1. Hallo TT-Modellbahner, schön, dass du zu uns gefunden hast.
    Um alle Funktionen nutzen zu können, empfehlen wir dir, dich anzumelden. Denn vieles, was das Board zu bieten hat, ist ausschließlich angemeldeten Nutzern vorbehalten. Du benötigst nur eine gültige E-Mail-Adresse und schon kannst du dich registrieren.
    Deine Mailadresse wird für nichts Anderes verwendet als zur Kommunikation zwischen uns.
    Die Crew des TT-Boardes

Was es nicht gab, wurde selbst gemacht! Eigenbaumodelle aus vergangenen Zeiten.

Dieses Thema im Forum "Rollende Modelle" wurde erstellt von Pit, 1. November 2018.

  1. 41 1185-2

    41 1185-2 Foriker

    Registriert seit:
    19. Oktober 2005
    Beiträge:
    490
    Ort:
    München
    Bewertungen:
    +46
    Gab es die E95 02 wirklich mit Wiederstandsbremse als Modell?
     
  2. TTDanielTT

    TTDanielTT Foriker

    Registriert seit:
    9. Juli 2010
    Beiträge:
    1.369
    Ort:
    Erkner
    Bewertungen:
    +2.253
    Nicht in TT aber in H0 hat Brawa sie mit Widerstandsbremsen hergestellt.
     

    Anhänge:

  3. Frontera

    Frontera Foriker

    Registriert seit:
    22. Dezember 2002
    Beiträge:
    11.987
    Ort:
    Neubrandenburg
    Bewertungen:
    +1.896
    Da ich drei DR Modelle besitze, müssen es mindestens 9 Stück gewesen sein ....... :happy:
     
  4. Per

    Per Foriker

    Registriert seit:
    10. April 2002
    Beiträge:
    14.416
    Ort:
    Frankfurt
    Bewertungen:
    +952
    10, die DB AG hat auch eine :weghier:
     
  5. Bksig 516

    Bksig 516 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +887
    Gestern in einer Restekiste beim Aufräumen gefunden. Jugendsünden aus den 80-er Jahren.

    Im Bw Pankow stand ein Einheitshilfszug der DR. Ich bin jeden Tag als Lehrling 1983 mit der S-Bahn daran vobeigefahren. So einen wollte ich auch für die Modellbahn haben. Also am freien Wochenende mit dem guten ORWO NP 20 in der Praktica und einem geborgten 200 mm Teleobjektiv das Objekt der Begierde von der Böschung aus detailliert fotografiert. Die Negative und Bilder selbst im Heimlabor im elterlichen Bad entwickelt und dann losgebaut.

    Bild 1 Der Energieversorgungswagen vom Hilfszug

    Hilfszug Energieversorgungswagen.jpg
    Was war das für eine Feilerei und Stückelei. Da mussten mindestens 3 Gbs-Gehäuse dafür herhalten um die benötigten Seitenwandteile ohne Lüftungsluken mit der Laubsäge auszusägen und zu befeilen. Die Lüftungsgitter stammen von einem V 36 Gehäuse. Der Auspuff auf dem Dach ist ein Stück Draht mit Isolierung.
    Irgendwie ist er aber nie fertig geworden. Einen Puffer hat er auch verloren. Den passenden Reko-Aufenthaltswagen habe ich auch schon angefangen.
    Heute habe ich einen Tillig Club Hilfszug.

    Bild 2 Bauzug - Aufenthaltswagen

    Bauzugwagen.jpg
    Zu meinen Aufgaben als Lehrling gehörte in der Frühschicht, mich um das Mittagessen der Kollegen zu kümmern. Als erstes mussten zwei Telefonate geführt werden. Eines mit der Kantine des Bw Berlin-Pankow und das zweite mit der Küche des Bauzuges 102 in Berlin-Buch. Je nachdem welche der beiden Küchen das bessere Essen anbot, musste ich Handeln. Ich sammelte also die Thermos-Behälter, die Essnäpfe und das Geld (ein Essen kostete damals 60 Pfennige) auf der Strecke von Berlin-Blankenburg bis Röntgental von den Aufsichten, den Weichenwärtern, den Fahrdienstleitern und den Fahrkartenverkäufern ein. In einen Thermos-Behälter passten jeweils 6 Essnäpfe. Dann ging es zur meistens zur Küche nach Berlin-Buch. Die kochten dort einfach besser. Bezahlen musste ich das Essen in einem Bauzugwagen an der Ladestraße bei einer jungen brünetten Frau. Frau Schröder. Dort bekam ich einen Wertbon, den ich im Küchenwagen dann gegen das Essen eintauschte. Ich war wohl damals ein wenig verschossen in sie, so das ich ihr mit diesem Waggon, in dem ihr Büro war, ein Denkmal gesetzt habe.
    Ich setze das Modell heute noch auf Modultreffen des FKTT ein. Abseits auf einer Ladestaße oder einem Abstellgleis aufgestellt, werden alte Erinnerungen wach.

    Mathias
     
    • Gefällt mir Gefällt mir x 27
    • Sieger Sieger x 6
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Freundlich Freundlich x 1
    • Liste
  6. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.956
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.031
    Geschichten die das Leben schreibt. Herrlich! :top:
     
  7. TT-Frank

    TT-Frank Foriker

    Registriert seit:
    23. Januar 2007
    Beiträge:
    1.280
    Ort:
    Erfurt
    Bewertungen:
    +406
    Komisch, bei uns mussten die Stifter immer Bier holen.
     
  8. hm-tt

    hm-tt Foriker

    Registriert seit:
    31. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.009
    Ort:
    Dresden
    Bewertungen:
    +493
    Die beiden Wagenmodelle von @Bksig 516 gefallen mir sehr gut. Proportionen sehr gut umgesetzt, das mit den damaligen Mitteln.
    Die Geschichte mit der Mittagsessenversorgung, ja so war es einst vor der new economy.

    Helge
     
  9. hochlehner

    hochlehner Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Peitz
    Bewertungen:
    +82
    @Bksig 516
    wann war denn das.Bauzug 102 war der Jugendbauzug,begonnen in Schöneweide-Betriebsbahnhof.War von Anfang an etliche Jahre dabei,Erinnerungen kamen wieder hoch.
    Klaus
     
  10. tom1615

    tom1615 Foriker

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    2.337
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +223
    Wieso? Der steckt doch im Dach vom Frau-Schröder-Wagen. :wech:
     
    • Lustig Lustig x 2
    • Gefällt mir Gefällt mir x 1
    • Liste
  11. Bksig 516

    Bksig 516 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +887
  12. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.956
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.031
    Gibts von dem Bauzug 102 irgendwas an Bildern irgendwo?
    Frage jetzt ganz spontan ohne vorher stundenlang zu suchen, sorry :oops:
     
  13. hochlehner

    hochlehner Foriker

    Registriert seit:
    1. Mai 2006
    Beiträge:
    321
    Ort:
    Peitz
    Bewertungen:
    +82
    Ich hab im Netz nichts gefunden.Kommt ein Haufen Mist,hat aber mit dem Bauzug nichts zu tun.Wir sind im Juni 67 angereist,wenn ich mich noch richtig erinnere.Hab gesucht,weil ich ihn nachstellen wollte.Mir blieben nur meine eigenen Bilder.
    Klaus
     
  14. dampfbahner

    dampfbahner Foriker

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    926
    Ort:
    Magdeburg
    Bewertungen:
    +315
  15. Bksig 516

    Bksig 516 Foriker

    Registriert seit:
    17. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Berlin
    Bewertungen:
    +887
    Vielleicht kann ein Moderator das abweichende Thema zu den Bauzügen (so ab #380 / 381) abtrennen und zum von dampfbahner in #389 genannten Thread hinzufügen? Wir wollen doch das eigentliche Thema nicht verwässern.

    Mathias
     
  16. Pit

    Pit Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Im Norden
    Bewertungen:
    +808
    BR 85 001
    Nächstes Modell: Kleiner Bauzug
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 18
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Liste
  17. Ludmilla

    Ludmilla Foriker

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +34
    Auch ich möchte mal meine Eigenkreationen zeigen.
    Die 243-Eigenbau des Gehäuses
    Als Anfang der 80er die 243er im Original vor unserem Stellwerk in K-M-Stadt Hbf auftauchte, reifte bei mir der Entschluss eine solche in TT zu bauen. Also wurde eine Zeichnung gemacht. Nur welches Material nehmen? Es wurde eine alte Gurkenbüchse aufgeschnitten, glattgewalzt und mit Schleifpapier bearbeitet um den Lack herunter zu bekommen. Nun war das Weißblech lötbar. Es gab damals noch keinen Drehmel oder ähnliches, also wurde mit Säge, Bohrer und Schlüsselfeilen das Blech bearbeitet und schließlich zu einem Lokgehäuse zusammen gelötet. Für die Sicken an den Seitenwänden wurden kleine löcher gebohrt und Perlonschnur hindurchgezogen, welche dann beim lackieren mit fest am Gehäuseblech verbunden war. Die Einholmstromabnehmer wurden auch in Eigenbau verwirklicht. (einer ist auf dem ebenfalls gezeigten DSG-Speisewagen noch verbaut)
    Als Farbe wurde eine in der Drogerie erhältliche Farbe in Tuben verwendet, dessen Name ich leider nicht mehr weiß. Eine „Sprühpistole“ wurde kurzerhand aus einer alten ORWO-Filbüchse und einer Kugelschreibermine zusammengefriemmelt. Für die Luft musste eine Fahrradluftpumpe mit Schlauch herhalten. Nach der selben Methode wurde dann in den 90er Jahren die 112 gebaut.
    Als mechanischer Teil wurde der etwas verlängerte Rahmen der E11 verwendet. Die Drehgestelle habe ich auch von der E11 verwendet. Ja, ist nicht Vorbildgerecht, aber diese Kompromiss schien mir damals akzeptabel. Die Lok fährt heute noch. Übrigens, mit diesem Modell habe ich bei einer Messe in unserer Berufsschule der DR in Karl-Marx-Stadt 1984 einen 1. Preis gewonnen.
    Der DSG-Speisewagen-Umbau
    ...war der Standardspeisewagen von BTTB in der rot/beigen Farbgebung. Um den etwas realistischer zu gestalten wurde das Dach etwas abgeändert und ein Einholmstromabnehmer darauf gebaut. Dazu kam noch der Anbau einer Schürze. Schon sieht der Wagen etwas anders aus.
    DB Schnellzugwagen-Umbau
    ...war ebenfalls ein Typ-Y Wagen von BTTB in DB Farben. Hier würde zunächst an den Dachenden von innen 2 Komponentenkleber eingebracht. Nach dem aushärten wurden die Dachenden dan rund geschliffen, so das sie das typische aussehen eines Bm 235 der DB hatten. Nun wurde noch Drahtisolierung halbiert und als Luftsauger der Bauart Kuckuck über jedes Abteil auf das Dach aufgeklebt. Abschließend wurde das Dach noch neu lackiert. So wurde aus dem BTTB Typ-Y ein (nicht ganz vorbildgerechter) Bm235
    Der Gaskesselwagen
    Entstand aus zwei herkömmlichen 4-achsigen Kesselwagen von BTTB. Das blaue Wärmeschutzdach ist wieder aus Blech, welches von einer Coco-Cola Büchse aus dem Intershop stammte.
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 27
    • Sieger Sieger x 3
    • Liste
  18. Ludmilla

    Ludmilla Foriker

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Leipzig
    Bewertungen:
    +34
     
  19. Luedi

    Luedi Foriker

    Registriert seit:
    17. September 2002
    Beiträge:
    1.683
    Bewertungen:
    +504
    Meine Hochachtung für die Modelle und die Methoden. Ich bin begeistert!

    Lüdi
     
  20. Pit

    Pit Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Im Norden
    Bewertungen:
    +808
    Kleiner Bauzug
    Nächstes Modell: BR 80
     

    Anhänge:

    • Gefällt mir Gefällt mir x 4
    • Kreativ Kreativ x 3
    • Sieger Sieger x 1
    • Liste
  21. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.116
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.861
    Bauzüge sind ja so ziemlich das vorletzte, das mich als Modellbahner interessiert, aber dieser hier hat einen unwiderstehlichen Charme.
     
  22. Simon

    Simon Foriker

    Registriert seit:
    26. Mai 2006
    Beiträge:
    6.956
    Ort:
    Torgau/Elbe
    Bewertungen:
    +2.031
    Siehste, so unterschiedlich ticken Modellbahner.
    Ich liebe Bauzüge. Könnte mir die ganze Anlage damit vollstellen. Allerdings dürfen sie sehr gerne etwas näher am Original sein als der da oben. :lach:
     
  23. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.116
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.861
    Was denn: noch näher? Geht das denn überhaupt? :)
     
  24. Pit

    Pit Foriker

    Registriert seit:
    1. Juni 2007
    Beiträge:
    579
    Ort:
    Im Norden
    Bewertungen:
    +808
    BR 80 023
    Nächstes Modell: Doppellok
     

    Anhänge:

  25. Stedeleben

    Stedeleben Foriker

    Registriert seit:
    13. Juni 2008
    Beiträge:
    3.116
    Ort:
    Großbommeln
    Bewertungen:
    +2.861
    Na, so viel schlechter als das Modell von Roco sieht diese 80er aber auch nicht aus. Sehr schön!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden