1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

BTTB-Loks wieder fit machen!

Dieses Thema im Forum "Hilfe - Es wird technisch!" wurde erstellt von mirko-kuehn, 28. Januar 2009.

  1. E91-Fan

    E91-Fan Foriker

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    2.737
    Ort:
    Ohorn
    Bewertungen:
    +1.060
    Hallo neo
    Habe gerade mal nachgeschaut bei der BR 92.Schneckenwelle und die Radsätze sind mit dem Vorgängermodell gleich.Der Rahmen ist aber ein anderer.
    Gruß E91-Fan
     
  2. mswbahner

    mswbahner Foriker

    Registriert seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    384
    Ort:
    Ex-Ghm. Oldenburg
    Bewertungen:
    +7
    Die neuen Tillig-Radsätze für 81/92 passen zum Getriebegeraffel von BTTB-81/-92. Bei mir läuft eine BTTB-81 mit Tillig-Radsätzen.
     
  3. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    4.066
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +5.433
    Oh, danke allerseits für die Hinweise, ich werde mal schauen, was mein Budget wann hergibt und es dann ausprobieren. Ich finde die Lok ja wirklich schön, auch wenn sie an sich von der Konstruktion her so klobig wirkt. Aber allein schon das dank des Faulhabermotors trotz Schwungmasse freie Führerhaus, die abgesägten Leitern auf der vorderen Pufferbohle, Fensterscheiben sowie kleine Farbretuschen wirken regelrechte Wunder.
     
  4. neo

    neo Foriker

    Registriert seit:
    12. April 2008
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    Strausberg
    Bewertungen:
    +4
    @E91-Fan

    wo hast du denn die Info her????
    Bin gerade ein wenig verwundert, hab nämlich auch den alten und neuen Rahmen nebeneinander zu liegen und bin der Meinung auch die wären Baugleich!?:fasziniert:
    Vielleicht hab ich ja was übersehen, würde mich wirklich interessieren!:wiejetzt:

    Viele Grüße Neo
     
  5. pom-pom

    pom-pom Foriker

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    1.395
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +215
    kleine Rückmeldung

    Hallöchen. Meine BTTB-118 schnurrt wieder. Der Umbausatz von H. Barth und die freundl. Hilfe eines Boarders haben wahre Wunder bewirkt. Vielen Dank!
     
  6. BR 131

    BR 131 Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2020
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Dresden & Berlin
    Bewertungen:
    +114
    Ich habe hier ein Problem mit der BR 35 und deren Stromabnehmer. Ich habe schon einige Probleme gelöst, aber das bringt mich wirklich zur Verzweiflung.

    Ich bekomme einfach keine sauber Stromabnahme vom Tender zur Lok. Sobald sie in die Kurve einfährt, bleibt sie stehen. Ich habe wirklich alles versucht, mit Verdrahtungsbrücken, etc. Ich hatte bis jetzt bei der BR 23/35 von Zeuke/BTTB nie so große Probleme mit der Stromabnahme.

    Das einzige was mir auffällt ist, dass die Stromabnehmer vom Tender so aussehen, als ob sie aus einem anderen Material bestehen. Selbst die Stromabnehmerbleche der Lok von Zeuke hat eine etwas goldene Farbe.
    Liegt es hier wirklich an der Legierung oder am Material?
    20210210_161908.jpg
     
  7. FB.

    FB. Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    Bremerhaven
    Bewertungen:
    +1.655
    Hallo miteinander
    -MEB DVD besorgen--ab Jg 78 anfangen
    die Artikel lauten:Modellbahn selbst repariert, die 35 sollte auch dabei sein
    -gabs auch als Buch bei Transpress
    besser kann man es nicht erklären.
    fb.
     
  8. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.914
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +2.270
    Wenn die Kabel zur Lok in Ordnung sind, dann sind die Problemzonen "Achslagerbleche" (Übertragung von den Tender-Achsstummeln).
    Zuerst könnte Reinigung helfen. Ich habe von Außen auf die Tenderbleche Bronzefederdraht gelötet, der auf die Achsstummel drückt.
     
  9. azleipzig

    azleipzig Foriker

    Registriert seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    1.205
    Ort:
    Bad Breisig
    Bewertungen:
    +496
    Liegt wohl eher daran, dass die kleinen "Federbleche", die an den Innenseiten der Achsen sind NICHT anliegen am Spurkranz...
    Sag ich mal...
     

    Anhänge:

  10. BR 131

    BR 131 Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2020
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Dresden & Berlin
    Bewertungen:
    +114
    Die Leitungen/Kabel habe ich neu gezogen.
    Die Achsen sind schon ausgetauscht und auch gereinigt worden.
    Um die Innenseiten bei den jetzigen Achsen werde ich mich noch mal kümmern.
     
  11. BR 131

    BR 131 Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2020
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Dresden & Berlin
    Bewertungen:
    +114
    Nun möchte ich das Gehäuse mit dem Rahmen wieder verbinden, nur mit welchem Kleber.
    Was benutzt ihr dafür?
     
  12. LiwiTT

    LiwiTT Foriker

    Registriert seit:
    4. September 2004
    Beiträge:
    6.914
    Ort:
    vorwiegend hier, weniger da ; -)
    Bewertungen:
    +2.270
    Am besten einen nie wieder lösbaren 2-Komponenten-Kleber, damit keine Reparatur mehr möglich ist. :ironie:

    Meinst du Deine Frage wirklich ernst? :gruebel:
     
    • Lustig Lustig x 1
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  13. mattze70

    mattze70 Foriker

    Registriert seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5.811
    Ort:
    Harztor/Nsw
    Bewertungen:
    +3.727
    Kleben, warum? War doch vorher auch nur aufgesteckt bzw. gerastet.
     
  14. BR 131

    BR 131 Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2020
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Dresden & Berlin
    Bewertungen:
    +114
    Hält aber nicht mehr. Und wenn ich sie vom Gleis nehme, habe ich immer das Gehäuse in der Hand.

    p.s. Es geht nur um den Tender
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. März 2021
  15. Der Jens

    Der Jens Foriker

    Registriert seit:
    25. November 2018
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Irgendwo
    Bewertungen:
    +102
    Ich hatte mal so nen Zeugs...das war wie knettmasse,nur klebrig....damit konnte man z.B. im KFZ Kabel fixieren....vllt wäre das ja dafür geeignet :)
     
  16. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    2.881
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Bewertungen:
    +2.787
    Probier mal, ob es Flächen gibt, wo Du Hin- und-Weg-Kleber auftragen kannst, ohne das es zur Beinträchtigung der Funktion kommt,
    schau mal, ob die Rastnasenstellen/ Rahmen da Möglichkeiten bietet,
    Habe mit solchen Lösungen manche fehlende Rastnase "repariert".
    Reicht in jedem Fall zum "in die Hand" nehmen,

    mfg
    fp
     
  17. WolfgangTT

    WolfgangTT Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    730
    Ort:
    Thurm
    Bewertungen:
    +396
    Manchmal ist zwischen weggebrochener Rastnase und zugehörigen Gehäuseausschnit soviel Platz,
    das auf drängen z.B. eine kleine Gleisschraube (o.ä.) reinpaßt und die Sache hält.
    Ist mir schon gelungen bei den Gehäusen der V36 und der V100.

    Viele Grüße Wolfgang
     
  18. BR 131

    BR 131 Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2020
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Dresden & Berlin
    Bewertungen:
    +114
    Heute habe ich eine BR 81 vor der Nase.
    Hier ist leider der Schornstein weggebrochen.

    Hat hier im Forum jemand eine Idee, wie ich ihn am besten Nachbilden könnte oder eventuell ein Ersatzteil für mich?

    20210501_104933.jpg
     
  19. Schrotti65

    Schrotti65 Foriker

    Registriert seit:
    27. Juni 2008
    Beiträge:
    155
    Ort:
    Teltow
    Bewertungen:
    +128
    In der Bucht ein unbeschädigtes Gehäuse oder ggf. eine günstige Lok kaufen, da den Schornstein absägen und auf deinem Gehäuse ankleben ;)

    Oder du nimmst ein Röhrchen, Trinkhalm o.ä. und bastelst daraus einen neuen Schlot. Der ist dann natürlich nicht konisch und hat keine Krempe. Ich weiß nicht, ob es im Haushalt irgendwas passendes konisches gibt, was man da nehmen könnte.

    PS man könnte einen Trinkhalm mit so einer ziehharmonika-artigen Knickstelle nehmen. Da direkt an der ersten „Falte“ abschneiden, dann hat man wenigstens eine Art Krempe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2021
  20. FB.

    FB. Foriker

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.430
    Ort:
    Bremerhaven
    Bewertungen:
    +1.655
    das Oberteil von so einer zweiachser Spielzeuglok schlachten.
    fb.
     
  21. knechtl

    knechtl Foriker

    Registriert seit:
    15. März 2009
    Beiträge:
    2.881
    Ort:
    auf dem Kamm des Erzgebirges
    Bewertungen:
    +2.787
    der zeitliche Aufwand für die Ersatzherstellung rechtfertigt den Kauf eines Ersatzgehäuses/-modells in der Buchto_O

    mfg
    fp
     
  22. ateshci

    ateshci Foriker

    Registriert seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.320
    Ort:
    Friedberg
    Bewertungen:
    +1.445
    Sowas gibt's schon für 6,95 + Porto in der Bucht einschließlich Gewicht.
     
  23. Berthie

    Berthie Foriker

    Registriert seit:
    20. September 2007
    Beiträge:
    10.286
    Ort:
    Area 51
    Bewertungen:
    +4.585
    ...viele Teile für Einheitsloks gibt es auch >hier< ...
     
  24. Toschinski

    Toschinski Foriker

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    478
    Ort:
    Sachsen's einzige Rolandstadt
    Bewertungen:
    +84
    Hallo,
    ja, ich habe das mal mit einer DDR-Stecksockellampe (mir fällt gerade kein besserer Begriff ein) für einen befreundeten Boarder gemacht. Alle Innereien raus und übrig bleibt der hohle Sockel.. Foto hab ich leider keins vom Ergbnis..

    Grüße,Matthias.
     
  25. mr.doublet

    mr.doublet Foriker

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.460
    Ort:
    Esslingen
    Bewertungen:
    +934
    Oder bei Fischer....
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden