

    motte990 Foriker

    Registriert seit:
    1. Dezember 2019
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Sondershausen
    Bewertungen:
    +4
    Es gibt ja unzählige Hersteller von der TT Spur welche ist dort zu empfehlen
     
  25. Helmut NDH

    Helmut NDH Foriker

    Registriert seit:
    8. Februar 2008
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Nordhausen
    Bewertungen:
    +77
    Auf diese Frage gibt es keine einfache Antwort.
    Das hängt von Interessen und persönlichen Vorstellungen ab.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden